Seite 5 von 12 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 175

Thema: [DMS] Kalifat von Cordoba und Marrakesch

  1. #61
    Registrierter Benutzer Avatar von Roesti
    Registriert seit
    12.03.16
    Ort
    Kartoffelhausen
    Beiträge
    1.422
    Frage Runde:

    Wie viel Kosten solche Kontorre zum bauen?

    Kann ich bei den Verhandlungen mit den Berbern mitreden? Ich möchte gerne da einen Nachhaltigen Vertrag knüpfen. Allenfalls eine Hochzeit oder so was.

    Wie teuer ist eine Hochzeit zwischen Tunis und meinem Kalifat? Wir wollen das meine Tochter sein Sohn heiraten und das auch gebürend Feiern. Da ich keine Ahnung habe was so ein Richtwert ist für das bräuchte ich eine Zahl.
    Rechtschreibfehler bitte melden.

  2. #62
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    14.159
    - Die Kontore werden ähnlich wie die Häfen nach Größe bezahlt. Das, was Nahoimi in Marseille hingestellt hat, war schon ziemlich groß.
    - Du könntest es zumindest versuchen. Wobei immer ein wenig die Gefahr besteht, dass die Malinesen argwöhnen, du würdest ihnen in den Rücken fallen.
    - Böhmen hat glaube ich mit 40000-50000 S recht große Hochzeiten ausgerichtet.

  3. #63
    Registrierter Benutzer Avatar von Roesti
    Registriert seit
    12.03.16
    Ort
    Kartoffelhausen
    Beiträge
    1.422
    Okay, die Kontore werden wohl erst nächste Runde kommen, ich muss mal eine Spar Runde einlegen. Ich möchte gerne die Hochzeit mit Tunis feiern im nächsten Jahr. Daher habe ich mir gedacht das ich doch Gaukler bezahlen um im Land herumzureisen und aufzutretten. Geht das? Ich möchte das die Bevölkerung ein wenig ablenkung bekommt. Wie viel kostet mich das etwa? Reichen 50'000? Diese Reform der Verwaltung frisst mich einfach auf. Die kostet einfach so viel.
    Rechtschreibfehler bitte melden.

  4. #64
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    14.159
    Gaukler bekommst du sicher auch für 4000-5000 S. Das sind ja nicht direkt Spezialisten.

  5. #65
    Registrierter Benutzer Avatar von Roesti
    Registriert seit
    12.03.16
    Ort
    Kartoffelhausen
    Beiträge
    1.422
    Fürs ganze Land? Nicht schlecht, dan mach ich das wohl.
    Rechtschreibfehler bitte melden.

  6. #66
    Registrierter Benutzer Avatar von Roesti
    Registriert seit
    12.03.16
    Ort
    Kartoffelhausen
    Beiträge
    1.422
    So, neuer Jahreszug

    Kalifat von Cordoba und Marrakesch, Jahreszug für das Jahr 1413:

    Schwerpunkt:
    Hauptaktion:
    Bild
    Gauklertruppe bei einem ihrer Auftritte
    Die Hochzeit von der Prinzess Dilara Muhammad vom Kalifat v. Cordoba u. Marrakesch mit dem Prinzen Aadil Yazid aus dem Emirat v. Tunis soll im ganzen Land entsprechend gefeiert werden. Dazu werden Gaukler aufgeboten welche im ganzen Land auftretten sollen. Diese sollen in allen Ortschaften des Landes auftretten um die Leute von ihrem beschwerlichen Leben abzulenken. Dazu werden 10 000 SD ausgegeben.
    Gaukler im Land
    Nebenaktionen:
    Die Braut Dilara Muhammad soll entsprechend für die Hochzeit gekleidet werden und mit passenden Geschenken ausgestattet werden. Dazu sollen die besten Kleider und Goldschmuck aus Marakesch herangeschaft werden. Dazu werden 5 000 SD ausgegeben.
    Der Kalif soll sich auch auf die Reise machen an die Hochzeit, für die Reise und beteiligung an den Festlichkeiten sollen 5 000 SD bereitgestellt werden.
    Es werden 35 000 SD ausgegeben um einen Trupp loszuschicken der an der Ostküste nach Süden geht um nach neuen Handelswegen und Handelsmöglichkeiten zu suchen.
    Ein Vertretter des Kalifats sol sich nach Mali aufmachen um bei möglichen Verhandlungen zwischen Mali und Berber anwesend zu sein. Damit direkt an den Kalifen berichtet werden kann.
    Dem Verbündetem im Süden werden wieder Minghan zur unterstützung gesendet bis ein Friedensvertrag mit den Berbern vorliegt. Es werden 3 Minghan entsendet. Zwei eigene und eine der Vasallen. Danach werden im kommenden Jahr sicherlich keine Minghan der Verbündeten eingeruffen. Falls es noch einmal dazu kommen sollte werden es solche der eigenen sein. Die Vasallen haben sich aufopferungsvoll an dieser Mission beteiligt und man ist diesen sehr dankbar.
    Es werden 5 kleine Schiffe in Auftrag gegeben um die Flotte auf 40 kleine Schiffe zu vergrössern. Damit werden auch die ausgaben für alle Schiffe schön Rund 100 000 SD.
    Die Verwaltung wird weiter auf das ganze Land ausgedehnt. Dazu werden weitere 300 000 SD bereitgestellt. Damit ist man bei 1 000 000/1 600 000 SD, das Projekt sollte in 2 Jahren abgeschlossen werden können. Die Rechte von Adel und Klerus sollen durch das Projekt nicht beschnitten werden, es soll viel mehr auch ihnen dienen die Steuern, abgaben und Regalien vereinfacht eintreiben zu können. Sie sollten also weniger Aufwand haben und damit weniger Ausgaben das zu erheben. Natürlich ist es auch im interesse des Kalifen, damit man den besseren überblick hat.
    Militär:
    Verfügbare Minghan: 8,5 (effektiv 7,7) arabischer Art
    Verfügbare Hilfstruppen: 2,0 (effektiv 1,9) SN, 8,5 (effektiv 8,3) LN, 5,5 (effektiv 5,4) BS, 2,5 PL
    Verfügbare Vasallenaufgebote: 4,0 Minghan berberische Reiter arabischer Art
    Andere verfügbare Einheiten: 2,0 Belagerungsregimenter, 10 Schiffe mit je 100 Mann Besatzung, 20 Schiffe mit je 50 Mann Besatzung, 35 Schiffe mit je 25 Mann Besatzung

    Finanzen
    Rücklagen vom Vorjahr: 21 500 S

    Einnahmen:
    Steuereinnahmen: 1 020 000 S
    Rückzahlung Kredit: 20 000S

    Ausgaben:
    Tribut: 150 000 (nominell), 75 000 (effektiv)
    Feste Zuwendungen (dieses Jahr): 200 000 S
    Feste Zuwendungen (letzes Jahr): 200 000 S
    Zusätzliche Handgelder während des Jahres 1412: 5 000 S (1,0 Minghan)
    Unterhalt Schiffe: 57 500
    Unterhalt Armee: 40 000
    Gaukler: 10 000
    Brautkleider: 5 000
    Hochzeitsreise: 5 000
    Sommerpalast: 35 000
    Armee Einsatz: 15 000
    Schiffsbau: 37 500
    Verwaltung weiter ausbauen: 300 000
    Kreditvergabe: 100 000

    Abrechnung:
    Neue Rücklagen: 181 500
    Ausstehende Kredite: 180 000
    Schulden: 0

    Nur für Jon:
    Achtung Spoiler:
    Das mit der Expedition an der Ostküste ist natürlich Blödsin. Da sind die 25 000 drin für das Spio Netzwerk in Rom.
    2. Ein Spion in Rom, welcher alle Fluchtwege des Papstes auskundschaftet und wie man ihn bei einem Angriff abfangen kann.
    3. Ein Spion in Rom, welcher eine Liste der Reliquien erstellt. Wo diese sind, wo gelagert und die Bewachung. Auch auf der Liste was man tun muss um diese abzutransportieren.
    4. Ein Haus in Rom in der Nähe der Stadtmauer. Dort soll ein Trupp die Stadtmauer untergraben damit man diese bei einem Angriff direkt niederreisen kann.
    Des weiteren werden 10 000 bereitgestellt damit ein überfall vom Johanitterorden simuliert werden kann. Dazu soll ein Trupp Reiter als Johanitter verkleidet werden. Diese sollen dan von der grenze her ins Landesinnere reiten und zwar ungefähr einen halben Tagesritt. Dort sollen sie ein abgelegenes Dorf ausrauben und niederbrennen, die Leute welche dort leben sollen als Heiden hingerichtet werden. Keine Ahnung wie das im Mittelalter so war. Die sollen das zwei mal machen, einmal anfangs Jahr und dan im Sommer/Herbst nochmal.

    Der Schatzmeister soll informiert werden das es natürlich keine Expeditionn gibt und das Geld unter der Hand gebraucht wird so das die anderen nichts merken. Auch Leute die direkt davon betroffen sind sollen darüber Informiert werden das die Expedition doch leider abgesagt werden muss.




    @Jon: Alles klar so? Hast du noch änderungswünsche bezüglich der übersichtlichkeit?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Roesti (23. Oktober 2018 um 17:24 Uhr)
    Rechtschreibfehler bitte melden.

  7. #67
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    14.159
    Bei den Handgeldern musst du nochmals schauen. Wenn du wieder drei eigene und ein Vasallenminghan einsetzt, müssten es 15000 S Handgelder sein. Der Rest ist so weit verständlich.


    Achtung Spoiler:
    Ein Sommerpalast scheint mir aber keine gute Tarnung zu sein; es würde ja jedem auffallen, dass da gar nichts gebaut wird.

  8. #68
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    14.159
    Achtung Spoiler:
    Also nicht, dass wir uns falsch verstehen: Du kannst eine solche Querfinanzierung schon vornehmen (und du wärst auch nicht der Einzige ), aber ich würde eher einen Haushaltsposten nehmen, der von außen nicht überprüft werden kann. Am besten eignet sich hier der Ankauf von beweglichen Dingen. Und du solltest deinem Schatzmeister Bescheid sagen, sonst strengt der am Ende eine Untersuchung an, weil er annimmt, jemand habe etwas unterschlagen.

  9. #69
    Registrierter Benutzer Avatar von Roesti
    Registriert seit
    12.03.16
    Ort
    Kartoffelhausen
    Beiträge
    1.422
    Habe die Fehler korrigiert. Ich habe noch hinzugefügt das jemand an die Verhandlung mit den Berbern gehen soll, falls es eine gibt. Entschuldigung das ich erst so spät abgebe. War das Wochenende schnell nach Norwegen gedüsst.

    Btw: Wie hoch stehen die möglichkeiten das ich Mali Vassalisieren kann? Ich habe denen Recht geholfen, sie sind also von mir abhängig. Daher wäre der Vasallen status doch eine überlegung wert. Ich möchte die nicht zwingen, sondern das sie selber mir beitretten.
    Rechtschreibfehler bitte melden.

  10. #70
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    14.159
    Achtung Spoiler:
    Ich habe den Teil, der nur für mich gedacht war, mal gelöscht. Das genügt hier im Faden, denn dort ist die Chance geringer, dass jemand den Spoiler versehentlich öffnet. Andere Spieler geben ihre Geheimaktionen auch nur im Faden bekannt.


    Es gibt grundsätzlich schon eine Chance, dass die Malinesen sich als Vasallen unterwerfen. Allerdings wärst du dann auch dauernd im Süden gebunden, insofern muss man es sich gut überlegen.

  11. #71
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    14.159
    Achtung Spoiler:
    Dein Vertrauter (der für solche delikaten Angelegenheiten zuständig ist) findet eine Gruppe von Banditen, die zu der Plünderung zweier Dörfer bereit wären. Die Männer stammen überwiegend aus Nordspanien, würden also wohl als europäische Ordensritter durchgehen. Man könnte die Angriffe dann im Mai und im September fingieren. Dazwischen müsste man die Männer natürlich bei Laune halten, ohne dass es auffiele. Man könnte dazu ein abgelegenes Jagdschloss eines inzwischen ausgestorbenen Adelsgeschlechtes (das daher an den Kalifen fiel) nutzen, das gut in Schuss ist und wo eine zufällige Entdeckung ausgeschlossen wäre. Man müsste außerdem entscheiden, ob man die Banditen zur weiteren Verwendung behält oder im September loswerden will.

  12. #72
    Registrierter Benutzer Avatar von Roesti
    Registriert seit
    12.03.16
    Ort
    Kartoffelhausen
    Beiträge
    1.422
    Achtung Spoiler:
    Alles klar. Das gefällt mir so. Die sollen in diesem Schloss einquartiert werden und gut versorgt werden damit die nicht auf Dumme Ideen kommen, aber das ist ja klar.

    Ich würde gerne noch einem im nächsten Jahr abhalten. Also, so ein Angriff, danach müssen wir die aber loswerden.

    Zum loswerden. Nach dem Auftrag eine grosse Party schmeissen lassen, dan mit Truppen das Schloss Stürmen und alle Töten. Die haben Illegal mein Schloss besetzt, das geht an die Truppen raus. Damit werden wir die Los und Sie können nichts erzählen.

    Alles klar?
    Rechtschreibfehler bitte melden.

  13. #73
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    14.159
    Achtung Spoiler:
    Alles klar. Dein Vertrauter sieht es im Prinzip genauso, selbst wenn man die jetzt außer Landes brächte, könnten sie versucht sein, zu plaudern. Im nächsten Jahr wäre natürlich dieselbe Summe fällig. Dein Schatzmeister würde dann (in der Auswertung) etwas über eine erfolgreiche Handelsmission reden und vorschlagen, die direkt zu wiederholen. Bei den Summen, die man von den Saharakarawanen einnimmt, fällt es einem Höfling garantiert nicht auf, dass da Geld fehlt.

  14. #74
    Registrierter Benutzer Avatar von Roesti
    Registriert seit
    12.03.16
    Ort
    Kartoffelhausen
    Beiträge
    1.422
    Achtung Spoiler:
    Perfekt, soll man so machen!

    Man muss nur noch das Lose ende lösen, warum die ins Kalifat kommen. Falls jemand fragen sollte, sollen sie sagen, das ein Adliger Angst hat, das er von einem Rivalen Angegriffen wird. Daher mietet er heimlich eine Kompanie Söldner. Unser Offizieler grund warum sie dan umgebracht werden, ist das es Ihnen so gut gefällt in den Burgen, das sie sich in einer leeren Einquartiert haben. Das kann natürlich nicht akzeptiert werden, daher werden die dann beseitigt. Zum beseitigen werde ich nächstes Jahr ein Flottenmanöver abhalten, mit ein wenig Truppen, die dan halt abgezogen werden um die zu beseitigen. Ich glaube jetzt ist jedes lose Ende verknüpft falls einer Fragen stellen sollte.

    Ich finde es toll, das meine Leute so mit denken!
    Rechtschreibfehler bitte melden.

  15. #75
    Registrierter Benutzer Avatar von Roesti
    Registriert seit
    12.03.16
    Ort
    Kartoffelhausen
    Beiträge
    1.422
    Achtung Spoiler:
    Würde nächstes mal auch ein mehr christliches Dorf gehen? Ich möchte eigentlich die Johanitter als böse darstellen, auch gegenüber den Christen. Davon hätte ich mehr.
    Rechtschreibfehler bitte melden.

Seite 5 von 12 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •