Seite 6 von 14 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 199

Thema: [Gold Rush] - Die Melodie des Goldes

  1. #76
    Geschichtsgeselle Avatar von maxim_e
    Registriert seit
    01.02.11
    Beiträge
    3.800

    Hunting Bears


    Bild
    Der Abend war nicht so gut gelaufen, wie Max es sich erhofft hatte. Arnold war nicht wütend gewesen. Er war noch nicht einmal besonders traurig. Mehr hatte er es einfach als gegeben hingenommen, dass Max am Sonntag Abend nicht mit ihm gegessen hatte. Dass Menschen halt irgendwann das weite vor ihm suchen würden. Das war definitiv nicht, was Max vermitteln wollte, weswegen er versuchte einzuschreiten. Die Einwürfe, die Max jedoch machte, wurden von Arnold jedoch nicht wirklich beachtet. Den ganzen Abend lang war die Stimmung gedrückt.

    Bild
    Während Max diesen Gedanken nachhing sah er plötzlich etwas am Magnetitabschneider. Das Kabel war vollkommen hin! Er überlegte einen Moment was das sein könnte, beschloss dann, dass er dies besser herausfinden konnte, wenn er näher hin ging und nachschaute und beschloss dann diesen Plan in der Wirklichkeit umzusetzen. Das Kabel war an einigen Stellen angekratzt und kurz vor dem Stecker der in den Magnetitabschneider ging gänzlich abgerissen. Der Stecker selbst hin noch im Abschneider und auf der anderen Seite sah es am Generator genauso aus. Das war wohl irgendein Tier gewesen.

    Bild
    Hatte Arnold nicht mal etwas davon erzählt, dass man, wenn man sehr vorsichtig ist, frühmorgens hier Elche sehen konnte? Nach ein bisschen nachdenken verwarf Max den Gedanken, die wenigsten Elche von denen er gehört hatte, hatten Klauen. Wenn er die Spuren auf dem Kabel sich vor Augen führte, waren diese Klauen gut ein Inch lang. Also war es höchstwahrscheinlich auch keine Maus oder ein Wiesel. Vielleicht war es ein Vielfraß? Im Laden fragte Max den Verkäufer, was für Tiere es hier in der Gegend so allgemein auf Kabel abgesehen hätten.

    Bild
    Mit der Antwort war Max nicht so zufrieden, denn sie ängstigte ihn. Laut dem Ladenbesitzer hätte es beim alten Arnold schon ein paar Mal Vorfälle mit Bären gegeben. Das sei zwar schon lange her, aber die Bären würden ja immer wieder an ihre alten Plätze zurückfinden. Vielleicht war da ein Grizzley einfach nur neugierig. Max störte die Gelassenheit, die der Ladenbesitzer bei seinen Aussagen ausstrahlte. Es deutete nämlich in dieser Gelassenheit nichts darauf hin, dass er versuchte Max Angst einzujagen – wie sich Leute verhielten, die das machen wollten, wusste er – sondern viel mehr, darauf, dass so etwas sehr häufig vorkam.

    Bild
    Mit einem Kloß im Hals setzte Max die Arbeit fort. Am Abend musste er Arnold unbedingt darauf ansprechen. Vielleicht wollte ihm der Ladenbesitzer ja doch Angst einjagen… Bitte?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Fahren wie goethe in Frankreich - Ich baue mir ein Auto BEENDET
    Die Melodie des Goldes - Schillerndes, glänzendes, leuchtendes, gelbes Gold! LÄUFT

    The sad truth is/you'd rather follow the school into the net
    cause swimming alone in the sea/is not the kind of freedom that you actually want
    Re-gaining Unconsciousness (NOFX)

  2. #77
    Ewig unbezähmbar! Avatar von LegatBashir
    Registriert seit
    01.11.05
    Ort
    verschneiter Süden
    Beiträge
    1.405
    ex flammis orior

  3. #78
    Geschichtsgeselle Avatar von maxim_e
    Registriert seit
    01.02.11
    Beiträge
    3.800

    Cold Feelings

    Uninvited feelings
    They come without a warning and they stay too long
    I don't wanna feel
    If I run they will be just as strong

    Social Distortion – Cold Feelings

    Bild
    Max fühlte sich unwohl. Das Gespräch mit Arnold war nicht ganz so abgelaufen, wie er es sich gewünscht hatte. Arnold hatte gekichert, als Max ihm von dem zerstörten Kabel erzählt hatte. Er hatte Max dann darum gebeten, das Kabel zu holen und ihm zu zeigen. Als er das Kabel dann sah, hatte er sogar angefangen leicht zu lachen. „Nun“, hatte Arnold angefangen, „das wird schon ein Bär gewesen sein. Aber nur ein kleiner. Es gibt hier auch richtig mächtige Grizzlys.“

    Bild
    Max war, verständlicherweise, nicht sonderlich aufgebaut nach dieser Enthüllung. Aber Arnold meinte weiter, dass die Bären hier nicht so das Problem seien. Die meisten würden sich von Menschen weghalten. Im Zweifelsfall sollte er den Bären einfach nicht beachten. Es bestanden dann gute Chancen, dass der Bär das gleiche täte. Und wenn nicht: Max solle sich tot stellen. Oder weglaufen. Eigentlich war das egal. Wenn ein Bär angreift kann man eh nichts mehr machen.

    Bild
    Dann hatte Arnold ihm, für seine Verhältnisse, besonders tief in die Augen gesehen. „Aber jetzt mal im Ernst“, hatte er gemeint. „Versuch immer das Feuer brennen zu lassen. Das hält sie eigentlich ab. Ich lebe hier schon lang genug und bin bereits dem einen oder anderen wilden Tier hier begegnet. Feuer und Lautstärke hält fast alles weg. Solange du noch keine Maschinen hast, musst du dich eben mit dem Feuer abgeben.“

    Bild
    Wo er gerade von Maschinen sprach, fuhr Arnold fort, er habe gesehen, dass Max sich jetzt einen neuen Magnetitabschneider geholt hatte. Die Dinger seien in den letzten 30 Jahren ja ganz schön weiterentwickelt worden. Der, den er früher hatte, war nicht so stabil und leise gewesen und hatte viel länger für den Prozess gebraucht, wenn er das heute Nachmittag richtig mitbekommen hätte. Max fragte sich, was wohl mit Arnolds Magnetitabschneider passiert sei, aber Arnold unterbrach ihn in seinem Gedankengang schon wieder mit einem Lachen. „Aber, wenn ich mich nicht stark irre, wirst du nochmal einkaufen müssen. Ohne einen richtigen Anhänger kannst du das Magnetit schlecht in die Stadt bringen. Einfach in dem Eimer bekommst du das nicht transportiert.“

    Bild
    Diesen Rat nahm sich Max zu Herzen. Er fasste den Plan, sobald er an der Pumpe Diesel nachtanken musste, auch die anderen Geräte mit den Kanistern zu betanken. Dann würde er sich mit dem Truck und den leeren Kanistern aufmachen um sie neu aufzufüllen und dabei dann den Anhänger zu kaufen. Zumindest eine Fahrt konnte er sich so sparen. Nur noch ein paar Tage, bis die Pumpe wieder Diesel brauchen würde. Das hieße, dass er noch am Wochenende seine erste Ladung Magnetit an den Mann bringen konnte. Er sah in die Zukunft. Etwas ängstlich, aber auch erwartungsvoll.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Fahren wie goethe in Frankreich - Ich baue mir ein Auto BEENDET
    Die Melodie des Goldes - Schillerndes, glänzendes, leuchtendes, gelbes Gold! LÄUFT

    The sad truth is/you'd rather follow the school into the net
    cause swimming alone in the sea/is not the kind of freedom that you actually want
    Re-gaining Unconsciousness (NOFX)

  4. #79
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.04
    Beiträge
    4.986

  5. #80
    Singen Saufen Siegen Avatar von Admiral G
    Registriert seit
    24.11.08
    Ort
    Mechfabrik
    Beiträge
    10.079
    Ich hoffe du hast die Infos zu den Bären sorgfältig recherchiert.

    Im Zweifel verlässt sich mal irgenein armer Forumsuser darauf.

  6. #81
    Geschichtsgeselle Avatar von maxim_e
    Registriert seit
    01.02.11
    Beiträge
    3.800
    Aber natürlich habe ich das nicht! Meinst du etwa Arnold hat das? Wenn sich irgendein armer Forumsuser auf die Hinweise eines fiktiven, alten Alkoholikers verlassen möchte was die Bärenprävention angeht sind die Tipps mit dem Lärm machen aber tatsächlich die besten. Falls das den Bären nicht vertreibt hilft es ruhig zu bleiben und zu warten. Das schlimmste was man machen könnte, wäre weglaufen, da dann der Jagdinstinkt anspringt und Bären leider schneller laufen als Menschen.
    Fahren wie goethe in Frankreich - Ich baue mir ein Auto BEENDET
    Die Melodie des Goldes - Schillerndes, glänzendes, leuchtendes, gelbes Gold! LÄUFT

    The sad truth is/you'd rather follow the school into the net
    cause swimming alone in the sea/is not the kind of freedom that you actually want
    Re-gaining Unconsciousness (NOFX)

  7. #82
    Singen Saufen Siegen Avatar von Admiral G
    Registriert seit
    24.11.08
    Ort
    Mechfabrik
    Beiträge
    10.079
    Man soll doch immer auf die Weisheit des Alters hören.

    Danke für die Aufklärung.

  8. #83
    Geschichtsgeselle Avatar von maxim_e
    Registriert seit
    01.02.11
    Beiträge
    3.800

    This Machine Is 4

    She's a gear, you're a cam, I'm a cog
    She's a gear, you're a cam, I'm a cog
    This machine was invented by McBean
    But we all make up the parts Cut us up and take our hearts

    NOFX – This Machine Is 4

    Bild
    Anders als am Abend zuvor, war der Dienstagabend leider ohne tiefere Erkenntnisse geblieben. Arnold war wieder einmal zu betrunken um kohärente Sachen zu erzählen und Max versuchte gar nicht erst, da etwas besonderes raus zu ziehen. Naja, Max hatte ja auch erstmal genug Informationen bekommen, was er als nächstes tun könnte. Und am Mittwoch Nachmittag war es dann auch endlich so weit, dass er die Pumpe leer gearbeitet hatte. Nun ja. Es war mittlerweile so langsam warm geworden und es wäre wohl klüger, lieber morgen früh Einkaufen zu fahren, wenn es nicht ganz so warm war. Die Sonnenstunden sollte er wohl lieber ausnutzen.

    Bild
    Arnold hatte es sich natürlich am Abend nicht nehmen lassen, darauf zu verweisen, dass Max immer noch keinen Magnetittransporter hatte und hatte dann angefangen sich darüber aufzuregen, dass nie jemand auf ihn hörte. Aber als Max erklären wollte warum, war Arnold schon wieder dazu übergegangen, sich selbst zu bemitleiden. Ja, natürlich hatte Max recht. Was ihm denn überhaupt einfalle, er habe ja von sowas gar keine Ahnung und er sollte einfach still sein. Max versuchte Arnold wieder aufzuheitern, aber der suchte seinen Trost vor allem im Whiskey.

    Bild
    Es war eine Tragödie und als Max, nach dem Tanken, am nächsten Tag endlich im Laden stand und sich den großen Anhänger ansah, dachte er immer noch über Arnolds Verhalten nach. Manchmal nahm der sich Sachen so zu Herzen, die es gar nicht wert waren. Dann wieder war er so angstfrei bei Sachen, die wirklich gefährlich waren. Und er war manchmal so lieb und versuchte es allen recht zu machen. Er konnte aber wohl auch eine Furie sein, wenn Max dem Ladenbesitzer glauben schenken mochte. Dann würde er um sich prügeln und mit Sachen werfen.

    Bild
    Aber das kam wohl nur selten vor. Max hatte es noch nie erlebt. Er hatte ein bisschen Angst, davor, dass der Arme sich irgendwann dabei verletzen würde. Max sah sich an, was er gerade bewerkstelligt hatte. Er hatte den Transporter an den Pickup-Truck gekuppelt und, obwohl er dachte, dass sein Rücken mittlerweile darin geübt sein musste zu leiden, spürte in diesem immer noch, wie verdammt schwer das Ding gewesen war. Er hatte den Anhänger zum Glück nur ein paar Zentimeter nach vorne ziehen müssen, aber das war schlimm genug gewesen.

    Bild
    Auf der Parzelle angekommen sah sich Max um. Sein Rücken tat weh und es zogen langsam ein paar Wolken auf. Hoffentlich würde es nicht regnen. Er dachte an den heftigen Regenschauer vor einigen Tagen zurück. Arnold hatte geweint und geschrien. Er hatte immer wieder von dem Unglück gesprochen. Max war kein Psychologe, aber irgendwas in ihm sagte, dass Arnold irgendeine Art von Trauma haben musste und der Regen die Erinnerung daran auslöste. Er wollte dem alten Mann helfen. Aber wie?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Fahren wie goethe in Frankreich - Ich baue mir ein Auto BEENDET
    Die Melodie des Goldes - Schillerndes, glänzendes, leuchtendes, gelbes Gold! LÄUFT

    The sad truth is/you'd rather follow the school into the net
    cause swimming alone in the sea/is not the kind of freedom that you actually want
    Re-gaining Unconsciousness (NOFX)

  9. #84
    Registrierter Benutzer Avatar von Schafspelz
    Registriert seit
    21.10.13
    Beiträge
    1.862
    Danke für die tolle Unterhaltung.

  10. #85
    Geschichtsgeselle Avatar von maxim_e
    Registriert seit
    01.02.11
    Beiträge
    3.800

    Take It Home

    But the light that keeps on burning is on the same page you've been turning
    Ignorance for some is just a way of life
    There is no message I am sending just this thought process I own
    It's time to take it home

    No Use For A Name – Take It Home

    Bild
    Er wusste es nicht. Max wusste einfach nicht, was er Arnold fragen sollte um dahinter zu kommen, was ihn so beschäftigte. Wenn er zu direkt wäre würde Arnold nur abblocken. Im schlimmsten Fall vielleicht sogar von der Parzelle werfen. Das konnte er sich nicht erlauben. Max… Max kam eine Idee. Wie wäre es, wenn er Arnold von sich erzählen würde? Max wollte es sich nicht zuschreiben, ein schlimmeres Schicksal als Arnold gehabt zu haben – aber vielleicht würde das Arnold helfen, dass er ihm von seinen Dämonen erzählt?

    Bild
    Als die beiden am Abend zusammen saßen fing Max an zu erzählen. Arnold habe sich sicher gefragt, warum Max überhaupt hier sei. Mittlerweile habe er ja bewiesen, dass er einiges an Durchhaltekraft habe und sich auch nicht davor schäme, hart zu arbeiten: Aber man könne ihm ja ansehen, dass er vorher noch nie sowas gemacht habe. Nicht nur, dass er vom Gold keine Ahnung hätte – an dieser Stelle hatte Arnold angefangen zu lachen – auch sonst war körperliche Arbeit für ihn in diesem Ausmaß etwas völlig neues.

    Bild
    Tatsächlich sei es so gewesen, dass Max als Jugendlicher eine faule Nuss gewesen sei, die viel zu abhängig von seiner Mutter war. Sein Vater war bei der Army und war häufig genug für Wochen nicht da und war irgendwann auch nie wieder gekommen. Ab dieser Zeit hatte Max allein seiner Mutter bei allem möglichen geholfen. Er war für sie Einkaufen gegangen, er hatte den Rasen gemäht, er hatte den Müll rausgebracht, er hatte das Auto gewaschen und er war in der Wäscherei gewesen. Nichts besonderes? Nun, vielleicht, aber wenn er dann abends nicht zur Party gegangen war sondern zuhause Fern gesehen, seine Hausaufgaben gemacht und auf die zwei viel kleineren Geschwister aufgepasst habe, zeigt das wohl, was für ein Leben Max führte.

    Bild
    Er traf sich selten mit Leuten und hatte auch kaum Freunde. Und vor allem tat er auch wenig für sein Wohlergehen. Er war immerzu damit beschäftigt, es seiner Familie gut gehen zu lassen, sodass er sich selbst selbst kaum Zeit gegeben hatte um es sich gut gehen zu lassen. Und als er dann mit der Schule fertig war, sahen seine Noten nicht so aus, dass er ein Stipendium bekommen würde um zu studieren. Und ohne Stipendium konnte er es sich einfach nicht leisten. Aber ohne Studium genug Geld zu verdienen um für seine Geschwister und seine Mutter zu sorgen, das war schwer.

    Bild
    Aber seine Mutter hatte etwas angespart und einen Kredit aufgenommen und ihn damit am Morgen nach der Schulabschlussfeier konfrontiert. Max solle jetzt erstmal ein halbes Jahr nur für sich selbst leben. Danach sollte er schauen, ob er ihr wieder unter die Arme greifen wollte. Wichtig war es, dass er sich erstmal um sich selbst kümmerte. Sie würde mit den zwei Kleinen schon zurecht kommen. Damit das auch klappen würde, solle Max im ersten Monat noch nicht einmal zuhause anrufen! Und so hatte Max sich aufgemacht. Er wollte die Welt zu einem besseren Ort machen. Und dazu musste er erstmal Geld verdienen. Max dachte an Arnold Reaktion auf seine Geschichte, während er den Magnetiteimer in den Magnetitanhänger schüttete. Arnold hatte ihm gesagt, er würde ihm noch zeigen, wie das ganze funktionierte.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Fahren wie goethe in Frankreich - Ich baue mir ein Auto BEENDET
    Die Melodie des Goldes - Schillerndes, glänzendes, leuchtendes, gelbes Gold! LÄUFT

    The sad truth is/you'd rather follow the school into the net
    cause swimming alone in the sea/is not the kind of freedom that you actually want
    Re-gaining Unconsciousness (NOFX)

  11. #86
    Geschichtsgeselle Avatar von maxim_e
    Registriert seit
    01.02.11
    Beiträge
    3.800
    Danke für die lieben Worte, Schafspelz! Und natürlich auch sonst wenn jemand sowas schreibt: Das freut mich immer wieder
    Fahren wie goethe in Frankreich - Ich baue mir ein Auto BEENDET
    Die Melodie des Goldes - Schillerndes, glänzendes, leuchtendes, gelbes Gold! LÄUFT

    The sad truth is/you'd rather follow the school into the net
    cause swimming alone in the sea/is not the kind of freedom that you actually want
    Re-gaining Unconsciousness (NOFX)

  12. #87
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.04
    Beiträge
    4.986

  13. #88
    Geschichtsgeselle Avatar von maxim_e
    Registriert seit
    01.02.11
    Beiträge
    3.800
    Dafür bedank ich mich natürlich auch extra
    Fahren wie goethe in Frankreich - Ich baue mir ein Auto BEENDET
    Die Melodie des Goldes - Schillerndes, glänzendes, leuchtendes, gelbes Gold! LÄUFT

    The sad truth is/you'd rather follow the school into the net
    cause swimming alone in the sea/is not the kind of freedom that you actually want
    Re-gaining Unconsciousness (NOFX)

  14. #89
    Registrierter Benutzer Avatar von SimonTheSorcerer
    Registriert seit
    08.10.12
    Beiträge
    548

  15. #90
    Geschichtsgeselle Avatar von maxim_e
    Registriert seit
    01.02.11
    Beiträge
    3.800
    Fahren wie goethe in Frankreich - Ich baue mir ein Auto BEENDET
    Die Melodie des Goldes - Schillerndes, glänzendes, leuchtendes, gelbes Gold! LÄUFT

    The sad truth is/you'd rather follow the school into the net
    cause swimming alone in the sea/is not the kind of freedom that you actually want
    Re-gaining Unconsciousness (NOFX)

Seite 6 von 14 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •