Seite 149 von 149 ErsteErste ... 4999139145146147148149
Ergebnis 2.221 bis 2.234 von 2234

Thema: [272] Unter Geiern

  1. #2221
    Registrierter Benutzer Avatar von Raupe
    Registriert seit
    06.10.14
    Beiträge
    4.362
    Um auch morgen noch kraftvoll zuforschen zu können, kaufen wir den nächsten Wissi in Nobamba. Dank Eisenbahnanschluss bringt es diese Stadt auf stolze 9,6 ...

    Bild


    Raupislaw International bringt aktuell 6 . Wirklichen Bedarf gibts dafür nicht, nett ists aber dennoch. Ziemlich ähnlich wohl wie bei Erdogan ihm seinen...

    Die polnische Rüstung hat nun Kampfpanzer und Düsenjäger im Angebot. Für 350 sind das regelrechte Schnapper - kaum teurer als die Flügelrammen, die wir uns dereinst gegönnt haben.

    Bild


    Mit Upgrades, auf die wir uns nichts desto trotz erstmal verlegen, kommt man kaum billiger dran:

    Kav -> Landfahrzeug: 175
    Landfahrzeug -> Panzer: 45
    Panzer zu Kampfpanzer: 75
    Kampfpanzer zu Robo: ... wahrscheinlich wäre "Wegwerfen und neu kaufen" hier dann günstiger. Aber: Recycling lebt vom Mitmachen

    Bild


    Wir machen etwas Öl frei, indem zwei Panzer erneut im Kampfwert gesteigert werden. Ist dies nun ein Kleemopart oder sollte der Verband weiter als Kleemollerie geführt werden - der ruhmreichen Tradition halber?

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2222
    Registrierter Benutzer Avatar von Raupe
    Registriert seit
    06.10.14
    Beiträge
    4.362
    Das Gold ist da und der Raupokrat hat Lust:

    There's a killer on the road


    Bild


    Nach der Panzer- gibt auch die Luftwaffe kurzzeitig wieder etwas Öl frei - es soll für weitere Bomber verwendet werden.

    Bild


    Auch die Marine wird aufgestockt. Von zwei auf nun drei Schiffe
    Mal schauen, ob sich dies als sehr gute oder als sehr schlechte Investition erweisen wird...

    Bild


    Auch bei den Spionen ist Bewegung drin: Krytyna wird zukünftig als Diplomation in Dur arbeiten, der rastlose Roman ist auf dem Weg nach Valletta.

    Bild


    Breslau:

    Oxford ist auf eine Runde angebaut und wir beginnen auch hier mit der Rüstung. 100% Produktionsbonus ohne GA

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. #2223
    Registrierter Benutzer Avatar von Raupe
    Registriert seit
    06.10.14
    Beiträge
    4.362
    Finanzcheck:

    Die Einnahmen durch Religion spielen nur noch eine Nebenrolle. Wirklich gut für den Haushalt sind die Wagenzüge (120 allein durch Halbierung der Straßen/Schinenkosten), die häufig geschmähte Souveränität (1 pro Wissenschaftsgebäude; flächig Labore und Banken...) und natürlich die durch Wirtschafts-Abschluss gestärkten Handelsposten. Auch das Mausoleum klingelt ganz gut in den letzten Runden

    Mambo verliert ründlich an Überschuss, Grund ist vermutlich eine Mischung aus Militärausbau und Forschungs-/Produktionsfokus.

    Bild


    Rundenende:

    Das Gold haben wir ganz gut in Upgrades verballert:

    2x Panzer zu Kampfpanzer
    2x Jäger zu Düsenjäger
    1x Landfahrzeug zu Panzer
    1x Kavallerie zu Landfahrzeug
    1x PAK zu Rotationsgeflügelramme.

    Bild


    Südosten:

    Hier gab es noch den Einheitenkauf. In einer Stadt ohne Militärakademie

    Bild


    Wirtschaftsübersicht:

    Die Baulisten zeigen eine klare Rüstungstendenz, die Feldbelegung priorisiert aber nochimmer die Forschung:

    Bild


    Demo:

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #2224
    Singen Saufen Siegen Avatar von Admiral G
    Registriert seit
    24.11.08
    Ort
    Mechfabrik
    Beiträge
    10.153
    Zitat Zitat von Raupe Beitrag anzeigen
    ...kürzlich erst vom Admiral von der Führungsposition verdrängt. Glückwunsch, Admiral!


    Masse statt Klasse!

  5. #2225
    Registrierter Benutzer Avatar von htpzc
    Registriert seit
    30.09.10
    Beiträge
    2.234
    In zwei Runden sind schon die robos da, oder ? 1500 Überschuss, 2750*2= 5500+1500 =7000 plus wissi 12500 = 19500 (und genau soviel brauchst du auch noch, oder?). Und in 5 kommt ja auch noch ein wissi, der kann dann endlich Öl holen ;-)
    Ich denke du hast die Aufgabe ganz gut gelöst ... Er war stets bemüht ... Ich bin übrigens gerade im Urlaub, deswegen kann ich nur ein wenig Kopfrechnen, das viele schlafen und ausruhen strengt schon stark an.

    Der Händler kommt in fünf Runden, oder? Darf der sofort ziehen? Dann könntest die Kohle direkt noch für Upgrades nutzen um in 6 dann kraftvoll zuschlagen zu können.

    Ich hoffe du greifst an allen Fronten an, nichts anderes würde ich zumindest erwarten. Es gilt immerhin das lesende Volk glücklich zu stimmen und zu unterhalten.
    Aufauf :-)

  6. #2226
    Registrierter Benutzer Avatar von Raupe
    Registriert seit
    06.10.14
    Beiträge
    4.362
    Zitat Zitat von Admiral G Beitrag anzeigen


    Masse statt Klasse!
    Alles, was hilft Masse statt Klasse kann ja durchaus eine gute Siegstrategie sein.


    Zitat Zitat von htpzc Beitrag anzeigen
    In zwei Runden sind schon die robos da, oder ? 1500 Überschuss, 2750*2= 5500+1500 =7000 plus wissi 12500 = 19500 (und genau soviel brauchst du auch noch, oder?).
    Vielleicht bist du tatsächlich etwas überanstrengt - jedenfalls scheinst du mir da eine Runde Forschung zuviel eingerechnet zu haben. Über den dicken Fühler würde ich mal sagen, dass sich das etwa so darstellt:

    1x 1.200 Überschuss
    1x 2.750

    3950
    +1 x 13.000+ (Wissi)
    16.950

    Robotertechnik und Fortgeschrittene Ballistik kosten je 9.803 , dafür brauchen wir schon noch drei Runden.
    Kernfusion kostet weitere 11.203 (wenier als ein Wissi bringt ), soll ja aber geoxforded werden.


    Und in 5 kommt ja auch noch ein wissi, der kann dann endlich Öl holen ;-)
    Der kommt schon in 4 Runden. Schön, dass er nichtmal mehr für die Robos gebraucht wird, woll (wie der Sauerländer sagt)?

    Öl können wir damit sicher noch holen (Bio kostet ca. 3,5k ) - und dann bleiben immer noch 10k + übrig. Wenn wir allerdings kein Öl unter einer Stadt haben, dann müssten wir eine GP einsetzen, um es rechtzeitig anzuschließen. Ein limitierender Faktor kann noch werden, dass man auch bei großem Überschuss nur eine Tech pro Runde "normal" erforschen kann. Wahrscheinlich werde ich 1-2 Techs auf dem Ölpfad einschieben, bevor wir die Robos freischalten. Die Aufgabe lautet ja auch nicht "Robos asap" sondern "Robos vor NAP-Ende". Da könnten wir uns die letzte Überraschung für Mambo ruhig noch etwas aufheben. Mal schauen...

    Der Händler kommt in fünf Runden, oder? Darf der sofort ziehen? Dann könntest die Kohle direkt noch für Upgrades nutzen um in 6 dann kraftvoll zuschlagen zu können.
    Jo, ein Händler sollte in 5 Runden kaufbar sein. Er kann dann nicht mehr ziehen, kann seine Handelsmission also erst in 6 Runden ausführen. Aber auch das passt: Der NAP läuft noch bis R. 168, in Runde 169 dieser Runde darf nur Mambo angreifen (Erstschlag). In Runde 169 Runde können wir dann noch vom Händlergold Truppen kaufen/uppen, die dann in unserer ersten Angriffsrunde als Nachschub (R. 170) verfügbar sind. So lange wir das Händlergold nicht für Jäger- oder Blocker-Upgrades verwenden, passt das alles wie A auf Eimer (Jäger sollten in R. 169 schon auf "Abfangen stehen", was sie direkt nach dem Upgrade nicht könnten; Blocker sollten in R. 169 tiefenverschanzt des Garstes harren, der da im Erstschlag kommen mag).


    Ich denke du hast die Aufgabe ganz gut gelöst ... Er war stets bemüht ... Ich bin übrigens gerade im Urlaub, deswegen kann ich nur ein wenig Kopfrechnen, das viele schlafen und ausruhen strengt schon stark an.
    Noch ist er bemüht. Und übertreib es nicht im Urlaub - mit Dekubitus ist nicht zu spaßen. Ähm... anscheinend doch... ähm. Naja...

    Ich hoffe du greifst an allen Fronten an, nichts anderes würde ich zumindest erwarten. Es gilt immerhin das lesende Volk glücklich zu stimmen und zu unterhalten.
    Aufauf :-)
    I'll do my very best! Skol!


    Edith hat mal die Geschichte mit dem Händler-Timing korrigiert. Es hat schon nen Grund, warum da t-6 über dem letzten Beitrag steht .

  7. #2227
    Registrierter Benutzer Avatar von han248
    Registriert seit
    24.06.14
    Beiträge
    730
    same procedure as in in every war!?
    Wahre Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn ich nichts mehr hinzufügen kann, sondern wenn ich nichts mehr weglassen kann.

    Meine Pbems
    Achtung Spoiler:

  8. #2228
    Registrierter Benutzer Avatar von Raupe
    Registriert seit
    06.10.14
    Beiträge
    4.362
    I think we'll have port with the Mambolonians


    Nebenbei: Beim meinem vorherigen Beitrag war Edith nochmal am Werk...

  9. #2229
    Registrierter Benutzer Avatar von Kleemo
    Registriert seit
    30.10.13
    Ort
    Bilbao
    Beiträge
    3.968
    Zitat Zitat von htpzc Beitrag anzeigen
    Ich denke du hast die Aufgabe ganz gut gelöst ... Er war stets bemüht ... Ich bin übrigens gerade im Urlaub, deswegen kann ich nur ein wenig Kopfrechnen, das viele schlafen und ausruhen strengt schon stark an.
    :-)
    Typisch Chef....

  10. #2230

  11. #2231
    Registrierter Benutzer Avatar von Raupe
    Registriert seit
    06.10.14
    Beiträge
    4.362

    Runde 164, t-5

    Rundenanfang:

    Wir haben die Kernspaltung entdeckt!
    In Breslau meldet sich der letzte Künstler, in Bern der erste Bomber zum Dienst.
    Der letzte Handel mit Mambo ist ausgelaufen.

    Bild


    Unseren Wissenschaftler heben wir uns noch ein Ründchen auf,

    Bild


    den Künstler nicht. Er läutet ein goldenes Zeitalter für Polen ein!

    Bild


    So golden ist es, dass wir sogar endlich wieder etwas kämpfen dürfen . Die Barb-Infantrie widersteht dem Angriff der Fallis,

    Bild


    mit einem blitzgeschwindten Zweitangriff können wir das Lager dann aber räumen. Die die Verbündung mit Budapest wird wieder etwas stabiler.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  12. #2232
    Registrierter Benutzer Avatar von Raupe
    Registriert seit
    06.10.14
    Beiträge
    4.362
    Unsere Spione sind in Akkad und Neribtum eingetroffen.

    Beiderorts wird kräftig geforscht, sind Labore vorhanden und Wissi-Slots voll besetzt. In sieben Runde gibt es für Mambo einen weiteren Wissi (2 warten bei ihm noch auf ihren Einsatz).
    Akkad hat bei aller Forschung und bei überschaubarer Größe einen sehr beachtlichen Produktionswert.

    Mit Infantrie und Maschinengewehr sind in beiden Städten eher defensive Einheiten im Bau.

    Bild

    Bild


    Auch in dieser Runde fließt das Gold wieder in Upgrades:

    Wir rüsten zwei unserer MG-Truppen mit den neu entwickelten Bazookas aus.

    Bild


    Rundenende

    Weiteres Gold fließt, um unsere Kavallerie zukunftsfähig zu machen: Eine Kav wird zum Landfahrzeug, ein Landfahrzeug zum Panzer, ein Panzer zum Kampfpanzer. Die Truppen verlegen nebenbei schon wieder gen Almaty - im Norden wird als erstes wieder Unterstützung von den Stadtstaaten abrufbar sein. Angesichts unseres nun modernisierten Militärs werden sie vermutlich nicht mehr so störrisch sein wie beim letzten mal.
    Bei der Rüstung liegt der Schwerpunkt auf Luftwaffe, die zwei westlichen Küstenstädte bauen Schiffe.


    Bei Stettin werkeln wir weiter kräftig am Mamblantikwall:

    Die Stadt scheint beim Erstschlag am stärksten gefährdet, hier könnte Mambo seine Land-, See- und Luftstreitkräfte am besten konzentrieren. Entsprechend vermutet die Heeresleitung, dass der mambolonische Angriff hier am heftigsten sein wird.

    Zur Verteidigung soll ordentlich Kanonenfutter sollen sich tapfere Truppen vor der Stadt verschanzen, zusammen mit Schiffen in der Bucht (bringen auch etwas ZOC für die Landbrücke mit sich) den Zugang zur Stadt blockieren, möglichst viel Feuer selbst fressen und so von der Stadt abhalten.

    Besonders problematisch ist, dass wir den Beschuss durch Schlachtschiffe und selbst durch Artillerie vorab kaum verhindern können. Der Nordmamblantik ist für unsere Schiffe nicht erreichbar, die Arti kann bereits aus Mambos Kulturgebiet feuern. Weitere Arti-Schussfelder wird es wohl auch schnell geben, wenn man bedenkt, dass der Feind vom brüchtigten Zitakurt geführt wird und auch noch über Pyra-Bts verfügt. Diesen Schaden werden wir hinnehmen müssen, wir können ihn einzig durch hohe Kampfstärke der Stadt reduzieren und durch hohe Stadt-HP weniger kritisch ausfallen lassen.

    Entsprechend wurde hier am stärksten in Verteidigungsgebäude investiert. Sie sollen die Stadt so lange durchhalten lassen, bis wir die feindlichen Schiffe durch Luftwaffe und FK/Artillerie zurückdrängen können.

    FLAK und Jäger sollen verhindern, dass zum unausweichlichen Schaden durch Arti und Schiffe noch unangenehm viel Schaden aus der Luft hinzu kommt. Die Luftabwehr soll im Raum Stettin besonders stark sein und bestenfalls Mambo gänzlich davon abhalten, seine Luftwaffe hier einzusetzen.

    So jedenfalls der Plan...

    Bild



    Rundenende im Südosten:


    Unser Träger wird mit dem ersten Bomber beladen und bricht mit voller Fahrt gen Osten auf. Kaum Sicht, keine Eskorte. Mal schauen, ob wir uns hier durchmogeln können; am rechten Bildrand sieht man das Sichtfeld einer unserer Karavellen. Sie soll nach mambolonischen Schiffen Ausschau halten und die feindlichen Aufklärer möglichst vom Träger ablenken. Der Träger ist mit zusätzlicher Bewegung, der Bomber mit zusätzlicher Reichweite ausgestattet - wir sind hier leider spät dran und können nur noch so zumindest die theoretische Chance wahren, den angedachten Auftrag rechtzeitig zu erfüllen. (Leider hab ich mich beim Abzählen der Strecke vor einigen Runden um ein Feld vertan; es wäre besser gewesen, den Träger bereits eine Runde früher gekauft zu haben.)

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  13. #2233
    Registrierter Benutzer Avatar von Kleemo
    Registriert seit
    30.10.13
    Ort
    Bilbao
    Beiträge
    3.968
    Mamblantikwall

    Bin übrigens für den Klee(mo)part. Bei weiterer Aufrüstung dann, Klee-mech-mo


  14. #2234
    Registrierter Benutzer Avatar von Raupe
    Registriert seit
    06.10.14
    Beiträge
    4.362
    Wirtschaftsübersicht:

    Eine Burg im nahezu produktionsbefreiten Nobamba, Exp- (und -) Gebäude in unseren östlichen Küstenstädten, Flughäfen in den verwirrten Marionetten - sonst wird nun im ganzen Land gerüstet.

    Bild


    Demo:

    Mit dem GA konnten wir auch noch die letzte mambolonische Demo-Bastion erobern. Mindestens ebenso erfreulich ist aber das BSP; es ist so hoch, dass bei aller Ver(sch)wendung ründlich noch ein sehr angenehmer Teil übrig bleibt. Man könnte sagen, dass unser Haushaltsüberschuss nun etwa 1,5 Kampfpanzern pro Runde entspricht. Inwieweit das Gold tatsächlich in den Einheitenkauf fließt, müssen wir noch mal schauen. So einige Truppen stünden auch noch für teils doch sehr kostspielige Upgrades zur Verfügung; insbesondere Husaren und Artillerie.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Seite 149 von 149 ErsteErste ... 4999139145146147148149

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •