Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 46 bis 51 von 51

Thema: Neue Datenschutz-Grundverordung "EU-DSGVO"

  1. #46
    Wo ist eigentlich Perry? Avatar von goethe
    Registriert seit
    01.11.03
    Ort
    Ullem
    Beiträge
    31.561


    You can check out any time you like, but you can never leave


  2. #47
    Civ4 BASE Coder Avatar von rucivfan
    Registriert seit
    10.07.11
    Ort
    Antarktika
    Beiträge
    18.535
    Zitat Zitat von Ramkhamhaeng Beitrag anzeigen
    Gibt ja vielleicht eine technische Lösung für das Problem. Dann ist das Forum geschützt
    https://gdpr-shield.io/
    Was soll das sein?

    Service Unavailable

    The server is temporarily unable to service your request due to maintenance downtime or capacity problems. Please try again later.
    Nicht erreichbar sein, schützt natürlich.

  3. #48
    Bald ist wieder Wahl Avatar von Ramkhamhaeng
    Registriert seit
    19.07.10
    Beiträge
    7.774
    Zitat Zitat von rucivfan Beitrag anzeigen
    Was soll das sein?

    Nicht erreichbar sein, schützt natürlich.
    Auf der Seite wurde meiner Erinnerung nach ein Framework angeboten das EU-Bürger vom Besuch der Webseite abhalten soll, damit diese sich nicht um die DSGVO kümmern braucht. Natürlich gegen Bezahlung/Monat, wie sollte es anders sein

    Da die Seite nicht erreichbar ist, wird die Sache jetzt natürlich zu einem Treppenwitz.

  4. #49
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.12.16
    Beiträge
    1.821
    Naja die Seite wehrt sich halt auch dagegen

  5. #50
    Tapetenwechselbalg Avatar von mauz
    Registriert seit
    27.11.09
    Beiträge
    19.962
    Zitat Zitat von Shakka Beitrag anzeigen
    Goethe ist eben extrem cool. Er hält ja seinen Kopf hin.

    Ich bin nicht gelassen, sehe das aber aus rein technischer Sicht und kann über diesen ganzen Bums nur den Kopf schütteln. Es macht alles gar keinen Sinn. Was ist, wenn wir nur einen FTP-Server, Telnet-Server, Icecast-Server, ... hätten? Wie sollten wir dann unsere User aufklären, was wir loggen?

    Und es interessiert mich als User nicht die Bohne, was für einen juristischen Schund man ins Impressum kloppt. Das liest sich keine Sau durch. Da kann nie jemals jemand was mit anfangen. Es kann nur Abmahnern nutzen.

    Wir haben keine Daten, wir wollen keine Daten. Und wenn wir Daten haben, dann nur weil wir nicht wissen, wie wir sie loswerden können.

    Allein diese Cookie-Warnungen, die seit einiger Zeit das WWW verpesten, sollte man dem, der sich den Scheiß ausgedacht hat, hinten rein stecken. Sie bewirken nämlich genau das Gegenteilvon dem, was hoffentlich die Intention war. Wenn ich keine Cookies haben will, muss jetzt ich jetzt aber bei JEDEM Besuch den Scheiß wegklicken.



    Wir könnten nun eine neue Datenschutzbelehrung ins Impressum aufnehmen. Darin beschreiben wir, dass wir alles an Daten erheben, was uns gerade einfällt, und alles für jeden öffentlich und unverschlüsselt anzeigen. Außerdem weisen wir darauf hin, dass wir alle unseriösen Tracker und Datenkraken eingebunden haben, die alles mit den Userdaten machen können.

    Und dann?

    Es wäre sowieso geil, wenn wir die IP- und Mail-Adressen an den Beiträgen einfach anzeigen. Dann schreiben wir in die Datenschutzbelehrung, dass das so ist und fertig.
    ich geb dir zu hundert Porzent recht. Es wird weder das Geschäftsmodell von facebook noch von google im geringsten stören,sondern lediglich irgendwelche Juristenfutzis bereichern ... großartig auch die Seuche Cookie-"Warnungen", das is alles ein Irrwitz

  6. #51
    kräpelt herum Avatar von Schnatti
    Registriert seit
    17.02.16
    Beiträge
    645
    ACK, aber es ist halt eine Verordnung und damit ab dann neu geltendes Recht. Sinn und Unsinn zu hinterfragen bringt da nicht weiter.
    Wobei Datenschutz ja auch bisher gesetzlich geregelt ist und es eben "nur" eine Novelle ist, das sollte man bei all dem nicht vergessen.

    Ich lege inzwischen auch dreistellig hin, um irgendwie in sichere Fahrwasser zu kommen, was das Thema anbelangt - aber vergleichen kann ich mit meinem Wissen ein privates "analoges" Unternehmen nicht mit dem Forum und dessen Bedarf hier.
    Meine Firmen-Homepage muss prinzipiell aber auch inhaltlich erneuert werden, um dem neuen Verordnungtext konform zu werden...und die beinhaltet mit Sicherheit noch weniger "Nutzer"-Daten als es hier der Fall ist.
    Mundus vult decipi, ergo decipiatur.

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •