Seite 1 von 60 123451151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 893

Thema: [DMS] Mia san Mongolen - Khanat Baiern

  1. #1
    3
    Registriert seit
    22.04.09
    Beiträge
    19.418

    [DMS] Mia san Mongolen - Khanat Baiern

    Erlaubte Leser/Schreiber: Bart, Johanniterorden, Spielleitung.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Jon Snow (26. März 2019 um 14:02 Uhr)

  2. #2
    3
    Registriert seit
    22.04.09
    Beiträge
    19.418
    Organisatorischer Leerpost 1

  3. #3
    3
    Registriert seit
    22.04.09
    Beiträge
    19.418
    Organisatiorischer Leerpost 2

  4. #4
    3
    Registriert seit
    22.04.09
    Beiträge
    19.418
    Organisatorischer Leerpost 3

  5. #5
    3
    Registriert seit
    22.04.09
    Beiträge
    19.418
    @ Jon:

    Ich hatte die Nacht mit VK ein paar Fragen durchspielt. Genauer ging es um gemeinsame SP.

    1. Werden gemeinsame SP gewürdigt?
    2. Ist es relevant, wohin man bspw. Spitäler platziert? (Epidemien in Städten, Zentrumsbildung neuer Städte, usw)
    3. Bewirkt eine solche Kooperation einen Vertrauensgewinn vom Landesfürsten ggü der christlichen Bevölkerung ohne den Großkhan zu verärgern?


    Lass dich hiervon nicht vom Hauptthema - der Länderverteilung ablenken! Ich wollte es nur fix niederschreiben und ggf. erinnere ich dich nachdem alles in trockenen Tüchern ist.

  6. #6
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    28.116
    1. Wenn es sinnvoll ist, also beispielsweise Expertise und Ortskenntnis verbunden werden können.

    2. Entweder in Städten oder in Klöstern an Wallfahrtsorten und Pilgerwegen. Sonst sind die Wege einfach zu weit.

    3. Dein Problem ist weniger ein religiöser Gegensatz, sondern die Spannungen zwischen Mongolen und Bayern. Christen sind auch viele Mongolen.

  7. #7
    3
    Registriert seit
    22.04.09
    Beiträge
    19.418
    Zu 2.:
    Klar, aber muss das direkt genannt werden, oder ist ein Jahreszug "20G in den Bau von Spitälern", also ohne Nennung der Orte oä, ausreichend?


    Ich bin da stets unsicher, wie genau es die SL braucht. Manchmal werden zusätzliche Infos einfach ignoriert, beim nächsten Mal wären sie wichtig.

  8. #8
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    28.116
    Naja, mehr als ein Hospital wird man in einer Runde ohnehin nicht aufbauen können. Da wäre es dann schon besser, einen Ort anzugeben. Ich weiß aber nicht, ob es nicht sinnvoller wäre, erst einmal eine Stadt oder ein Wallfahrtsheiligtum aufzubauen und erst dann ein Hospital.

  9. #9
    3
    Registriert seit
    22.04.09
    Beiträge
    19.418
    Eben solche Sachen sind fraglich, weil die Zeit eine ganz andere ist. Im DB konnte man mal fix 20 in einem Jahr bauen.

  10. #10
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    28.116
    Welche Frage hattest du denn konkret?

  11. #11
    3
    Registriert seit
    22.04.09
    Beiträge
    19.418
    Aktuell keine.

  12. #12
    Phönix are back in Town Avatar von Chris der Phönix
    Registriert seit
    27.12.12
    Ort
    Schwerte
    Beiträge
    26.010
    Lasst Euch impfen, auch die Idioten bitte.

    "Ich glaube nicht an Gott, er ist mir als Sünder viel zu schwach"

    #Lecker, einen 43er mit Milf

  13. #13
    3
    Registriert seit
    22.04.09
    Beiträge
    19.418
    So ganz spontan habe ich nun doch eine Frage:

    Ich überlege beim Großkhan vorzusprechen und den aktuellen Bonus durch die Kriege dafür zu nutzen, die Wiederaufbauverbote in Bayern aufheben zu lassen? Mir sind die Städte München und Donauwörth egal, aber ich nehme an, das diese Verbote auch zu den inneren Spannungen beitragen, welche alleine durch dieses Gesuch an den Großkahn entschärft werden könnten.

    Die Frage ist, ob das wirklich einen Effekt hat und ob dieser stärker ausfällt, wenn der Timur selbst anreist, anstatt einen Gesandten zu schicken.

  14. #14
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    28.116
    Es wäre vermutlich vorteilhaft, selbst anzureisen. Timur Khan hat eine fast unübertroffene persönliche Autorität und Glaubwürdigkeit, die von Gesandten zwar "transportiert", aber nie ganz ersetzt werden kann. Dafür sind die Regenten aber - auch wegen ihrer geringeren persönlichen Autorität - fast gezwungen, einen (realistischen) Wunsch Timurs zu erfüllen, so dass die Erlaubnis zum Wiederaufbau fast sicher wäre.

  15. #15
    3
    Registriert seit
    22.04.09
    Beiträge
    19.418
    Nicht beantwortet hast du die Frage, ob dass der Stimmung unter den Bayern gut tut. Besser gesagt, ob das wirklich einen Wendepunkt schafft oder vorbereitet. Bzw, ob dies dadurch möglich ist.

Seite 1 von 60 123451151 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •