Seite 2 von 46 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 688

Thema: [DMS] Sultanat von Izmir - Verbindung von Orient und Okzident

  1. #16
    Erfährt alles als letzter Avatar von Käsbert
    Registriert seit
    02.02.17
    Ort
    Am Ende Thereshs
    Beiträge
    4.672
    Zu 8. Das waren mehrere Fragen
    - a) Konstantinopel liegt ja wohl auf der europäischen Seite des Bosporus. Frage: Gibt es auch auf der gegenüberliegenden Seite, also der asiatischen einen (zumindest kleinen) Hafen? Würde sich ja durchaus für den Warentransport anbieten.
    - b) Ist ein etwas größerer Hafen an der Stelle überhaupt sinnvoll? Weil...
    ...c) wie findet der Binnenhandel von der europäischen Seite des Sultanats zur asiatischen statt, also welche Häfen werden da angefahren?

    Ich nehme ja nicht an dass eine Brücke über den Bosporus gibt, bzw. dass eine realisierbar wäre

    9. In Post 2 habe ich mal eine Karte von Konstantinopel eingestellt. Passt das dortgenannte Siedlungsgebiet des 15.Jahrhunderts zum Szenario?
    All that is gold does not glitter,
    Not all those who wander are lost;
    The old that is strong does not wither,
    Deep roots are not reached by the frost.

  2. #17
    Erfährt alles als letzter Avatar von Käsbert
    Registriert seit
    02.02.17
    Ort
    Am Ende Thereshs
    Beiträge
    4.672
    Zitat Zitat von Guerra Beitrag anzeigen
    Die Einladung in den Thread folge ich gerne und lade daher in den Kirchenstaat ein
    Viel Spaß beim Spiel!
    Dankeschön
    All that is gold does not glitter,
    Not all those who wander are lost;
    The old that is strong does not wither,
    Deep roots are not reached by the frost.

  3. #18
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    14.926
    Zitat Zitat von Käsbert Beitrag anzeigen
    Zu 8. Das waren mehrere Fragen
    - a) Konstantinopel liegt ja wohl auf der europäischen Seite des Bosporus. Frage: Gibt es auch auf der gegenüberliegenden Seite, also der asiatischen einen (zumindest kleinen) Hafen? Würde sich ja durchaus für den Warentransport anbieten.
    - b) Ist ein etwas größerer Hafen an der Stelle überhaupt sinnvoll? Weil...
    ...c) wie findet der Binnenhandel von der europäischen Seite des Sultanats zur asiatischen statt, also welche Häfen werden da angefahren?

    Ich nehme ja nicht an dass eine Brücke über den Bosporus gibt, bzw. dass eine realisierbar wäre

    9. In Post 2 habe ich mal eine Karte von Konstantinopel eingestellt. Passt das dortgenannte Siedlungsgebiet des 15.Jahrhunderts zum Szenario?
    8. a) Ja. Auf der asiatischen Seite gibt es aber keinen richtigen Hafen, weil man die Waren in der Regel direkt auf dem Meer weitertransportiert.
    b) Nicht so sehr, so gewaltig ist der Binnenhandel auch wieder nicht.
    c) Man bringt eigentlich selten etwas einfach nur über den Bosporus. Eher dann direkt nach Izmir oder Südanatolien.

    Eine Brücke wäre wohl nicht stabil genug.

    9. Ja, das müsste passen.

  4. #19
    Erfährt alles als letzter Avatar von Käsbert
    Registriert seit
    02.02.17
    Ort
    Am Ende Thereshs
    Beiträge
    4.672
    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    1. In der Chronik. Er fand aber im mongolischen Reich statt, nicht bei dir.
    2. An verschiedenen Stellen gibt es Untiefen und Stromschnellen, die in der Realität ja erst im 19. Jh. ausgebaggert bzw. umgangen werden konnten. Man kann aber mit Eseln oder anderen Tieren umladen, wenn man sich darum kümmert.
    3. Ja, aber er könnte aus Sicht der Höflinge viel größer und schöner sein.
    4. Meist Luxuswaren, Handelserzeugnisse und wertvolle Naturprodukte (wie Olivenöl), manchmal auch einfach Getreide.
    5. Alle sind stolz, einem so großen Mann dienen zu dürfen. Sagen sie zumindest.
    6. Von meiner Seite her nicht.
    7. Er hat durchaus schon bessere Tage gesehen.
    8. Das verstehe ich nicht ganz. Meinst du den Handel zwischen Izmir und Konstantinopel?
    2. Wie stellen sich Händler denn eine Lösung da vor? Also wie sollte man das Straßennetz ausbauen? Ich bin da gerade etwas verwirrt
    2.1 Gibt es eine größere Hafenstadt an der Donaumündung, die für den Start des Ungarnhandels genutzt werden kann?
    5. Das war vor allem auch auf seine Stellung bei NPCs wie dem Mongolischen Herrscher bezogen

    10. Griechisches Feuer: Bin ich der einzige der diese “Technologie“ besitzt?
    All that is gold does not glitter,
    Not all those who wander are lost;
    The old that is strong does not wither,
    Deep roots are not reached by the frost.

  5. #20
    Vorsitzender Kitano Avatar von [VK]
    Registriert seit
    05.02.08
    Beiträge
    42.364
    Mache mal bei dir eine Ausnahme bezüglich Christlich
    Darfst also bei mir rein

  6. #21
    Erfährt alles als letzter Avatar von Käsbert
    Registriert seit
    02.02.17
    Ort
    Am Ende Thereshs
    Beiträge
    4.672

    Man freut sich durchaus.
    All that is gold does not glitter,
    Not all those who wander are lost;
    The old that is strong does not wither,
    Deep roots are not reached by the frost.

  7. #22
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    14.926
    Zitat Zitat von Käsbert Beitrag anzeigen
    2. Wie stellen sich Händler denn eine Lösung da vor? Also wie sollte man das Straßennetz ausbauen? Ich bin da gerade etwas verwirrt
    2.1 Gibt es eine größere Hafenstadt an der Donaumündung, die für den Start des Ungarnhandels genutzt werden kann?
    5. Das war vor allem auch auf seine Stellung bei NPCs wie dem Mongolischen Herrscher bezogen

    10. Griechisches Feuer: Bin ich der einzige der diese “Technologie“ besitzt?
    2. Man könnte gute Straßen anlegen, wenn Ungarn mitmacht. Das würde die Wirtschaft auf dem Balkan wohl ankurbeln.
    2.1 Das Donaudelta besteht vor allem aus Schwemmland. Deshalb hat man da eigentlich nie größere Häfen angelegt. Man hat den Bereich meist eher umgangen.
    5. Beim alten mongolischen Herrscher hattest du großes Ansehen. Wie es bei den Regenten aussieht, ist noch nicht so recht zu sagen, weil die erst in Amt gekommen sind. Izmir gilt aber als sehr loyal.
    10. Trapezunt kann es auch herstellen, aber das ist ja noch nicht sicher dabei. Außerdem besitzen es einige deiner griechischen Vasallen, daher auch die Schiffe.

  8. #23
    Erfährt alles als letzter Avatar von Käsbert
    Registriert seit
    02.02.17
    Ort
    Am Ende Thereshs
    Beiträge
    4.672
    2 Also jetzt nicht unbedingt Schifffahrt auf der Donau sondern vor allem Straßenbau.
    2.1 Die Händler gehen also meist von Konstantinopel aus über das Inland nach Ungarn?

    10. Kann ich also fremde Schiffe und Belagerungsgeräte damit quasi extra zusätzlich ausstatten lassen?
    All that is gold does not glitter,
    Not all those who wander are lost;
    The old that is strong does not wither,
    Deep roots are not reached by the frost.

  9. #24
    Kaiser im Ruhestand Avatar von Oberst Klink
    Registriert seit
    09.07.09
    Ort
    Am Bruch
    Beiträge
    28.620
    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    2. Man könnte gute Straßen anlegen, wenn Ungarn mitmacht. Das würde die Wirtschaft auf dem Balkan wohl ankurbeln.
    Würde es nochmal eine Besserung geben, wenn auch Böhmen beim Straßenbau mitmacht?

  10. #25
    Erfährt alles als letzter Avatar von Käsbert
    Registriert seit
    02.02.17
    Ort
    Am Ende Thereshs
    Beiträge
    4.672
    Ach ja:
    Schwemmland gehört Verhüttet

    Kann man es denn Landwirtschaftlich nutzen wenigstens?
    All that is gold does not glitter,
    Not all those who wander are lost;
    The old that is strong does not wither,
    Deep roots are not reached by the frost.

  11. #26
    Die Schlange vom Gründel Avatar von Nahoïmi
    Registriert seit
    25.08.17
    Beiträge
    5.705
    Zitat Zitat von Käsbert Beitrag anzeigen
    Ach ja:
    Schwemmland gehört Verhüttet
    Tzzz Doch nicht in einer überlegenen SE
    Zitat Zitat von Bassewitz
    Oh gewaltiger Weiser, Licht der Wahrheit, großer Lehrer! :meister:

  12. #27
    Wishmaster Avatar von Sarellion
    Registriert seit
    26.04.04
    Beiträge
    29.182
    Kann man machen. Wahrscheinlich treiben meine Kriege r dann ihre Herden quer drüber, bis die Strassen wieder kaputt sind, denn wahre Mongolen brauchen keine Straßen.
    Meine Stories:
    Sim City Societies: England obsiegt, Großkanzler Sutler baut ein neues London
    ANNO 2070: Die Zukunft wird nass
    Fallen Enchantress - Legendary Heroes: Geschichten aus der Gruft

  13. #28
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    14.926
    Zitat Zitat von Käsbert Beitrag anzeigen
    2 Also jetzt nicht unbedingt Schifffahrt auf der Donau sondern vor allem Straßenbau.
    2.1 Die Händler gehen also meist von Konstantinopel aus über das Inland nach Ungarn?

    10. Kann ich also fremde Schiffe und Belagerungsgeräte damit quasi extra zusätzlich ausstatten lassen?
    2.1 Ja, genau. Das ist der Handelsweg, den man schon in der Spätantike wählte. Nur sind die Straßen inzwischen eben relativ stark verfallen oder überwuchert, zum Teil ganz verschwunden. 2 Und deren Ausbau wäre ein Wunsch der Kaufleute.

    10 Nein, dazu benötigt man geschultes Personal und muss die Schiffe gleich entsprechend bauen.

  14. #29
    Erfährt alles als letzter Avatar von Käsbert
    Registriert seit
    02.02.17
    Ort
    Am Ende Thereshs
    Beiträge
    4.672
    Zitat Zitat von Nahoïmi Beitrag anzeigen
    Tzzz Doch nicht in einer überlegenen SE
    Bauernhöfe draufklatschen wie blöd macht doch auch nur die KI
    All that is gold does not glitter,
    Not all those who wander are lost;
    The old that is strong does not wither,
    Deep roots are not reached by the frost.

  15. #30
    Erfährt alles als letzter Avatar von Käsbert
    Registriert seit
    02.02.17
    Ort
    Am Ende Thereshs
    Beiträge
    4.672
    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    2.1 Ja, genau. Das ist der Handelsweg, den man schon in der Spätantike wählte. Nur sind die Straßen inzwischen eben relativ stark verfallen oder überwuchert, zum Teil ganz verschwunden. 2 Und deren Ausbau wäre ein Wunsch der Kaufleute.

    10 Nein, dazu benötigt man geschultes Personal und muss die Schiffe gleich entsprechend bauen.
    Kostet es mich eigentlich extra, wenn ich Schiffe mit griechischem Feuer baue?
    Das heißt aber auch, dass ich dann daraus Profit machen kann, wenn ich anderen Ländern Schiffe oder Belagerungsgeräte mit griechischem Feuer verkaufe?


    @Sare: Hättest du denn Interesse an einer Zusammenarbeit beim Straßenbau?
    All that is gold does not glitter,
    Not all those who wander are lost;
    The old that is strong does not wither,
    Deep roots are not reached by the frost.

Seite 2 von 46 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •