Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 31 bis 39 von 39

Thema: [DMS] Mia san Mongolen - Khanat Bayern

  1. #31
    Spielemacher Avatar von Bartmann
    Registriert seit
    22.04.09
    Beiträge
    14.847
    @Jon: Wieviel wird eine Reise nach Sarai mit kleinem Gefolge ungefähr kosten? Dachte jetzt so an 5000 S, kann es aber nicht wirklich einschätzen.

  2. #32
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    10.623
    Du hast den großen Vorteil, dass solche Reisen für dich kostenlos sind, solange du einen derart unantastbaren Ruf genießt. Das meiste Geld geht ja nicht für die Reisegesellschaft drauf, sondern für die "Geschenke", die man als Türöffner braucht. Wenn dein Khan dagegen persönlich reist, überschlagen sich alle Adligen, ihm ein Nachtlager und seinen Männern und Pferden die bestmögliche Versorgung zu geben, und auch in der Hauptstadt wird es keiner wagen, Geld für eine Audienz zu verlangen.

    Es wäre aber sinnvoller, wenn du gleich nach Krakau gehen würdest, denn in Sarai ist im Augenblick keiner der Regenten anzutreffen.

  3. #33
    Wishmaster Avatar von Sarellion
    Registriert seit
    26.04.04
    Beiträge
    28.532
    Wo isn unserer minderjähriger Großkhan?
    Meine Stories:
    Sim City Societies: England obsiegt, Großkanzler Sutler baut ein neues London
    ANNO 2070: Die Zukunft wird nass
    Fallen Enchantress - Legendary Heroes: Geschichten aus der Gruft

  4. #34
    Spielemacher Avatar von Bartmann
    Registriert seit
    22.04.09
    Beiträge
    14.847
    Ach, der ist in Krakau? Das vereinfacht vieles!
    Da ich wohl mit Ghaldak reisen werde, überlasse ich dieses RPG dann ihm. Er hat das eh besser drauf.

  5. #35
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    10.623
    Zitat Zitat von Sarellion Beitrag anzeigen
    Wo isn unserer minderjähriger Großkhan?
    Bei seiner Mama.

  6. #36
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    10.623
    Der Wiederaufbau der beiden Städte ist genehmigt worden. Bei der Wittelsbacherin bittet man dagegen um einen konkreten Namen. Wenn es sich nicht gerade um eine intransigente Familie handelt, wäre man aber einverstanden. Unter Umständen könnte dann auch jemand aus dem Großkhanat als Trauzeuge fungieren.

  7. #37
    Spielemacher Avatar von Bartmann
    Registriert seit
    22.04.09
    Beiträge
    14.847
    Mir ist eigentlich egal wer, hauptsache jemand, der zur Wittelsbacher Familie gehört. 100 Jahre nach der "Abdankung" ist da eh keine Person relevant.

  8. #38
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    10.623
    Man wird mal danach "fahnden". Anscheinend wurden die jüngeren Familienmitglieder nicht verfolgt (sein damals dreijähriger Sohn Ludwig lebte also nach 1318 noch), sind aber offenbar nach Westen emigriert.

  9. #39
    Spielemacher Avatar von Bartmann
    Registriert seit
    22.04.09
    Beiträge
    14.847
    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    1.-6. Juni 1411: Im auf der Ostseeinsel Rügen gelegenen Schloss Byntze, das unter Patruq Khan zu einem Erholungsort für die Sommermonate ausgebaut worden war, trifft Yunus Khan auf eine bayrisch-böhmisch-hessisch-ungarisch-johannitische Delegation. Genauere Informationen über das Treffen werden nicht öffentlich gemacht, Gerüchten zufolge hebt der Großkhan jedoch das Wiederaufbauverbot von Landshut und München auf, das Yesun Khan 1318 erlassen hatte. Außerdem soll eine Ehe angebahnt worden sein.
    Gemeint ist sicherlich Donauwörth. In Landshut sitzt der Khan.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •