Seite 47 von 47 ErsteErste ... 374344454647
Ergebnis 691 bis 701 von 701

Thema: [DMS] Khanat Böhmen: Von böhmischen Dörfern und sächsischen Tigern

  1. #691
    Imperator Avatar von Oberst Klink
    Registriert seit
    09.07.09
    Ort
    Am Bruch
    Beiträge
    27.502
    Gulasch

    Achtung Spoiler:
    Verstehe, ja einen Krieg würde ich wohl gewinnen. Es wäre halt ungünstig einen Krieg zu beginnen, weil man den diplomatischen Kampf um die Reichskrone verloren hat. Aber mit England als "Influencer" im Reich wäre man dann wohl nicht mal der Aggressor. Ich hab nicht mal was gegen Yazzy, aber für diplomatisches Feingefühl ist sie nicht gerade bekannt. Wer weiß, vielleicht führt ihre Beeinflussung sogar zum gegenteiligen Ergebnis, dass die Deutschen mir den Vorzug geben.

    Das mit Schwaben ist interessant. Ich könnte Schuba ja mal fragen, ob er mehr von den englischen Plänen weiß.


    Zu der Krönungsidee: Ich habe mir auch gedacht, dass es schön wäre, wenn der Großkhan sich zum Kaiser krönen lässt. Einfach um die Bindung zwischen Mongolen und Deutschen zu stärken. Ich würde jedoch vorschlagen, dass wir zuerst über vertrauliche Kanäle vorfühlen. Du hast zum Beispiel einen sehr guten Draht zur Mutter des Großkhans und ich scheine mittlerweile einen engen Draht zu Kabul Khan und den Statthaltern des Westens zu haben. Ihre Einschätzung dazu, wie eine Kaiserkrönung im GK, vor allem in den traditionellen Gebieten aufgenommen wird, ist denke ich wichtig. Weil mir gefällt die Idee und ich fände Frankfurt wäre ein sehr guter Ort für die Krönung. So in der Tradition der alten römisch-deutschen Kaiser.

    Jedoch gerade füllt das im Westen stabile Großreich meine Kassen und ich wette der Höhe des Peterspfennig korreliert damit sicher auch. Diese Geldquelle dürfen wir nicht zu früh aufs Spiel setzen.


  2. #692
    Imperator Avatar von Oberst Klink
    Registriert seit
    09.07.09
    Ort
    Am Bruch
    Beiträge
    27.502
    Jon, kannst ja mal kurz drübergehen, ob es so stimmt:

    https://www.civforum.de/showthread.p...=1#post8176691


    Und achja, ich will etwas Heiratspolitik machen. Ich habe derzeit drei Leute zu vergeben:
    1) Meinen Erben, für den ich bereits was im Sinn habe, dazu nächste Runde mehr.
    2) Meinen jüngeren Bruder, Mitte 20. Der braucht noch eine Frau. Gibt es im Machtbereich der böhmischen Krone eine passende Partie? Bevorzugt eine Adelsfamilie, bei der mangels Sohn die Tochter erbt. Und falls nicht eine Familie, die in der Vergangenheit meinem Vater treu gedient hat. Würde den auch mit einem großzügigen Lehen aus der Krondomäne ausstatten. Er geht also nicht mittellos in die Ehe.
    3) Habe ich eine Schwester, die jetzt 13 oder 14 Jahre alt ist. Sie will ich an einen Adligen aus dem Osten verheiraten. Hochzeitstermin so in 2 Jahren. Eine prunkvolle böhmische Hochzeit stellt für die arme Region zugleich eine gute Subvention da. Hoffe ich zumindest.
    Geändert von Oberst Klink (28. Januar 2019 um 17:48 Uhr)

  3. #693
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    14.036
    Das müsste passen, nur wäre es für mich geschickter, wenn du bei den Söldnern jeweils die Einzelkosten dazuschreiben würdest. Außerdem kannst du die heiratswilligen jungen Leute in den Jahreszug aufnehmen, dann suche ich jemanden aus.

  4. #694
    Einheitlicher Papst Avatar von Gulaschkanone
    Registriert seit
    06.06.13
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    13.194
    Zitat Zitat von Oberst Klink Beitrag anzeigen
    Gulasch

    Achtung Spoiler:
    Verstehe, ja einen Krieg würde ich wohl gewinnen. Es wäre halt ungünstig einen Krieg zu beginnen, weil man den diplomatischen Kampf um die Reichskrone verloren hat. Aber mit England als "Influencer" im Reich wäre man dann wohl nicht mal der Aggressor. Ich hab nicht mal was gegen Yazzy, aber für diplomatisches Feingefühl ist sie nicht gerade bekannt. Wer weiß, vielleicht führt ihre Beeinflussung sogar zum gegenteiligen Ergebnis, dass die Deutschen mir den Vorzug geben.

    Das mit Schwaben ist interessant. Ich könnte Schuba ja mal fragen, ob er mehr von den englischen Plänen weiß.


    Zu der Krönungsidee: Ich habe mir auch gedacht, dass es schön wäre, wenn der Großkhan sich zum Kaiser krönen lässt. Einfach um die Bindung zwischen Mongolen und Deutschen zu stärken. Ich würde jedoch vorschlagen, dass wir zuerst über vertrauliche Kanäle vorfühlen. Du hast zum Beispiel einen sehr guten Draht zur Mutter des Großkhans und ich scheine mittlerweile einen engen Draht zu Kabul Khan und den Statthaltern des Westens zu haben. Ihre Einschätzung dazu, wie eine Kaiserkrönung im GK, vor allem in den traditionellen Gebieten aufgenommen wird, ist denke ich wichtig. Weil mir gefällt die Idee und ich fände Frankfurt wäre ein sehr guter Ort für die Krönung. So in der Tradition der alten römisch-deutschen Kaiser.

    Jedoch gerade füllt das im Westen stabile Großreich meine Kassen und ich wette der Höhe des Peterspfennig korreliert damit sicher auch. Diese Geldquelle dürfen wir nicht zu früh aufs Spiel setzen.

    Achtung Spoiler:


    Ja eben. Ich bleib dabei, da kröne ich dich so oder so, Burgund wirds nicht. Aber deswegen brauchen wir eine Wahlordnung. Schuba müsste eigentlich was wissen, der muss halt regeltechnisch aufgeklärt werden. Geld ist richtig, nur spielen wir nur halt gerade GO und haben nen Stein Vorgabe gegeben. Ich denke wir sollten beide vorfühlen. Und wäre nicht Aachen besser?
    Zitat Zitat von PCGamer über MPs Beitrag anzeigen
    Nun, man packe einen blau-gefärbten Calibas, einen besonders interessant-politisch orientierten Nightmare und einen über alles diskutierenden Einheit in einen TS und man redet während eines Krieges in Stellaris gleichzeitig über Gott und die Welt... oder hört dabei kommunistische Rot-China Musik. :sz:
    Letzter Gewinner einer DET-Runde

    Vom Kurfürst, über Admiral, Jarl, Botschafter und König zum Papst-ein Leben im Civforum.

  5. #695
    Imperator Avatar von Oberst Klink
    Registriert seit
    09.07.09
    Ort
    Am Bruch
    Beiträge
    27.502
    Gulasch

    Achtung Spoiler:
    Dm habe ich mal abgeklopft. Er steht auf unserer Seite.

    Bei Schuba überlege ich nur wie man es ihm am besten erklärt. Ich will nicht den Eindruck erwecken, dass ich ihn gleich in ein erneutes Intrigenstadl wie das Kaiserreich von Theresh hineinziehe.

    Zur Gk Krönung: Ich frag mal in meinem Privatfaden nach.

  6. #696
    Einheitlicher Papst Avatar von Gulaschkanone
    Registriert seit
    06.06.13
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    13.194
    Macht soweit Sinn.
    Zitat Zitat von PCGamer über MPs Beitrag anzeigen
    Nun, man packe einen blau-gefärbten Calibas, einen besonders interessant-politisch orientierten Nightmare und einen über alles diskutierenden Einheit in einen TS und man redet während eines Krieges in Stellaris gleichzeitig über Gott und die Welt... oder hört dabei kommunistische Rot-China Musik. :sz:
    Letzter Gewinner einer DET-Runde

    Vom Kurfürst, über Admiral, Jarl, Botschafter und König zum Papst-ein Leben im Civforum.

  7. #697
    Auf dem Papier
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    27.348
    (Für Klink und Jon)

    Servus Klink,

    Achtung Spoiler:
    ich wünschte, ich hätte eine Alternative dazu, die Gretchenfrage zu stellen, aber ich sehe keine andere Wahl: Wie sollen wir mit dem Umstand umgehen, dass du unsere Vereinbarung nicht nur brichst, sondern gegen den Strich bürstest?

    Ich meine Folgendes: (Zahlen hinzugefügt)

    Zitat Zitat von Oberst Klink Beitrag anzeigen
    Vorgabe von uns: Entwicklungshilfe für das Hessische Grobhandwerk von Seiten Böhmens.

    Sie sollen in der Gesprächsrunde quasi die Details festlegen, in welchen Bereichen eine Kooperation sinnvoll ist und vertieft wird und wie es von Statten geht: Böhmische Ausbilder nach Hessen oder hessische Lehrlinge nach Böhmen etc. (1)
    Ich selber werde dafür keine Bezahlung verlangen. Nur die Kosten für die Unterredung trägst halt du. (2)

    Aber es wäre schön und würde meinen Handwerkern/Händlern vermutlich gefallen, wenn sie etwas Hilfe beim Knüpfen von Geschäftskontakten in Frankfurt/dem westdeutschen Raum bekommen. Evtl. sollten wir unsere Leute dazu anregen zusammen Handelskartelle in der Umgebung zu bilden und so den gemeinsamen Handelsanteil zu vergrößern (und auch den persönlichen Profit) (3)
    Das heißt:
    1.) Es geht um die Weiterbildung von Handwerkern.
    2.) Die Bezahlung dieses Gefallens bezieht sich allein auf Kost und Logis.
    3.) Es wird die Idee einer Zusammenarbeit von Händlern im westdeutschen Raum angesprochen, die Böhmen als erwünscht ansieht; diese bleibt jedoch vage und ist kein Bestandteil der Absprache.

    So lautet der böhmische Zug:

    • Eine Delegation bestehend aus Gesandten des Khanats Böhmens und den Vertretern der Handelsgilden soll sich nach Frankfurt begeben, um mit den Delegierten des Khanats Hessen und dessen Zünften eine Vertiefung der wirtschaftlichen Beziehungen zu erörtern.
    Aus khanatshessischer Perspektive liest sich das so: Böhmen ignoriert seine Zusagen, besteht aber auf den hessischen (aus dem Umstand geschlossen, dass du diesen Zug nicht budgetierst), sieht seine Wünsche als für Hessen bindend an und erklärt eine Veranstaltung in diesem Jahr für stattfindend, zu der es sich auch gleich selbst einlädt.
    .. Wenn ich das mit mir machen lasse, dann bin ich nicht dein Vasall, sondern deine Kolonie.

    Daran hängt mein Zug. Sage mir bitte: Wie sollen wir damit umgehen?
    With a rope around my neck
    I fight the demons in my head

  8. #698
    Imperator Avatar von Oberst Klink
    Registriert seit
    09.07.09
    Ort
    Am Bruch
    Beiträge
    27.502
    Ghaldak, Jon


    Achtung Spoiler:
    Ich wusste, dass ich etwas vergessen habe. Ich wollte dir noch schreiben. In meiner Zugabgabe befindet sich im Militärteil ein Spoiler, in welchem ich die Anweisungen an die Handelsgilden gepackt habe. Damit die Mitspieler bei meiner Geheimaktion gleich von einer falschen Fährte ausgehen und denken, dass es um irgendwas bezüglich meiner geplanten Militärreformen geht. Und nicht um eine Kooperation, die unter Umständen auch Kartelle und Preisabsprachen beinhaltet.

    Du kannst natürlich reingucken. Es steht alles eins zu eins so, wie wir es besprochen haben.


    Mal aus meinem Zug rüberkopiert:

    Militär



    Verfügbare Minghan: 1,0 (effektiv 0,9) mongolischer Art, 1,5 (effektiv 1,1) europäischer Art
    Verfügbare Hilfstruppen: 2,5 Regimenter SN, 3,1 (effektiv 3,0) Regimenter LN, 2,0 Regimenter BS, 1,2 Regimenter PL
    Verfügbare Vasallenaufgebote: -
    Andere verfügbare Einheiten: 1,5 Belagerungsregimenter

    Angeworbene Söldner:
    Gemischtes, unvollständiges Regiment mit 250 Reitern europäischer Art, 100 SN, 300 LN und 200 BS. Kosten: 20 000 S
    Schweizer Regiment mit 550 SN, 100 LN, 250 BS, 100 PL (Gevierthaufen). Kosten: 50 000 S
    Anatolisches Regiment mit 200 Reitern mongolischer und 300 arabischer Art, außerdem 100 SN, 200 LN, 100 BS und 100 PL. Kosten: 40 000 S

    Verluste 1415: 0,4 Minghan europäischer Art (Erkrankte), 0,1 Regimenter LN

    SL
    Achtung Spoiler:

    Ich schiebe es mal hierein, weil so sollen andere denken, dass ich beim Militär was Geheimes plane.

    Also zu Hessen gelten die ausgemachten Vorgaben:
    Nachdem was Jon geschrieben hat, würde ich eine Delegation zu dir schicken, geführt von einem meiner (fachkundigen) Hofbeamten und Vertretern der böhmischen Zünfte. Sie könnten mit deinen Unterhändlern/Zünften dann über Kooperationsmöglichkeiten verhandeln.

    Vorgabe von uns: Entwicklungshilfe für das Hessische Grobhandwerk von Seiten Böhmens.

    Sie sollen in der Gesprächsrunde quasi die Details festlegen, in welchen Bereichen eine Kooperation sinnvoll ist und vertieft wird und wie es von Statten geht: Böhmische Ausbilder nach Hessen oder hessische Lehrlinge nach Böhmen etc.
    Ich selber werde dafür keine Bezahlung verlangen. Nur die Kosten für die Unterredung trägst halt du.

    Aber es wäre schön und würde meinen Handwerkern/Händlern vermutlich gefallen, wenn sie etwas Hilfe beim Knüpfen von Geschäftskontakten in Frankfurt/dem westdeutschen Raum bekommen. Evtl. sollten wir unsere Leute dazu anregen zusammen Handelskartelle in der Umgebung zu bilden und so den gemeinsamen Handelsanteil zu vergrößern (und auch den persönlichen Profit)





  9. #699
    Erfährt alles als letzter Avatar von Käsbert
    Registriert seit
    02.02.17
    Ort
    Am Ende Thereshs
    Beiträge
    4.356
    So, Entschuldigung dass das so lange gedauert hat, aber ich könnte und würde dir dieses Jahr wie ursprünglich geplant die erste Rate (von 20.000S) zurückzahlen.
    Wenn das für dich in Ordnung geht.
    All that is gold does not glitter,
    Not all those who wander are lost;
    The old that is strong does not wither,
    Deep roots are not reached by the frost.

  10. #700

  11. #701
    Einheitlicher Papst Avatar von Gulaschkanone
    Registriert seit
    06.06.13
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    13.194
    Klink ich bräuchte ne Antwort auf die letzte PN, damit ich Jon die Anweisungen zum Kuriltai geben kann.
    Zitat Zitat von PCGamer über MPs Beitrag anzeigen
    Nun, man packe einen blau-gefärbten Calibas, einen besonders interessant-politisch orientierten Nightmare und einen über alles diskutierenden Einheit in einen TS und man redet während eines Krieges in Stellaris gleichzeitig über Gott und die Welt... oder hört dabei kommunistische Rot-China Musik. :sz:
    Letzter Gewinner einer DET-Runde

    Vom Kurfürst, über Admiral, Jarl, Botschafter und König zum Papst-ein Leben im Civforum.

Seite 47 von 47 ErsteErste ... 374344454647

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •