Seite 2 von 8 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 117

Thema: [Exodus] - Svalbard Saatgutbank Trust

  1. #16
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    28.846
    Das sind gute Neuigkeiten.
    Dann mache ich mich mal an die Kommunikation.

    Gibt es eine Deadline für die erste Archen-Phase?

  2. #17
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    28.846
    Von: Fatimeh Abdallah-Svenson
    An: Annie Helstrom
    CC: Gunnar Ljund, Sören Thorval

    Annie,

    ich habe mich mit Sören und Gunnar ausgetauscht. Dem Kryo-Plan stimmen wir zu. Aber wir müssen noch drastischer vorgehen.

    Unsere jungen Leute müssen aufwachen und handeln. So schnell sie können. Unsere Arche muss den besten Innersystem-Antrieb bekommen, den wir uns leisten können.

    Gleichzeitig müssen wir, die an Bord wach sind, eine Bevölkerung hinterlassen, die hervorragend ausgebildet ist.
    Wir sind also dafür, massiv in Antriebskomponenten (12) und in Bildung (4) zu investieren.

    Fatimeh

  3. #18
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    28.846
    Annie dachte in der letzten Zeit viel nach. Die Reaktion, vor allem die schnelle Reaktion der jüngeren Teammitglieder, hatte sie überrascht. Sie machte sich einige Notizen über die Zukunft des Trust:

    Definition der Kolonie:
    Sleeper: Kälteschlaf-Kolonisten. Sind noch auf Terra ausgebildet, sehr jung, aber mit den Plänen vertraut, die wir hier ausarbeiten. Sie haben daran selbst mitgeschrieben und werden im Zweifel die Kolonie durch ihre Autorität als Erdgeborene führen müssen.
    Walker: Die wach gebliebenen Kolonisten und ihre Nachkommen. Sie werden mehrheitlich an Bord der Arche geboren werden und ihre Einstellung zur Mission, ihre Qualifikation und ihre Fähigkeit zur Anpassung lässt sich nicht vorhersagen. Werden die Bewohner von Stahlhöhlen überhaupt in der Lage sein, unter einem offenen Himmel zu leben? Sie werden die Mehrheit stellen. Ihre Ausbildung während der Reise muss hervorragend sein, sonst könnte das ganze Projekt scheitern. Und ich bin ein Teil von ihnen.

    Blitz-Start?

    Gibt die Technik das her? Wir kommen an und starten sofort. Mit allem, was die konventionellen Triebwerke hergeben.

    ===> Könnte klappen!

    Die Sleeper werden unverändert die klaren Pläne im Kopf haben, die wir hier geschmiedet haben. Die Walker werden 80 Jahre Erfahrung mit Habitaten, Technik und Überleben gesammelt haben.
    Beide Gruppen zusammenzuhalten wird eine große Aufgabe sein.
    Aber, so dachte Annie, sie würde ein Walker sein. Sie würde sicher stellen, dass ihr Teil des neuen Teams funktionierte.

    Antriebskraft der Arche möglichst lange verbergen!

  4. #19
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    28.846
    Erster Kontakt mit Außerhalb:

    Zitat Zitat von Darzumir
    [Exodus] Konversation wissenschaftlicher Organisationen

    Sehr geehrte Kommandanten der wissenschaftlichen Organisationen
    Ich bedanke mich bei Ihnen das sie sich die Zeit nehmen mir zu zuhören. Wir sind alle der Überzeugung das ein 2ter Exodus nur durch rationales Denken aufgehalten werden kann, leider gibt es immer noch Menschen welche der Meinung sind das Religion (Große Gemeinschaft der Gläubigen) oder gar eine Gleichmachung aller (China) für das Überleben der Menschlichen Spezies nicht schädlich oder gar hilfreich ist. Ich finde es bedauerlich das manche solch einem Trugschluss immer noch folgen. Um die durch diese Organisationen entstehenden Schäden möglichst gering zu halten, schlage ich vor das wir uns regelmäßig beraten, vor allem sobald der Flottenrat einsetzen sollten wir uns über nötige Entscheidungen unterhalten. So können wir die Schäden möglichst minimieren die durch nicht rationales Denken entstehen. Wie stehen sie zu diesem Vorschlag? (Ich schlage einen gemeinsamen Thread vor um nicht alles per Pn schreiben zu müssen)
    Gez. Vorsitzender von Funtom Ciel Phantomhive

  5. #20
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    28.846
    Also die Funtoms.

    Die Mail ging auch an PaPaBlubb und Peacem4ker.

    Das sind Yasakawa Industries und NoMan.

    Mit den NoMans und den Funtoms könnte ich etwas anfangen. Die Mikados... ich weiß nicht.

    Trotzdem, eine Gruppe zu bilden könnte etwas bringen. Aussteigen kann ich ja immer noch.


    Bevor ich aber mit den "Wissentschaftlichen Organisationen" spreche, kümmere ich mich erst einmal um Kontakt in eine ganz andere Richtung.

    Wir öffnen einen VPN-Tunnel in Richtung Peking.

    Zitat Zitat von Frederick Steiner
    Ehrenwerte Genossen,

    Prof. Annie Helstrom. die Leiterin unseres Unternehmens, Svalbart Saatgut Trust, freut sich darüber, in Kontakt mit anderen Ausreisewilligen zu treten.
    Die Uneinigkeit in der Welt hat zu unserer heutigen Situation geführt. Daher wollen wir versuchen alte Gräben zu überwinden und strecken unsere Hand zur Zusammenarbeit aus.

    China hat bereits sein Interesse an einer Kooperation bekundet. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass multilaterale Abkommen schwer sind. Daher bieten wir eine bilaterale Zusammenarbeit an, die wir gerne später um weitere Partner ausbauen können.

    Wie steht also China zu einem gemeinsamen Weg in die Zukunft?

  6. #21
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    28.846
    Mit den Funtoms, den NoMans und Ysakawa ist jetzt eine Gesprächsrunde geöffnet.
    Mal gespannt, was das wird.

  7. #22
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    28.846
    Zitat Zitat von Brynhild

    Ich antworte dir heute Abend, gerade nur mobil
    Grubdsätzlich aber gerne!
    Zitat Zitat von Frederick Steiner
    Schön
    Dann von mir noch mal ohne RPG:

    Kooperation ist schön, ich fürchte aber, alle werden wir nicht unter einen Hut bekommen.
    Vielleicht könnten wir als vertrauensbildende Maßnahme gegenseitig unsere Boni offen legen. Dann könnten wir sehen, in welche Richtung wir laufen können. Ich habe auch schon ein paar Ideen.
    Gruß, FS
    Schon mal positive Signale aus China.
    Den fett hinterlegten Vorschlag halte ich für sinnvoll bei 'ner Kooperation.

    Was könnte er denn wohl haben?

    Guerra hatte mal vorgeschlagen, China könnte mehr Leute in ein Passagier-Modul bekommen.
    Ob Brynhild das auch so genommen hat? Ich könnte mir auch Produktionsboni vorstellen, Wachstumsboni oder generell Boni bei Zufriedenheit.

  8. #23
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    28.846
    Dann muss ich auch noch einmal hier fragen:

    Die Sensoren in Deinem Archenrechner kosten 15 AP und 1 Energie. Wenn ich mir einen davon einbaue, werden mir aber 15 AP und 15 Energie abgezogen. Das Gleiche beim Partikelschild, der 25 AP und 5 Energie kostet. Baue ich einen davon ein, kostet mich das 25 Energie.

    Soll das so? Habe ich irgendwo etwas an Deiner Erklärung nicht verstanden? Hilfe

  9. #24
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    28.846
    Antwort aus China:

    Zitat Zitat von Brynhild
    Sehr geehrte Frau Helstrom,

    ein chinesisches Sprichwort sagt "Ein Mensch ohne Freund, ist wie eine trostlose Einsamkeit.". Unter diesem Zeichen steht die Volksarche jeglicher gemeinschaftlicher Kooperation offen, denn in den Weiten des Alls ist die Menschheit nur ein kleiner Tropfen. Und nun, mit der Flucht von der Erde, wird dieser Tropfen in das Unmessbare verdunsten.

    Und wenn auch der Niedergang der Erde ein Verlust für uns alle darstellt, öffnet dieses Ende neue Möglichkeiten im gemeinschaftlichen Miteinander. Die kommunistische Partei sieht in dieser nie dagewesener Umwälzung den Sprung in die Zukunft. Zu keinem Zeitpunkt in der Geschichte der Erde gab es diese Möglichkeit, mit den vorhandenen Strukturen zu brechen und eine neue freie, gleichberechtigte und brüderliche Gesellschaft aufzubauen. Los getrennt von allen bisherigen politischer, sozialer und wirtschaftlicher Konstrukten der alten Erde bietet dieser Exodus den Nährboden für einen neuen Menschen. Die kommunistische Partei verschreibt sich den jahrhunderte alten Idealen der Freiheit des Geistesleben, der Gleichheit des Rechtsleben und der Brüderlichkeit des Wirtschaftsleben. Auf diesen Grundpfeiler wird China die Evolution des Menschen vorantreiben.

    Um dieses Ziel zu erreichen ist die einzige Bestrebung des chinesischen Volkes, den Bau der Volksarche abzuschließen. Mit höchster Arbeitsleistung und Moral werden wir den Bau abschließen und unseren Platz unter den Sternen sichern.

    Mit erhabenen Grüßen aus dem Reich der Mitte
    Yang Jiaxuan
    Außenminister der Volksrepublik China


    Zitat Zitat von Frederick Steiner
    Schön
    Dann von mir noch mal ohne RPG:

    Kooperation ist schön, ich fürchte aber, alle werden wir nicht unter einen Hut bekommen.
    Vielleicht könnten wir als vertrauensbildende Maßnahme gegenseitig unsere Boni offen legen. Dann könnten wir sehen, in welche Richtung wir laufen können. Ich habe auch schon ein paar Ideen.
    Gruß, FS

    Zitat Zitat von Brynhild
    Zitat Zitat von Frederick Steiner
    Ehrenwerte Genossen,

    Prof. Annie Helstrom. die Leiterin unseres Unternehmens, Svalbart Saatgut Trust, freut sich darüber, in Kontakt mit anderen Ausreisewilligen zu treten.
    Die Uneinigkeit in der Welt hat zu unserer heutigen Situation geführt. Daher wollen wir versuchen alte Gräben zu überwinden und strecken unsere Hand zur Zusammenarbeit aus.

    China hat bereits sein Interesse an einer Kooperation bekundet. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass multilaterale Abkommen schwer sind. Daher bieten wir eine bilaterale Zusammenarbeit an, die wir gerne später um weitere Partner ausbauen können.

    Wie steht also China zu einem gemeinsamen Weg in die Zukunft?
    Ich antworte dir heute Abend, gerade nur mobil
    Grubdsätzlich aber gerne!

  10. #25
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    28.846
    Also Produktion und Moral. Dann vermute ich, dass seine Arche mit ein paar spartanischen Wohnmodulen ausgestattet wird und er massiv Bevölkerung mitbringt.

    Naja, da meine Boni in der Forschung liegen, hätte ich hier meine Werkbank

  11. #26
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    28.846
    Das könnte die Antwort sein.



    Geehrter Minister Yang Jiaxuan,

    der Vorstand des Saatgut Trust freut sich über diese positive Antwort. Eine Kooperation zwischen der Volksarche und der Arche des Trusts kann in unseren Augen sehr erfolgreich sein. Während China offensichtlich sehr produktiv ist, hat sich herausgestellt, dass die Wissentschaftler des Trusts trotz des Zusammenbruchs vieler öffentlicher Bildungssysteme und Forschungseinrichtungen noch immer herausragende Leistungen erzielen können.

    Sehr fortschrtittliche Produktionsmittel und ausgezeichnete Forschungsleistungen sind eine hervorragende Kooperationsbasis.
    Wie unsere Forscher bereits heraus gefunden haben, ist Kooperation zwischen den Arche sehr effizient. In unserem aktuellen Plan verfügen wir über überschüssige Kapazitäten in den Bereichen Energieversorgung, Lebenserhaltung und Nahrungsmittel. Wenn es uns gelänge unserer beider Archen direkt nebeneinander zu positionieren, könnten wir über einen gewissen Austausch nachdenken.

    (Kurz: Guerra sagte, wir können Frachtraum tauschen. Ich nehme A, B und C mit, Du D, E und F und unterwegs tauschen wir aus. Ich schätze, wenn ich Strom über habe, könnte ich ein Kabel verlegen und Dir etwas abgeben. Im Gegenzug bekommen dann meine Leute Freikarten für die chinesische Staatsoper, wenn ich auf ein Kulturmodul verzichte, Du aber eines hast. So in der Art.) - Macht der Herr der Spiele hierbei mit?

  12. #27
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    28.846
    Das hier ist meine Antwort.

    Zitat Zitat von Frederick Steiner
    Geehrter Minister Yang Jiaxuan,

    der Vorstand des Saatgut Trust freut sich über diese positive Antwort. Eine Kooperation zwischen der Volksarche und der Arche des Trusts kann in unseren Augen sehr erfolgreich sein. Während China offensichtlich sehr produktiv ist, hat sich herausgestellt, dass die Wissentschaftler des Trusts trotz des Zusammenbruchs vieler öffentlicher Bildungssysteme und Forschungseinrichtungen noch immer herausragende Leistungen erzielen können.

    Wie unsere Forscher bereits heraus gefunden haben, ist Kooperation zwischen den Archen sehr effizient. In unserem aktuellen Plan verfügen wir über überschüssige Kapazitäten in den Bereichen Energieversorgung, Lebenserhaltung und Nahrungsmittel (was sich jedoch noch ändern könnte). Wenn es uns gelänge auch technisch zwischen unseren Archen zu kooperieren, wäre vielleicht eine gemeinsame Versorgung möglich.

    Annie Helstrom
    Svalbart Saatgut Trust

    (Kurz: Guerra sagte, wir können Frachtraum tauschen. Ich nehme A, B und C mit, Du D, E und F und unterwegs tauschen wir aus. Das ist schon sicher.

    Ich schätze, wenn ich Strom über habe, könnte ich Dir etwas abgeben. Im Gegenzug bekommen dann meine Leute Freikarten für die chinesische Staatsoper, wenn ich auf ein Kulturmodul verzichte, Du aber eines hast. So in der Art. Da müssten wir noch mal gemeinsam auf ihn zu kommen.

    Ich weiß nicht, ob andere auch schon auf den Gedanken gekommen sind - aber vielleicht halten wir das erst mal für uns.)

  13. #28
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    28.846
    Und im Wissentschaftler-Tread geht das China-Bashing schon los.
    Ich sitze gleich mal wieder zwischen den Stühlen
    Aber ich höre mir mal an, was die anderen dort zu erzählen haben.

  14. #29
    Registrierter Benutzer Avatar von Guerra
    Registriert seit
    21.10.14
    Beiträge
    1.887
    Mh, Archen verbinden

    Was geht, ist über die Hangar eine rudimentäre Fährverbindung aufzubauen (daher auch Pflichtteil. Auch, weil man irgendwie vom Schiff wieder weg möchte), Menschen und Nahrung zu verschieben wäre also möglich. Ein Stromkabel... ist bei 80% der Lichtgeschwindigkeit (lokal aber mehr oder weniger gleichbleibenden, wir bewegen uns ja in einer Blase vorwärts) natürlich ein interessantes Unterfangen. Probiert es doch mal aus! Grundsätzlich sage ich nicht nein, aber risikoarm ist es nicht.

  15. #30
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    28.846

    "Was ist denn das für ein Kabel...?" - Die letzten Worte des Elektrikers.

    Probier mal aus. Mal schauen, was passiert

Seite 2 von 8 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •