Seite 2 von 39 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 578

Thema: [Mongolensturm] Syrien

  1. #16
    Die Schlange vom Gründel Avatar von Nahoïmi
    Registriert seit
    26.08.17
    Beiträge
    5.404
    Schwerpunkt:

    Das reiche Khanat Syrien erlebte in den letzten Jahren eine regelrechte Wirtschaftskrise, weil der Fernhandel schon seit 1402 mit großen Schwierigkeiten zu kämpfen hatte. Auch die vielen Einberufungen hatten Probleme ausgelöst, weil das Fehlen vieler Lehensinhaber die Unsicherheit besonders in Anatolien, wo vor einigen Jahren noch ein Aufstand getobt hatte, deutlich verstärkte. Die siegreiche Heimkehr der Minghan und die reiche Beute, die sie mitbrachten, wurde daher insbesondere im Norden des Khanates mit Erleichterung aufgenommen. Nun hoffen Kaufleute und Handwerker, dass es allmählich wieder aufwärts geht, denn Batu Khan hatte auf die Verluste mit strikten Sparmaßnahmen reagiert, was den einst so prachtvollen Hof – nach Ansicht der Höflinge und Hoflieferanten zu einem „schmutzigen Fuchsbau“ degradierte. Im einfachen Volk gewann der Herrscher aber großes Ansehen, weil er die Notlage seiner Untertanen teilte.
    Nach den entbehrungsreichen vergangenen Jahren, die von strikten Sparmaßnahmen geprägt waren, soll nun das Ende des Aufstandes und die Rückkehr der siegreichen syrischen Soldaten auch eine spürbare Wende am Hof einleiten.
    Daher werden die Mittel zur Hofhaltung deutlich angehoben und in diesem Jahr zusätzliche Gelder bereitgestellt, um Damaskus als Residenzstadt (und die verschiedenen Oberzentren des Landes) wieder herauszuputzen. Gleichzeitig werden im ganzen Land Feste zur Rückkehr der siegreichen Truppen abgehalten.
    Als Höhepunkt des Jahres wird eine große Militärparade zu ehren der Truppen in Damaskus selbst abgehalten. Zu dieser Parade müssen alle Vasallen erscheinen. Neben der Ehrung der Truppen selbst soll hierdurch auch die Tradition einer syrischen Kuriltei begründet werden, die immer alle zwei Jahre in den ungeraden Jahren (1411,1413,1415,.. in denen keine mongolische Kuriltei abläuft) stattfindet. Hierdurch erhalten die Vasallen die Möglichkeit dem Khan grade nach der vergangen wirtschaftlichen Krise ihre Sorgen und Nöte zu schildern (und der Khan selbst erhält eine bessere Kontrolle über die Vasallen).

    Durch den starken Kontrast der Hofhaltung der vergangenen Jahre wird auch dem einfachen Volk deutlich, dass die Zeit der Krise nun vorbei ist. Gleichzeitig erhalten die Handwerker durch den Hof bereits erste Aufträge.
    Die Schiffsbauer können sich zusätzlich noch über weitere Aufträge durch die Aufstockung der Landeflotte freuen.

    Kosten: 300.000 Silberdinar


    Militär:

    Verfügbare Minghan: 4,5 (effektiv 4,0) mongolischer Art
    Verfügbare Hilfstruppen: 1,5 SN, 1,5 LN, 2,5 BS, 3,0 PL
    Verfügbare Vasallenaufgebote: 2,5 Minghan arabische Kamelreiter
    Andere verfügbare Einheiten: 1,5 Belagerungsregimenter, 5 Schiffe mit je 100 Mann Besatzung und 10 Schiffe mit je 50 Mann Besatzung
    Neu aufzustellende Einheiten: 5 Schiffe mit je 100 Mann Besatzung und 10 Schiffe mit 50 Mann Besatzung

    Finanzen:

    Alte Rücklagen: 0
    Alte Schulden: 0

    Bezahlte Tribute: 0
    Feste Zuwendungen: 0 (In Aktion enthalten)

    Einnahmen:
    505.000 S Steuern
    100.000 S Frondienst (100.000 alle abwechselnd nur ein Quartal)
    ---
    605.000

    Ausgaben:

    300.000 S Aktion
    30.000 S Belagerungsgeräte
    20.000 S Unterhalt Schiffe
    60.000 S Neuaufstellung Schiffe
    ---
    410.000 S


    Neue Rücklagen: 195.000 S
    Neue Schulden: 0 S
    @JonSnow So in Ordnung?
    Geändert von Nahoïmi (02. September 2018 um 23:49 Uhr)
    Zitat Zitat von Bassewitz
    Oh gewaltiger Weiser, Licht der Wahrheit, großer Lehrer! :meister:

  2. #17
    Erfährt alles als letzter Avatar von Käsbert
    Registriert seit
    02.02.17
    Ort
    Am Ende Thereshs
    Beiträge
    4.385
    Darf man rein als Nachbar?
    (Dürftest dich dann auch bei mir vergnügen)
    All that is gold does not glitter,
    Not all those who wander are lost;
    The old that is strong does not wither,
    Deep roots are not reached by the frost.

  3. #18
    Die Schlange vom Gründel Avatar von Nahoïmi
    Registriert seit
    26.08.17
    Beiträge
    5.404
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Nahoïmi (06. November 2018 um 17:21 Uhr)
    Zitat Zitat von Bassewitz
    Oh gewaltiger Weiser, Licht der Wahrheit, großer Lehrer! :meister:

  4. #19
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    14.159
    Passt.

  5. #20
    Imperator Avatar von Oberst Klink
    Registriert seit
    09.07.09
    Ort
    Am Bruch
    Beiträge
    27.523
    Militärparade als Jahresaktion und dafür 300k Cash? Da lässt es sich einer gutgehen.

  6. #21
    Vorsitzender Kitano Avatar von [VK]
    Registriert seit
    05.02.08
    Beiträge
    41.599
    Zitat Zitat von Oberst Klink Beitrag anzeigen
    Militärparade als Jahresaktion und dafür 300k Cash? Da lässt es sich einer gutgehen.
    Liegt wohl daran, dass ich ihm schon gedroht habe einzumarschieren

  7. #22
    Die Schlange vom Gründel Avatar von Nahoïmi
    Registriert seit
    26.08.17
    Beiträge
    5.404
    Zum Glück hast du den Einmarsch auf "Später" verschoben. Und bei deiner Arbeitsweise heißt später dann nie
    Zitat Zitat von Bassewitz
    Oh gewaltiger Weiser, Licht der Wahrheit, großer Lehrer! :meister:

  8. #23
    Die Schlange vom Gründel Avatar von Nahoïmi
    Registriert seit
    26.08.17
    Beiträge
    5.404
    Gut, dann die nächste Fragerunde, nachdem die Arbeit fertig ist:

    1. Die historische Seidenstraße ging u.a. über Mesopotamien einerseits in einem Ast über Damaskus nach Tyre und von da per Schiff nach Europa und andererseits über Antiochia (was hier wohl auch mir gehört).
    Achtung Spoiler:



    Ich würde jetzt davon ausgehen, dass die Verbindung durch die vereinende Spange des Großkhanats auch jetzt noch existiert und der Hauptgrund für meine hohen Einnahmen ist. Gibt es ansonsten noch wichtige Handelsstraße in meinem Land und wichtige Häfen?

    2. Wie ist die Stellung der Religionen untereinander bei mir im Land? Die Oberschicht besteht ja aus beiden. Also Judentum/Muslime gleichermaßen angesehen und auch gleichberechtigt?

    3. Wie ist die Stellung syrischer (muslimisch/jüdischer) Händler im Ausland? Durch den langen gemeinsamen Handel mittlerweile ausgeglichen oder noch immer kurz vorm nächsten Pogrom?
    3.a. Gibts direkt den nächsten Aufstand, wenn ich im Ausland Land kaufe und entwickle (z.B. für ein syrisches Händlerviertel) oder erntet das eher ein Schulterzucken?

    4. Davon ausgehend, dass meine wichtigste Handelsroute noch immer die Seidenstraße ist: Wie schauen meine Beziehungen zu den lokalen Herrschern in Mesopotamien aus?
    4.a. (An wen muss ich mich wenden, wenn ich die eingemeinden will? )

    5. Wirtschaft abgesehen vom Handel: Landwirtschaft ist wohl vorallem am Euphrat stark. Ansonsten würde wohl eine Brunnenkasse helfen?
    Ansonsten findet nicht wirklich Bergbau statt, oder? Hab Mal überflogen, dass in der Ecke in der Antike bisserl was abgebaut wurde, das hat aber wohl ziemlich schnell aufgehört?
    Zitat Zitat von Bassewitz
    Oh gewaltiger Weiser, Licht der Wahrheit, großer Lehrer! :meister:

  9. #24
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    14.159
    1. Ja, das sind die wichtigsten Häfen und die Umschlagpunkte der Seidenstraße sind tatsächlich der Grund für dein großes Handelspotential. Es gibt noch einige kleinere Häfen, aber die tragen eher den Küstenhandel und die Fischerei.

    2. Die Muslime haben schon eine etwas stärkere Position, weil es einfach deutlich mehr davon gibt, besonders auf dem Land. Außerdem hast du auch einige christliche Untertanen, und am Hofe gibt es auch christliche und andersgläubige Mongolen, wenn auch nur wenige.


    3. Nein, die religiöse Situation ist einigermaßen entspannt. Das Großkhanat hat solche Tendenzen (auch aus Eigentinteresse) bislang erfolgreich unterbunden. Ärger dürften wohl eher Händler machen, die Angst um die eigenen Geschäfte haben, aber das sollte man normalerweise ignorieren können.

    4. Das ist Reichsgebiet des Großkhanats. Das solltest du besser nicht eingemeinden.

    5. Zumindest wusste ich nichts davon, als ich das Land ausgearbeitet habe. Also nein, kein Bergbau bei dir. Man könnte aber vielleicht in Anatolien mal nachschauen, da gab es glaube ich in der Antike ein paar Minen. Und Brunnen oder Bewässerungsanlagen kann man in einem trockenen Land immer brauchen, außer vielleicht an Flüssen und Seen.

  10. #25
    Die Schlange vom Gründel Avatar von Nahoïmi
    Registriert seit
    26.08.17
    Beiträge
    5.404
    Ok, dann passt ja alles. Vielen Dank für die Antworten
    Zitat Zitat von Bassewitz
    Oh gewaltiger Weiser, Licht der Wahrheit, großer Lehrer! :meister:

  11. #26
    Hamburg! Avatar von [DM]
    Registriert seit
    15.06.10
    Beiträge
    5.108
    Hoïmi, du darfst bei mir mitlesen.
    Zitat Zitat von Sarellion Beitrag anzeigen
    Hamburg
    "Dänischer Merkantilismus gegen Hamburger Populismus oder wie England uns alle in den Geldbeutel steckt." [DB]

  12. #27
    Die Schlange vom Gründel Avatar von Nahoïmi
    Registriert seit
    26.08.17
    Beiträge
    5.404
    Zitat Zitat von Bassewitz
    Oh gewaltiger Weiser, Licht der Wahrheit, großer Lehrer! :meister:

  13. #28
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    14.159
    Nahoimi, eine Kleinigkeit hatte ich noch übersehen: Du hast keine Festen Zuwendungen eingetragen. Wenn du einen Teil der 300000 S dafür vorgesehen hast, kannst du es davon abziehen, denn die Zuwendungen werden erst im nächsten Jahr wirksam. Du kannst aber natürlich die 300000 S ganz für Feiern und Kuriltai ausgeben, dann bleibt der Etat wie gehabt. Nur brauche ich halt eine Zahl für das nächste Jahr.

  14. #29
    Die Schlange vom Gründel Avatar von Nahoïmi
    Registriert seit
    26.08.17
    Beiträge
    5.404
    Ich habe einmal editiert. So in Ordnung?
    Zitat Zitat von Bassewitz
    Oh gewaltiger Weiser, Licht der Wahrheit, großer Lehrer! :meister:

  15. #30
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    14.159
    Mir es wäre es lieber, wenn du Aktion und Zuwendungen trennen würdest, weil die unterschiedliche Bereiche der Tabelle betreffen. Sie ergeben in deinem Fall aber natürlich einen guten Synergieeffekt.

Seite 2 von 39 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •