Seite 5 von 33 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 493

Thema: [43] Die spinnen, die Römer!

  1. #61
    Tüftler Avatar von Buktu
    Registriert seit
    29.06.17
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    3.191
    Runde 19:

    Und direkt zu Beginn der Runde keine guten Nachrichten. Schlappi hat am Naturwunder gesiedelt Er könnte auch das stärste Feld des Wunders direkt kaufen (sein 2. Ring). Ich kann erst in 3 Runden auf 1 siedeln, sollte er das Feld bis dahin nicht gekauft haben, kann ich das tun.
    Es sind auf jeden Fall noch Pferde bei Spot 1 aufgetaucht im Osten. Zwar im 3. Ring, aber trotzdem schön Damit wird der Spot immer besser.

    Die weiterreichenden Fragen sind jetzt:
    Will ich sofort einen Krieg mit Schlappi/der Mongolei oder lieber versuchen ein freundschaftliches Verhältnis aufzubauen? Ich habe dazu gerade nochmal im Thread nachgefragt, ob Ingamemarker als Diplo erlaubt sind oder nicht.
    Ich tendiere im Moment eigentlich eher dazu die Freundschaft anzustreben und dann alle Ressourcen in das Erlangen von VdG zu stecken. Dazu wäre eine Freundschaftserklärung zwischen der Mongolei und Rom sehr hilfreich. Damit hätte ich Zeit VdG über Projekte zu holen, wenn möglich (mehr dazu später) und einen Händler zu bauen, mit dem ich mit Schlappi handeln kann. Damit kann ich hoffentlich seinen Handelsposten kontern. Aber selbst wenn ich nicht ist VdG (sollte ich das bekommen) immer noch stärker als die +6 aus der diplomatischen Sichtbarkeit. Bekomme ich VdG nicht, kann ich immernoch versuchen mich über das Verbreiten einer Ultilty Religion beim Mongolen beliebt zu machen.
    Der Mongole wird zwar sicher irgendwann Krieg führen wollen, aber ich denke er würde sich auch gerne voher bis zum Ordu und den Keshigs durchbuildern wollen. Daher sehe ich Chancen, dass eine Freundschaft erstmal erwidert wird.
    Zusätzlich könnte man die Besiedlung des Naturwunders dann weiter absprechen. Ich denke Spot 2 sollte ich bei einer solchen Übereinkunft raushandeln können (sonst evtl den Pass einfach mit einer Einheit blocken). An Spot 1 möchte ich eigentlich gerne vor dem Ingamekontakt siedeln bzw einen solchen erst mit der Gründung herstellen.
    Ein Krieg würde mich wohl das Naturwunder kosten, denn meine Hauptstadt ist recht weit von 1 weg und Nachschub dauert lange. Dazu ist das Gelände für Offensivaktionen nicht wirklich prickelnd mit all den Wäldern und Flüssen ist da kaum ein durchkommen in der Offensive. Somit würde ein Krieg mir nur Schaden.
    Evtl besteht ja die Option jetzt die Grundlage für eine längerfristige Freundschaft zu legen und dann zusammen gegen einen 3. ins Feld zu ziehen.

    Ich würde aber gerne nochmal eure Meinungen dazu hören, bevor ich mich festlege.

    Bild

    Bei Rom ist der rote Krieger verschwunden, ich kann meinen dafür beförden. Ab nächste Runde kann ich dann die Schleuder angehen.

    Aufgrund der neuen Nachbarn baue ich vor der Heiligen Stätte einen weiteren Krieger an, den ich dann recht schnell abschließen kann (evtl. Überschussholzen mit Magnus und Agoge?).

    Bild

    Bei den Punkten passiert einiges. Schlappi und CroyX76 gründen, luxi68 stellt einen Bezirk fertig. CroyX76 hat auch seit einer Runde eine 2. Tech, daher gehe ich davon aus, dass es eine teure war (sprich Astrologie) und Stonehenge im Bau ist.

    Bild

    Bei den Rankings springt luxi68 beim an mir vorbei. Zusammen mit den Bezirkspunkten denke ich da an einen Relibezirk. Da muss ich echt ranklotzen für VdG. Aber das heißt für mich definitiv auch, das Stonehenge ein für allemal abzuhaken ist.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 063.jpg (505,0 KB, 126x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 064.jpg (591,4 KB, 126x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 065.jpg (616,4 KB, 125x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 066.jpg (528,2 KB, 125x aufgerufen)
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. - Bertolt Brecht

    Meine MP-Storys:

    Abgeschlossen:


    Laufend:
    Achtung Spoiler:

  2. #62
    Deep Space Nine Avatar von jet2space
    Registriert seit
    26.08.13
    Ort
    Wien
    Beiträge
    10.304
    Jetzt sind diese spots fast umso wichtiger denn sie riegeln gut ab.
    Battle at Antares

    laufende Storys:
    Civ VI:
    Alarmstufe: Rot-Weiß
    Durch den Spiegel

  3. #63
    Tüftler Avatar von Buktu
    Registriert seit
    29.06.17
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    3.191
    Ja genau, das war ja voher schon in die Planung mit eingeflossen.
    Viel wichtiger ist gerade die Frage, wie ich mit dem Mongolen allgemein verfahren soll
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. - Bertolt Brecht

    Meine MP-Storys:

    Abgeschlossen:


    Laufend:
    Achtung Spoiler:

  4. #64
    Dessertarier Avatar von Argnan
    Registriert seit
    16.02.06
    Ort
    Weißblau
    Beiträge
    7.616
    Ich selbst bin kein Civ6-Spieler aber mir scheinst du wenig zu erkunden. In den älteren Civ-Versionen ist mehr erkunden immer besser als weniger erkunden (mit ganz seltenen Ausnahmen). Gut, das ist hier nicht mehr zu retten, aber vielleicht noch an der Grenze zu einer anderen Civ. In dem Fall würde ich doch wenn möglich die Mongolei vor vollendete Tatsachen stellen einerseits und andererseits versuchen, nicht im offenen Krieg zu landen, wenn du glaubst, im Gelände nicht siegen zu können. Da er den gleichen Nachteil hat, wird er vermutlich den Krieg auch nicht suchen bzw. du wärst als Verteidiger ja dann im Vorteil
    Vis pacem, para bellum.

    Oder, in anderen Worten:
    Diplomatie besteht darin, den Hund solange zu streicheln, bis der Maulkorb fertig ist.

  5. #65
    Inquisitor Avatar von slowcar
    Registriert seit
    04.01.06
    Ort
    hh
    Beiträge
    11.690
    Wenn Du dem Mongolen direkt den Krieg erklärst kann er Dir keine Handelsroute schicken und bekommt keine +6 gegen Dich.

  6. #66
    Tüftler Avatar von Buktu
    Registriert seit
    29.06.17
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    3.191
    Ja, ich habe in diesem Spiel wirklich nicht so gut erkundet. Das liegt zum einen daran, dass ich den Krieger wegen den Barbaren zurückrufen musste und zum anderen, dass ich den Späher für die Religion zurück gestellt habe. Ein wenig mehr Aufklärung sollte jetzt aber kommen, denn der Späher ist ja fertig. Ich habe ihn von Rom aus nach Osten geschickt.
    Genau Stadt 1 soll ja gegründet werden, bevor Kontakt ist. Dann kann ich denke ich diplomatisch Stadt 2 für mich sichern. Warum sollte er eine Stadt wollen, die von Rom und 1 aus guten Zugang hat, während sein Nachschub über den Waldhügel am NW muss und der Zugang nur 1 Feld breit ist?
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. - Bertolt Brecht

    Meine MP-Storys:

    Abgeschlossen:


    Laufend:
    Achtung Spoiler:

  7. #67
    Tüftler Avatar von Buktu
    Registriert seit
    29.06.17
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    3.191
    Zitat Zitat von slowcar Beitrag anzeigen
    Wenn Du dem Mongolen direkt den Krieg erklärst kann er Dir keine Handelsroute schicken und bekommt keine +6 gegen Dich.
    Klar geht das dann nicht. Aber will ich im Moment sofort den Krieg? Ich hätte bei 1 dann nur eine Schleuder, der Krieger ist noch gegen die getriggerten Barbaren bei Rom gebunden. 1 könnte nur langsam produzieren und generell würde der frühe Krieg, bei dem ich offensiv eh keine großen Chancen sehe, den Aufbau nur stark verzögern (klar auf beiden Seiten).
    Ich kann ja mal testen, wie weit ich diplomatisch komme. 1 bis 2 Runden müsste ich ja haben, bevor er eine Handelsroute schicken kann (Kontakt erst bei Gründung vorrausgesetzt). Es müsste schon richtig großes Pech sein, wenn er genau in der Kontaktrunde dann einen freien Händler hat, den er direkt zu mir schicken kann.
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. - Bertolt Brecht

    Meine MP-Storys:

    Abgeschlossen:


    Laufend:
    Achtung Spoiler:

  8. #68
    Geristrierter Nebutzer Avatar von BananaJoe
    Registriert seit
    30.04.14
    Ort
    Amantido
    Beiträge
    2.255
    Ich versteh den Handwerker nicht. Ziellos streift er durch die Gegend...
    Diamantenmine (Bergbau) oder Färbemittelplantage steigern nicht nur Erträge, sondern hätten auch positive Annehmlichkeiten und dadurch +5% auf alle Erträge gebracht.
    Meine interessanten Civ5 PBEM-Storys:
    Achtung Spoiler:


    [PC2] Der Pizzakönig Pizzawirtschaftssimulation

  9. #69
    Tüftler Avatar von Buktu
    Registriert seit
    29.06.17
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    3.191
    Zitat Zitat von BananaJoe Beitrag anzeigen
    Ich versteh den Handwerker nicht. Ziellos streift er durch die Gegend...
    Diamantenmine (Bergbau) oder Färbemittelplantage steigern nicht nur Erträge, sondern hätten auch positive Annehmlichkeiten und dadurch +5% auf alle Erträge gebracht.
    Die Tech für Diamantenmine fehlt noch. Die letzten beiden Ladungen sollen bald Reliprojekte holzen, um noch eine Chance auf VdG zu haben.
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. - Bertolt Brecht

    Meine MP-Storys:

    Abgeschlossen:


    Laufend:
    Achtung Spoiler:

  10. #70
    Tüftler Avatar von Buktu
    Registriert seit
    29.06.17
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    3.191
    Ich habe nochmal im Faden nachgefragt und wir spielen ohne Markerdiplo. Damit wird mein Plan bezüglich Absprache mit den Mongolen wohl nur schwer umsetzbar. Auch eine spätere Zusammenarbeit gegen einen 3. kann man so wohl schlecht jetzt schon absprechen...
    Also doch die direkte Kriegserklärung? Dafür dann auf die Religion verzichten, Agoge rushen (also nicht holzen) und Militär pumpen?
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. - Bertolt Brecht

    Meine MP-Storys:

    Abgeschlossen:


    Laufend:
    Achtung Spoiler:

  11. #71
    Tüftler Avatar von Buktu
    Registriert seit
    29.06.17
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    3.191
    Runde 20:

    Ich habe in einer Runde die Astrologie fertig. Dazu kommt gleich mehr. Der weitere Weg wird dann über Minig auf Lager gehen. Danach kann man über Stadtmauern nachdenken.

    Bild

    Mein Späher wird vom Stadtstaat blockiert.... Also bleibt die Aufklärung weiter dürftig. Der Krieger gibt der Schleuder dann noch ordentlich was mit.

    Bild

    Auch bei den Civics habe ich jetzt das weitere Vorgehen festgelegt. Und zwar werde ich das Early Empire zuende techen, um ein paar Runden zu bekommen, in denen ich die Inspiartion für Craftsmanship erreichen möchte. Außerdem bekomme ich dann einen Gouverneurstitel, mit dem ich Viktor in der neuen Stadt eintsellen möchte. Das macht sie nochmal ein wenig schwerer zu nehmen. Danach geht es auf Militärtradition.

    Bild

    Wie ich letzte Runde schon vermutet habe, hat luxi68 eine Heilige Stätte fertig und arbeitet an einer Reli.

    Bild

    Bei den Punkten liege ich inzwischen auf dem vorletzten Platz. Einerseits ist meine 2. Stadt noch nicht gegründet, andereseits habe ich bisher nur einen mickrigen Zeitalterpunkt erhalten. Das ist beides ziemlich blöd, aber ändert sich demnächst.
    Außerdem habe ich durch das ganze hin und her bei den Techs dort auch noch weniger Punkte als die meisten anderen.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 067.jpg (463,8 KB, 100x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 068.jpg (570,2 KB, 100x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 069.jpg (440,7 KB, 99x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 070.jpg (405,4 KB, 99x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 071.jpg (639,7 KB, 98x aufgerufen)
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. - Bertolt Brecht

    Meine MP-Storys:

    Abgeschlossen:


    Laufend:
    Achtung Spoiler:

  12. #72
    Tüftler Avatar von Buktu
    Registriert seit
    29.06.17
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    3.191
    Last but not least kommen die Rankings. Hier springe ich durch den Scout militärisch auf den 3. Rang - vor Schlappi.
    Das ich diesen Wert zeige sollte eigentlich schon mit dem Rest der Doku zeigen, für was ich mich entschieden habe: Es gibt bald Krieg!
    Bei der Reli muss ich mir ganz einfach eingestehen versagt zu haben. Da hätte ich viel eher von Stonehenge auf Bezirk umschwenken müssen, dann hätte es klappen können, aber so wird es erstmal nichts mit einer der ersten. Wenn später noch eine nicht genommen ist, kann ich es ja immer noch versuchen.
    Jetzt ist wie gesagt der neue Plan Krieg. Daher habe ich die Forschung auf militärisch umgestellt, ebenso die Civics. Als Pantheon möchte ich dann gerne Gott der Schmiede bekommen (oder wie das heißt) mit dem antike und klassische Units bonifiziert zu bauen sind. Hier "leide" ich eine wenig daran, dass ich letzter der Zugfolge bin, denn eigentlich hätte ich diese Runde genug für ein Pantheon zusammen. Ich konnte aber wohl keins gründen, da jemand vor mir schon eins bekommen hat.
    Ich habe, sollte ich die Stadt wie geplant gründen können, den kleinen Bonus, dass ich erstmal nicht unbedingt einen Campus bauen muss, da meine Froschung durch das Wunder hoch genug sein wird für den Anfang. Damit kann ich dann bei Raim auf dem markierten Spot warten (der mindestens +4 Nachbarschaftsbonus hat).
    Derzeit sind die Grenzen von Schlappi auch noch so, dass er das Feld mit je 3 und noch nicht gekauft hat. Sollte ich unentdeckt gründen können, wird das dafür verwendet eben jenes Feld zu kaufen
    Danach muss das Ziel sein schleunigst mehr Einheiten zu bauen und diese dann an die Front zu bekommen. Ob ich offensiv werden kann, weiß ich noch nicht, aber zumindest möchte ich die Pässe sichern.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 072.jpg (519,3 KB, 99x aufgerufen)
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. - Bertolt Brecht

    Meine MP-Storys:

    Abgeschlossen:


    Laufend:
    Achtung Spoiler:

  13. #73
    Deep Space Nine Avatar von jet2space
    Registriert seit
    26.08.13
    Ort
    Wien
    Beiträge
    10.304
    Du willst durch eine Offensive den Reitern zuvorkommen, seh ich das richtig?
    Battle at Antares

    laufende Storys:
    Civ VI:
    Alarmstufe: Rot-Weiß
    Durch den Spiegel

  14. #74
    Tüftler Avatar von Buktu
    Registriert seit
    29.06.17
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    3.191
    Zitat Zitat von jet2space Beitrag anzeigen
    Du willst durch eine Offensive den Reitern zuvorkommen, seh ich das richtig?
    Auf jeden Fall den Keshigs und den Ordu Einheiten. Reiter wird zwar auch hart, mit Legionen sollte ich aber zumindest eine Einheit im Petto haben, die Reitern leicht überlegen ist (40 gegen 36+3 aus dem Trait, plus bessere Beförderungen für die Legion).
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. - Bertolt Brecht

    Meine MP-Storys:

    Abgeschlossen:


    Laufend:
    Achtung Spoiler:

  15. #75
    Deep Space Nine Avatar von jet2space
    Registriert seit
    26.08.13
    Ort
    Wien
    Beiträge
    10.304
    Zitat Zitat von Buktu Beitrag anzeigen
    Auf jeden Fall den Keshigs und den Ordu Einheiten. Reiter wird zwar auch hart, mit Legionen sollte ich aber zumindest eine Einheit im Petto haben, die Reitern leicht überlegen ist (40 gegen 36+3 aus dem Trait, plus bessere Beförderungen für die Legion).
    Wow cool dass Du an sowas wie Beförderungen denkst. 👍 An welche konkret denkst Du dabei? Hast Du die Auswendig im Kopf?

Seite 5 von 33 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •