Seite 41 von 48 ErsteErste ... 31373839404142434445 ... LetzteLetzte
Ergebnis 601 bis 615 von 716

Thema: [ODIN] Revolution im skandinavischen Weißwurstmärchenfinsterforst

  1. #601
    Holz? Marmor! Avatar von Don Armigo
    Registriert seit
    26.03.09
    Ort
    Neuschwanstein
    Beiträge
    17.623
    Also sie haben sich nicht provozieren lassen, sind nicht auf meine Vorwürfe eingegangen und haben stattdessen Un- und Halbwahrheiten verzapft.

    Sind die Leute freigelassen worden?
    Mal wieder Lust auf ein richtiges mittelalterliches Gemetzel??- dann bist du hier richtig!
    Bayern träumt von Märchenschlössern, bringst du deinen Traum ein?
    Zitat Zitat von Azrael
    Wie sagte schon der alte Fritz? "Sachsen ist wie ein Mehlsack, egal wie oft man draufschlägt, es kommt immer noch etwas heraus."
    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    :schwaerm: Und Don hat ja schon gesagt, dass Feuer/Ordnung zu ihm passen würde, noch bevor das Reich sich dazu auch noch als fundamentalistisch-militaristische Theokratie entpuppt hat. :p

  2. #602
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    14.926
    Bislang ist niemand angekommen.

  3. #603
    Holz? Marmor! Avatar von Don Armigo
    Registriert seit
    26.03.09
    Ort
    Neuschwanstein
    Beiträge
    17.623
    Also proben sie den Aufstand aber brauchen mehr Zeit. Ich geh davon aus dass die Zeit von einer Woche ausgereicht hätte sie zu überstellen. Der Diplopost

    Wann wird mit den 7 englischen 100er- Schiffen gerechnet? Man soll zu ihrer Ankunft mobilisieren, wenn's soweit ist kann man das ja statt als Landnahme sogar als "Rettungsmission" begründen. Außerdem soll man die finnische Küste komplett blockieren und jeden finnischen Fischer oder Händler aufbringen. Die Küstenwache hat in jeder Hinsicht genug Schiffe dafür.

    Letztlich stehen die Finnen in jeder Hinsicht auf verlorenem Posten.

    Nicht vergessen den Finnen zum letztmöglichen Zeitpunkt vor Beginn der Feindseligkeiten einen den Gepflogenheiten entsprechenden Fehdebrief zu schicken der die Rettungsmission und Strafexpedition ankündigt.
    Geändert von Don Armigo (10. Februar 2019 um 23:21 Uhr)
    Mal wieder Lust auf ein richtiges mittelalterliches Gemetzel??- dann bist du hier richtig!
    Bayern träumt von Märchenschlössern, bringst du deinen Traum ein?
    Zitat Zitat von Azrael
    Wie sagte schon der alte Fritz? "Sachsen ist wie ein Mehlsack, egal wie oft man draufschlägt, es kommt immer noch etwas heraus."
    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    :schwaerm: Und Don hat ja schon gesagt, dass Feuer/Ordnung zu ihm passen würde, noch bevor das Reich sich dazu auch noch als fundamentalistisch-militaristische Theokratie entpuppt hat. :p

  4. #604
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    14.926
    Man rechnet damit, dass die Engländer Anfang bis Mitte April da sein können. Wichtig wäre für mich ein Zeitplan, was du wann wohin bringen möchtest, damit ich den Schiffsraum (gegenwärtig 3*100, 5*50, 9*25) gemäß deiner Wünsche verwende. Und dann müsste ich wissen, wie der modifizierte Plan für den Angriff aussehen soll. Bislang sollten die 500 Mann aus Antikkala ja sozusagen mit den 400 aus Schweden kommenden Kämpfern eine Art Stabsübergabe machen und dann mit den 350 (ehemaligen) Rebellen aus Turku und allen anderen kampfbereiten Auswanderern angreifen. Den erwarteten Aufstand wolltest du dann zum Anlass nehmen, die Finnen ganz zu enteignen. Wie sieht der neue/ modifizierte Plan jetzt aus?

    Edit: Noch eine Kleinigkeit zur rechtlichen Seite: Du kannst eigenen Vasallen nicht die Fehde ansagen, das ist etwas für Höher- oder Gleichgestellte (also etwa, wenn deine Lehnsmänner untereinander einen Streit haben). Als Herr kannst du sie entweder vor Gericht zitieren, oder - wenn sie das verweigern bzw. der Treuebruch offenkundig ist - direkt ihrer Güter entheben.
    Geändert von Jon Snow (11. Februar 2019 um 09:50 Uhr)

  5. #605
    Holz? Marmor! Avatar von Don Armigo
    Registriert seit
    26.03.09
    Ort
    Neuschwanstein
    Beiträge
    17.623
    Erstmal 200SN/200BS/200Art nach Turku (200 Art aus Pori hat Priorität).

    Der Treubruch ist für mich offenkundig: Sie fragen was sie mit den Gefangenen machen sollen (die ich amnestiert hatte und die einen Monat später abgezogen wären) => Strafexpedition

    Ich will aber das damalige Modell von Ehre und Fehderecht beachten und gebe meinen Männern (da ich mich da nicht so genau auskenne) den Auftrag das rechtmäßig abzuwickeln. (Kann es sein dass die Finnen noch denken der Reichstag hätte mir weitere Truppen verboten? Das wurde bisher ja alles geheimgehalten)

    Ankunft der Engländer:
    - Übersetzen der Truppen
    1000 Ritter
    1000 LN
    1000 SN (200 bereits dort)
    800 BS (200 bereits dort)
    500 Pl
    400 Art. + die Art aus Novgorod (bis dahin schon dort)

    - Abwicklung der rechtlichen Notwendigkeiten
    Mal wieder Lust auf ein richtiges mittelalterliches Gemetzel??- dann bist du hier richtig!
    Bayern träumt von Märchenschlössern, bringst du deinen Traum ein?
    Zitat Zitat von Azrael
    Wie sagte schon der alte Fritz? "Sachsen ist wie ein Mehlsack, egal wie oft man draufschlägt, es kommt immer noch etwas heraus."
    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    :schwaerm: Und Don hat ja schon gesagt, dass Feuer/Ordnung zu ihm passen würde, noch bevor das Reich sich dazu auch noch als fundamentalistisch-militaristische Theokratie entpuppt hat. :p

  6. #606
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    14.926
    Moment, du willst alle Truppen rüberschicken? Die hast du doch weder ausgehoben noch ein Handgeld für sie bezahlt? Bislang ging ich von den 600 Mann im Jahreszug aus. Die müssen also erst einmal aufgeboten werden, und dann brauchst du das nötige Handgeld (11600 S, wenn ich es richtig sehe). Außerdem brauche ich dann einen Plan, welche Truppen zuerst hinüberwechseln sollen.

  7. #607
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    14.926
    Ach so, und in Turku müsstest du festlegen, wann man die ehemaligen Rebellen zum Losschlagen ermuntern soll. Die Kommandeure der regulären Einheiten werden wahrscheinlich schon eingeweiht sein? Wenn man wartet, bis die Hauptarmee da ist, könnte es zu Aktionen auf eigene Faust kommen, dafür hätte man aber bei einem allgemeinen Aufstand bereits alles vor Ort verfügbar.

    Edit: Ich habe mir deinen Etat mal angeschaut. Du hast ja theoretisch noch etwas Spielraum, weil du die Feldartillerie auch erst zum neuen Jahr zurückkaufen kannst. Wenn die noch funktionsfähig ist, macht das eigentlich keinen Unterschied.
    Geändert von Jon Snow (12. Februar 2019 um 20:26 Uhr)

  8. #608
    Holz? Marmor! Avatar von Don Armigo
    Registriert seit
    26.03.09
    Ort
    Neuschwanstein
    Beiträge
    17.623
    Das sind nicht ganz alle sondern nur der größte Teil um a) noch Reserven zu haben und b) für Säuberungsoperationen nächstes Jahr noch Kapazitäten zu haben. Ich bin davon überzeugt dass der Engländer mit seinen 115000 in der Staatskasse geschwind aushilft wenn ich Anfrage- er kriegt das Geld ja wieder. Ansonsten reichts auch wenn der Burgunder sein Geld erst am Jahresende bekommt, der hat auch noch 60000 auf der hohen Kante

    Das wurde ja vom Reichstag genehmigt. Man soll die ehmaligen Rebellen dringend und von höchste Stelle darum bitten noch bis Mitte/ Ende Mai abzuwarten. Ich will einen großen Schlag.

    Die Strategie wäre es den Finnen mit Anlandung der ersten Armeegruppe (falls man nicht alles auf einmal rüberbekommt) mitzuteilen dass man sich dazu entschieden eine Straf- und Rettungsexpeditionsarmee auszusenden um ihren ungehorsam zu strafen und die Gefangenen zu befreien. Damit sind sie zwar vorgewarnt, aber noch nicht hinsichtlich der Art Bestrafung (und ich geh davon aus dass sie sich eh schon den ganzen Winter über darauf vorbereitet haben)

    Södermalm hat die Anweisung ein Balance aus Plünderei/Versklavung und richtiger Kriegführung zu finden, sich aber dadurch auf keinen Fall unnötig abhalten zu lassen die finnische Armee zu schlagen. Man bestraft die Finnen sozusagen nach Vorbild des mongolischen Großreichs. Wenn ich mich nicht täusche wird ein großer Teil der Finnen auch einfach vor der erdrückenden Übermacht fliehen oder sich in Antikkala/ anderen festen Plätzen verschanzen. Es wäre schön wenn man unnötige Verluste vermeiden könnte.

    1. Fahrt 10 100er a 200 Plätze + 300 = 2300 Mann (vornemlich Kavallerie, SN und PL, vlt ein paar BS)
    2. Fahrt 2300 Mann
    3. Fahrt (Nur Engländer) 600 LN/BS um etwatige Anphibienoperationen durchführen zu können; der Rest sperrt die komplette finnische Küste.
    =4900
    Geändert von Don Armigo (12. Februar 2019 um 22:28 Uhr)
    Mal wieder Lust auf ein richtiges mittelalterliches Gemetzel??- dann bist du hier richtig!
    Bayern träumt von Märchenschlössern, bringst du deinen Traum ein?
    Zitat Zitat von Azrael
    Wie sagte schon der alte Fritz? "Sachsen ist wie ein Mehlsack, egal wie oft man draufschlägt, es kommt immer noch etwas heraus."
    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    :schwaerm: Und Don hat ja schon gesagt, dass Feuer/Ordnung zu ihm passen würde, noch bevor das Reich sich dazu auch noch als fundamentalistisch-militaristische Theokratie entpuppt hat. :p

  9. #609
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    14.926
    Kavallerie erfordert etwas mehr Platz, aber vom Prinzip her ist es klar: Zuerst in großen Konvois möglichst die ganze Armee übersetzen, dann die Finnen über eine Strafexpedition informieren, dann losschlagen.

    Folgende Dinge müsstest du noch entscheiden:

    1) Welche Operationsrichtungen sollen anfangs gewählt werden? Nur nach Osten oder auch nach Norden?
    2) Du nennst bei den Überfahrten 4900 Mann. Wenn man die einzelnen Zahlen deiner drei Konvois zusammenrechnet, kommt man zwar auf 5200, aber das ist vermutlich ein Versehen. Wie sollen die 4900 Mann zusammengesetzt sein? Neben den in Finnland stehenden Truppen (100 Reiter, 200 SN, 200 BS) sind in Schweden noch 1100 Reiter, 1100 SN, 1500 LN, 800 BS und 500 PL verfügbar.
    3) Wo soll ich das Geld jetzt konkret hernehmen? Die Handgelder werden ja mit der Einberufung ausbezahlt.

  10. #610
    Holz? Marmor! Avatar von Don Armigo
    Registriert seit
    26.03.09
    Ort
    Neuschwanstein
    Beiträge
    17.623
    0) Depesche an Novgorod: Man achtet selbstverständlich den geschlossenen Vertrag und wird die Grenze keinesfalls überschreiten
    1) Man soll sich unbedingt an die mit Novgorod vereinbarte Grenze halten und sich auf keinen Fall im bewaldeten Hinterland verlieren und in Hinterhalte locken lassen. Erst von Turku bis zur Flussgrenze dann die Küste entlang nach Norden, da der "Rat der finnischen Vasallen" als Ganzes den Aufstand probt wird der auch als Ganzes nach mongolischem Vorbild bestraft. Solange nicht alle Truppen vor Ort sind soll mans bitte nicht mit ausgedehnten Feldzügen übertreiben.

    Gesamtzahl der dortigen Truppen: (Hab noch ein paar Ritter daheim gelassen)
    900 Ritter (100 bereits dort) =2700
    1000 LN = 2000
    1000 SN (200 bereits dort) = 1600
    800 BS (200 bereits dort) = 1200
    500 Pl = 1000
    400 Art. + die Art aus Novgorod (bis dahin schon dort)
    => 8500 (Wie kommst du eigentlich auf so große Summen?)
    2) Transport
    Fuhre 1:
    300 PL
    300 Reiter*3=900
    200 SN
    300 BS
    300 LN = 2000 (Restliche Schiffe sind Bedeckung)

    Fuhre 2:
    200 PL
    300 Ritter = 900
    500 SN
    200 LN
    200 BS =2000 (Restliche Schiffe sind Bedeckung)

    Fuhre 3:
    300 Ritter *3 = 900
    500 LN
    300 BS =1100 (Restliche Schiffe sind Bedeckung, führen Landungsoperationen aus oder blockieren die finnsiche Küste)

    3) Man soll die Zahlungen an den Burgunder bis ans Jahresende verschieben und die Artillerie auch erst zum Jahresende bezahlen. Die Gelder an die beiden Reiche werden mit Einnahmen des nächsten Jahres kompensiert, das heißt die "Rechnung" wird dann im nächsten Jahr fällig.
    4) Ich bitte darum sich unbedingt an die Kriegserklärungs/Aufstandsniederschlagungsvorschriften des Mittelalters zu halten. Falls ich da einen Fehler mach bitte ich um Benachrichtigung. Rechtfertigung ist wie gesagt "Rettung meiner Untertanen vor den grausamen Finnen" und deren Bestrafung. Muss ich denen sagen dass die Bestrafung mongolisch werden soll?
    5) Schön dass das 100er Schiff wieder da ist, die sollen Segel setzen und dürfen sich dann bei der Blockade dazugesellen.
    Geändert von Don Armigo (13. Februar 2019 um 12:26 Uhr)
    Mal wieder Lust auf ein richtiges mittelalterliches Gemetzel??- dann bist du hier richtig!
    Bayern träumt von Märchenschlössern, bringst du deinen Traum ein?
    Zitat Zitat von Azrael
    Wie sagte schon der alte Fritz? "Sachsen ist wie ein Mehlsack, egal wie oft man draufschlägt, es kommt immer noch etwas heraus."
    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    :schwaerm: Und Don hat ja schon gesagt, dass Feuer/Ordnung zu ihm passen würde, noch bevor das Reich sich dazu auch noch als fundamentalistisch-militaristische Theokratie entpuppt hat. :p

  11. #611
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    14.926
    0) Das wird so weitergegeben
    1) Man wird die Männer streng daran erinnern; unter Umständen müsste man vielleicht ein paar Reiter vorausschicken, um ein Überschreiten der Grenze sofort zu unterbinden. Reiter kosten übrigens 5 S Handgeld.
    2) Ok.
    3) Ok.
    4) Das wird man machen, es kann jedoch sein, dass die Aktion trotzdem als äußerst unehrenhaft erscheint. So richtig aufsässig waren die Finnen bislang nämlich nicht.
    5) Ok.

    Zu den hohen Zahlen: 2*2300+600 sind nun einmal 5200 Mann.

  12. #612
    Holz? Marmor! Avatar von Don Armigo
    Registriert seit
    26.03.09
    Ort
    Neuschwanstein
    Beiträge
    17.623
    0) natürlich erst wenn's losgeht
    1) Ach stimmt
    4) Die haben meine Vasallen völlig unnötig angegriffen, sich dann geweigert die Gefangenen rauszurücken obwohl sie vorher gefragt haben was sie mit denen machen sollen. Das ist definitiv Aufsässigkeit.

    Wenn ich das mit dem Großkhan gemacht hätte wär hier die Hölle los.
    Mal wieder Lust auf ein richtiges mittelalterliches Gemetzel??- dann bist du hier richtig!
    Bayern träumt von Märchenschlössern, bringst du deinen Traum ein?
    Zitat Zitat von Azrael
    Wie sagte schon der alte Fritz? "Sachsen ist wie ein Mehlsack, egal wie oft man draufschlägt, es kommt immer noch etwas heraus."
    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    :schwaerm: Und Don hat ja schon gesagt, dass Feuer/Ordnung zu ihm passen würde, noch bevor das Reich sich dazu auch noch als fundamentalistisch-militaristische Theokratie entpuppt hat. :p

  13. #613
    Holz? Marmor! Avatar von Don Armigo
    Registriert seit
    26.03.09
    Ort
    Neuschwanstein
    Beiträge
    17.623
    Das ist doch einfach nurnoch scheiße
    Mal wieder Lust auf ein richtiges mittelalterliches Gemetzel??- dann bist du hier richtig!
    Bayern träumt von Märchenschlössern, bringst du deinen Traum ein?
    Zitat Zitat von Azrael
    Wie sagte schon der alte Fritz? "Sachsen ist wie ein Mehlsack, egal wie oft man draufschlägt, es kommt immer noch etwas heraus."
    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    :schwaerm: Und Don hat ja schon gesagt, dass Feuer/Ordnung zu ihm passen würde, noch bevor das Reich sich dazu auch noch als fundamentalistisch-militaristische Theokratie entpuppt hat. :p

  14. #614
    Einheitlicher Papst Avatar von Gulaschkanone
    Registriert seit
    06.06.13
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    13.822
    Jetzt weißt du wie ich mich fühlte als ich England war. Ich frag mich nur was man am besten macht.
    Zitat Zitat von PCGamer über MPs Beitrag anzeigen
    Nun, man packe einen blau-gefärbten Calibas, einen besonders interessant-politisch orientierten Nightmare und einen über alles diskutierenden Einheit in einen TS und man redet während eines Krieges in Stellaris gleichzeitig über Gott und die Welt... oder hört dabei kommunistische Rot-China Musik. :sz:
    Letzter Gewinner einer DET-Runde

    Vom Kurfürst, über Admiral, Jarl, Botschafter und König zum Papst-ein Leben im Civforum.

  15. #615
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    14.926
    Dänemark hat bereits einen Gesandten geschickt.

    Achtung Spoiler:
    Im Einklang mit der Position des verstorbenen Königs lehnt man eine so mächtige militärische Präsenz auswärtiger Mächte in der Ostsee ab. Man hat bislang keinerlei Maßnahmen gegen Schweden unternommen und blieb auch im englischen Fall freundlich, aber bestimmt.

Seite 41 von 48 ErsteErste ... 31373839404142434445 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •