Seite 9 von 10 ErsteErste ... 5678910 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 135 von 138

Thema: [42] Nippon - Senso no Michi

  1. #121
    Hegemon mit Eierkopf Avatar von Fonte Randa
    Registriert seit
    09.03.05
    Ort
    Forunkel am Arsch der Demokratie im Landeshauptdorf der Börde
    Beiträge
    19.050
    Danke für das Update.
    hier steht eine Signatur und hier steht keine Homepage

    Die EG-Bildungsminister: Lesen gefährdet die Dummheit!



  2. #122
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.06.17
    Beiträge
    797
    Nachdem das Spiel im Schneckentempo voran geht (pro Spieler ein Tage seit dem letzten Zug), kann ich mir ja auch Zeit lassen.

    Runde 75:

    Meine Forschung kommt endlich in Schwung, Kyoto hat in der letzten Runde den Campus fertig gestellt und ich dadurch jetzt recorded history bekommen mit den wichtigen Forschungskarte. Kyoto arbeitet am Tempel, denn der wird neben Glauben ja auch viel Kultur produzieren.

    Kobe hat nach Tempel und Bibliothek einen Bautrupp produziert. Der hat zwar nur drei Ladungen, aber ich muss eindlich mal die neue Stadt Fukuoka verbessern. Dort wird ein Handelszentrum gebaut, damit meine Finanzen auch nicht so zurueckhaengen.

    Nagoya und Hiroshima bauen ihre Haefen. Danach kann ich dann endlich Karavellen bauen.

    Bild

    Im Moment forsche ich auf Armbrueste, denn die Boegen taugen ja nicht viel gegen den Sturm, der bald kommen koennte. Nachdem ich die Armbrueste gesichert habe, geht es dann zu Mathematik und Apprenticeship fuer verbesserte Minen.

    Bild

    Nachdem sich Norwegen irgendwie abgewendet hat, fuehren wir ein ziemlich isoliertes Leben, so wie Japan das mag. Nix Meiji Restoration. Indonesien wird aber fruehe Fregatten bekommen (Jongs). D.h ich muss meine Frintstadt Hiroshima schon gut beschuetzen. Im Moment sind dort 3 Galeeren und zwei Boegen. Dort habe ich auch Viktor, der schon auf Stufe zwei ist. Wenn ich erst mal die Boegen aufruesten kann, werden die dank GG noch besser. Und Karavellen sollten auch helfen.

    Bild

    In drei Runden kommt das Goldene Zeitalter und ich werde meinen Glauben benutzen, um schnell ein paar Siedler zu produzieren und vor allem mein Landesinnere zu entwicklen. In so einem Spiel mit so vielen Gegnern wird es schwer, die Kuestenstaedte zu verteidigen. Da muss ich echt vorsichtig sein.

    Deutschlan ist im Moment meilenweit voraus und zieht hoffentlich seine Nachbarn, wo immer die auch sein moegen, an.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. #123
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.03.14
    Beiträge
    498
    ohne Karavellen und davon viele sieht ne Verteidigung aber alt aus gegen Jongs. Haben Armbrüste nicht auch heftigen malus gegen Schiffe?

    Vg
    finejam

  4. #124
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.06.17
    Beiträge
    797
    @finejam, vergiss eines nicht.

    Jongs haben 55/45 Staerke. Das ist maechtig, aber:

    Ich habe viele Dinge, die die Verteidigung einfacher machen:
    VdG +10, Kueste +5, Viktor +5 (in Hiroshima)
    Damit sind selbst schlappe Galeeren bei 45 Staerke, Karavellen dann bei 70, da koennen sich Jongs auch warm anziehen.

    Natuerlich haben Fernwaffen einen -17 Malus (wenn ich mich richtig erinnere). Aber wie oben gesehen, kommen da +20 dazu und dann nochmal +5 durch den GG. Da sind dann Armbrueste bei 65-17 = 48 Staerke schon nicht ohne.

    Also sooo schlecht schaut es nicht aus. Ich hoffe vor allem auch, dass keiner gross Lust hat, Japan mit VdG anzugreifen. Deutschland ist die grosse Nummer hier.

  5. #125
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.03.14
    Beiträge
    498
    das hast Du Recht!

    Vg,
    finejam

  6. #126
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.06.17
    Beiträge
    797
    Runde 76/77

    Das Spiel geht so richtig beschaulich voran, so langsam, dass man am Ende gar nicht mehr weiss, was man eigentlich machen wollte. Naja, die anderen Spieler haben ja geschrieben, das Tempo waere toll

    In Runde 76 wird in Kyoto der Tempel fertig und die Kultur dadruch wieder ein bisschen nach oben. Der Bautrupp von Kobe geht auf die Bananen, um mehr gpt zu erwirtschaften. Ich fange mit dem Feudalismus an, denn ich brauche ja irgendwann die Karte, um meine Schiffe aufwerten zu koennen. Die Haefen dazu sind bald fertig.

    Bild

    Noch eine Runde bis zum Goldenen Zeitalter. Ich denke, dass alle dorthin kommen, aber nicht jeder macht soviel Glaube wie ich (keiner, denn ich bin dank 6 Gesandten in Jerusalem an der Spitze). Daruch geht der Glaube jetzt auf 40 pro Runde, nicht schlecht. Mal sehen, wie viele Siedler ich damit pumpen kann.

    In Nagoya wird naechste Runde der Hafen fertig und ich werde dort dann sofort eine Mauer bauen, auch wenn die Karte nicht drinnen ist.

    In der Forschung geht es schnell weiter Richtung Armbrueste. Ich habe dann 6 Boegen, das sollte erst mal reichen. In Kobe werde ich eventuell eine Kornkammer bauen, dass die Stadt endlich mal auf 7 wachsen kann. Im Bild sieht man schoen die beiden Campusse mit je 10 Forschung, dank Karte und Japanbonus ist das exzellent.

    Ich hoffe mal, das mein Reich durch drei Binnenstaedte stark verbessert wird. Ich muss leider sehr vorsichtig sein, was Kuestenstaedte betrifft. Ohne Schutz sollte ich die Gruendungen schoen unterlassen. Im Bild sieht man schoen im Osten zwei Binnenstaedte, die geplant sind. Im Sueden werde ich noch eine weitere im Innenland bauen.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #127
    Hegemon mit Eierkopf Avatar von Fonte Randa
    Registriert seit
    09.03.05
    Ort
    Forunkel am Arsch der Demokratie im Landeshauptdorf der Börde
    Beiträge
    19.050
    Ich würde auch ein "Reich der Mitte" aufbauen. An die Küsten kann man immer noch...
    hier steht eine Signatur und hier steht keine Homepage

    Die EG-Bildungsminister: Lesen gefährdet die Dummheit!



  8. #128
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.06.17
    Beiträge
    797
    So, mal wieder eine Nachricht aus Japan. Die Runden gehen so dahin und ich fall im Punktestand immer mehr zurueck. Aber: Mein Goldenes Zeitalter hat begonnen und ich habe inzwischen 3 Siedler und zwei Bautrupp gekauft. Die Siedler sind auf dem Weg zu ihren Zielen und ich werde in Kuerze dann 9 statt 6 Staedten haben. Ich hoffe doch sehr, dass dies hilft.

    Irgendwie bin ich ziemlich isoliert als Japan. VdG und der Kuestenbonus scheint meine zwei Nachbarn doch etwas zu demotivieren. Also werde ich das nutzen und hoffen, dass sich die anderen schoen in die Haare kriegen und fetzen.

    Bei den Technologien habe ich endlich Karavellen erforscht (habe jetzt zwei Haefen). Forsche jetzt auf Apprenticeship fuer die besseren Minen und dann auf Mathe fuer mehr Bewegung auf See. Ich werde ein paar Quadriremen bauen muessen bevor ich dann schnellstens auf Fregatten forschen muss.

    Bei den Kulturen bin ich jetzt fast beim Feudalismus und dann schnell weiter zur 50% Befoerderungsrabbat karte. Danach kann ich dann zur Monarchie, um Stadtmauern zu holzen und eben dann Theologie fuer eine bessere Regierung.

    Ich versuche mal, in der naechsten Runde wieder ein Bild zu machen, damit man sich das alles besser vorstellen kann, aber in der Zwischenzeit ist nicht wirklich viel passiert in Japan.

  9. #129
    Hegemon mit Eierkopf Avatar von Fonte Randa
    Registriert seit
    09.03.05
    Ort
    Forunkel am Arsch der Demokratie im Landeshauptdorf der Börde
    Beiträge
    19.050
    Wichtig ist der eigene Aufbau. Wenn dich die anderen in Ruhe lassen, dann ist das deren Problem, während du in Ruhe wachsen kannst. Trotzdem: Verteidigung nicht vergessen und deine Pläne konsequent umsetzen!
    hier steht eine Signatur und hier steht keine Homepage

    Die EG-Bildungsminister: Lesen gefährdet die Dummheit!



  10. #130
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.06.17
    Beiträge
    797
    Inzwischen sind wir also in Runde 83:

    Mein Stand sind immer noch nur 6 Staedte, aber wie im Bild zu sehen, sind 3 Siedler, die ich per Glauben gekauft habe, auf dem Weg zu ihren Zielpunkten. In den naechsten drei Runden wird jeweils eine neue Stadt gegruendet. Das sollte mir doch auf lange Sicht schon helfen, den Rueckstand bei Forschung und Kultur ein wenig aufzuholen. Alle drei Stadte werden im Binneland gegruendet, damit sie sicher sind. ich habe noch drei weitere Plaetze, aber ich habe im Moment keine Lust, im Westen nahe an Indonesien eine Stadt zu gruenden, die sofort in Gefahr waere.

    Fukuoka hat soeben den Kommerzbezirk produziert und macht sich daran, den Markt zu bauen. Alle anderen produzieren Militaer. Die Kuestenstaedte produzieren per Karte jetzt alle Quads. In Nagoya werde ich ein Schiff dann per Stein rausschlagen (in zwei Runden, sobald Magnus dort aktiv ist) und damit gleich noch einen Bezirk fertig stellen.

    Im Sueden versuche ich weitere Bezirke anzubinden, um den Bonus von japan voll auszunutzen. Die Stadt oestlich von Kyoto wird auch sofort einen Bezikr geholzt bekommen und dann ein Lager Richtung Kueste.

    In der Forschung gehe an Apprenticeship, dann Mathe und danach den langen Weg ohne Heureka an Fregatten. Ich kann es mir leider nicht leisten, von anderen mit Fregatten ueberrumpelt zu werden. Bei der Kultur forsche ich auf dem schnellsten Weg zur 50% Aufwertungskarte, das sind im Moment noch 4 Runden. Danach geht es dann zur Monarchie.

    Ich hoffe, dass ich weiterhin so isoliert da stehe und nicht gezwungen bin, das ganze Gold sofort in die Armee zu stecken.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  11. #131
    Hegemon mit Eierkopf Avatar von Fonte Randa
    Registriert seit
    09.03.05
    Ort
    Forunkel am Arsch der Demokratie im Landeshauptdorf der Börde
    Beiträge
    19.050
    Du müsstest tatsächlich mal deine Forschungs- und Kulturwerte nach oben bekommen. Wobei es richtig ist, Handel zu forcieren, damit Gold und Produktion in die Städte kommen...
    hier steht eine Signatur und hier steht keine Homepage

    Die EG-Bildungsminister: Lesen gefährdet die Dummheit!



  12. #132
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.06.17
    Beiträge
    797
    Nur mal so als Anmerkung, da im gemeinsamen Link so Andeutungen von Louis kamen, als ob ich gegen ihn Krieg fuehren wuerde, waehrend er von Deutschland wohl zerpflueckt wird.

    Ich habe zwei Haefen gepluendert mit meinen Karavellen aber bin davon ab, um endlich mal die Karte aufzudecken. Norwegen, war es, dass mir Staedte abreissen wollte und es nicht geschafft hat. Sich dann ueber zwei gepluenderte Haefen beschweren, welche ihm wohl das Spiel gekostet haetten, ist lachhaft. Aber was solls.

    Ne Seekarte ist einfach nix bei Civ6, weil Fregatten und dann Schlachtschiffe von Stadt zu Stadt koennen und alles einreissen. Ist jetzt schon das dritte mal so.

    Wird sicherlich mein letztes Civ6 und auch PBEM hier sein. Ich hab echt keinen Bock mehr, immer darauf zu warten, ob Louis mal spielt oder nicht. Wuerden alle so eine Geschwindigkeit drauf haben, haetten wir nen Zug die Woche. Soviel zur Fairness gegenueber anderen Spielern.

  13. #133
    Hegemon mit Eierkopf Avatar von Fonte Randa
    Registriert seit
    09.03.05
    Ort
    Forunkel am Arsch der Demokratie im Landeshauptdorf der Börde
    Beiträge
    19.050
    Oh, das ist ja schade.
    hier steht eine Signatur und hier steht keine Homepage

    Die EG-Bildungsminister: Lesen gefährdet die Dummheit!



  14. #134
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.06.17
    Beiträge
    797
    wenn das Spiel noch nicht entschieden war, stellt Indonesien grad sicher, dass es das ist.

    Anstatt mit allen anderen gegen Deutschland, macht er sich jetzt an meine Stadt, von der ich die Schiffe wegziehen musste um mich gegen Deutschland zu stemmen.
    Gut gemacht

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  15. #135
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.07.16
    Beiträge
    1.073
    Zitat Zitat von Singaboy Beitrag anzeigen
    Nur mal so als Anmerkung, da im gemeinsamen Link so Andeutungen von Louis kamen, als ob ich gegen ihn Krieg fuehren wuerde, waehrend er von Deutschland wohl zerpflueckt wird.

    Ich habe zwei Haefen gepluendert mit meinen Karavellen aber bin davon ab, um endlich mal die Karte aufzudecken. Norwegen, war es, dass mir Staedte abreissen wollte und es nicht geschafft hat. Sich dann ueber zwei gepluenderte Haefen beschweren, welche ihm wohl das Spiel gekostet haetten, ist lachhaft. Aber was solls.

    Ne Seekarte ist einfach nix bei Civ6, weil Fregatten und dann Schlachtschiffe von Stadt zu Stadt koennen und alles einreissen. Ist jetzt schon das dritte mal so.

    Wird sicherlich mein letztes Civ6 und auch PBEM hier sein. Ich hab echt keinen Bock mehr, immer darauf zu warten, ob Louis mal spielt oder nicht. Wuerden alle so eine Geschwindigkeit drauf haben, haetten wir nen Zug die Woche. Soviel zur Fairness gegenueber anderen Spielern.
    reine seekarten mag ich in civ6 auch nicht. schade das es dein letztes spiel sein wird, wenn du aber wert auf flotte geschwindkeit legst dann spiel am besten mit leuten wo du weißt, dass sie entsprechend zügig ziehen (+ PBC dann wird es flott vorangehen).

    aber ja, in diesem PBEM wird wohl DE gewinnen

Seite 9 von 10 ErsteErste ... 5678910 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •