Seite 4 von 10 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 137

Thema: [42] Nippon - Senso no Michi

  1. #46
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.11.16
    Beiträge
    963
    Kannst ja noch ein Glaubensprojekt einwerfen dann hast du es fix.. abhängig davon ob der unrasierte Kami seine Katze findet oder nicht

  2. #47
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.06.17
    Beiträge
    792
    Machen die meiner Erfahrung nach auch nur wenn ihr Heimatlager weg ist.

  3. #48
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.06.17
    Beiträge
    792
    Runde 23:

    Der Spaeher hat sich aus dem Staub gemacht, wie ich mir dachte. Er koennte natuerlich auch von einem anderen Dorf stammen.

    Bild

    Als erstes wechsle ich von Handwerkskunst auf Aussenhandel, wie beschrieben. Dann bindet der Bautrupp den Reis an und ich bekomme das Heureka.

    Bild

    Damit stelle ich auf Bewaesserung um, das in der naechsten Runde fertig wird. Im Westen dreht der Krieger nach NO ab, um dem Siedler entgegen zu kommen. Nichts waere schlimmer als den Siedler nach Westen zu schicken damit er eingefangen werden wuerde.

    Und was passiert an der Kueste? Da ist doch tatsaechlich eine Insel mit einer Huette und diese gehoert zu einem anderen Kontinent. So passt das ideal mit dem Aussenhandel und ich werde in zwei Runden dann sofort auf Fruehes Reich forschen koennen. Die geplante Stadt dort haette auch Krabben im Meer, was den Standort noch besser macht.

    Bild

    Im Osten ziehe ich den Krieger nach Osten und befoerdere ihn, waehrend die Schleuder den Wald erklimmt und ein schoenes Gewuerzfeld sieht. Da dort auch ein Fluss ist, waere hier eine Stadt nicht schlecht. Dazu muesste ich aber noch mehr Land aufdecken. Gut, zuerst muss ich erst mal das Lager ausraeumen. Dort ist inzwischen ein Krieger. ich werde mit meinem Krieger wohl auf den Wald um von dort anzugreifen.

    Im Spielstand bin ich mittlerweile vorletzter Nun gut, naechste Runde bekomme ich Punkte fuer die Forschung und in zwei Runden habe ich ja auch einen neuen Bezirk und eine Kultur.

    Uebrigens haette ein Projekt 4 Runden gedauert und dann waere ich eh auf 30/40 und zwei Runden spaeter haette ich den Propheten eh sicher. Im Moment bin ich auf 18/40 und es wuerde ca 350 Glauben kosten, diesen zu kaufen. es heisst weiterhin Daumen druecken.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #49
    Hegemon mit Eierkopf Avatar von Fonte Randa
    Registriert seit
    09.03.05
    Ort
    Forunkel am Arsch der Demokratie im Landeshauptdorf der Börde
    Beiträge
    18.861
    Der Norden sieht ganz nett aus...
    hier steht eine Signatur und hier steht keine Homepage

    Die EG-Bildungsminister: Lesen gefährdet die Dummheit!



  5. #50
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.06.17
    Beiträge
    792
    Runde 24:

    Das war ja klar, inzwischen sind am Lager zwei Krieger, wie ich es liebe Gut, da muss ich durch. Ein Krieger hat den meinigen angegriffen.

    Bewaesserung ist durch und Bronze wird trotz der kurzen Pause in Runde 27 fertig. So soll es sein so dass ich dann das Lager schnell setzen kann.

    Bild

    Kyoto hat die noerdlichen Bananen eingemeindet, perfekt damit mein Bautrupp diese naechste Runde anschliessen kann. Ich wuerde zu gerne den Wein anbinden, aber das kostet 60 Gold. dazu muesste ich irgendwie das Barbarenlager einnehmen.

    Bild

    Und was mache ich mit den Barbaren. ich rechne erst gross rum und entscheide mich dazu, die Schleuder nicht zurueck zu ziehen, sondern anzu greifen um den Krieger richtig zu verwunden.

    Bild

    Mein Krieger ist nicht zo dumm anzugreifen um dann von dem gesunden Barbaren nieder gemacht zu werden. Statt dessen bewege ich ihn in den Wald. Von dort kann er sehr gut verteidigen mit einem Bonus von 8 (Wald + Kueste). Ich vermute, dass der verwundete Krieger die Schleuder angreift und der andere ins Lager rennt, um das abzusichern. Die Gefahr ist natuerlich, dass noch mehr Einheiten gespawnt werden. Ansonsten sollte ich das Lager, da am Meer gelegen bald einnehmen koennen.

    Was die Rechnerei betrifft, meine Schleuder hat einen Verteidigungswert von 5+5 (Kulturkarte)+3 (Wald) - 5 (Verwundung), der Krieger hat einen wert von 14, also 14-8, was einem Durchschnitt von 31 Schaden bringen wuerde. Das wuerde meine Einheit uerberleben und im Gegenzug koennte sie den Krieger besiegen.

    Bild

    Ich brauche einfach ein paar mehr Einheiten hier, um der Barbaren Herr zu werden. Aber erst einmal wird in der Hauptstadt der zweite Siedler fertig gebaut und danach das Lager. Kobe wird sich an ein Monument machen, um den ueblen Kulturwert etwas zu verbessern.

    Uebrigens sind einigen Krieger mehr sehr wichtig, einfach fuer den Fall dass Norwegen aufkreuzt und denkt, es koennte meine Distrikte am Meer pluendern. Diese Erfahrung hatte ich schon in einem anderen PBEM gemacht und gelernt, dass eine Einheit diese Pluendern schlicht und einfach unmoeglich macht.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #51
    Hegemon mit Eierkopf Avatar von Fonte Randa
    Registriert seit
    09.03.05
    Ort
    Forunkel am Arsch der Demokratie im Landeshauptdorf der Börde
    Beiträge
    18.861
    Der Vorteil ist auch, dass die Einheiten, welche die Bezirke besetzen, selbst nicht angegriffen werden können...
    hier steht eine Signatur und hier steht keine Homepage

    Die EG-Bildungsminister: Lesen gefährdet die Dummheit!



  7. #52
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.06.17
    Beiträge
    792
    Runde 25:

    Aussenhandel ist durch,aber was sehe ich im Osten. Jetzt sind da schon drei Krieger. Ist also in den letzten zwei Runden je ein Krieger gespawnt. Die Barbaren haben sich genauso verhalten wie vorher gesagt. Einer hat die Schleuder angegriffen, und einer das Lager abgedeckt. Leider halt auch ein neuer dabei. Damit kann ich mal schoen tschuess sagen zum Lager einnehmen in den naechsten Runden.

    Kobe hat durch die Heilige Staette dort 3 Zeitalterpunkte eingeheimst, also hab ich damit 7 Punkte im Spielstand aufgeholt und bin wieder im Rennen (auch wenn das so frueh eh nicht so viel sagt). So viel ich sehen kann, hat noch keiner eine dritte Stadt. Distriktpunkte macht bisher auch niemand ausser mir. Ich bei jetzt bei 22/40 Punkten fuer den Propheten. Schaun mer mal ob ich dann bei 34/40 den GP kaufen kann, aber wohl eher nicht.

    Bild

    Bei der Kulturforschung geht es erst einmal auf das Fruehe Reich, um moeglichst schnell Magnus anheuern zu koennen und die Siedlerkarte zu bekommen. Der Plan hier ist, Handwerkskunst einzuschieben sobald der Bautrupp das dritte Feld verbessert hat und dann mit Agoge Kyoto zwei Krieger und zwei Schleudern produzieren zu lassen, waehrden ich auf Bogenschiessen forsche, um den Barbaren mal zu zeigen was so Sache ist.

    Bild

    Um die Kultur voranzutreiben faengt Kobe also mit einem Monument an, waehrend Kyoto weiter am Siedler zimmert. Durch das Bananenfeld mache ich auch ein wenig mehr Gold. Dann aendere ich noch die Karten und stelle eben +1 Produktion fuer alle Staedte rein und siehe da, bei beiden Staedten beschleunigt sich so die Fertigstellung um je eine Runde, so soll's sein.

    Der Krieger im Westen findet leider nichts bemerkenswertes und wird den neuen Sielder abschirmen.

    Kobe wird die Schafe in 5 Runden eingemeinden, das ist mir aber zu spaet. Deshalb wird der Bautrupp wohl die Bananen im Sueden anschliessen fuer noch mehr Einkommen. Das wird in 4 Runden geschehen, das heisst in 5 Runden hab ich dann Handwerkskunst und werde Einheiten produzieren koennen.

    Bild

    Und was mache ich im Osten mit den Barbaren? Die Schleuder zieht sich zurueck, in der Hoffnung dass ein Krieger nachzieht. Mein zweiter Krieger verschanzt sich im Wald, um die Gegner nach Ninja-Art still und leise zu ermeucheln.
    Dazu muss man bedenken, dass er hier 20 Punkte Bonus bei der Verteidigung bekommt und nochmals was fuers verschanzen. Da kann selbst ein gesunder Barbare gerade mal mit 20 - 40 (gut, im Moment ist meiner verwundet, also so 20-35) angreifen. Damit macht der Barbare hoechstens 16 Schaden und bekommt selber so 45 Schaden. So koennte ich mich erstmal ein bisschen einnisten und hoffen, dass hier nicht jede Runde noch mehr dazu kommt.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #53
    Hegemon mit Eierkopf Avatar von Fonte Randa
    Registriert seit
    09.03.05
    Ort
    Forunkel am Arsch der Demokratie im Landeshauptdorf der Börde
    Beiträge
    18.861
    Dein Krieger heilt ja auch jede Runde, die er wartet. Die Schleuder muss zurück, am besten durch Wald, da kann kein Überraschungsangriff ihn killen...
    hier steht eine Signatur und hier steht keine Homepage

    Die EG-Bildungsminister: Lesen gefährdet die Dummheit!



  9. #54
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.06.17
    Beiträge
    792
    Runde 26:

    Jetzt hat das Barbarenlager eine dritte Einheit in 3 Runden gespawnt. Absolut nervig. Dafuer hat der Krieger tatsaechlich angegriffen und sich selber fast aus dem Spiel befoerdert. Die anderen beiden sind meiner Schleuder auf den Fersen.

    Bild

    Ich entscheide mich dafuer, das Lager zu beseitigen. Damit werde ich wahrscheinlich den Krieger verlieren, aber der Spuk ist dann bald vorbei. Mein Krieger macht das Lager platt und ist immer noch an der Kueste. Er wird schoen eins von der Schleuder verpasst bekommen und kann auch nicht gut ausweichen in der Runde danach. Evenuell wird der Krieger aus dem Norden noch angreifen, was meine Einheit dann schwer beschaedigen wird. Gut, leider muss man manchmal Opfer bringen, aber im Wald sitzen waehrend eine Einheit nach der anderen generiert wird, ist auch nichts. Ausserdem bekomme ich so 40 Gold und zwei Zeitalterpunkte.

    Bild

    Das Gold ist genial, denn nun kann ich das Weinfeld ich fuer 60 Gold kaufen und werde ich in 4 Runden eine zweite Luxusresource anschliessen koennen.

    Bild

    Naechste Runde wird Bronze erforscht. Die Frage wird sein, ob ich warte bis Handwerkskunst erforscht ist, bevor ich das Lager setze. Mal sehen, wie teuer es ist. Und fuer die Stadtplanung wird es wichtig sein, wo sich Eisen befindet.
    Im Spielstand habe ich 46 Punkte, also genauso viel wie jet2space. Es schaut immer noch so aus, als haette keiner eine 3 Stadt. Meine neue Stadt wird in 7 Runden gegruendet werden.

    Ausserdem hat immer noch niemand einen Bezirk gebaut. ich bin bei 26/40 Prophetenpunkten, aber der Kauf wuerde 270 Glauben kosten, unerschwinglich. Eventuell kann ich selbst bei 38/40 nichts machen. 4 Runden bis ich den Propheten auch so bekomme. Daumen druecken, dass keiner Stonehenge baut.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #55
    Registrierter Benutzer Avatar von htpzc
    Registriert seit
    30.09.10
    Beiträge
    2.155
    Du könntest doch auch ein Projekt notfalls einschieben um den propheten zu beschleunigen, oder?

  11. #56
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.06.17
    Beiträge
    792
    Das Glaubensprojekt haette 4 Runden gedauert und mir nur eine Runde erspart. Wenn jetzt jemand in Runde 29 eine Religion gruendet, dann kann mich nicht beklagen...

    Runde 27:

    Mein Krieger lebt noch. Aber wohl nicht mehr lange. Die zwei Barbarenkrieger sind immer noch meiner Schleuder hinterher. Da das Lager weg ist, werden sie bis Kyoto folgen. Zum Glueck ist der Siedler in zwei Runden durch und dann kann ich auch Krieger und Schleudern bauen, um diese Pest loszuwerden. Ich muss aufpassen dass ich die Stadt nicht verliere, so was soll es auch geben.

    Zwei Eisenresourcen sind aufgetaucht und ein davon genau dort, wo ich Stadt #4 gruenden wollte. Das ist jetzt nicht so gut. Die Frage ist, sollte ich die Stadt dann am Meer zwischen Eisen und Reis oder direkt auf dem Eisen gruenden?

    Jerusalem ist echt an einer ganz schlechten Stelle. Eventuell sollte ich es abreissen, so das ich viel bessere Staedte setzen kann? Muss ich mir noch mal genauer ansehen.

    Bild

    Was macht das Militaerlager? Genial kann ich da nur sagen. Es kostet nur 36 Hammer und dazu bei doppelter Produktion. Wenn ich da eine Produktion von 10 habe, braucht das Ding nur zwei Runden. Eventuell sollte ich es fertigstellen mit einer schoenen Magnus-Rodung, um so den 100% Bonus zu geniessen. Auf der anderen Seite waere ein fruehes Lager natuerlich gut um den ersten GG zu erhalten.

    Bild

    Als naechste Technologie stell ich Segeln ein, damit ich dann in der neuen Stadt gleich mal eine Galeere bauen kann. Jet2space hat wohl einen Kulturstadtstaat getroffen, denn er hat schon vier davon erforscht. Bei den Technologien liege ich vorne.

    Bild

    Dreimal noch hoffen, dass keiner Stonehenge baut und mir die erste Religion abstaubt.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  12. #57
    Hegemon mit Eierkopf Avatar von Fonte Randa
    Registriert seit
    09.03.05
    Ort
    Forunkel am Arsch der Demokratie im Landeshauptdorf der Börde
    Beiträge
    18.861
    Bei den Städten musst du halt schauen, was deine Bezirke so machen. Diese haben ja erhöhten Nachbarbonus. Ich würde auch nicht unbedingt auf Eisen gründen.

    Deine Hauptstadt selbst ist vor Barbs sicher. Deine Gelände nicht.
    hier steht eine Signatur und hier steht keine Homepage

    Die EG-Bildungsminister: Lesen gefährdet die Dummheit!



  13. #58
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.06.17
    Beiträge
    792
    Runde 28:

    Das Zittern beginnt jetzt richtig. Diesmal hat noch niemand Stonehenge. Aber dafuer ist mein Krieger besiegt worden wie vorausgesagt

    Mein Bautrupp erreicht den Wein. Naechste Runde bekomme dann beide Staedte wierder +5% fuer die Zufriedenheit. Der Siedler wird dann auch fertig und ein Krieger zwei Runden spaeter um den Barbaren gehoerig um die Ohren zu schlagen.

    Bild

    Bei den Grossen Personen hat sich nichts getan. Da haette ich eventuell auch beim GG gute Chancen, wenn ich das Lager schnell fertigstelle.

    Naechste Runde waechst auch Kobe auf 3.


    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Singaboy (09. September 2018 um 17:02 Uhr)

  14. #59
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.06.17
    Beiträge
    792
    Runde 29:

    Und wieder keine Meldung ueber Stonehenge
    Gleichzeitig verfolgen mich die Barbaren genauso wie gewollt und Kyoto hat den Siedler produziert.
    Was mir auch auffaellt, ist die Tatsache, dass Kobe die Schafe eine Runde frueher eingemeindet haben. So soll es sein.

    Bild

    Die Schleuder zieht sich nach Kyoto zurueck und wird von dort aus naechste Runde den roten Barbarenkrieger aus dem Spiel nehmen, waehrend die Stadt in zwei Runden einen Krieger produziert. Dann wird zwischen Runde 30 und 31 der zweite Barbare Kyoto angreifen und von uns auch aus dem Spiel entfernt, wenn ich Glueck habe.

    Der Bautrupp hat Wein erreicht und kann diesen anschliessen fuer mehr Luxus und Einkommen.

    Bild

    Durch diese Aktion bekomme ich die Inspiration fuer das Handwerk und gleichzeitig einen zweiten Gesandten in Jerusalem.

    Bild

    Zeit, um Technologie und Kultur umzustellen. Wie gesagt, kommt Handwerk rein, dass in naechster Runde mit grossem Ueberschuss fertig wird. Ausserdem stelle ich Bogen ein, denn ich werde mit Agoge schnell zwei Schleudern produzieren, die dann im Falle eines Falles zu Bogen aufgewertet werden koennten.

    Kyoto stellt fuer eine Runde auf Wachstum, da ich ja noch keinen Agoge Bonus fuer die Produktion bekomme. Ich will, dass die Stadt moeglichst schnell auf 7 anwaechst, so dass ich dort einen weiteren Bezirk bauen kann. Naechste Runde, wenn dann Agoge wirkt, werde ich voll auf Produktion umstellen, um schnell den Krieger und zwei Schleudern zu produzieren und zwischdurch das Lager fertigzustellen.

    Bild

    Noch einmal tief durchatmmen und hoffen, dass Stonehenge nicht fertig wird in der naechsten Runde. Gleichzeitig muss ich mir echte Gedanken ueber die Religion machen. Neben dem Selbstlauefer VdG gaebe es ja einiges auszuwaehlen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  15. #60
    Hegemon mit Eierkopf Avatar von Fonte Randa
    Registriert seit
    09.03.05
    Ort
    Forunkel am Arsch der Demokratie im Landeshauptdorf der Börde
    Beiträge
    18.861
    Kyoto ist schon richtig schmuck geworden...
    hier steht eine Signatur und hier steht keine Homepage

    Die EG-Bildungsminister: Lesen gefährdet die Dummheit!



Seite 4 von 10 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •