Seite 6 von 41 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 604

Thema: [DMS] Königreich Burgund - Wo das Rittertum seine Heimat hat

  1. #76
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    14.979
    Eher uninteressant. Eure Händler fahren ja meist nicht auf gut Glück irgendwohin.

  2. #77
    Blubb=Lebenseinstellung Avatar von PaPaBlubb
    Registriert seit
    13.05.13
    Ort
    Blubbmania
    Beiträge
    6.643
    Passt schon so. Ich will Ja nur mal guck guck machen.

  3. #78
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    14.979
    Also wird das Angebot angenommen?

  4. #79
    Blubb=Lebenseinstellung Avatar von PaPaBlubb
    Registriert seit
    13.05.13
    Ort
    Blubbmania
    Beiträge
    6.643
    Ja. Sollen los schippern.



    Eine Frage noch;
    http://www.koenigreich-jerusalem.net...le=Ritterkodex

    Das würde ich als nächsten Schwerpunkt machen wollen und das tugendhafte handeln fokosieren. Geht das oder läuft das zuwider mit der realität?

  5. #80
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    14.979
    Das geht schon.

  6. #81
    Blubb=Lebenseinstellung Avatar von PaPaBlubb
    Registriert seit
    13.05.13
    Ort
    Blubbmania
    Beiträge
    6.643
    Ich muss dann nur selbst sehr ehrenhaft sein, sonst fliegt mir das vermutlich um die Ohren *fg*

  7. #82
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    14.979
    Das wäre vermutlich besser. Wobei es langfristig sicher in jedem Fall sinnvoller ist, konsequent zu agieren. Auch wenn man zB einen gefürchteten Ruf haben will, ist es ja vernünftig, dauerhaft streng zu sein.

  8. #83
    Prinzessin Fiu Avatar von BruderJakob
    Registriert seit
    28.09.07
    Ort
    Nord-Theresh
    Beiträge
    47.712
    Und wenn man einen inkonsequenten Ruf haben will? Dann agiert man am Besten wie D. Trump
    "Die Gründung des Kaiserreiches wird gerne verklärt und als Bündnis zur Verteidigung unserer Ahnen dargestellt. Die Wahrheit ist eine andere: Es war der Zusammenschluss einiger unbedeutender Unruhestifter deren regelmäßigstes Einkommen darin bestand die Nachbarn um ihr Gold zu erleichtern."

    Her`mann von Talur

  9. #84
    Blubb=Lebenseinstellung Avatar von PaPaBlubb
    Registriert seit
    13.05.13
    Ort
    Blubbmania
    Beiträge
    6.643
    Ich habe da schon eine gute Idee für meinen zukünftigen Ritterstand ;-) da arbeite ich später was zu aus.

  10. #85
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    14.979
    Zitat Zitat von BruderJakob Beitrag anzeigen
    Und wenn man einen inkonsequenten Ruf haben will? Dann agiert man am Besten wie D. Trump


    "Ich werde die größte Zahl an Minghan nach China führen, die jemals ein Herrscher anführte - und der Großkhan wird sie bezahlen."

  11. #86
    Prinzessin Fiu Avatar von BruderJakob
    Registriert seit
    28.09.07
    Ort
    Nord-Theresh
    Beiträge
    47.712
    Genau das
    "Die Gründung des Kaiserreiches wird gerne verklärt und als Bündnis zur Verteidigung unserer Ahnen dargestellt. Die Wahrheit ist eine andere: Es war der Zusammenschluss einiger unbedeutender Unruhestifter deren regelmäßigstes Einkommen darin bestand die Nachbarn um ihr Gold zu erleichtern."

    Her`mann von Talur

  12. #87
    Blubb=Lebenseinstellung Avatar von PaPaBlubb
    Registriert seit
    13.05.13
    Ort
    Blubbmania
    Beiträge
    6.643
    Der Ritterkodex von Burgund:
    Der Ritterkodex ist ein Ethos, der unabdingbar mit dem Konzept der Ritterlichkeit verbunden ist. Jeder Ritter, der etwas auf sich hält, muss diesen Kodex einhalten, der verschiedene generelle Tugenden, aber auch spezifischere Obligationen umfasst.

    Dieser Kodex ist niedergeschrieben und muss jeder Ritter Burgunds auswendig kennen.
    Wichtige Stellungen im Ritterkodex nehmen folgende Tugenden ein:
    Achtung Spoiler:
    • Maßvolles Leben
    • Anstand
    • Bewahrung des Ansehens
    • Treue gegenüber der Krone
    • Seelische Hochstimmung (gar Ausgelassenheit)
    • Höfische Manieren
    • Demut
    • Freigiebigkeit
    • Würde
    • Beständigkeit
    • Güte
    • Tapferkeit
    • Ehrlichkeit
    • Schutz von Schwächeren, z.B. Kindern, Witwen und Greisen
    (NICHT REBELLIERENDE BAUERN usw. / Egal aus welchen Gründen)
    • Schutz der Kirche
    • Frommheit und Kirchentreue
    • Heimatliebe
    • Kampf gegen die Ungläubigen (Wird hinzugefügt, sobald die Mongolen nicht mehr sind)
    • Aufrechterhaltung der Gesetze des Königs
    • Sofortige Akzeptanz von Herausforderungen durch Gleichgestellte
    • Höflichkeit und Respekt gegenüber Damen


    Die Tuniere der Ehre
    Jahres Budget 20.000 Silber

    Über das Jahr verteilt finden in ganz Burgund Tuniere statt. Schwertkampf, Lanzenkampf, Bogenschießen, Minnesang und Pferderennen. Nur ein Champion eines der kleineren Turniere dürfen einmal im Jahr beim großen Wettkampf in Gent antreten. Hierzu gehören auch die Privat veranstalteten Turniere anderer Adliger.

    Das ganze soll auch zur Unterhaltung des Volkes dienen. Daher wird mit dem Silber auch Schausteller, Gaukler und auch eine Amenspeisung usw. bezahlt.

    Der Eid des Ritter:
    Einmal im Jahr, werden alle zukünftige Ritter, welche die Knappenzeit bestehen in einer großen Zeremonie (von der Außenwelt abgeschottet) am Königshof zum Ritter geschlagen. Hierbei ist der König oder ein anderes Mitglied der Königlichen Familie Anwesend und ein hoher Vertreter der Christlichen Kirche von Burgund, um die Zeremonie zu überwachen und den Eid abzunehmen.

    Die Ritterliche Kanzlei von Gent
    Jahres Budget 5.000 Silber

    Hier erhalten alle Ritter Ihren Ritterbrief. Bei Verdacht/Anklage auf Fälschung und Anmaßung wird man den Stammbaum eines betroffenen Ritters und dessen Ritterbrief überprüfen. Auf Betrug steht der Tot.

    Die Ritter des Königs
    Jahres Budget 25.000 Silber

    Die Ritter des Königs ist eine voller Minghan von Panzerreitern die über das ganze Jahr verteilt in Einsatzbereitschaft sind. Berufssoldaten im Dienste des Königs. Sie sind auch die Augen und Ohren des Königs von Burgund. Die Ritter sollen auch die Präsenz des Königs im ganzen Land spürbar machen. Die Ritter des Königs werden hauptsächlich aus verarmten Rittern des Königreiches zusammengestellt, die über keine eigene Höfe und Einnahmen Quellen verfügen. Es steht aber auch jedem anderen Ritter frei in die Dienste des Königs zutreten. Teilw. bestehen die Einheiten auch aus fortgeschrittene Knappen oder werden von eben von Knechten und Knappen zusätzlich begleitet.

    Der Ritterrat;
    - 11 Ritter die neben den Tugenden noch etwas über Schlachtentaktik und andere für den Krieg wichtige Fähigkeiten besitzen, werden zu Groß-Rittern ernannt.

    Aufteilung:
    Die Ritter des Königs operieren im Land als feste 15 Mann Einheiten. Wobei 90 Ritter, eine Lanze bilden und von jeweils einem der Groß-Ritter angeführt wird.

    Die Finanzierung:
    - Die Ritter des Königs erhalten 10 Silberstücke im Jahr als Handgeld
    - Es stehen zusätzlich 10.000 Silber im Jahr zur Verfügung, für Ausrüstung, Reparatur und Pferde
    - 5.000 Silber für Unterkunft, Verpflegung und Reisekosten

    Die Belohnung:
    Für 5 Jahre treue Dienste, ohne gegen den Ritterkodex verstoßen zu haben, dürfen die Ritter den Hof des Königs wieder verlassen. Mit Ausrüstung und Pferd. Ritter die langjährig im Dienste des Königs stehen und besonders verdient gemacht haben, erhalten als zusätzliche Belohnung auf dem Kronland kleinere Güter. Diese dürfen Sie im Namen des Königs verwalten für eine kleine kostendeckende Pacht.

    Die Ritter des Königs haben die beste Ausrüstung des Landes, Sie haben stets auch ein Standesgemäßes äußeres darzustellen. Das Burgunder-rot ist dabei die Hausfarbe der Königsfamilie und macht die Ritter des Königs für alle im Land erkenntlich.

    Aufgaben der Ritter;
    - Sicherstellung von freien Handelswegen innerhalb des Burgundischen Königreiches
    - Eskorten von Adligen
    - Sicherstellung von aller Arten von Werttransporten (z.B. die Steuereintreiber unterstützen)
    - Präsenz des Königs in allen Landesteiles zeigen
    - Aufrechterhaltung der Öffentlichen Ordnung
    - Sich in den Tugenden zu Üben
    - Kampftraining aller Art sowie körperliche Ertüchtigung (Die Ritter des Königs müssen Fit sein!)
    -


    Was Erhoffe ich mir durch den Schwerpunkt:
    Gesamtkosten jede Runde; 50.000 Silber

    - Langfristig den Aufbau eines starken militärischen Ritterstandes
    - Unterhaltung des Volkes für mehr Zufriedenheit
    - Sichere Handelswege
    - Loyalität gegenüber der Krone
    - Schneller über Missstände im eigenen Königreich Informiert werde
    - Das gerade die Ausrüstung meiner Ritter im Reich, immer auf besten Stand ist
    - Gerade die verarmten Ritter ohne feste Einnahmequelle und Ausrüstung wieder in die Spur zubekommen und eine Perspektive zu bieten
    Geändert von PaPaBlubb (21. September 2018 um 09:16 Uhr)

  13. #88
    Blubb=Lebenseinstellung Avatar von PaPaBlubb
    Registriert seit
    13.05.13
    Ort
    Blubbmania
    Beiträge
    6.643
    Anregungen? Ich meine zur Kampfausbildung eines Ritters bzw. Knappen muss ich nichts dazu schreiben oder besser doch?

  14. #89
    Prinzessin Fiu Avatar von BruderJakob
    Registriert seit
    28.09.07
    Ort
    Nord-Theresh
    Beiträge
    47.712
    Du finanzierst das dann dauerhaft sehe ich?!
    "Die Gründung des Kaiserreiches wird gerne verklärt und als Bündnis zur Verteidigung unserer Ahnen dargestellt. Die Wahrheit ist eine andere: Es war der Zusammenschluss einiger unbedeutender Unruhestifter deren regelmäßigstes Einkommen darin bestand die Nachbarn um ihr Gold zu erleichtern."

    Her`mann von Talur

  15. #90
    Blubb=Lebenseinstellung Avatar von PaPaBlubb
    Registriert seit
    13.05.13
    Ort
    Blubbmania
    Beiträge
    6.643
    Ja, das lasse ich mir einiges kosten. Dafür erwarte ich Ja auch viel.

Seite 6 von 41 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •