Seite 33 von 35 ErsteErste ... 2329303132333435 LetzteLetzte
Ergebnis 481 bis 495 von 521

Thema: [ODIN] Revolution im skandinavischen Weißwurstmärchenfinsterforst

  1. #481
    Moderator
    Registriert seit
    15.11.08
    Ort
    Auf See
    Beiträge
    23.374
    Die Halbinsel Kola fällt auch rein. Natürlich (vermutlich) auch Finnland selbst und das Gebiet um das weiße Meer und dem heutigen Archansk.

    (Ich habe mal auf einen Spoiler verzichtet weil ein zufälliger Leser nicht viel damit anfangen wird können. Außerdem geht es jetzt mehr in das Allgemeine.)

    Dass ich Jon eine so spezifische Frage gestellt habe, darüber komme ich nicht so richtig weg.

  2. #482
    Holz? Marmor! Avatar von Don Armigo
    Registriert seit
    26.03.09
    Ort
    Neuschwanstein
    Beiträge
    17.168
    Das werde ich denke ich machen, vermutlich direkt nach der Etablierung Hafenbehörde. Ich bin mir nämlich sicher dass sich das Problem mit dem Schmuggel nicht in Luft aufgelöst hat nur weil Jon das nichtmehr erwähnt.Emoticon: wutuser

    Wie heißt eigentlich dein Vater? Ich würde dich Balder XYZson nennen
    Mal wieder Lust auf ein richtiges mittelalterliches Gemetzel??- dann bist du hier richtig!
    Bayern träumt von Märchenschlössern, bringst du deinen Traum ein?
    Zitat Zitat von Azrael
    Wie sagte schon der alte Fritz? "Sachsen ist wie ein Mehlsack, egal wie oft man draufschlägt, es kommt immer noch etwas heraus."
    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    :schwaerm: Und Don hat ja schon gesagt, dass Feuer/Ordnung zu ihm passen würde, noch bevor das Reich sich dazu auch noch als fundamentalistisch-militaristische Theokratie entpuppt hat. :p

  3. #483
    Moderator
    Registriert seit
    15.11.08
    Ort
    Auf See
    Beiträge
    23.374
    Ja, das klingt gut. Die Behörde könnte den Pelzhandel begünstigen.

    Mein Vater heißt Asim. Er ist bosnischer Moslem, das hätte also was vom "dreizehnten Krieger". Das gefällt mir.

  4. #484
    Holz? Marmor! Avatar von Don Armigo
    Registriert seit
    26.03.09
    Ort
    Neuschwanstein
    Beiträge
    17.168
    Hm, kenn ich nicht... Aber bosnische Moslems passen eher nicht in mein sauffreudiges Schweden- Konzept
    Mal wieder Lust auf ein richtiges mittelalterliches Gemetzel??- dann bist du hier richtig!
    Bayern träumt von Märchenschlössern, bringst du deinen Traum ein?
    Zitat Zitat von Azrael
    Wie sagte schon der alte Fritz? "Sachsen ist wie ein Mehlsack, egal wie oft man draufschlägt, es kommt immer noch etwas heraus."
    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    :schwaerm: Und Don hat ja schon gesagt, dass Feuer/Ordnung zu ihm passen würde, noch bevor das Reich sich dazu auch noch als fundamentalistisch-militaristische Theokratie entpuppt hat. :p

  5. #485
    Moderator
    Registriert seit
    15.11.08
    Ort
    Auf See
    Beiträge
    23.374
    Sauffreudig war er durchaus. So eng hat er es nicht gesehen.

    (Genaugenommen ist er Bosniake. Die islamische Minderheit. Allerdings nur auf dem Papier.)

    Aber lassen wir das. Nenn ihn einfach Balder Balderson.

  6. #486
    Holz? Marmor! Avatar von Don Armigo
    Registriert seit
    26.03.09
    Ort
    Neuschwanstein
    Beiträge
    17.168
    Tststs

    Das ist zweimal der gleiche Name- aber gut
    Mal wieder Lust auf ein richtiges mittelalterliches Gemetzel??- dann bist du hier richtig!
    Bayern träumt von Märchenschlössern, bringst du deinen Traum ein?
    Zitat Zitat von Azrael
    Wie sagte schon der alte Fritz? "Sachsen ist wie ein Mehlsack, egal wie oft man draufschlägt, es kommt immer noch etwas heraus."
    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    :schwaerm: Und Don hat ja schon gesagt, dass Feuer/Ordnung zu ihm passen würde, noch bevor das Reich sich dazu auch noch als fundamentalistisch-militaristische Theokratie entpuppt hat. :p

  7. #487
    Moderator
    Registriert seit
    15.11.08
    Ort
    Auf See
    Beiträge
    23.374
    Ja, ich heiße wie mein Vater. Ein ehrenwerter Name!

  8. #488
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    13.575
    Ehrenwerte Namen.

    Don: Die Delegierten gehen - sobald die Strategie klar ist - nach Hause und sprechen das Ganze nochmals ab (natürlich ohne Geheimnisse auszuplaudern). Der Reichstag trifft sich dann im Herbst oder Winter nochmal. Dann kannst du für die nächste Runde entscheiden, ob und wie du das Votum einbeziehst.

  9. #489
    Holz? Marmor! Avatar von Don Armigo
    Registriert seit
    26.03.09
    Ort
    Neuschwanstein
    Beiträge
    17.168
    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    Hier die ungefähre Verteilung beim ersten Reichstag:

    20% der adligen, 10% der städtischen und 40% der bäuerlichen Delegierten: Die erste besteht vor allem aus Adligen und (reichen) Bauern und fordert ein Ende der Expansionspolitik. Diese sei einfach zu teuer und stehe in keinem Verhältnis zum möglichen Ertrag für das Mutterland.

    25% der adligen, 30% der städtischen und 35% der bäuerlichen Delegierten: Die zweite umfasst ebenfalls Bauern und Adlige (darunter fast alle Minenbesitzer), aber auch viele Handwerker. Diese Fraktion schlägt vor, die Expansion zu unterbrechen, um Schweden wirtschaftlich zu entwickeln und dann weiterzusehen.

    25% der adligen, 40% der städtischen und 10% der bäuerlichen Delegierten: Die dritte Gruppe, in der Händler und Adlige aus Südschweden und von den Inseln stark repräsentiert sind, raten zu einer Stärkung des indirekten Einflusses. Statt des Siedlungsprogramms könnte man die vom König in diesem und im letzten Jahr klugerweise eingeführten Maßnahmen zur ökonomischen Entwicklung der Region fortführen, um so das Interesse der Finnen an stärkeren Vasallenbindungen zu erhöhen.

    25% der adligen, 5% der städtischen und 5% der bäuerlichen Delegierten: Die vierte Gruppe ist recht eng mit dem Hofadel verbunden und rät zu einer vorsichtigen Fortführung der Siedlungspolitik. Man müsse Geld in die Hand nehmen und in den befriedeten Regionen Land erwerben und dem treuen Adel als Lehen übertragen. Dann könne man den Bevölkerungsüberschuss nach Finnland leiten und dort ein zweites Schweden aufbauen.

    5% der adligen, 15% der städtischen und 10% der bäuerlichen Delegierten: Die fünfte Gruppe besteht vor allem aus Angehörigen der Auswanderer. Sie raten dazu, das benötigte Land mit Gewalt zu okkupieren und dort je nach Bodenqualität und Zugänglichkeit Lehen oder Freibauernstellen einzurichten.
    I: Abgelehnt, das kommt nicht in Frage und zeugt für mich von Zukunftsangst und Visionslosigkeit. Man muss in Jahrhunderten denken.
    II: Dann müsste man allerdings eine Lösung finden die Zeit zu überbrücken. Das kann beschränkt auf die die da sind mit der Variante die Gruppe Nummer 4 vorschlägt erreicht werden. Der König war ja doch sehr erfolgreich mit dem Erwerb von "Sekundärmitteln". Mag die Gruppe da eventuell einen Vorschlag machen?
    III: Könnte man in Nordfinnland sicher machen, aber grundsätzlich will ich ja eigentlich den schwedischen Bevölkerungsüberschuss rüberschaffen und ein zweites loyales Schweden schaffen und nicht die Loyalität der Finnen zu kaufen. Nichtsdestotrotz werden die ökonomischen Projekte fortgeführt. Man rechnet in den nächsten Jahren mit erhöhten Einnahmen aus dem Bergbau und weiteren "Sekundärmitteln" aus dem Ausland.
    IV: Man wird das testen und nächstes Jahr mehrere tausend Gulden zur Verfügung stellen. Je nachdem wie man kommt wird der Feldzug vielleicht sogar obsolet.
    V: Da müsste es dann eine massive Militäroperation unter Einbeziehung von Söldnern und der Mehrheit der schwedischen Soldaten mit Kosten von um die 60000 Gulden geben die mit einer gewissen Grundbrutalität geführt wird dass die Finnen auch ja fliehen.

    Zusammenfassend: Soweit Ich das sehe könnte man durchaus einen Kompromis finden. Ich würde in den nächsten 3-5 Jahren sämtliche freien Mittel dafür verwenden den Bergbau voll auszubauen (2) gleichzeitig den von (4) vorgeschlagenen Versuch unternehmen für Geld zumindest für die Auswanderer die bereits in Schweden sind Bauernstellen zu kaufen um die bis zum nicht sicher aber wahrscheinlich stattfindenden großen Feldzug (5) zu versorgen.

    Bis dahin, damit der Kriegszug auch einigermaßen überraschend kommt (wenn er denn kommt) wird auch noch der ein oder andere Versuch unternommen die Finnen auf die eigene Seite zu ziehen. Zum Beispiel fällt mir da eine regelmäßige Fähre ein die die Nordfinnen abklappert und mit denen handelt. Man bittet die Delegierten den Beschluss geheim zuhalten.

    Außerdem wurde von einem Teil der Delegationen der Gruppen II/III vorgeschlagen die Leute mit zivilisierten Ballungszentren anzulocken- dahingehend würde man in der Zwischenzeit (über Turku und Pori) wohl ebenfalls einen Versuch wagen, das senkt auch den Widerstand (und damit die Kosten) für den allfälligen Feldzug ins Hinterland das man damit wohl kaum erreichen wird.
    Zitat Zitat von Baldri Beitrag anzeigen
    Also... persönlich bin ich für Gruppe II/III.

    Achtung Spoiler:
    Meiner Meinung nach sollte man schon expandieren. Allerdings nur wenn man das eigene Haus schön ausgebaut hat. Es nutzt ja nix wenn man von "innere" Probleme dadurch abfedern will indem man sich aufbläht. Das ist natürlich auch relativ einfach ausgedrückt aber trifft den Kern sehr gut. Aus einer Position der Stärke heraus expandiert es sich leichtgängiger. Für mich persönlich wäre eine zeitnahe, und ja ich widerspreche mich hier darf aber sicher differenzierter als die beiden Gruppen vorschlagen, nur insofern interessant, dass ich den finnischen Meerbusen sichern wollen würde. Vorgelagerte Inseln und Küste, vornehmlich. Das was dazwischenliegt würde ich wohl, als Pufferzone belassen wollen. Also zumindest als Art...

    Okay. Du willst ein loyales Land durch Einwanderer. Wäre die Erschaffung eines Ballungszentrums angemessener als eine großflächige Verteilung von Schweden? Ich finde, zu diesem Zwecke, durchaus. So als Leuchtturm für die hinterwäldlerischen Finnen um es äußerst profan auszudrücken. Ähnlich römischen Bädern an der germanischen Grenze. Ganz so krass wird es vermutlich nicht werden aber das Beispiel zeigt ganz gut worauf ich hinaus will. Denke ich. Nationalismus gibt es nicht. Mit Fortschritt könnte man die Finnen gewinnen und du hättest auch einen höheren Mehrwert als einfach bloß Land mit Loyalisten. Nämlich eine Stadt und eine Art Vorposten gegen Novgorod. Das ist nicht das vas IV will, denke ich, aber ich mag die Idee.

    Kurz: Ein schwedisches (starkes) Zentrum in Finnland muss her. Das wäre mein Kompromiss.

    Was würde (in meinem Kopfe) daraus folgen: Schwedische Präsenz mit Vorbildfunktion. Dominanz über die Region. Eine Vorburg.
    Mal wieder Lust auf ein richtiges mittelalterliches Gemetzel??- dann bist du hier richtig!
    Bayern träumt von Märchenschlössern, bringst du deinen Traum ein?
    Zitat Zitat von Azrael
    Wie sagte schon der alte Fritz? "Sachsen ist wie ein Mehlsack, egal wie oft man draufschlägt, es kommt immer noch etwas heraus."
    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    :schwaerm: Und Don hat ja schon gesagt, dass Feuer/Ordnung zu ihm passen würde, noch bevor das Reich sich dazu auch noch als fundamentalistisch-militaristische Theokratie entpuppt hat. :p

  10. #490
    Holz? Marmor! Avatar von Don Armigo
    Registriert seit
    26.03.09
    Ort
    Neuschwanstein
    Beiträge
    17.168
    Gibts hinsichtlich der Banden noch andere Informationen? Ich mein ich kann ohne Flotte nicht eingreifen, aber trotzdem...

    Die Artilleristen sollen strikt in Turku gehalten werden der Stadt darf unter keinen Umständen was passieren. Die 300 Reiter sollen ihr möglichstes tun- oberste Priorität hat dabei das vermeiden von eigenen Verlusten. Es wär vermutlich sinnvoll nur geschlossen aufzutreten damit man nicht so leicht in einen Hinterhalt gerät.

    Gefangene Bandenmitglieder soll man einsperren und zu ein paar Monaten Zwangsarbeit (gibt in Turku immer was zutun) verdonnern- Hinrichtungen nur wenn sie schwedische Ritter getötet oder schwer verletzt haben.
    Mal wieder Lust auf ein richtiges mittelalterliches Gemetzel??- dann bist du hier richtig!
    Bayern träumt von Märchenschlössern, bringst du deinen Traum ein?
    Zitat Zitat von Azrael
    Wie sagte schon der alte Fritz? "Sachsen ist wie ein Mehlsack, egal wie oft man draufschlägt, es kommt immer noch etwas heraus."
    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    :schwaerm: Und Don hat ja schon gesagt, dass Feuer/Ordnung zu ihm passen würde, noch bevor das Reich sich dazu auch noch als fundamentalistisch-militaristische Theokratie entpuppt hat. :p

  11. #491
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    13.575
    Es sind nur 100 Ritter, oder? Man vermutet, dass viele der nach Finnland gelockten Männer inzwischen einfach die Geduld verloren haben. Da im Norden die schwedische Präsenz gering ist, fehlt dort auch die Durchsetzungskraft, ebenso östlich der Flussgrenze. Soll man mit den Reitern nach Norden marschieren oder lieber das Gebiet an der Flussgrenze angehen?

  12. #492
    Holz? Marmor! Avatar von Don Armigo
    Registriert seit
    26.03.09
    Ort
    Neuschwanstein
    Beiträge
    17.168
    Stimmt, letztes Jahr warens noch 300

    Man soll nach Norden reiten um zu zeigen das man im Rahmen seiner Möglichkeiten tut was man kann- Priorität dabei: Keine Verluste. Mit so geringen Kräften ist es eh aussichtslos groß etwas zu bewirken.

    Verstärkung kommt sobald ich wieder Schiffe da hab, konnte ja keiner Ahnen das ich die dieses Jahr brauche.
    Mal wieder Lust auf ein richtiges mittelalterliches Gemetzel??- dann bist du hier richtig!
    Bayern träumt von Märchenschlössern, bringst du deinen Traum ein?
    Zitat Zitat von Azrael
    Wie sagte schon der alte Fritz? "Sachsen ist wie ein Mehlsack, egal wie oft man draufschlägt, es kommt immer noch etwas heraus."
    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    :schwaerm: Und Don hat ja schon gesagt, dass Feuer/Ordnung zu ihm passen würde, noch bevor das Reich sich dazu auch noch als fundamentalistisch-militaristische Theokratie entpuppt hat. :p

  13. #493
    Holz? Marmor! Avatar von Don Armigo
    Registriert seit
    26.03.09
    Ort
    Neuschwanstein
    Beiträge
    17.168
    Wegen der Auswanderer: Man soll Boten an die Leute schicken und ihnen Bauernstellen versprechen um sie zur Aufgabe zu bewegen, ich will nicht noch mehr Tote.

    Außerdem soll man Boten an Novgorod schicken und wegen einer Auslieferung fragen.
    Mal wieder Lust auf ein richtiges mittelalterliches Gemetzel??- dann bist du hier richtig!
    Bayern träumt von Märchenschlössern, bringst du deinen Traum ein?
    Zitat Zitat von Azrael
    Wie sagte schon der alte Fritz? "Sachsen ist wie ein Mehlsack, egal wie oft man draufschlägt, es kommt immer noch etwas heraus."
    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    :schwaerm: Und Don hat ja schon gesagt, dass Feuer/Ordnung zu ihm passen würde, noch bevor das Reich sich dazu auch noch als fundamentalistisch-militaristische Theokratie entpuppt hat. :p

  14. #494
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    13.575
    Du kannst jetzt mit Nowgorod und den Aufrührern sprechen.

  15. #495
    Holz? Marmor! Avatar von Don Armigo
    Registriert seit
    26.03.09
    Ort
    Neuschwanstein
    Beiträge
    17.168
    Was Novgorod angeht hätte ich gern meine Staatsbürger wieder und die schwedischen Auswanderer würde ich gern zur Aufgabe bewegen und ihnen im nächsten Etat wie versprochen allen Land kaufen. Das Banditentum bringt doch nix.

    Außerdem würde ich sie gern hinsichtlich der Kapaziäten der Finnen ausfragen wenn wir schon dabei sind
    19. August 1415: Schwedische Schiffe bringen zusätzliche Feldartillerie nach Finnland, um die Besatzung von Turku zu verstärken. Die Stadt wird zusätzlich nach Norden hin von 100 Reitern abgedeckt, sollte also vor den Aufständischen sicher sein.
    In der PN hab ich aber Pori geschrieben, kannst du das noch ändern?
    Mal wieder Lust auf ein richtiges mittelalterliches Gemetzel??- dann bist du hier richtig!
    Bayern träumt von Märchenschlössern, bringst du deinen Traum ein?
    Zitat Zitat von Azrael
    Wie sagte schon der alte Fritz? "Sachsen ist wie ein Mehlsack, egal wie oft man draufschlägt, es kommt immer noch etwas heraus."
    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    :schwaerm: Und Don hat ja schon gesagt, dass Feuer/Ordnung zu ihm passen würde, noch bevor das Reich sich dazu auch noch als fundamentalistisch-militaristische Theokratie entpuppt hat. :p

Seite 33 von 35 ErsteErste ... 2329303132333435 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •