Seite 8 von 8 ErsteErste ... 45678
Ergebnis 106 bis 116 von 116

Thema: [42] Nippon - Senso no Michi

  1. #106
    Hegemon mit Eierkopf Avatar von Fonte Randa
    Registriert seit
    09.03.05
    Ort
    Forunkel am Arsch der Demokratie im Landeshauptdorf der Börde
    Beiträge
    18.527
    Wenn du auch ablehnst, wird der GW nochmal billiger. Irgendjemand wird den dann für fast lau schon nehmen...
    hier steht eine Signatur und hier steht keine Homepage

    Die EG-Bildungsminister: Lesen gefährdet die Dummheit!



  2. #107
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.06.17
    Beiträge
    774
    Runde 56:

    Potzblitz und Donnerschlag. Da denkt man an nichts boeses und macht sich daran, die ersten 100 Runden in Frieden zu spielen und ploetzlich steht Norwegen vor der Tuer. Und wie! 4 Langboote, na wie toll
    Jetzt heisst es, ganz ruhig die Situation analysieren und sehen was zu tun ist. Zwei der Langboote bedrohen Osaka und eins hat die Stadt schon angegriffen. In der naechsten Runde werden es zwei sein, nicht gut.

    Dazu sind zwei Boote noerdlich von Kyoto und haben meine Galeere sturmreif geschossen. Haette ich das Boot mal weitersegeln lassen oder wie auch immer.

    Das einzig gute hier ist, dass ich just diese Runde einen Reiter habe, der erstmal Felder beschuetzen kann und ausserdem die Verteidigung von Osaka von 15 auf 26 hebt. Das wird ueberlebenswichtig sein, hoffe ich. 30 gegen 15 mit den Langbooten ist toedlich, 30 gegen 26 ist gar nicht mehr so uebel fuer mich.

    Leider sind meine Boegen weit weg, da ich ja Jerusalem angreifen wollte. Scheibenkleister

    Bild

    Gut, was machen? Ich ueberlegen lange in Ruhe. Der Reiter beschuetzt den Wein, der ist jetzt sicher. Die Galeere bei Kyoto ist tot, da greife ich gar nicht an, damit Norwegen nicht so schnell Befoerderungen bekommt. Ausserdem koennte Norwegen meine Heilige Staette pluendern, aber das geht ja noch.

    In Osaka schalte ich auf eine Galeereum, die ich dann naechste Runde holzen werde. Zum Glueck ist mein Bautrupp genau dort, um das machen zu koennen (und steht auch noch so, dass er nicht geklaut werden kann, ideal ). Naechste Runde habe ich dann auch noch +100% Produktion.

    Bei Nagoya bewegt sich meine Galeere Richtung Osten. ich hoffe damit Norwegen in zwei Runden ueberraschen zu koennen. Dort werde ich die Heilige Staette erst mal fertig bauen lassen, danach sofort die angefangene Galeere fertiggebaut. Ich brauche Truppen.

    Zwei Boegen kommen aus dem Sueden zu Hilfe.

    Bild

    Bei Nagoya verbinde ich das Eisen und bekomme natuerlich zwei Heurekas. Allerdings werde ich auf Stadtmauern forschen (3 Runden), um laengerfristig die Kuestenstaedte zu schuetzen.

    Bild

    Und noch ein Baustein fuer die Verteidigung von Osaka. Zum Glueck habe ich einen Kartenwechsel in der Hand, den ich naechste Runde machen kann. Erst werde ich den zweiten Siedler holzen und dann die Karten und die Regierung wechseln.

    Oligarchie kommt rein, damit kann ich dann zwei Militaerkarten nutzen, natuerlich Agoge und Maritime Industrien. Dadurch produziert Kyoto einen Boegen in zwei Runden. Der kann sofort vom Lager aus angreifen, hoffe ich.
    Dazu dann sehr wichtig, Galeeren bekommen noch einmal einen Bonus von +4, zusaetzlich zum Kuestenbonus +5 und VdG +10, macht in Summe +19. Damit wird die Galeere dann sofort mit 25+19 angreifen koennen. 44 gegen 30 macht dann einen Schaden von ca 44.
    Norwegen weiss ja nicht, dass ich gleich eine Galeere rausholze und wird sicher angreifen, dann sind die Boote schon mal gut beschaedigt und ich kann eventuell eins besiegen und dann in der naechsten Runde mit dem Boot aus Nagoya mithelfen.

    Ganz soo schlecht schaut es dann doch nicht aus, hoffe ich. Hauen wir Louis mal eins auf die Hoerner!

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Singaboy (17. Oktober 2018 um 17:05 Uhr)

  3. #108
    Hegemon mit Eierkopf Avatar von Fonte Randa
    Registriert seit
    09.03.05
    Ort
    Forunkel am Arsch der Demokratie im Landeshauptdorf der Börde
    Beiträge
    18.527
    Na denne!
    hier steht eine Signatur und hier steht keine Homepage

    Die EG-Bildungsminister: Lesen gefährdet die Dummheit!



  4. #109
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.06.17
    Beiträge
    774
    Runde 57:

    Louis hat genau das gemacht was ich erwartete. Er hat mit zwei Booten Osaka angegriffen und meine andere Galeere besiegt. Meine Stadt ist bei 124/200 und kann noch eine Runde aushalten, dann aber wird es knapp.

    Bild

    Ich lehne den GW auch ab, ich bin einfach neugierig, was hier passieren wird. Was ich auch feststelle, ich habe Konkureenz was den GG betrifft, da hat wohl jemand eine Karte rein. Ich muss aufpassen, dass ich den GG auf jeden Fall bekomme.

    Bild

    Ich holze den Siedler bei Kobe raus, der wird naechste Runde fertig. Damit kann ich eine neue Regierung und Karten reinstellen, genau so wie beschrieben. Dadurch kann ich schnell ein paar Boegen produzieren und jetzt voll auf Schifffahrt gehen. So wie es aussieht, brauche ich wesentlich mehr Boote, auch ein paar Quads.

    Bild

    Mit der neuen Galeere greife ich Norwegen an und haue ihm fast das erste Boot weg. Jetzt bin ich gespannt ob er Osaka noch einmal angreifen wird oder sich zurueckzieht. Ich hoffe ja darauf, dass er Osaka nochmal angreift, damit ich dann die Boote mit meinen Galeeren versenken kann. Ein Bogen kann in zwei Runden mit Angriffen dazu stossen.

    Bild

    In der Uebersicht sieht man auch, dass Kyoto durch den Regierungswechsel jetzt ungluecklich ist und die Wohnungslage nicht mehr ganz ideal. Die Stadt wird also erst in 11 Runden wachsen, kann ich jetzt leider auch nichts machen.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Singaboy (20. Oktober 2018 um 00:04 Uhr)

  5. #110
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.08.17
    Beiträge
    242
    was passiert wenn du 2 galeeren in der stadt hast?

    Unter umständen kannst du dann vllt nicht mehr mit einer galeere angreifen

  6. #111
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.06.17
    Beiträge
    774
    Das werde ich vermeiden, wenn ich naechste Runde meine Galeere nicht aus der Stadt bekomme, wird die Produktion umgeschaltet. Der Plan ist aber, das linke Boot zuerst vom Westen her anzugreifen und dann mit der Galeere der Stadt platt zu machen. Dann koennte ich auch die naechste Galeere fertigstellen.

    Ich hoffe, in Kuerze, Osaka mit zwei Galeeren blockieren zu koennen. Mit VdG, Japanbonus und der richtigen Regierung sind meine Galeeren doch schon sehr stark.

  7. #112
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.06.17
    Beiträge
    774
    Runde 58:

    Es wird sehr sehr knapp. Osaka muss leben, oder das Spiel ist fuer mich vorbei. Nix in Ruhe entwickeln, war ja klar mit Norwegen im Spiel. Selber schuld, kann ich nur sagen. Solche Wasserkarten sind sehr schnell entschieden, denn aud der See gibt es keinerlei taktische Manoever, um besser zu verteidigen. Wer hier als erster mit Fregatten und Karavellen auffaehrt, kann sehr leicht alles aushebeln.

    Gut, wie schaut es denn aus?

    jetzt sind bei Osaka schon vier Langboote, es sieht also alles andere als gut aus. Osaka hat noch 58 Gesundheit und wird bei zwei Angriffen eine verbrannte Stadt sein. Ich MUSS also unbedingt eine der zwei Langboote versenken, sonst ists zappenduster.

    Das 5te (!!!) Langboot hat meinen Schrein gepluendert, aber dort ist ja jetzt ein Bogen, der das locker schuetzen kann.

    Bild

    Als erstes investiere ich doch einen Gesandten in Jerusalem, damit mir dort nicht auch noch alles um die Ohren fliegt. Gibt nochmal zwei Punkte fuers Zeitalter. Das Goldene habe ich auf jeden Fall sicher im naechsten Wechsel.

    Bild

    Und jetzt zum 'make or break' hier. Erst besetze ich mit dem Bogen die Heilige Staette und schiesse gleich mal auf das Langboot. Das ueberlebt, aber mit Pluendern ist erstmal Schluss.

    Dann greife ich mit der Galeere das westliche Boot an (die Vorhersage sieht knapp aus) und versenke das Boot
    Dadurch kann ich die naechste Galeere in Osaka fertig bauen und was viel viel wichtiger ist, Osaka kann nur einmal angegriffen werden. Ich denke das wird Louis versuchen, aber sein Boot sollte es nicht schaffen, auf einmal 58 Punkte zu besiegen.

    Bild

    Ich greife mit der zweiten Galeere aus dem Westen an, da wirkt VdG leider nicht. Trotzdem sehen seine Boote schon sehr angeschlagen aus. In der naechsten Runde, falls Osaka noch steht, kann ich dann per Bogen und Galeere das zweite Feld beackern und die Galeere, die das andere Feld abdeckt befoerdern. Danach sollte ich sicher sein. Hoffen wir mal das beste

    Bild

    Zum Schluss schau ich mir die Vikinger an, er ist doch tatsaechlich in alle Meere geschwaemrt mit seinen Booten. Ob sich diese Taktik lohnt, werden wir ja sehen. Wenn er bei mir mit 5 Booten scheitert, ist das ein Schlag ins Gesicht. Und ich muss wohl oder uebel schnellstens Mauern bauen am Meer und Karavellen erforschen. Deshalb werde ich in Kobe nach dem naechsten Bogen die Bibliothek bauen und den Schrein fuer mehr Kultur. Zum Glueck gruende ich in ein paar Runde noch zwei Staedte.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #113
    Registrierter Benutzer Avatar von htpzc
    Registriert seit
    30.09.10
    Beiträge
    2.065
    Ich glaube wenn er geschickt es angeht könnte es klappen. Ich glaube auflösen gibt es nicht bei civ6 oder?
    Würde es ihm reichen wenn er mit zweien (erst -9 und dann -6 davon) die Galeere killt, dann mit dem fast Toten Boot die Stadt angreift, es dadurch verliert und dann mit dem östlichen Boot den zweiten Angriff startet?

  9. #114
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.06.17
    Beiträge
    774
    Klingt plausibel, aber wird so nicht gehen. Meine Galeere hat bisher nur 30/100 Gesundheit verloren und dank VdG und Kueste einen Bonus von +15 Staerke. Dazu kommt noch +4 durch die Regierung, die Norwegen aber auch durch einen Regierungswechsel ausgleichen kann. Seine Langboote haben 30 Staerke, aber im Vergleich habe ich eben +10 Staerke. Damit wird er mir die Galeere nicht so einfach abnehmen koennen.

  10. #115
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.06.17
    Beiträge
    774
    Runde 59:

    Mir ist ein wenig bange, ob Norwegen nicht alles seine Boote an Osaka aufreibt und die Stadt doch irgendwie einreisst. Aber was sehen wir, als der save geoeffnet wird? Osaka ist gerettet und Norwegen erst einmal in die Flucht getrieben
    Norwegen hat im Ganzen eine Galeere versenkt und einmal den Schrein gepluendert, ich habe eine seiner Langboote versenkt. Im grossen und ganzen ein Nullsummenspiel, das nur den Frontrunner slowcar lachen laesst. So kann's gehen.

    Osaka ist also sicher, weil es von zwei Booten beschuetzt wird und auch ein Bogen da ist. Saemtliche Felder, die Norwegen pluendern will, sind besetzt. Leider kann ich nicht nachsetzen, da ich ja nicht in tiefe Meer segeln kann. Ausserdem haette ich dort eh keine Chance. Also, zurueck lehnen und versuchen, Staedte zu bauen und den Rueckstand wett zu machen.

    Bild

    In Kyoto ist der Schrein repariert und die Kultur wieder etwas besser. ich entscheide mich, den Warlords Throne zu bauen, wenn nicht in diesem Spiel, wann dann. Leider dauert der Satdtwachstum noch 9 Runden, bis ich den Campus setzen kann.

    Bild

    Bei Osaka befoerdere ich eine Galeere und die ist damit in Heimatgewaessern eine Macht und koennte auch gegen Karavellen bestehen. Die Tatik ist klar, schnell zwei Haefen bauen und auf Kartografie forschen um damit die Kuesten zu sichern, bevor ich dann Frigatten bauen will. Zuerst erforsche ich schnell den Handel, damit ich in der neuen suedlichen Stadt einen Wirtschaftsbezirk bauen kann.
    Ich werde in den nzechsten 3 Runden zwei Staedte gruenden und danach eine Runde Bautrupps einlegen und hoffen, dass bald das neue Zeitalter kommt, damit ich dann Siedler per Glauben kaufen kann.
    Um das und die Kultur zu beschleunigen, werde ich in Kobe nach dem Bogen den Schrein bauen, auch in Nagoya werde ich nach der naechsten Galeere einen Schrein und dann Hafen einschieben.

    Bild

    In der letzten Uebersicht sieht man, wer eigentlich im Moment vom Norwegischen Scharmuetzel profitiert. Ja genau, Deutschland und slowcar. Prima...

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  11. #116
    Hegemon mit Eierkopf Avatar von Fonte Randa
    Registriert seit
    09.03.05
    Ort
    Forunkel am Arsch der Demokratie im Landeshauptdorf der Börde
    Beiträge
    18.527
    Immerhin, Osaka steht noch.
    hier steht eine Signatur und hier steht keine Homepage

    Die EG-Bildungsminister: Lesen gefährdet die Dummheit!



Seite 8 von 8 ErsteErste ... 45678

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •