Seite 12 von 14 ErsteErste ... 2891011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 166 bis 180 von 197

Thema: [41] - Seemannsgarn

  1. #166
    Registrierter Benutzer Avatar von marchueff
    Registriert seit
    26.11.14
    Beiträge
    1.240

    Runde 44

    Hong Kong ist belagert und die ersten Angriffe auf die Stadt werden ausgeführt. Lange wird der Stadtstaat unserem Druck nicht standhalten können. Allerdings wollen wir gerne auch noch ein paar Minen plündern, so dass sich die Einnahme vielleicht noch eine Runde länger verzögert.

    Bild

    In allen unseren Städten werden Siedler ausgebildet. Durch die Handelsroute von Ternate nach Majapahit bekommen wir die Inspiration und die Ausbildungsdauer für den Siedler reduziert sich merklich. Die verbleibenden Zeiten in allen Städten passt nun gut bis zum nächsten Politikwechsel, wenn die Politische Philosophie fertig wird.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #167
    Registrierter Benutzer Avatar von marchueff
    Registriert seit
    26.11.14
    Beiträge
    1.240

    Runde 45

    Wir befördern in dieser Runde unseren Bogenschützen zur Garnison, so dass er zusätzliche Kampfstärke aus Bezirken heraus erhält. Außerdem bekommt der Streitwagen neben dem Weizen einen Rossharnisch, um gegen Fernkämpfer besser geschützt zu sein.

    Ein Streitwagen greift Hong Kong einmal aus dem Osten an. Im Südwesten plündern wir den Bauernhof, so dass der dortige Streitwagen volle Kampfkraft erhält. Im Norden platzieren wir alle Streitwagen auf Minen, so dass es nächste Runde einen schönen Schub für die Wissenschaft gibt.

    Bild

    Sehr erfreulich ist, dass die Geländeerweiterung in Surabaya den Bernstein eingemeindet. Ursprünglich sollte es der Weizen werden. Der Bernstein wird uns ein Heureka bringen, welches auch wieder einen Zeitalterpunkt wert ist. Außerdem wird er dazu führen, dass alle unsere Einwohner begeistert sind von uns und unsere Städte so ertragreicher werden.

    In Buenos Aires haben die Japaner inzwischen 4 Gesandte. Wir haben den Auftrag bekommen einen Großen Händler zu rekrutieren. Wir sollten uns also schnell um den Handelsplatz und idealerweise auch einen Markt kümmern.

    Bild

    Das führt uns in den Technologiebaum. Die Steinmetzkunst ist erforscht und wir gehen nun die Währung an. Neben der Möglichkeit einen Handelsplatz zu bauen, wird uns die Währung auch wieder Zeitalterpunkte einbringen, denn es ist die erste Technologie der Klassik, die wir erforschen.

    Nach der Siedlerausbildung folgen in Ternate und Surabaya dann Handelszentrum und Campus für das Heureka bei der Mathematik. Und dann wird mit dem Bau von Petra in Hong Kong begonnen!

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. #168
    Registrierter Benutzer Avatar von marchueff
    Registriert seit
    26.11.14
    Beiträge
    1.240

    Runde 46

    In Hong Kong gibt es die große Plünderungswelle. 4 Streitwagen plündern Minen für jeweils 16. Damit ist die Währung locker erforscht und die Dauer bis zur Erforschung der Reiterei wird auf 2 Runden reduziert. Das war sehr schön. Fast hätte es sogar gereicht Hong Kong komplett einzunehmen. Doch ein Hauch von Lebensenergie verbleibt in der Stadt. Nächste Runde wird der Stadtstaat aber uns gehören.

    Bild

    Durch den Anschluss von Bernstein in Surabaya sind nun alle unsere Bürger begeistert. Da lohnt sich ein Blick in die Bilanzen. Surabaya als recht kleine Stadt ist bereits sehr produktionsstark, wächst allerdings nicht. Wir könnten die Feldbelegung umstellen, allerdings würde es dennoch 27 Runden dauern bis die Stadt wächst. Das ist zu lange und wir warten erstmal auf Kampungs. Majapahit als unsere Hauptstadt liefert natürlich sehr viele Erträge. Insbesondere die -Einküfte sind enorm und wichtig für den Unterhalt unserer Truppen. Ternate bringt erstaunlich viel . Hier kommt die Handelsroute nach Majapahit zugute.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #169
    Lavalampe Avatar von Rorschach
    Registriert seit
    25.02.02
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    5.527
    Kannst du mal einen Siedlungsplan zeigen?

  5. #170
    Hegemon mit Eierkopf Avatar von Fonte Randa
    Registriert seit
    09.03.05
    Ort
    Forunkel am Arsch der Demokratie im Landeshauptdorf der Börde
    Beiträge
    18.501
    Coole Sache mit Hongkong. Das lohnt sich ja in Summe so richtig...
    hier steht eine Signatur und hier steht keine Homepage

    Die EG-Bildungsminister: Lesen gefährdet die Dummheit!



  6. #171
    Registrierter Benutzer Avatar von marchueff
    Registriert seit
    26.11.14
    Beiträge
    1.240

    Runde 47

    Hong Kong ist eingemeindet! Die neueste indonesische Stadt ist noch reichlich verwüstet, wird aber schon bald in Glanz erstrahlen. Als erstes reparieren wir das Monument und werden so in den zukünftigen Runden zusätzliche einstreichen. Drei Streitwagen sind bereits befördert, ein vierter wird nächste Runde einen Rossharnisch bekommen. Dazu haben auch noch unser Bogenschütze und der Krieger eine Beförderung.

    Bild

    In Majapahit ist die Ausbildung eines Siedlers abgeschlossen. Der Siedler soll nun die Kanalstadt gründen, welche Ternate Zugang zum offenen Meer bieten wird. Wir werden wohl auf dem südlicheren Weizen siedeln, damit die Stadt nicht zu nah an der Hauptstadt steht. Auf den ersten Blick wirkt diese Stadt nicht sonderlich reizvoll, aber es sind viele Kampungs möglich, so dass sich die Stadt gut entwickeln kann.

    Der Siedler aus Ternate soll in Richtung Nord-West, um dort an der Bucht zu siedeln. Wo genau gegründet wird, müssen wir entscheiden, wenn wir die übrigen Felder aufgedeckt haben. Aber 3 vom Reis scheint schon einmal sehr geeignet zu sein. Mit einem Lager 4 der Krabben, hätte die Stadt Zugang zum Meer und wäre trotzdem kaum einzunehmen. Eine ideale strategische Lage.

    Bild

    Der Süden ist leider im Inland nicht so interessant. Recht viel Flachland und wenig Produktion. Wir müssen hier schon an der Küste siedeln und von unseren Eigenschaften Gebrauch machen. Wahrscheinlich wird der Siedler aus Surabaya tatsächlich in Richtung der Insel mit zwei Bergen ziehen und nach BananaJoe's Planung gründen. Hier müssen wir allerdings langfristig aufpassen. Im Gegensatz zu der Siedlungsposition im Nordwesten von Ternate, ist diese Stadt ziemlich einfach vom Meer aus angreifbar. Deshalb muss eine große Flotte her.

    Bild

    Abschließend noch der Blick auf die Punkte. Wir stehen zwar nur auf dem vierten Platz, allerdings sehen wir uns dennoch recht gut aufgestellt. Wissenschaftlich liegen wir in Führung. Einzig Deutschland hat auch bereits 10 Technologien erforscht. Aber wir machen mehr pro Runde und haben nächste Runde bereits die 11. Technologie erforscht. Kulturell haben die Japaner, Deutschen und Australier eine Ausrichtung Vorsprung. Allerdings werden wir in den nächsten 3 Runden 2 Ausrichtungen abschließen. Mit dem Monument in Hong Kong legen wir in dieser Richtung auch weiter zu. Militärisch sind wir seit je her die Nummer 1. Da räumen wir auf unserer Insel noch die Wilden, um auch die letzten Einheiten auf die erste Beförderungsstufe zu heben. Eine Religion werden wir nicht mehr bekommen, aber in Sachen Glauben macht uns trotzdem niemand etwas vor. Und den können wir ja traumhaft effektiv investieren in Schiffe. Siedler für die Reichsvergrößerung sind auch unterwegs. Wir sind ganz zufrieden, müssen aber dennoch ein Auge auf die Konkurrenz haben. Insbesondere die Japaner als unsere Nachbarn mit sehr gutem Start müssen wir genau verfolgen.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #172
    Registrierter Benutzer Avatar von Schafspelz
    Registriert seit
    21.10.13
    Beiträge
    1.611
    Du könntest bei Ternate und bei Surabaya die Siedler überschussholzen, in Ternate müsstes Du nur eine Runde das Bauprojekt, z.B. auf den Handelsposten wechseln. Da Du gerade mehrere Wissenschaften und kulturelle Errungenschaften erhälst, ist der Waldertrag wohl Ok. Oder ist Dir die Produktion der Geländefelder mit Wald wichtiger als die GP Punkte/Erträge?

  8. #173
    Registrierter Benutzer Avatar von Schafspelz
    Registriert seit
    21.10.13
    Beiträge
    1.611
    Würde es Deinen langfristigen Plan zerschießen, wenn Du noch eine Siedlerwelle ran hängst. Für 2-3 Spots die gut abgehen und kurzfristig die Werte steigern sehe ich noch. Finde aber Deinen militärischen Langzeitplan im AW super gut. Da ist das Timing mit Masse das A und O, evtl. ist es besser da die Wälder reinzuroden und auf die schöne Expansion via Siedler zu pfeifen.

  9. #174
    Registrierter Benutzer Avatar von marchueff
    Registriert seit
    26.11.14
    Beiträge
    1.240
    Zitat Zitat von Schafspelz Beitrag anzeigen
    Du könntest bei Ternate und bei Surabaya die Siedler überschussholzen, in Ternate müsstes Du nur eine Runde das Bauprojekt, z.B. auf den Handelsposten wechseln. Da Du gerade mehrere Wissenschaften und kulturelle Errungenschaften erhälst, ist der Waldertrag wohl Ok. Oder ist Dir die Produktion der Geländefelder mit Wald wichtiger als die GP Punkte/Erträge?
    Der Handwerker bei Ternate hat lediglich noch eine Ladung übrig und muss erst einmal die Minen in Hong Kong reparieren. In Surabaya müssen wir uns die Situation noch einmal anschauen. Eventuell ist es tatsächlich am besten den Wald in den Siedler zu holzen und doch den Bernstein zu bearbeiten.

    Zitat Zitat von Schafspelz Beitrag anzeigen
    Würde es Deinen langfristigen Plan zerschießen, wenn Du noch eine Siedlerwelle ran hängst. Für 2-3 Spots die gut abgehen und kurzfristig die Werte steigern sehe ich noch. Finde aber Deinen militärischen Langzeitplan im AW super gut. Da ist das Timing mit Masse das A und O, evtl. ist es besser da die Wälder reinzuroden und auf die schöne Expansion via Siedler zu pfeifen.
    Weitere Siedler dürften sehr knapp werden. Aber da müssen wir die Situation noch abwarten. In jedem Fall hat aber der Angriffsplan mit Jongs und Rittern Vorrang.

  10. #175
    Registrierter Benutzer Avatar von marchueff
    Registriert seit
    26.11.14
    Beiträge
    1.240

    Runde 48

    Wir schließen die Arbeit an der Politischen Philosophie ab und können zum ersten Mal eine Regierung wählen. Wir überlegen, ob wir in die Klassische Republik wollen. Entscheiden uns aber doch für die Oligarchie. Die Regierungsbonusse spielen eine eher untergeordnete Rolle. Noch haben wir lediglich einen Bezirk und die Annehmlichkeiten brauchen wir für den Moment auch nicht. Die Oligarchie bietet uns mehr Flexibilität bei der Wahl der Politiken. Die Rekrutierung ist für uns ein Muss, da wir recht viele Einheiten haben. Und dann bleiben bei der Oligarchie je ein diplomatischer, ein wirtschaftlicher und ein Joker-Politikplatz zur freien Wahl. Bei der Klassischen Republik hingegen würde der Joker-Platz gegen einen weiteren diplomatischen getauscht. Viel wichtiger ist jedoch, dass wir später die Möglichkeit haben werden, das Oligarchische Vermächtnis einzusetzen, welches gerade im Always War bedeutend stärker als das Republikanische Vermächtnis ist.

    Bild

    Natürlich können wir auch eine neue Ausrichtung wählen. Es soll die Mystik werden, so dass wir in 2 Runden erneut die Politiken wechseln können und einen Gesandten bekommen, der den Japanern den Suzerän-Status in Buenos Aires streitig machen soll. Danach werden wir auf dem oberen Ausrichtungszweig bleiben und in Richtung Söldner arbeiten.

    Bild

    Um dabei schnell voran zu kommen, erforschen wir nun das Bauwesen. In 3 Runden werden wir das Heureka dafür bekommen, wenn in Majapahit die Wassermühle fertig wird. Danach sollen der Schiffsbau und die Mathematik folgen.

    Bild

    Unsere Streitwagen machen sich auf, um die Wilden im Norden zu erledigen. Dabei decken wir ein weiteres Pferdevorkommen auf. Das ist sehr erfreulich. Auf 7 des Pferdevorkommen wartet auch noch ein Schatz auf uns.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  11. #176
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.10.12
    Beiträge
    2.826
    Der Siedlungsspot 3 des Reis sieht richtig gut aus. Vor allem, weil dann 779 und 444 vom Reis noch zwei gute Städte hinpassen. Ob eine Stadt vom Meer aus gut oder schlecht angreifbar ist, ist bei Always War auf einer Inselkarte quasi nebensächlich. Steht die feindliche Flotte bereits vor deiner Haustür ist das Spiel bereits vorbei.
    Würde noch einige Städte gründen. Als Indonesier geben dir ja alle Küstenstädte Extraglauben.
    Mehr Glaube = mehr Schiffskauf = mehr Sieg

  12. #177
    Registrierter Benutzer Avatar von marchueff
    Registriert seit
    26.11.14
    Beiträge
    1.240

    Runde 49

    Wir werden von der Nachricht bergrüßt, dass ein unbekannter Spieler den Tempel der Artemis fertig gestellt hat. Es handelt sich dabei um die Japaner, welche damit bereits das zweite Wunder abgeschlossen haben. Und mit Buenos Aires und einem gut platzierten Tempel der Artemis sorgen die Japaner langfristig für einige Annehmlichkeiten.

    Wir haben in Ternate die Ausbildung des Siedlers abgeschlossen. Der Siedler ist auf dem Weg nach Nordwesten, wo unsere Streitwagen demnächst noch ein wenig Erfahrung sammeln, wenn sie die Wilden auslöschen.

    Bild

    In Surabaya holzen wir den Wald in den Siedler, so dass auch dieser Siedler fertig wird. Damit können wir in der nächsten Runde die Stadtplanung aus unserer Regierung entfernen. Wir überlegen schon einmal, welche Politik wir stattdessen einsetzen wollen. Die Eingebung ist momentan unserer Favorit für +2 Punkte für einen Großen Wissenschaftler. Inzwischen haben 3 Konkurrenten einen Campus. Wir beginnen ebenfalls mit dem Bau eines Campus in Surabaya. Allerdings dauert dies recht lange. Wir werden wohl in Majapahit noch einen zweiten Campus in Angriff nehmen. Dafür müssen wir zuerst aber noch ein passendes Feld kaufen, wofür wir wiederum 80 brauchen. 1 der Trüffel kann ein +3 Campus entstehen. Damit der Kauf in 2 Runden möglich ist, stellen wir temporär die Feldbelegung in Ternate um, so dass wir noch mal +3 mehr machen.

    Bild

    Ein Blick auf Indonesien durch die Siedlerlinse zeigt unsere Siedlungsaktivitäten. Nächste Runde wird gegründet, dann noch einmal in etwa 5 Runden und dann nochmal nach etwa 10 Runden. Jetzt bauen wir erst einmal Bezirke und Gebäude. Eventuell ist danach noch eine Siedlerwelle möglich. Eine lange Rüstungsphase brauchen wir vor der ersten großen Schlacht ja nicht. Ritter werden aufgewertet und Schiffe mit Glauben gekauft.

    In der Gesamtbilanz stehen wir gut dar. Wissenschaftlich liegen wir vorne, da wir die meisten Technologien erforscht haben. Kulturell sind uns die Japaner eine Ausrichtung voraus, aber das sollte sich nächste Runde erledigt haben. Und obwohl die Japaner bereits 2 Wunder haben, stehen wir kulturell auf dem ersten Platz. Auf militärisch liegen wir ganz vorne. Religiös stehen wir weiterhin auf dem dritten Platz. Deutschland und Japan haben bisher 2 Städte, die ihren Religionen folgen.

    Spannender wird es hier, wenn wir die Werte der anderen sehen können. In 1 & 3 Runden bekommen wir jeweils einen Gesandten. Diese werden nach Buenos Aires geschickt, wodurch wir hoffentlich Suzerän werden. Dann kennen wir die Japaner und die nackten Zahlen zu ihnen. Und vor allem: es gibt Krieg!

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  13. #178
    Lavalampe Avatar von Rorschach
    Registriert seit
    25.02.02
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    5.527
    Soll der erste tatsächlich geführte Krieg gegen Japan gehen?

    Die +5 in Küstennähe sind schon ziemlich fies, andererseits gibt's Weltwunder

  14. #179
    Registrierter Benutzer Avatar von marchueff
    Registriert seit
    26.11.14
    Beiträge
    1.240

    Runde 50

    Die Arbeit an der Mystik ist fertig und wir können die Politiken wechseln. Und beim Schreiben fällt uns auf, dass wir die falsche Politik ausgewechselt haben. Eigentlich wollten wir die Eingebung für die Kolonisierung einsetzen. Aber leider haben wir die Stadtplanung ausgetauscht. Dann werden wir wohl doch noch schneller weitere Siedler ausbilden als angedacht.

    Bild

    Als neue Ausrichtung gehen wir Spiele und Erholung an. Da müssen wir mal schauen, dass wir das Timing mit dem Bauwesen gut abstimmen.

    Bild

    Im Norden gründen wir das schöne Bima. Wir beginnen mit der Ausbildung eines Handwerkers. Da hätte die Stadtplanung sehr geholfen. Weiter im Westen greift unser Streitwagen den Späher der Wilden an. Nächste Runde können wir wahrscheinlich die Bonushütte einsammeln, wenn uns die Wilden nicht in die Quere kommen.

    Bild

    Im Süden tötet unser Streitwagen einen angeschlagenen Späher der Wilden. Dabei verdient sich der Streitwagen eine Beförderung.In Majapahit wird nächste Runde die Wassermühle fertig und gibt uns das Heureka für das Bauwesen. Eigentlich wollten wir dann einen Campus angehen, aber nach dem Malheur mit der Politik wird doch noch erst ein Siedler ausgebildet.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  15. #180
    Registrierter Benutzer Avatar von marchueff
    Registriert seit
    26.11.14
    Beiträge
    1.240
    Zitat Zitat von Rorschach Beitrag anzeigen
    Soll der erste tatsächlich geführte Krieg gegen Japan gehen?

    Die +5 in Küstennähe sind schon ziemlich fies, andererseits gibt's Weltwunder
    Japan ist natürlich ein harter Brocken. Wir müssen mal schauen wie sich die Situation entwickelt und ob wir noch andere Gegner finden. Aber momentan erscheint Japan die logische Wahl, auch damit sie nicht davon buildern.

Seite 12 von 14 ErsteErste ... 2891011121314 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •