Seite 2 von 13 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 194

Thema: [DMS] Regnum Italicum - Die Herrschaft unter der Eisernen Krone

  1. #16
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    14.036
    Ja, neben Flandern hast du das urbanste Gebiet Europas. Die Bildung ist natürlich immer verbesserungsfähig, im Vergleich aber eher gehoben.

  2. #17
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.18
    Beiträge
    184
    Entstehen für den Käufer von Waffen Kosten oder handelt es sich einfach darum das ich irgendwo Werbung für Waffen mache?
    Wenn Kosten entstehen, was für einen Bonus hat der Käufer dann überhaupt, statt einfach selber herzustellen und "nichts" zu zahlen?

  3. #18
    Vorsitzender Kitano Avatar von [VK]
    Registriert seit
    05.02.08
    Beiträge
    41.517
    Oder anders gefragt. Was bringt es mir in Italien Waffen zu kaufen statt einfach allgemein?

  4. #19
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    14.036
    Ehrlich gesagt war ich auf einen solchen direkten Waffenhandel nicht vorbereitet. Ich bin bislang vom "realistischen" mittelalterlichen Usus ausgegangen, dass Waffen Privatbesitz sind und würde das auch so beibehalten. Nun könnte man aber argumentieren, dass der Orden hier ein Sonderfall ist, weil die Ritter ja gerade keine eigenen Güter mehr haben. Ich überlege mir mal, wie ich darauf reagiere, entweder im Jahresfaden oder in der Auswertung. Italien kann sich das Geld aber auf keinen Fall für den Jahresetat zurechnen, aber das war euch vermutlich schon klar.

  5. #20
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.18
    Beiträge
    184
    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    Königreich Italien
    Dazu kommt, dass eine schwere Rezession erwartet wird, wenn der Absatz militärischer Güter stocken sollte.
    Die Auswertung klingt doch aber für einen Spieler wie "Such neue Absatzmärkte sonst ist dein Steuergeld futsch".

    Ich hätte ja in beide Richtungen kein Geld fließen sehen wollen, sondern es mir so gedacht, das meine Schmieden eben neue Absatzmärkte benötigen.

  6. #21
    Wishmaster Avatar von Sarellion
    Registriert seit
    27.04.04
    Beiträge
    29.024
    Hm, wir hatten vor kurzem Krieg gehabt, das der Absatz stocken wird, ist wahrscheinlich unvermeidbar. Vielleicht wäre es besser nen Übergang zu ner Friedenswirtschaft zu planen.
    Meine Stories:
    Sim City Societies: England obsiegt, Großkanzler Sutler baut ein neues London
    ANNO 2070: Die Zukunft wird nass
    Fallen Enchantress - Legendary Heroes: Geschichten aus der Gruft

  7. #22
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.18
    Beiträge
    184
    Schwerter zu Pflugscharen? Dann instigieren ich lieber einen internationalen Zwischenfall mit Kriegsausbruch.
    Spaß beiseite, ich befürchte nur eher das ein guter Plattner eben weniger Lust drauf hat seine Kunst einzutauschen um irgendwelche Beschläge zusammenzuklöppeln. Da wird es also eh abwärts gehen.

    Die Frage ist, was kann das mittelfristig ausgleichen? Bildung ist bei einer sehr urbanen Gesellschaft sicherlich nicht verkehrt, wird kurzfristig aber nur Geld verschlingen bis es da durch Weiterentwicklung gute Resultate einbringt.
    Ich habe in der Toskana eine sehr fruchtbare Region, aber ich nehme an das dort schon relativ optimal angebaut wird. Insbesondere da ja Streitigkeiten zwischen einzelnen Stadtstaaten gar nichts so ausgeprägt sein sollten durch das Königreich. Die Verarbeitung des Angebauten wäre vermutlich lohnenswert, aber da sehe ich es schwer einen staatlichen Eingriff zu der Zeit zu planen um neue Ölpressen o.ä. einzurichten. Einfach nur in den Handel investieren klingt auch bisschen fad.
    Bleibt als letztes klassisches Betätigungsfeld Stoffe

  8. #23
    Wishmaster Avatar von Sarellion
    Registriert seit
    27.04.04
    Beiträge
    29.024
    Plattner wohl eher weniger, das stimmt, weiß aber net wieviel sonst noch auf Krieg eingestellt war. Die Plattner könnten theoretisch wohl auf Turnierrüstungen umsteigen.
    Meine Stories:
    Sim City Societies: England obsiegt, Großkanzler Sutler baut ein neues London
    ANNO 2070: Die Zukunft wird nass
    Fallen Enchantress - Legendary Heroes: Geschichten aus der Gruft

  9. #24
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    14.036
    Oberitalien (besonders Mailand) hat eben eine besonders gute Handwerkskunst im Bereich mittelalterlicher Rüstungsgüter, insofern sind Friedenszeiten schon eine gewisse Herausforderung. Es ist jetzt aber nicht so, dass da sonst keiner Einkommen generiert. Beispielsweise hast du auch viele Händler, die zum Teil eher vom Frieden profitieren.

  10. #25
    Infrarot Avatar von Der Kantelberg
    Registriert seit
    24.11.06
    Ort
    Bei Nürnberg
    Beiträge
    25.805
    Aus Norditalien kamen die Super-Plattenpanzer im Spätmittelalter her. (Und aus Süddeutschland)

    https://de.wikipedia.org/wiki/Platte...uktionszentren

    Bereits im frühen 15. Jahrhundert wurden Norditalien und Süddeutschland führend in der Produktion von Harnischen. Italienische Rüstungen waren bereits seit dem späten 13. Jahrhundert nach ganz Europa exportiert worden. Bedeutende Zentren der Harnischproduktion waren in Italien Mailand, Brescia, Florenz, Genua, Venedig, Modena und Rom, wobei die mailändischen Schmieden führend waren
    Die Macht des Verstandes ... sie wird auch im Fluge dich tragen - Otto Lilienthal

    Schweinepriester: Ihr habt euch alle eine Fazialpalmierung verdient.


  11. #26
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.18
    Beiträge
    184
    Deswegen auch nicht unbedingt ein Grund aktiv auf dem Gebiet abbauen zu wollen

  12. #27
    Wishmaster Avatar von Sarellion
    Registriert seit
    27.04.04
    Beiträge
    29.024
    Ja, die Plattner brauchen/können ja net groß umsteigen, aber es gibt ja vielleicht noch andere Wirtschaftszweige, die Kriegswaren verkauft haben.

    Sofern der Mongolensturm das Ganze nicht zu sehr verändert hat, dürften wir bei den Rüstungen hiervon reden.

    Meine Stories:
    Sim City Societies: England obsiegt, Großkanzler Sutler baut ein neues London
    ANNO 2070: Die Zukunft wird nass
    Fallen Enchantress - Legendary Heroes: Geschichten aus der Gruft

  13. #28
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.18
    Beiträge
    184
    Ich weiß, aber reicht ja schon dass sie wegen Auftragsflaute ihren Beruf nicht ausüben können.

  14. #29
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.18
    Beiträge
    184
    Das Khanat Syrien legt eine Flotte von fünf neuen Schiffen auf Kiel. Jedes soll eine Besatzung von 100 Mann umfassen. Dafür werden 30000 S fällig (5*3*20*100). Ist die Flotte fertig gestellt, kostet sie jährlich 10000 S (5*20*100) Unterhalt.

    -> Ich verstehe die Berechnung nicht. Wo kommt 3*20 bzw *20 her?

  15. #30
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    14.036
    Das ist nur das Beispiel, die grundsätzliche Kostenberechnung steht weiter oben. Für jedes Schiff wird pro Matrose 20 S Unterhalt fällig, ein Neubau kostet das Dreifache, also 3*20.

Seite 2 von 13 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •