Seite 26 von 26 ErsteErste ... 162223242526
Ergebnis 376 bis 385 von 385

Thema: 85 - Panische Parther plündern pathetisch

  1. #376
    Registrierter Benutzer Avatar von Piccadilly
    Registriert seit
    02.01.14
    Beiträge
    2.956
    Zitat Zitat von Der Kantelberg Beitrag anzeigen
    Von den Akademien seit ihr eigentlich noch etwas entfernt und für die meisten fehlen euch Bibliotheken und griechische Götter.
    Ja, das macht Überlegungen diesbezüglich unnötig, alle Akademien brauchen Bibliotheken. Die Tech Bibliothek ist nicht eroberbar, weshalb wir da nicht rankommen werden. Die einzige Möglichkeit an eine Bibliothek zu kommen ist, dass eine Stadt mit Bibliothek überläuft und die Bibliothek dadurch stehen bleibt.

    Vermutlich ist es sinnvoller die Wissis einfach irgendwelche Techs erforschen zu lassen.

    Neue Runde: Sargon schafft es tatsächlich uns anzugreifen und es gibt sogar Verluste.

    Bild

    Beides Kriegslagereinheiten ohne viel Kampferfahrung oder Beförderungen.

    Außerdem hat Sauron mit Solomon ein Verteidigungsbündnis geschlossen. Aufgrund der offenen Grenzen wäre ein Krieg gegen die Hebräer aber sowieso nicht risikolos möglich gewesen. Ich sehe uns eher die phönizischen Küstenstädte erobern und dann Richtung Kleinasien exandieren.

    Der Sichtstreitwagen schaut sich Nisibis an und sieht wiedermal wenig Verteidigung.

    Bild

    Dahinter haben sich schon mehr Einheiten versammelt: die Armee, die Dara nicht angegriffen hat.

    Bild

    Vorrücken würde ich trotzdem. Wir haben ~30 Einheiten, die vorrücken können und immerhin 11 Fernkämpfer. Das bisherige Zugverhalten der KI deutet auch eher nicht darauf hin, dass die assyrischen Einheiten nächste Runde in Nisibis stehen werden.

    Abseits der Front wird Asaak gegründet.

    Bild

    Da Nisa die Hirse nicht braucht, kann direkt damit gewachsen werden. Zwei Pferde sind auch aufgetraucht in der Ecke, die gleich den Schmelzofen bauen können.

    Und man sah es schon: Währung wird nächste Runde fertig. Es reicht ganz ohne Verrenkungen.

    Sauron hat Währung seit vorletzter Runde und Suite seit letzter. Wir hinken also nicht wirklich hinterher.

    Bild

    Offen diese Runde sind noch die CR-5-Axt, die die Ausbildungsstätte in Susa bauen kann, der Bau des HE in Susa und das Vorrücken der Armee. Die südwestliche Armee bei Antiochia kann sich auch noch bewegen, aber ich würde die einfac stehen lassen. Die schaffen es nicht mehr nach Norden vor Kriegsende und danach steht die schon richtig. Außerdem plant Hiram einen Krieg (oder führt einen gegen ubekannt). Da ist es besser ein paar Einheiten da zu haben um einen Angriff abwehren zu können.

    In mehreren Städte habe ich jetzt auch Spionage-Bau eingestellt. Sauron erzeugt mehr Spio als wir und ich würde gerne seine Grafen sehen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #377
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.06.12
    Beiträge
    3.296
    In Asaak bauen wir direkt ein Arbeitsboot?
    Weshalb rebelliert Altintepe? Hat Milet eine Stadt erobert?

    @Heldenepos/Axt: Sofern wir in Mesopotamien keine Militärstadt errichten, dürfte Susa die beste Stadt sein. In Mesopotamien kämen mMn. Babylon (wenig Hügel) und Assur (lange Revolte) infrage. Letztendlich finde ich Susa am Besten.

  3. #378
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.06.12
    Beiträge
    3.296
    Was hältst du davon 2 Spione zu bauen und mit denen nach Siedlungsplätzen auf der arabischen Halbinsel zu suchen?

    In Asaak würde ich übrigens ein Arbeitsboot vor der Jurte bauen. Durch die Jurte sparen wir zur Zeit nur 3 GpR, während die ausgebauten Fische den Ertrag unseres Fruchtbarkeitskultes um 1 erhöhen müsste.

  4. #379
    Registrierter Benutzer Avatar von Piccadilly
    Registriert seit
    02.01.14
    Beiträge
    2.956
    Alles gute Punkte.

    Was bei den Armeniern und Milet los ist habe ich nicht so aufmerksam verfolgt. Hier sind die Städtelisten:

    Bild

    Bild

    Im Rundenwechsel erklärt Hiram Solomon den Krieg. Das VB mit Sauron kam also genau passend.

    Bild

    Wenn wir Phönizien den Krieg erklären sollten wir also offene Grenzen mit den Hebräern schließen können.

    Außerdem wird Währung fertig und in fast allen Städten ein Markt angebaut. Nächste Runde werden vier davon fertig und in 2 Runden der Rest durch Sklavenunterstützung. Das sollte ein ordentlicher Finanzschub werden.

    Bild

    Aber jetzt die schlechten Nachrichten: Sargon stellt alle Bogenschützen nach Nisibis.

    Bild

    Da weiß ich auch grade nicht, wie wir da am besten drauf reagieren sollten. Ein Angriff ist nicht sehr erfogsversprechend. 85% Verteidigung und Fluss ist schon mit weniger Einheiten nicht so schön.
    Schön wäre es, wenn wir die Einhieten irgendwie aus der Stadt locken können. Dafür könnten wir uns nach Ninive zurück ziehen oder eine Stadt leer räumen. Assur und Dara böten sich dafür an.
    Wir könnten auch mit den Bogenschützen vor die Stadt ziehen und schießen, während die Angriffseinheiten heilen. Allerdings könnte es gut sein, dass die Kompostis im Rundenwechsl wieder komplett ausheilen.
    Auch möglich wäre, dass wir erst an der Stadt vorbei ziehen und die andere Stadt angreifen. Beim zweiten Anlauf auf Nisibis müssten wir dann auch nicht mehr über den Fluss angreifen. Wir wären dann halt eine Runde Fernkampf ausgesetzt.
    Wirkt alles nicht so optimal.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #380
    Infrarot Avatar von Der Kantelberg
    Registriert seit
    24.11.06
    Ort
    Bei Nürnberg
    Beiträge
    24.870
    Zitat Zitat von Piccadilly Beitrag anzeigen
    Aber jetzt die schlechten Nachrichten: Sargon stellt alle Bogenschützen nach Nisibis.

    Da weiß ich auch grade nicht, wie wir da am besten drauf reagieren sollten. Ein Angriff ist nicht sehr erfogsversprechend. 85% Verteidigung und Fluss ist schon mit weniger Einheiten nicht so schön.
    Schön wäre es, wenn wir die Einhieten irgendwie aus der Stadt locken können. Dafür könnten wir uns nach Ninive zurück ziehen oder eine Stadt leer räumen. Assur und Dara böten sich dafür an.
    Wir könnten auch mit den Bogenschützen vor die Stadt ziehen und schießen, während die Angriffseinheiten heilen. Allerdings könnte es gut sein, dass die Kompostis im Rundenwechsl wieder komplett ausheilen.
    Auch möglich wäre, dass wir erst an der Stadt vorbei ziehen und die andere Stadt angreifen. Beim zweiten Anlauf auf Nisibis müssten wir dann auch nicht mehr über den Fluss angreifen. Wir wären dann halt eine Runde Fernkampf ausgesetzt.
    Wirkt alles nicht so optimal.
    Die KI macht mal was Gutes.
    Die Macht des Verstandes ... sie wird auch im Fluge dich tragen - Otto Lilienthal

    Schweinepriester: Ihr habt euch alle eine Fazialpalmierung verdient.


  6. #381
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.06.12
    Beiträge
    3.296
    @ Armenien: Dioscurias hat mal Milet gehört. In Altintepe ist der Zoroastrismus nicht verbreitetet - vielleicht gab es deshalb eine Revolte.

    Wissen wir wo die letzte assyrische Stadt ist? Ich würde zumindest nicht durchs Feindgebiet laufen und hoffen eine leichtverteidigte Stadt zu finden. Stattdessen würde ich bei Ninive heilen. Zusätzlich können wir Assur leerziehen.
    So wie sich die KI bis jetzt verhalten hat, müssen wir höchstens zwei Runden auf Fehler warten bevor wir wieder in die Offensive gehen können.

  7. #382
    Registrierter Benutzer Avatar von Piccadilly
    Registriert seit
    02.01.14
    Beiträge
    2.956
    Mit Versorgungswagen könnten wir auch auf Ninive-1 heilen und könnten dann direkt die Stadt angreifen, wenn die Bogenschützen rausgezogen werden.

  8. #383
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.06.12
    Beiträge
    3.296
    Ninive-1 passt

  9. #384
    Registrierter Benutzer Avatar von Piccadilly
    Registriert seit
    02.01.14
    Beiträge
    2.956
    Assur konnte nicht leer gezogen werden, weil ich vorher schon zwei Versorgungswagen reingezogen hatte. Jetzt ist es leer.

    Die Assyrer haben sich nicht bewegt.

    Bild

    Ich ziehe den Sicht-SW etwas mutig vor um zu sehen wie es hinter Nisibis aussieht. Melid wäre kein Selbsläufer, aber leichter zu erobern.

    Bild

    Eine Runde würde ich noch stehenbleiben um zu sehen ob das leer gezogene Assur einen Effekt hat, danach sollten wir etwas Anderes machen. Ich tendiere dazu die Fernkämpfer vorzuziehen und zu schießen, während die Angreifer auf Nisibis-8 ziehen. In der Folgerunde dann mit Gewalt stürmen. Wird zwar einige Verluste geben, aber jede Runde die unsere Armee steht bedeuten auch viele Verluste.

    An anderer Stelle könnten wir auch vorrücken. Die andere kleinere Armee könnte sich auf den Weg zu der Barbarenstadt machen. Jetzt wo Phönizien gegen die Hebräer kämpft ist das Risiko da nicht mehr so groß und die Einheiten haben sonst nichts zu tun.

    Bild

    Weit im Westen wird Rey gegründet. Kann eigentlich direkt die Pferde von Nisa bekommen. Während des Siedlerbaus gehen da sonst nur Hämmer verloren.

    Bild

    Sauron hat Gesetze. Der hat auch ein ordentliches Tempo drauf.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #385
    Registrierter Benutzer Avatar von Piccadilly
    Registriert seit
    02.01.14
    Beiträge
    2.956
    Sargon zieht natürlich nicht wie gehofft und ich ziehe deshalb wie beschrieben.

    Bild

    Einige der Bogenschützen haben relativ wenig Schaden genommen, andere etwas mehr. Nächste Runde haben wir noch 4 weitere Schützen, wodurch die Bogenschützen noch etwas schwächer werden könnten.
    Außerdem habe ich so gezogen, dass im Schützenstack eine Einheit mehr steht. Ich hoffe dadurch den Beschuss auf diesen Stack zu lenken.

    Sauron hat in der ersten Kriegsrunde direkt Akkon erobert und abgerissen. Es sieht in Zulanstats zwar so aus, als wäre da noch eine zweite Stadt erobert worden, aber das kommt vermutlich daher, dass Tyrus erst nach dem Abriss revoltiert hat und Hiram dadurch zwei separate Punktverluste hatte.

    Bild

    Unsere Südwest-Armee würde ich unter diesen Umständen nicht zur Barbstadt ziehen, sondern nächste Runde gegen Phönizien mit einsteigen. Drei phönizische Städte sind in Reichweite, der Rest ist vermutlich übers Mittelmeer verteilt und somit keine große Gefahr. Mindestens Byblos möchte ich haben.

    Bild

    Die Idee mit dem Spion habe ich leicht abgewandelt umgesetzt. Ein berittener Späher kann das Aufklären noch besser.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Seite 26 von 26 ErsteErste ... 162223242526

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •