Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Modwunsch: Innere Schwierigkeiten

  1. #1
    CIV6 Wissenschaftler Avatar von Junky
    Registriert seit
    19.04.06
    Beiträge
    1.780

    Modwunsch: Innere Schwierigkeiten

    Mit der Loyalität fing die Idee der inneren Probleme an. Nun habe ich neue Vorschläge, die mitunter als Modifaktion einzubauen sind, andere die tiefe Änderungen des Codes erfordern würden.
    Die Landesstabilität ist dann fortan in nicht zu vernachlässigender Teil des verwaltbaren Reichs.

    Innere Unruhen

    Sympathisanten
    Nicht nur Rebellenarmeen bilden sich, sondern stattdessen auch Sympathisanten, die um die ehemalige Stadt einer anderen Zivilisation kämpfen (kann nur bei hoher Unzufriedenheit entstehen).
    Es werden also einige Einheiten einer Nation erstellt, die aber unabhängig von der anderen Nation kämpfen und angegriffen werden können.
    Auf Sympathisanten kann diplomatisch keinen Einfluss genommen werden.
    Wurde eine Stadt durch Sympathisanten erobert, kann die Empfängernation entscheiden, ob sie die Stadt akzeptieren will oder nicht.
    Wurde die Nation bereits vernichtet, entsteht die Nation mit der Eroberung einer Stadt neu und erhält den Forschungsstand der Nation aus der die Stadt hervorgegangen ist.
    Überbevölkerung
    Ist die Grenze des Wohnraums erreicht, sinkt die Zufriedenheit mit jeder zusätzlichen Wachstumstufe. Der Nahrungsmalus wird abgeschafft.
    Die Loyalität nimmt durch jeden Punkt ab. Es müsste Politikkarten geben, die die Begrenzung des Wachstums ermöglichen, um dem entgegenzuwirken. (Auswahl der Stärksten, wie das damalige Sparta / Ein-Kind-Politik, wie China)
    Jetzt wird Wohnraum zu einem echten Problem. Bisher konnte man es eher vernachlässigen.
    Seuchen
    Ab einer gewissen Stadtgröße benötigt man eine Kanalisation (muss wesentlich früher zu errichten sein), sonst können Seuchen entstehen, die innerhalb weniger Runden Bürger dahinraffen, bis die Hälfte der Einwohnerzahl der Ausgangssituation erreicht wurde.
    Kanalisation (Errichtbar in der Klassik) ist bisher das einzige Gebäude, das zur Verhinderung eingebaut wurde. Daher schlage ich neue Gebäude wie das Krankenhaus (Mittelalter) und die Müllentsorgung (AtomZA) vor, die Seuchen verhindern und Städte einer gewissen Größe vor Seuchen schützt. Einen extra Distrikt finde ich nicht sinnvoll, da es bereits sehr viele gibt.

    Krieg

    Landplünderung und Kampf
    Bürger können Land nicht bestellen auf dem Einheiten des Gegners stehen.
    Wald/Dschungel abbrennen durch Militär des Gegners.
    Fluss vergiften (neben Stadt am Fluss möglich) Wohnraum durch Fluss wird für X Runden nicht gewährt.

    Naturkatastrophen (Ein-/ und Abschaltbar beim Start einer Karte)

    Vulkanausbrüche
    Wandeln Gelände um in unwirtliches schwarzes Land und können Städte im Umfeld von 2 Geländefeldern zerstören. Hauptstädte werden nicht zerstört, sondern alle Gebäude geplündert (Sehr selten. Benötigt Berge an Kontinentgrenzen)
    Überschwemmungen
    Zerstören Bezirke und deren Gebäude, ja nachdem ob Feld neben Meer, Fluss (höhrere Chance mit Schwemmland) oder See liegt. (Selten)

    Es können gerne weitere Vorschläge gemacht werden...

  2. #2
    ❦ Ser Tira Tyrell ❦
    Registriert seit
    03.07.11
    Ort
    Westeros
    Beiträge
    18.717
    Das mit den inneren Schwierigkeiten kommt in Paradoxspielen vor und ist wirklich gut umgesetzt. Vielleicht solltest du mal ein Spiel von Paradox ausprobieren.

    Z.B. die Idee mit den Sympathisanten gibt es in Europa Universalis IV. Dort heißen sie nationalistische Rebellen und können Gebiete für ihr Heimatland erkämpfen.
    Für so ein System bräuchte man noch ein zusätzliches Kultursystem in Civ6, denn Nationalisten brauchen eine kulturelle Identität. Kann sein, dass ich sowas irgendwo schon mal vorgeschlagen und dieses System detaillierter erklärt habe. Bin gerade zu faul, das näher zu beschreiben, was ich mit Kultursystem meine.

    Seuchen werden in Crusader Kings 2 simuliert und sind auch ganz nett.
    Wobei ich die Katastrophen im allgemeinen eher nervig finde, weil sie entweder zu unfair erscheinen, wenn sie richtig großen Schaden anrichten, oder weil sie zu viel Micromanagement verursachen. In Civ4 habe ich z.B. die Vulkanausbrüche gehasst, die mir meine Modernisierungen zerstört hatten. Das war immer nervig die wieder neu aufbauen zu müssen.
    Übrigens hinterlassen Vulkanausbrüche sogar fruchtbares Land. Vulkanasche kann schon ganz nützlich sein.

    Bei allen inneren Schwierigkeiten sollte man auch im Auge behalten, dass die KI damit nicht gut klar kommen könnte. Man könnte die Regeln aber auch nur auf menschliche Spieler anwenden, um das Problem mit der KI zu umgehen.
    Tritt dem REICH bei und werde Teil von etwas Großem!


    Achtung Spoiler:
    PHP-Code:
                    ....77$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$..                   
                    ....
    DMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMD..                   
                    ..
    MM=:::::::::::::::::::::::::::::::::::~~=MM                   
                
    ... =+77~~~~~:::::::::::~::::::::::::~:::::~~~=II== . .             
               . . ,
    NM~:~~~~~::::::::,,::::::::~~::::,:::::~::~:~NM, .              
               .. .,
    MM~=~~:::::,::::::,:II~::::?I~,:::::::::~~~~~MM,...             
                   ,
    MM~~~~:::==~:::::,::==::,::==:,,::::::::::~:~MM, ..             
                .  ,
    MM:~:::::??=:::::::::::::,:::,,::::::::::::~:MM,     . . ....   
                .  ,
    MM:~::::::~,:::::::::::,:::DMMM?:::~I?:::::~:MM,.=MMMM.    . .  
                .  ,
    MM:~::,,:,:::::::::::::,+MNI++?ZND,,:::,:::~:MMNMZ+++?NM:. ...  
      ,  .. .    ..:
    MM:~::::::::::::::::::::=MM???+OMD::::::~::~~MMMMO????MM:   .   
      
    MMMMMMMMM  ..,MM:~::::::::::::::??::::=MM????++IMZ,::::::~~MMI??????MM:   .   
      
    MMOZZZZMM+?, ,MM:~::::::::::::::==:,::=MM???????OI???????IIZ$?++????MM:   .   
    MMZZ7I+Z7MMI?IMM:~:::::::~~~:::::,::::=MM????????I$$7$7$7$$+II?I????MM:   .   
     .
    MMMMO????MMMMMMM:~::,::::+I~:,::::::::=MM????????????????????++?II??MM:  ...  
    . . 
    MMMMD+II+ZMMMM:~::::::::~,::::::?7OMO??????+?+?????I?????????I???+?+DMM,.   
    ..  
    MMNMM?+??OMMMM:~::::~:::::::::,~??8MO???????????+?++?????++??+II????OMM ..  
    . .  .:
    NMMM??++IMM:~::+I?:::,:::::::,:ZM8=+I???: ,MO?+?????????, ~MM?I??OMM .   
      ...   .
    MMMMMMNMM:~::::::::::,::::::,$MO+??+??ZMMMO?+??I+?MN+?NMNMM+???OMM.    
      ...  ..??
    I?ZMMMM:~:::::,:::::~~=::::ZMO+?++++IOZO7????+??ZZ?+ZZZZZ++++OMM...  
      ....  .... 
    IMMMM:~::::,::::::=I?~:::$MO+?==~=+???????+???????+??+?====ZMM...  
               . . :
    MM~~~~:::?I~::::::,:::$MO?I~====?IMO????7MN????DMO??====ZMM...  
                  ..
    MM~~~::::==::::::::::,=?I$Z+++++?IMDZZZ$OMMZZZZNMO?+++$$+?+...  
                   :
    MM~~~~=~::::::::::::::::+MM???????MMMMMMMMMMMMMMMOI??+MM~. ...  
                 
    7MMMMMM=~:~~~~~~~~~~~~~~~~:~::NMI+??????????++?+?++???+MM........  
               ::?
    8O8OOO?==+++++==++++=+++??+==NM7II$I7I7I7II7II77III7I7$$ .        
               
    MM$+I???+MMMMMMMMMMMMMNMMMMMMMMMMMMNMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMM. ..        
               
    NN7++??MMMM?.,MM7?+?7MM....... ...MM7++?IMM, +MM+???8MI..  ..        
               
    MMZ777$NMII~ .MMZ$7$7I+, . .     .?7I$77OMM..:I?7$$$I?=.             
               
    NMMMMMMMM. ..:MMMMMMI   . .      ,. IMMMMMM~ ,..MMMM: ,. 

  3. #3
    بطل الأمة العربية Avatar von SaiH
    Registriert seit
    05.08.06
    Beiträge
    480
    Komisch, dass ich das erst jetzt sehe, aber ich habe eine Woche vor deinem Beitrag hier bei den civfanatics selbst etwas in dieser Art, also Aufrechterhaltung der inneren Stabilität, als spannende Aufgabe zur Verbesserung des Lategames vorgeschlagen. Mein Ansatz beruht eher auf einer Abwandlung der vorhandenen Konzepte. Zu finden hier.
    « La guerre ! C’est une chose trop grave pour la confier à des militaires. »
    Georges Clemenceau, 1886

  4. #4
    بطل الأمة العربية Avatar von SaiH
    Registriert seit
    05.08.06
    Beiträge
    480
    Zitat Zitat von Tiramisu Beitrag anzeigen
    Für so ein System bräuchte man noch ein zusätzliches Kultursystem in Civ6, denn Nationalisten brauchen eine kulturelle Identität. Kann sein, dass ich sowas irgendwo schon mal vorgeschlagen und dieses System detaillierter erklärt habe. Bin gerade zu faul, das näher zu beschreiben, was ich mit Kultursystem meine.
    Mich würde interessieren, deine Vorschläge zu lesen, wenn ich sie irgendwo finde.
    Grundsätzlich scheinen wir da ja ähnliche Ideen zu haben.
    Ich denke, es wäre aus verschiedenen Gründen klug, vom Loyalitätsdruck, so wie er jetzt funktioniert wegzugehen hin zu einem Kultur-/Identitätsdruck, sodass sich die Identität ausbreitet wie einen Religion und sich dann in der Bevölkerungszusammensetzung widerspiegelt. Die Bevölkerungszusammensetzung bestimmt dann zusammen mit anderen Faktoren die Loyalität. Dass das spieltechnisch einige Vorteile hätte, habe ich bei den fanatics ausgeführt. Zum Beispiel kann man den Loyalitätsdruck durch umgebende Städte dann nicht mehr weg-erobern, da die Identität der Bevölkerung ja erst einmal bleibt und sich erst langsam weiterentwickelt. Schnelle Expansion wird somit schwieriger und man hat auch noch länger danach daran zu arbeiten, die innere Stabilität aufrechtzuerhalten.
    In der Diplomatie hätte man dann außerdem die Möglichkeit, die Bevölkerungszusammensetzung von Städten zu berücksichtigen.
    « La guerre ! C’est une chose trop grave pour la confier à des militaires. »
    Georges Clemenceau, 1886

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •