Seite 4 von 61 ErsteErste 123456781454 ... LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 914

Thema: [DMS] Notae ecclesiae - die eine, heilige, katholische und apostolische Kirche

  1. #46
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    19.146
    Ich finde es interessant, dass du der Erste bist, der das merkt. Erzabt Bartholomäus erzählt dem Legaten, dass es eine alte Chronik gibt, in der die Ereignisse verzeichnet wurden, die zu der Entscheidung führten. Man könnte einem päpstlichen Kopisten erlauben, die darauf bezogenen Teile abzuschreiben oder es selbst tun und dem Papst weitergeben. Da man den Gesandten aber nicht ganz traut (es sind ja beispielsweise Engländer dabei) und sich wundert, dass die Mongolen offenbar ihren eigenen Befehl vergessen haben, würde man das gern nach deren Abreise in Angriff nehmen. Der Legat kam ja ohnehin allein und könnte gern über den Winter bleiben.

  2. #47
    Registrierter Benutzer Avatar von Guerra
    Registriert seit
    21.10.14
    Beiträge
    1.768
    Ich fand das schon länger etwas komisch, aber gestern hat es erst Klick gemacht. Die Frage ist nur: haben diese Ereignisse noch heute einen Einfluss auf den möglichen Frieden? Wenn nein, dann verbleiben wir erstmal dabei, wenn ja dann würde ich mich gerne mit den Mönchen über eine sinnige Lösung beratschlagen, die ihre Weisung aufrecht erhält.
    Jedenfalls, der Legat bleibt zum Überwintern in Irland.

  3. #48
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    19.146
    Indirekt hat es einen ziemlich großen Einfluss, weil es die irische Gesellschaft und Werteordnung entscheidend geprägt hat. Die Iren reden aber nicht gerne darüber, es scheint eine regelrecht traumatische Erfahrung gewesen zu sein.

  4. #49
    Registrierter Benutzer Avatar von Guerra
    Registriert seit
    21.10.14
    Beiträge
    1.768
    Also das klingt spannend. Die Info hätte ich aber gerne per PN, wenn die Möglichkeit besteht

  5. #50
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    19.146
    Ok.

  6. #51
    Kein Skill, aber Fans Avatar von Gulaschkanone
    Registriert seit
    06.06.13
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    16.815
    Den Faden behalte ich mal übergangsweise als SL Archiv.

    Fragen an Jon:

    Ist der aktuelle Papst historisch, bzw. würde ein Konklave simuliert?

    Wie ist das jetzt mit den Orden? Siehe Telkos frage (Telko bist du noch hier drin?)

    Was ist der eine Flecl in Neapel drin? Wo kommt der her?

    Habe ich Balleien?
    Zitat Zitat von Nahoïmi Beitrag anzeigen
    Einheit, Einheit, gib mir meine Minghan wieder :p

    Mehrfacher Gewinner einer DET-Runde und Sieger der Herzen(2/7)

    Vom Kurfürst, über Admiral, Jarl, Botschafter und König zum Papst-ein Leben im Civforum.

  7. #52
    Kein Skill, aber Fans Avatar von Gulaschkanone
    Registriert seit
    06.06.13
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    16.815
    Zitat Zitat von Guerra Beitrag anzeigen
    Zwischen den Zeilen lese ich gefühlt immer wieder etwas von einem "Befehl des Großkhans", als ob die Iren einer recht alten Weisung folgen. Sowohl im Brief des Erzabtes als auch in den derzeitigen Äußerungen klingt es so, als ob die Iren sich noch etwas verschworen fühlen. Ingesamt erscheint es mir nachträglich auch recht seltsam, warum das Großreich England noch in die Tributpflicht nahm, Irland dann aber außen vor ließ. Denkbarwäre, dass es in etwa in die Richtung hieß "Haltet die Füße still und wir vergessen euch", aber warum die Mongolen sowas tun sollten...
    Und was ist das hier? bitte im Spoiler und was ich sonst noch wissen muss.
    Zitat Zitat von Nahoïmi Beitrag anzeigen
    Einheit, Einheit, gib mir meine Minghan wieder :p

    Mehrfacher Gewinner einer DET-Runde und Sieger der Herzen(2/7)

    Vom Kurfürst, über Admiral, Jarl, Botschafter und König zum Papst-ein Leben im Civforum.

  8. #53
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    19.146
    Zitat Zitat von Gulaschkanone Beitrag anzeigen
    Den Faden behalte ich mal übergangsweise als SL Archiv.

    Fragen an Jon:

    Ist der aktuelle Papst historisch, bzw. würde ein Konklave simuliert?

    Wie ist das jetzt mit den Orden? Siehe Telkos frage (Telko bist du noch hier drin?)

    Was ist der eine Flecl in Neapel drin? Wo kommt der her?

    Habe ich Balleien?
    - Ein Konklave würde simuliert, der Papst ist aber reine Erfindung (weil es ja 1378 keine Spaltung gab). Einer der Päpste des Konstanzer Konzils ist übrigens der Autor unserer Chronik.

    - Es gibt praktisch alle historischen Orden noch, die es im realen Mittelalter gab. Ausnahme sind die Templer und der Deutsche Orden, die aufgelöst wurden. Ein paar Kommenden haben aber überlebt und sind jetzt Vasallen der Hanse (das war übrigens Dons Wunsch).

    - Das ist Benevent, das gehörte zum realen Kirchenstaat auch dazu. Kaiser Heinrich III. hatte die Stadt einem der deutschen Päpste des Hochmittelalters (Leo IX.) übertragen.

    - Nein. Das ist eine Organisationform von Ritterorden.

  9. #54
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    19.146
    Achtung Spoiler:
    "Gruß und Segen Seiner Heiligkeit, dem Vater der Gläubigen auf der ganzen Welt, dem hoch verehrten Papst Johannes. Die irischen Christen freuen sich über das Interesse der heiligsten römischen Kirche an ihrer kleinen Insel, die schwer unter den Angriffen ihrer Nachbarn zu leiden hat. Wie es im dritten Psalm heißt, erheben sich sehr viele Feinde gegen uns, denn sie sagen, wir hätten keine Hilfe bei Gott. Doch der Herr ist gerecht und wird nicht zulassen, dass der Fuß der Lügner und der Stolzen uns zermalmt.

    Im Jahr des Herrn 1411 trafen einige Boten in den Grafschaften an der Grenze der englischen Baronien auf und verlangten, alle Iren hätten sich dem König von England zu unterwerfen. Und nur wenige Tage später folgten diesen Männern zahlreiche Krieger, die sich nach Norden wandten, wo einige Viehhirten ihr Auskommen fanden. Auch schottische und nordländische Kämpfer landeten auf der heiligen Insel, um Gewalt gegen die Kinder Gottes zu üben, ohne dass diese sich irgendeiner Schandtat schuldig gemacht hätten.

    Zudem trafen Gesandte des Königs von Frankenland ein, verschenkten Waffen und brachten Kunde von ihrem Herrn, der angeblich ein Freund des irischen Volkes sei. Sie versprachen, in ihrem Land alsbald die Anwerbung von Kämpfern zu unterstützen und viel Handel zu treiben. Doch die nächste Gesandtschaft, die mit drei Schiffen voller Soldaten ankam, zeigte die wahren Absichten des Königs. Kurz vor dem Ende der Schifffahrt im Herbst des Jahres 1411 versuchten sie nämlich, eines der irischen Schiffe zu stehlen und flohen aufs Meer hinaus. Sie konnten jedoch die Segel nicht in rechter Weise bedienen, so dass man sie einholte und gefangen nahm.

    Es erwies sich also, dass Irland keinen Freund unter denen hat, die Gott mit einer Krone beschenkte. Nur einige Kaufleute aus dem Land der Wittelsbacher haben uns geholfen und uns Kämpfer aus ihrer Heimat gebracht, die gegen klingende Münze für uns stritten, auf dass wir den Engländern nicht unterworfen würden. Auch einige Männer aus einem Land namens Italien sind gekommen, doch wagten wir nicht, ihren Versprechungen zu glauben. Da sie jedoch höflich blieben, waren wir es auch und verabschiedeten sie mit allen Ehren, ohne jedoch einen Vertrag abzuschließen.

    Seine Heiligkeit möge versichert sein, dass wir den katholischen Glauben treu bewahren, den Frieden unter den Grafschaften zu sichern versuchen und den Befehl des Großen Herrn der Mongolen ein Jahrhundert lang treu gehalten haben. Weshalb haben sich all diese Fürsten gegen uns gewandt? Weshalb wird jede Art der Treue und des Rechtes mit Füßen getreten? Wir verstehen es nicht. Doch wir hoffen darauf, dass Gott der Allmächtige uns auch weiterhin schützen wird.

    In unseren Gebeten sind wir stets mit der römischen Kirche, der Mutter des Erdkreises verbunden.

    Möge Gott der Allmächtige Euch segnen.

    Gegeben am Gedenktag des heiligen Hilarius im Jahr des Herrn 1412.
    Euer demütiger Diener, Erzabt Bartholomäus von Athenry.“


    Ist das der Brief, den du meintest? Guerra hat ja einen Legaten nach Irland geschickt, um etwas herauszufinden. Das Ende der Angriffe auf deine Häfen war übrigens auch eine Folge seiner mahnenden Worte.

  10. #55
    Kein Skill, aber Fans Avatar von Gulaschkanone
    Registriert seit
    06.06.13
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    16.815
    - Es gibt praktisch alle historischen Orden noch, die es im realen Mittelalter gab. Ausnahme sind die Templer und der Deutsche Orden, die aufgelöst wurden. Ein paar Kommenden haben aber überlebt und sind jetzt Vasallen der Hanse (das war übrigens Dons Wunsch).
    Also könnte man die als Keimzelle eines neuen deutschen Ordens benutzen, bzw. deren Vasalleneid für unzulässig erklären, da Papstvasallen? Was sagt der GK dazu?

    Ach und darf ich eigentlich so aufs Kuriltai, oder brauch ich nen Patron?

    Ein Konklave würde simuliert, der Papst ist aber reine Erfindung (weil es ja 1378 keine Spaltung gab)
    Heißt ich hätte dann gewisse politische Restriktionen?

    Wie ist eigentlich die Situation der Juden?

    Ein Jerusalem SP ist vermutlich auch schwierig.
    Zitat Zitat von Nahoïmi Beitrag anzeigen
    Einheit, Einheit, gib mir meine Minghan wieder :p

    Mehrfacher Gewinner einer DET-Runde und Sieger der Herzen(2/7)

    Vom Kurfürst, über Admiral, Jarl, Botschafter und König zum Papst-ein Leben im Civforum.

  11. #56
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    19.146
    Du könntest das unter Umständen machen, wobei es natürlich zu einer gewissen Unsicherheit kommen könnte, wenn du Orden so behandelst. Es gibt ja noch immer viele Klöster, die eng mit einer Dynastie oder einem Reich verbunden sind.

    Du selbst solltest nur sehr selten reisen (das galt für Bischöfe ganz generell), aber deine Legaten sind jederzeit willkommen. Dein Einfluss auf die Mutter des kleinen Khans ist sehr hoch, und auch Kabul Khan schätzt deinen Rat. Es bietet sich allerdings an, diesen eher indirekt zur Geltung zu bringen, um kein Durcheinander auszulösen.

    Die Juden werden offiziell toleriert, denn die Päpste folgen seit dem frühen 14. Jh. der offiziellen mongolischen Linie in Religionsfragen. In Rom existiert deshalb eine starke, vitale jüdische Gemeinde.

    In Jerusalem kannst du schon etwas machen, es muss halt nur abgesprochen sein.

  12. #57
    Kein Skill, aber Fans Avatar von Gulaschkanone
    Registriert seit
    06.06.13
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    16.815
    Wie gesagt ich würde gern mal mit dem Großmeister sprechen, was er so sagt Ich hab ja durchaus eine Kleinstgebiete und Benevent. Und natürlich was der GK zu der Existenz des Deutschen Ordens sagt. Gründen sollte ich aber dürfen?

    Gut dann reisen Legaten an und ich brauch nicht wen zu suchen, uff.

    Wäre ein interessanter SP in Rom ne Synagoge zu bauen...
    Zitat Zitat von Nahoïmi Beitrag anzeigen
    Einheit, Einheit, gib mir meine Minghan wieder :p

    Mehrfacher Gewinner einer DET-Runde und Sieger der Herzen(2/7)

    Vom Kurfürst, über Admiral, Jarl, Botschafter und König zum Papst-ein Leben im Civforum.

  13. #58
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    19.146
    Der deutsche Orden ist offiziell aufgelöst und hat keinen Großmeister mehr. Es gibt nur noch einige Balleien, die mit päpstlicher Dispens unter eigenen Prioren leben dürfen, weil sie sich dem Aufstand von 1314 nicht angeschlossen hatten.

    Du darfst außerdem neue Orden zulassen, das ist richtig. Ich würde einen solchen dann aber mit Rücksicht auf den Großkhan nicht "Deutscher Orden" nennen.

    In Rom gibt es bereits eine Synagoge.

  14. #59
    Kein Skill, aber Fans Avatar von Gulaschkanone
    Registriert seit
    06.06.13
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    16.815
    Den Dispens könnte ich aber zurückziehen, bzw. die den Johannitern, oder nem Dritten Orden unterstellen? Und wo rekrutieren sich dann die Ritter her, die der Hanse dienen?

    Bzgl Irland meinte ich was Guerra da von einer "Alten Weisung" erzählt, bzw. was da aufgeschrieben wurde.

    Und Synagogen kann man schönere bauen.
    Zitat Zitat von Nahoïmi Beitrag anzeigen
    Einheit, Einheit, gib mir meine Minghan wieder :p

    Mehrfacher Gewinner einer DET-Runde und Sieger der Herzen(2/7)

    Vom Kurfürst, über Admiral, Jarl, Botschafter und König zum Papst-ein Leben im Civforum.

  15. #60
    Kein Skill, aber Fans Avatar von Gulaschkanone
    Registriert seit
    06.06.13
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    16.815
    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    Ich finde es interessant, dass du der Erste bist, der das merkt. Erzabt Bartholomäus erzählt dem Legaten, dass es eine alte Chronik gibt, in der die Ereignisse verzeichnet wurden, die zu der Entscheidung führten. Man könnte einem päpstlichen Kopisten erlauben, die darauf bezogenen Teile abzuschreiben oder es selbst tun und dem Papst weitergeben. Da man den Gesandten aber nicht ganz traut (es sind ja beispielsweise Engländer dabei) und sich wundert, dass die Mongolen offenbar ihren eigenen Befehl vergessen haben, würde man das gern nach deren Abreise in Angriff nehmen. Der Legat kam ja ohnehin allein und könnte gern über den Winter bleiben.
    Das hier Jon.
    Zitat Zitat von Nahoïmi Beitrag anzeigen
    Einheit, Einheit, gib mir meine Minghan wieder :p

    Mehrfacher Gewinner einer DET-Runde und Sieger der Herzen(2/7)

    Vom Kurfürst, über Admiral, Jarl, Botschafter und König zum Papst-ein Leben im Civforum.

Seite 4 von 61 ErsteErste 123456781454 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •