Seite 1 von 20 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 296

Thema: [38] - Ein Bogenschütze kommt selten allein

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    1.805

    [38] - Ein Bogenschütze kommt selten allein

    Hallo zusammen,

    Da dies mein erstes PBEM samt zugehöriger Story ist, hoffe ich auf viele nützliche Tipps und Hinweise der erfahrenen User aus diesem Forum. Ich selbst habe bisher kaum Erfahrung im MP ( momentan ein spannendes MP-Spiel mit Speecher und Co.). Ansonst habe ich viel im Singleplayer gespielt und mich irgendwann hier im Forum bei den Storys eingelesen und viel Spass an den super geschriebenen Geschichten gefunden. Auch konnte ich bisher schon viel Nützliches beim lesen lernen.

    Werde also versuchen hier regelmäßig zu posten, und hoffe, ein einigermaßen passables Spiel abzuliefern.
    Hier noch ein paar Eckdaten zu diesem PBEM:

    Spieler
    1 Truele Schottland
    2 Balkankoenig Römer
    3 Choppix Polen
    4 JackDurden Amerikaner
    5 BobTheBuilder Griechenland mit Gorgo
    6 CRoyX76 Nubien

    6 Spieler auf kleiner Pangaä Karte, Geschwindigkeit Standard, Legendärer Start und viele viele Ressourcen

    Spiele in diesem Spiel Aminatore und die Nubier, zur Auswahl standen noch Sumerien, Niederlande, Cree und China. Da ich allerdings ein Fan von Bogis bin hab ich mich für Aminatore entschieden.

    Und das Savegame ist auch schon da ( vielen Dank nochmal an Marchueff) , dann können wir ja bald loslegen
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2

  3. #3

  4. #4
    Tiefling Avatar von Cirdan
    Registriert seit
    28.06.10
    Ort
    Zentralschweiz
    Beiträge
    2.417
    Der Story-Titel ist ja passend gewählt für Amanitore.

    Ich bin gespannt.

  5. #5
    Deep Space Nine Avatar von jet2space
    Registriert seit
    26.08.13
    Ort
    Wien
    Beiträge
    10.125
    Ha, der Storytitel ist mir auch sofort als originell und treffend aufgefallen!
    Bin dabei!
    Battle at Antares

    laufende Storys:
    Civ VI:
    Alarmstufe: Rot-Weiß
    Durch den Spiegel

  6. #6
    ...dankt für den Fisch! Avatar von luxi68
    Registriert seit
    24.02.02
    Ort
    SG - Burg
    Beiträge
    31.684
    Vielleicht kann ich was lernen für mein eigenes Nubien-PBEM.
    .
    Somewhere over the rainbow...
    ...there's no place like home.

    Judy Garland, The Wizard Of OZ

    Ci[Wii]lization @ 1292 6114 9198 7307

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    1.805
    Zitat Zitat von luxi68 Beitrag anzeigen
    Vielleicht kann ich was lernen für mein eigenes Nubien-PBEM.
    werde mein bestes geben

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    1.805
    So der erste Zug ist erfolgt, nun kann es mit der Story losgehen

    Ab jetzt alle Kollegen des 38er PBEM raus spicken zählt nicht

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    1.805
    Achtung Spoiler:
    So der erste Zug ist erfolgt, unsere nubischen Späher haben ein Siedlungsgebiet erspäht. Was ihnen zuerst auffiel war, das es im Norden bitter galt ist (Tundrafeld) und das hat unseren sonnenverwöhnten Nubiern gar nicht gefallen. Deshalb der erste Zug Richtung Sonne in die südliche Wüste. Hier entdeckte der Krieger auf 4-1 ein schönes Schwemmlandfeld mit + 1 Gold und 2 Glauben (Delicate Arch ?). Ausserdem viel Nahrung und 1-1-3 ein wunderbares Feld mit Elfenbein.
    Bild

    Somit haben sich meine Nubischen Siedler entschieden im ersten Zug zu wandern und die erste Stadt auf 3 vom Siedler zu gründen. Hier ist die Hoffnung auf ein schnelle Pantheon durch das Naturwunder ( evtl +1 Prod. auf Schwemmland, Sumpf und Oasen) um zusätzlich Produktion zu pushen. Ausserdem den 40 % Disttriktbonus durch nubische Pyramide am Stadtzentrum und viele schöne Felder im zweiten Ring. Die Pferde und den Bernstein oben am See werde ich mir später holen, die andern Städte brauchen ja auch noch was
    Bild
    Zum nächsten Zug wird mein Krieger den Hügel auf 4 erklimmen und den schönen Ausblick in die nubische Wüste geniessen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von CRoyX76 (16. Mai 2018 um 14:30 Uhr)

  10. #10
    Deep Space Nine Avatar von jet2space
    Registriert seit
    26.08.13
    Ort
    Wien
    Beiträge
    10.125
    Wohin des Weges!
    Battle at Antares

    laufende Storys:
    Civ VI:
    Alarmstufe: Rot-Weiß
    Durch den Spiegel

  11. #11
    Inquisitor Avatar von slowcar
    Registriert seit
    04.01.06
    Ort
    hh
    Beiträge
    11.332
    Da scheint ein Naturwunder zu lauern. Lady of the Reeds and Marshes würde dem ganzen hier lecker Produktion verleihen.

  12. #12
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    1.805
    Zitat Zitat von slowcar Beitrag anzeigen
    Da scheint ein Naturwunder zu lauern. Lady of the Reeds and Marshes würde dem ganzen hier lecker Produktion verleihen.
    das ist der Plan

  13. #13
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    1.805
    Zitat Zitat von jet2space Beitrag anzeigen
    Wohin des Weges!
    musste erstmal durchblicken wie das hier alles so funktioniert, jetzt ist die Story zu den Bildern auch gepostet

  14. #14
    Deep Space Nine Avatar von jet2space
    Registriert seit
    26.08.13
    Ort
    Wien
    Beiträge
    10.125
    Zitat Zitat von CRoyX76 Beitrag anzeigen
    musste erstmal durchblicken wie das hier alles so funktioniert, jetzt ist die Story zu den Bildern auch gepostet
    Ah! Jap, guter Gedankengang, könnte gut aufgehen!
    Battle at Antares

    laufende Storys:
    Civ VI:
    Alarmstufe: Rot-Weiß
    Durch den Spiegel

  15. #15
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    1.805

    Zug 2

    Achtung Spoiler:
    Der Krieger erklimmt den Berg und geniesst die Aussicht auf ein schönes Naturwunder, den vermuteten Delicate Arch. Ausserdem entdeckt er ein Feld mit Färbemittel, der die Stolen unserer Priester in strahlend göttlichen Farben glänzen lässt und sowohl Glauben als auch die Spenden der Gläubigen erhöht. Zusammen mit dem NW tolle Erträge (1 Nahrung, 2 Zahnräder, 1 Gold und 3 Glauben). Der Anblick hat unsere Priesterschaft so verzückt, das sofort ein Gesuch eingerreicht wurde, die Gründung der Stadt auf dem Wüstenhügel zu verlegen. Unsere grosse Herrscherin Aminatore musste auch lange überlegen und entschied sich schliesslich für den ursprünglichen Plan (schnelle Gründung um nicht zu weit zurückzufallen), versprach aber, die Färbemittel möglichst schnell der Priesterschaft zukommen zu lassen.

    Bild

    Gründung der prächtigen Stadt Meroé

    wie befohlen wurde die Stadt Meroé am großen Nil gegründet, der mit seinem fruchtbaren Schwemmland das Wachstum unserer Stadt beschleunigt und uns in 3 Runde einen neuen Burger beschert. Leider fehlt unserer Handwerkern Baumaterial, so das wir den Späher erst in 7 Runden fertig stellen werden. Aber auch hier ist Abhilfe in Sicht, in der Ferne südwestlich von Meroé ist ein Wäldchen mit Affenbrot- und Granatapfelbäumen zu sehen, in denen sich ein Herde Elefanten niedergelassen hat. Die Chancen sind groß, das dieses Feld bald eingemeindet wird und sich unser neuer Bürger dort der Produktion widmen kann.
    Der Blick auf den Punktestand zeigt, das ich mit der Stadtgründung und den 4 Zeitalterpunkten durch das Naturwunder wohl vorne mitspielen werde, Balkankoenig hat schon 9 Punkte ( freies Monument und 1 Zeitalterpunkt (?)) JackDurden und seine Amerikaner sind noch immer am wandern ( bin der letzte am Zug )

    Bild

    Der Krieger wird den Westen in einem Bogen um dem Arch erkunden und südlich davon wieder Richtung Meroe ziehen ( es soll keine Barbarenüberraschung geben). Der Späher erkundet dann den Osten mit einem weiten Bogen um den See bevor er im hohen Norden wieder Richtung Meroé abdreht. Hierbei sollten zwei Siedlungspunkte im Nordosten und Nordwesten gescoutet werden. Stadt wird erstmal Scout, Schleuderer und HW bauen (evtl. anschliessend den ersten Siedler). Forschung wird Richtung Tierzucht (Lager bei Elefanten) Astrologie für HS (Bonus von NW) Bergbau, anforschen Bogenschiessen bis Inspirationsbonus und das erste große Projekt Steinmetzkunst mit nubische Pyramide und Pyramiden als Weltwunder für Meroé.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von CRoyX76 (16. Mai 2018 um 14:31 Uhr)

Seite 1 von 20 1234511 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •