Seite 3 von 20 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 291

Thema: [DMS] Khanat Ägypten EG - Die Macht am Nil

  1. #31
    Tanzt Avatar von zerialienguru
    Registriert seit
    29.06.02
    Ort
    Im schönen Oldenburg
    Beiträge
    28.583
    Mein Khan ist 41 und damit sicherlich schon verheiratet (gewesen). Wäre es in Ordnung, wenn ich den als Witwer spiele, der beim nächsten Kuritai versucht sich aus dem Gefolge des Großkhans eine neue Ehefrau zu angeln?

    edit: Hat er überhaupt zumindest nicht komplett ferne Verwandte außerhalb Ägyptens?

  2. #32
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    14.159
    Klar! Du kannst ihm im Grunde jede Art von Ehe (oder Witwerschaft) und Verwandtschaft zuschreiben, die du benötigst. Auch Verwandte außerhalb Ägyptens sind möglich und - gerade für einen Khan - auch sehr realistisch.

  3. #33
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    26.833
    Und falls Du halbwegs die einheimischen Traditionen übernommen hast, wirst Du mehr als eine Frau haben können
    Schaff Dir doch einen Harem an.

  4. #34
    Tanzt Avatar von zerialienguru
    Registriert seit
    29.06.02
    Ort
    Im schönen Oldenburg
    Beiträge
    28.583
    Das wird schwierig, der Khan ist Katholik

  5. #35
    Infrarot Avatar von Der Kantelberg
    Registriert seit
    24.11.06
    Ort
    Bei Nürnberg
    Beiträge
    25.827
    Ich hatte mich auch schon gewundert, warum der nicht gleich ne Hadsch unternimmt, wenn er schon mal nach Mekka reist.
    Die Macht des Verstandes ... sie wird auch im Fluge dich tragen - Otto Lilienthal

    Schweinepriester: Ihr habt euch alle eine Fazialpalmierung verdient.


  6. #36
    Tanzt Avatar von zerialienguru
    Registriert seit
    29.06.02
    Ort
    Im schönen Oldenburg
    Beiträge
    28.583
    Jo ich weiß auch noch nicht so recht, wie ich das handhaben soll. Ägypten christianisieren? Zum Islam übertreten? Keine Ahnung

  7. #37
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    14.159
    Ein Übertritt wäre extrem kritisch, weil Konvertiten immer ein wenig der Ruch von Verrätern anhing. Wenn du wirklich der Ansicht bist, als Katholik nicht regieren zu können, kannst du den Herrscher ja einfach sterben lassen und durch einen Bruder oder Neffen ersetzen, der zufällig Muslim ist.

  8. #38
    Tanzt Avatar von zerialienguru
    Registriert seit
    29.06.02
    Ort
    Im schönen Oldenburg
    Beiträge
    28.583
    Ach so einfach wäre das?
    Ich hatte mich bereits in die Geschichte des Ilchanats eingelesen, denn die haben eine recht interessante Geschichte, was das Konvertieren angeht.

    Ich fände es durchaus reizvoll zu versuchen Ägypten nach und nach zu christianisieren. Allerdings hat Ägypten hier die Herrschaft über die Heiligen Städte des Islams, weswegen ich es als etwas verschenkt empfinde das nicht zu nutzen. Zudem ist das Christentum deutlich stärker als normal, weswegen irgendwie der Reiz fehlt, auf dieser Welle mitzuschwimmen. Ich weiß nicht ob sich der katholische Glaube einem weiteren Schisma gegenüber sehen wird oder nicht, ein Europa samt Jerusalem und dem mongolischen Reich, allesamt katholisch, puh wie kann ich da nicht zur Verliererseite konvertieren wollen?

    Ist aber noch nichts in Stein gemeißelt. Ich könnte mir vorstellen, mit meinem Khan zu konvertieren, wenn dieser Ägypten noch mindestens 20 Jahre regiert hat und er hoffentlich ein Mann ist, dem alle in Ägypten sehr viel Respekt entgegen bringen. So dass er durch sein Ansehen Adelige zum mitkonvertieren bringen kann.
    Vielleicht lasse ich ihn auch erst einmal die Tochter eines mächtigen sunnitischen Vasallen heiraten, innenpolitisch als Einigungsansage und als Option, später einen Trumpf beim konvertieren zu haben.

    Ich weiß es noch nicht. Hängt sicher auch davon ab, wie sich das Mongolische Reich entwickeln wird. Ein starkes katholisches Mongolenreich ist ein gutes Argument zum katholisch bleiben...

  9. #39
    Tanzt Avatar von zerialienguru
    Registriert seit
    29.06.02
    Ort
    Im schönen Oldenburg
    Beiträge
    28.583
    WOW

    Heute morgen beim Duschen sind mir drei grandiose Ideen eingefallen

    1. Wie konnte ich nach über 10 Jahren civven nicht direkt auf die Idee mit der Großen Bibliothek von Alexandria kommen? Egal, ich kann und werde meinen Zug noch abändern.
    Die alexandrinische Schule bestand ca. von 300 vC bis 600 nC, ist also seit ca 800 Jahren untergegangen Die Idee von damals wurde danach aber nie wieder versucht, warum also nicht die einzigartige Situation nutzen, dass es ein riesies Mongolenreich gibt, dass den Zugriff auf das Wissen vieler Kulturen und Regionen ermöglicht?

    2. https://de.wikipedia.org/wiki/Scherifen_von_Mekka Es gibt in Mekka direkte Nachfahren des Großen Propheten. Mein Herrscher sucht eine Frau und ist bestrebt, die Herrschaft über den Hedschas zu stärken. Was läge näher als nach Mekka zu reisen und zu schauen, ob es bei den Scherifen nicht eine kluge junge Dame gibt, die sich heiraten ließe?

    3. Leuchtturm von Alexandria: Endgültig zerstört wurde er durch zwei Erdbeben 1303 und 1323: https://de.wikipedia.org/wiki/Pharos_von_Alexandria
    Die Trümmer wurden um 1480 rum gehoben und in ein anderes Bauwerk integriert. Heißt: Standort ist bekannt, Trümmer liegen noch da.
    Ich habe eh den Plan, Alexandria zu einer wichtigen Handelsstadt auszubauen, was läge da näher, als den Leuchtturm zu reaktivieren?

    Damit würde Ägypten wieder über zwei der antiken Weltwunder verfügen und sein Ruf als Wiege der Zivilisation wäre noch wirkungsvoller.

    Zudem befindet sich vermutlich irgendwo in Alexandria das Grab Alexander des Großen, vielleicht werde ich auch das nutzen und ihm ein Grabmal errichten lassen.

  10. #40
    Tanzt Avatar von zerialienguru
    Registriert seit
    29.06.02
    Ort
    Im schönen Oldenburg
    Beiträge
    28.583
    Schwerpunkt:

    Alexandria war fast tausend Jahre lang das Zentrum der gelehrten Welt. Die Bibliothek von Alexandria ist jedem Gelehrten ein Begriff, viele trauern ihr bis heute hinterher. Diese Bibliothek soll im Stadtsüden wieder errichtet werden. Nachdem der Khan in der Vergangenheit bereits hohe Summen in die Hofhaltung investiert hat, soll auf diesen Hofstaat nun zurückgegriffen werden. Die Philosophen, Wissenschaftler, Würdenträger und Künstler am Hofe werden damit beauftragt, eine Bibliothek zu erschaffen, die sich nicht im Schatten ihres historischen Vorbilds verstecken muss.

    Für die Hofhaltung und die Anwerbung weiterer Gelehrter werden vorerst 200 000 S bereit gestellt (weitere Gelder werden über die Hofhaltung folgen). Ägyptens Ruhm als Wiege der Zivilisation soll um den Ruhm eines Zentrums der Gelehrsamkeit erweitert werden.

    Für den Bau des Gebäudes und den Aufbau eines Bestandes an Schriftrollen und Büchern werden 200 000 S aufgewendet. Dabei soll man drauf achten, möglichst mit Stein zu bauen, denn Bücher brennen bekanntlich gut und da es immer wieder Brände in der Stadt gibt, soll die Bibliothek zum einen mit genügend Abstand zu den eng bebauten Stadtvierteln errichtet werden und zum anderen nicht ein Raub der Flammen werden, weil schon die Fassade aus Holz besteht.

    Man plant, Reisende und Forscher auszusenden, die aus allen Teilen der bekannten Welt Wissen ansammeln und Schriftrollen aufkaufen sollen. Außerdem soll in Alexandria die Buchmalererei zu neuer Blüte geführt werden. Handwerker und Künstler sollen für 20 000 S angestellt und ausgerüstet werden, damit sie den Dienst aufnehmen können. Einerseits aus der Notwendigkeit heraus, das Wissen zu sammeln, zu vervielfältigen und aufzubewahren, andererseits ist es eine Kunstform an sich. 10 000 S werden aufgewendet, um in Alexandria und Ägypten nach Spuren der historischen Bibliothek zu suchen und erste Werke aufzukaufen. Dabei soll man auch schauen, ob es noch Werke aus der ehemaligen Universität zu Kairo gibt, an die man gelangen kann. 10 000 S stehen schlussendlich für Gelehrte bereit, die im Auftrag der Bibliothek das Mongolische Rech bereisen und nach Wissen suchen sollen.

    Beim nächsten Kuriltai wird der Khan eine Delegation der Bibliothek mitnehmen, die ganz offiziell in seinem Namen agieren soll.

    Die Bibliothek wird ausdrücklich jedem offen stehen, und alles Wissen sammeln. Religiöse Werke sollen hier ebenso einen Platz finden wie wissenschaftliche, künstlerische, unterhaltende oder musische Werke. Reiseberichte, Abhandlungen, Karten, Beschreibungen, alles findet hier seinen Platz.

    Einnahmen: 725 000 S

    Ausgaben:
    Feste Zuwendungen: 220 000 S
    Hofhaltung: 200 000 S
    Unterhalt Flotte: 45 000 S

    Bibliothek: 200 000 S
    Buchmalerie: 20 000 S
    Suche und Ankauf: 10 000 S + 10 000 S

    Rücklagen: 20 000 S

    Sonstiges: Der Scherif von Mekka erhält eine Einladung, den Khan nächstes Jahr zum Kuriltai zu begleiten.
    Geändert von zerialienguru (08. September 2018 um 21:46 Uhr)

  11. #41
    Infrarot Avatar von Der Kantelberg
    Registriert seit
    24.11.06
    Ort
    Bei Nürnberg
    Beiträge
    25.827
    Geiler Schwerpunkt.

    Aber ich schätz mal, dass du da mehrere Jahre dran ackern kannst.
    Die Macht des Verstandes ... sie wird auch im Fluge dich tragen - Otto Lilienthal

    Schweinepriester: Ihr habt euch alle eine Fazialpalmierung verdient.


  12. #42
    Tanzt Avatar von zerialienguru
    Registriert seit
    29.06.02
    Ort
    Im schönen Oldenburg
    Beiträge
    28.583
    Ja, der Schwerpunkt dient mir als Anknüpfungspunkt für weitere Schwerpunkte. Langfristig möchte ich die unter arabischen Händlern eh bekannten Küsten Asiens und Afrikas entlang segeln und Expeditionen unternehmen. Ich schiele ein wenig auf den Weihrauchhandel. Anbaugebiet ist Oman, Jemen und Somalia, dorthin will ich auf jeden Fall mindestens eine Expedition schicken und das gesammelte Wissen auch in die Bib packen. Die Kuriltais will ich nutzen, um dort für die Gelehrsamkeit Ägyptens zu werben und weiteres Wissen zu erwerben.

    Ich nehme auch an, dass die Bib mich langfristig was kosten wird wenn ich sie stetig erweitert sehen will.

  13. #43
    Infrarot Avatar von Der Kantelberg
    Registriert seit
    24.11.06
    Ort
    Bei Nürnberg
    Beiträge
    25.827
    Und dann schön mit Dhaus auf dem Roten Meer nach Norden handeln. Weihrauch, Elfenbein, Sklaven, (Sklaven?) Straußenfedern.
    Die Macht des Verstandes ... sie wird auch im Fluge dich tragen - Otto Lilienthal

    Schweinepriester: Ihr habt euch alle eine Fazialpalmierung verdient.


  14. #44
    Tanzt Avatar von zerialienguru
    Registriert seit
    29.06.02
    Ort
    Im schönen Oldenburg
    Beiträge
    28.583
    Elfenbein Hab ich noch gar nicht dran gedacht.
    Straußenfedern?

  15. #45
    Infrarot Avatar von Der Kantelberg
    Registriert seit
    24.11.06
    Ort
    Bei Nürnberg
    Beiträge
    25.827
    Kann man wunderbar für Schmuckzwecke verwenden.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Strau%C3%9Fenfeder
    Die Macht des Verstandes ... sie wird auch im Fluge dich tragen - Otto Lilienthal

    Schweinepriester: Ihr habt euch alle eine Fazialpalmierung verdient.


Seite 3 von 20 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •