Seite 2 von 13 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 194

Thema: [DMS] Kalifat von Cordoba und Marrakesch

  1. #16
    Registrierter Benutzer Avatar von Roesti
    Registriert seit
    12.03.16
    Ort
    Kartoffelhausen
    Beiträge
    1.498
    Jo Randale, dan gleich das Militär hin? Bin halt der wo ein wenig wartet und schaut wie es sich entwickelt. Aber auch wegen den aufständen baue ich so viele Schiffe.

    Geplannt ist aber wirklich erst mal je 1 Minghan auf die Balearen und Barcelona. Hab ich aber vergessen rein zu tun.
    Rechtschreibfehler bitte melden.

  2. #17
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    14.926
    Du kannst Truppen auch während des Jahres jederzeit einberufen. Das kommt dann in den Diplomatiefaden.

  3. #18
    Registrierter Benutzer Avatar von Roesti
    Registriert seit
    12.03.16
    Ort
    Kartoffelhausen
    Beiträge
    1.498
    Aufgrund des Konfliktes der letzten Jahren hat das Kalifat seine Flotte Vernachläsigt. Daher wird nun gross in den Flottenbau Investiert. Auch soll damit das Problem des Schmuggels und Piraterie Angegangen werden. Es hat sich gezeigt das der Handel darunter leidet das nicht genügend Schiffe vorhanden sind um die Gewässer Konsequent schützen zu können. Des weitern werden ein Minghan Reiter auf die Barlearen verlegt sowie ein Minghan nach Barcelona. Diese sollen die seit neustem Auftretenden Konflikte Beruhigen.
    Nicht viel, aber ich schreibe halt nicht gerne...
    Rechtschreibfehler bitte melden.

  4. #19
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    14.926
    Das ist völlig in Ordnung. Theoretisch kannst du einen selbsterklärenden Schwerpunkt sogar ganz ohne zusätzlichen Text abgeben.

  5. #20
    Registrierter Benutzer Avatar von Roesti
    Registriert seit
    12.03.16
    Ort
    Kartoffelhausen
    Beiträge
    1.498
    Das Kalifta investiert Geld um seine Verwaltung zu verbessern so das die auch entfernet Gebiete gut verwaltet werden können. Dies auch mit dem Ziel die Steuern korrekt einzuziehen. Mit dieser Massnahme soll auch sichergestellt werden, das Nachrichten schnell und korrekt weitergegeben werden können.
    So, noch ein kleiner Text zur Verwaltung, ich werde auch noch in die Verwaltung investieren.
    Rechtschreibfehler bitte melden.

  6. #21
    Registrierter Benutzer Avatar von Roesti
    Registriert seit
    12.03.16
    Ort
    Kartoffelhausen
    Beiträge
    1.498
    Also, kleine ankündigung meinerseits. Man soll sich doch bitte umhören was genau die Leute in Barcelona nicht mögen und darum den aufstand wagen. Ebenfalls auf den Balearen. So unauffälligwie es geht und wie gut das halt geht im Mittelalter.

    Zweites, ich habe gesehen das die Johanitter auch in Barcelona herum fragen. Daher auch die Idee oben. Jedenfalls soll man die beschatten und wenn die wieder abreiten gefangen nehmen und verhören was sie rausgefunden haben.
    Rechtschreibfehler bitte melden.

  7. #22
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    14.926
    Wird gemacht. Wobei das im fall, dass die Information zutrifft, wahrscheinlich eher auch Agenten und keine Ordensmitglieder sein würden.

  8. #23
    Registrierter Benutzer Avatar von Roesti
    Registriert seit
    12.03.16
    Ort
    Kartoffelhausen
    Beiträge
    1.498
    Christen hätte ich selber drauf kommen sollen. Jetzt habe ich mit meinem Vorstoss den auch gleich ausgelöst.

    Es soll jemand losgeschickt werden der Versuchen soll mit den Aufständischen in Kontakt tretten, man möchte das ganze Friedlich lösen ohne grosses Blutvergiessen. Falls Kontakt hergestellt werden kann, werde ich entsprechend in Kontakt tretten.

    Also, die Flotte wird eingezogen und für das Militär bereitgestellt. Ich möchte vom General Wissen was er denkt wie viele Truppen er braucht? Zurzeit kann ich ohne Geld aufnehmen 7 weitere Minghan bereitstellen oder pro Mingahn 4.5 Fusssoldaten. Die Belagerungstruppen bekommt er auch. Mein Vorschlag zuerst den Aufstand auf den Balearen beenden, danach Barcelona. Das Vorgehen ist, es wird gezeigt das wir Stärker sind, es soll aber versucht werden eine Friedliche Lösung zu finden. Also kein Abschlachten der Bevölkerung, wenn es zum Gefecht kommt, darf man alles geben. Ich hoffe das ich den Balearen aufstand friedlich lösen kann, und das Barcelona merkt, so das diese dan auch bereiter sind das zu beenden.

    Es soll auch die Minister gefragt werden was diese für einen Vorschlag haben bezüglich des Berber Problems. Ich würde jedenfalls vorschlagen eine Mission nach Süden schicken um mit diesen in Kontakt tretten damit der Handel zügig wieder aufgenommen werden kann, dazu könnte ich 2500 SD bereitstellen, was meinen die Berater? Jedenfalls soll gefragt werden was ihr vorschlag ist und danach mein Vorschlag beraten lassen.

    Ist mein Herscher eigentlich zurzeit in Cordoba oder Marakesch? Soll ich den an die Front schicken, wegen den Verhandlungen auch? Würde wohl eindruck machen und meine Bereitschaft zeigen das Friedlich zu lösen.
    Rechtschreibfehler bitte melden.

  9. #24
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    14.926
    Dein Herrscher ist in Fez, dort ist auch der Palast. Er könnte aber rasch eingeschifft werden, die Wege sind ganz gut ausgebaut (und mit Gold gepflastert ).

    Im Süden ist gegenwärtig das Problem, dass dir die Handelspartner wegbrechen (bzw. von anderen Mächten erobert werden) und dadurch der Nachschub an Gold gefährdet wird. Geld hilft da wohl nicht viel, denn das bekommen sie ja auch über den anderen Handelspartner, der sich dort offenbar rumtreibt. Man müsste entweder die verbliebenen Verbündeten militärisch stärken oder sich mit den neuen Herrschern arrangieren (sofern dies möglich ist).

    Im Norden ist die Lage etwas klarer. Barcelona ist noch in merinidischer Hand (wenn auch sehr große Unruhe herrscht), man müsste die Stadt also nicht unbedingt aufgeben. Dein oberster Heerführer schlägt vor, auch Fußtruppen zu mobilisieren, um die engen Gassen und Hauseingänge nicht den Aufrührern überlassen zu müssen. Kavallerie ist in eher verwinkelten Städten nicht ganz so effektiv. Sie würde dann eher dabei helfen, die Zugangswege zu kontrollieren.

    Auch dein Großadmiral rät dazu, zuerst Barcelona zu sichern. Die wenigen Loyalisten, die von der Insel entkommen sind, zeigten sich überrascht von der guten Qualität der von den Aufständischen verwendeten Waffen. Sie könnten Hilfe von außen bekommen haben. Falls das zutrifft, müsste man die Inseln blockieren, bevor man sie zurückerobern kann. Außerdem muss man den Nachschub sicherstellen, und für beides braucht man den Hafen der katalanischen Metropole.

    Die Gesandtschaft wird sofort losgeschickt. Dein erster Minister schlägt vor, einen "Altspanier", vielleicht sogar einen Christen, zum Delegationsführer zu machen.
    Geändert von Jon Snow (13. September 2018 um 13:46 Uhr)

  10. #25
    Registrierter Benutzer Avatar von Roesti
    Registriert seit
    12.03.16
    Ort
    Kartoffelhausen
    Beiträge
    1.498
    Also der Herrscher soll sich nach Barcelona aufmachen. Mit der Armee zusammen.

    Es wir dem Vorschlag des Generals und Admirals gefolgt, zuerst Barcelona. Einberuffen werden 1 weiteres Minghan reiter. Des weiteren 1 SN, 1 LN und 1 BS. Ich will aber noch befor ich das sagen, vom General wissen wie viele Truppen er haben möchte. Falls weniger gibts das, falls mehr muss ich noch mal schauen.

    Bezüglich des Südens, 2 Minghan Reiter sollen sich da hin begeben und meine Verbündeten Unterstützen, falls mehr benötigt wird, soll mehr gesendet werden.

    Ein Christen als Delegationsführer ist genehmigt!
    Rechtschreibfehler bitte melden.

  11. #26
    Registrierter Benutzer Avatar von Roesti
    Registriert seit
    12.03.16
    Ort
    Kartoffelhausen
    Beiträge
    1.498
    Hat der Hofstaat noch was dazu zu sagen? Sorry das ich bis jetzt gebraucht habe, war aber um 22 Uhr schon im Bett und halt erst am Mittag wieder Zeit. Ich kann aber schauen das es nächstes mal früher kommt.
    Rechtschreibfehler bitte melden.

  12. #27
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    14.926
    Keine Hektik! Du musst nicht immer sofort reagieren, erst recht bei Krisen, die du nicht kommen sehen kannst. Ich war nur nicht sicher, ob du noch etwas schreiben möchtest, weil du ja reagiert hattest.

    Dein General - nennen wir ihn einfach mal Yussuf Abd-El-Kadr - hätte statt des zusätzlichen Minghans lieber noch ein Regiment SN und ein Regiment LN, mit den bislang bei Barcelona stehenden Reitern würde er auskommen. Am besten wäre, wenn man sie so rekrutieren könnte, dass man sie zum Teil auf Schiffen heranschaffen kann.

    Im Süden wäre es wohl sinnvoll, neben den beiden arabischen Minghan auch zwei berberische Vasallenaufgebote anzufordern. Das würde auch keine zusätzlichen Kosten verursachen.

  13. #28
    Registrierter Benutzer Avatar von Roesti
    Registriert seit
    12.03.16
    Ort
    Kartoffelhausen
    Beiträge
    1.498
    Gut, also für Barcelona 2 SN, 2LN und 1 BS. Ich habe noch die restlichen 800 Minghan Reiter aus dem ersten Tross für die Balearen. Was soll mit denen Geschehen? Nach hause schicken oder nach Barcelona?

    Das mit den Vesallen soll man so machen.
    Rechtschreibfehler bitte melden.

  14. #29
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    14.926
    Die 800 Mann kannst du eigentlich noch mobilisiert lassen, bezahlt sind sie ja schon. Vielleicht wäre es sinnvoll, sie irgendwo zu postieren, wo sie leicht eingreifen können?

  15. #30
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    14.926
    Du solltest jetzt möglichst festlegen, was du bei den Verhandlungen anbieten und fordern möchtest. Du kannst durchaus auch differenzieren, was das erwünschte Ergebnis und was die äußersten Zugeständnisse wären. Deine Gesandten werden dann versuchen, so viel wie möglich davon zu verwirklichen.

Seite 2 von 13 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •