Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 18 von 18

Thema: Glasur des Lebens: Die Sage von Fikodkurel - Dwarf Fortress (Dritter Versuch)

  1. #16
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    18.12.13
    Beiträge
    869
    Zitat Zitat von Rince Wind Beitrag anzeigen
    Es lohnt weit mehr damit Gegenstände zu verzieren und diese dann zu verticken. Die Steine selbst bringen nicht sonderlich viel.
    Waffen usw kann man recht einfach selbst machen, wenn man das entsprechende Erz hat. Wenn nicht kann man auch neben dem bisschen was geliefert wird (Bestellungen habe ich bei Waffen/Rüstungen noch nie aufgegeben, k.a. wie viel man dann bekommt) anderen Kram aus dem entsprechenden Metall kaufen und dieses dann einschmelzen.

    Ich gebe meistens bei der 2. Karawane so 50000 bis 100000 Zwergendollar aus für den Kram den ich bei der 1. bestellt habe.
    Ah, OK, was sollte ich denn verzieren? Das könnte wirklich interessant sein ... vielleicht die Ringe und Figürchen für die Königin?

  2. #17
    Piratesk Avatar von Rince Wind
    Registriert seit
    18.10.07
    Beiträge
    13.896
    Ja, z.B. Die zählen dann vermutlich immer noch als Steinfiguren usw sind aber deutlich mehr wert. Je besser der Juwelier ist, desto besser natürlich, deswegen sollte man möglichst die günstigen Juwelen (oder auch nur normale Steine, dann bekommst du dein Steinlager auch schneller leer) verwenden, so lange es an Erfahrung mangelt. Der Prozess ist etwas umständlich, weil man für jede Sorte (Edel-)Stein einen eigenen Verzierungsauftrag geben kann, aber jeder Gegenstand kann auch diverse Verzierungen bekommen und so immer wertvoller werden. (nur unterschiedliche, es können also nicht 2 Achat-Verzierungen drauf, wohl aber Achat und Spessartin.)

    Ich nutze um schnell an wertvolle Gegenstände meist die Schmiede. Am Anfang können sich (goldene-) Becher lohnen, aber wenn man kann sind Fallenteile wie large serrated discs großartig. Silber ist da eine sehr gute Wahl, weil es sonst nicht sonderlich nützlich ist, und mit den Fallenteilen trainiert man schon mal einen Waffenschmied.
    Man kann auch Mahlzeiten kochen, die bringen je nach Zutaten exorbitant viel Geld und so lange man Vorräte hat wird Koch schnell trainiert.

  3. #18
    Registrierter Benutzer Avatar von Vault
    Registriert seit
    22.01.17
    Beiträge
    409

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •