Seite 25 von 25 ErsteErste ... 152122232425
Ergebnis 361 bis 375 von 375

Thema: [266] The end of all diplomacy

  1. #361
    ChaosChemiker Avatar von wileyc
    Registriert seit
    03.03.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    13.831
    Zitat Zitat von Admiral G Beitrag anzeigen
    Das ist genau die Art von Forderung die mich zum totalen Krieg mit dir gebracht hat.
    Da müsstest du ihm schon als Ausgleich ganz Indien anbieten.

    Du hast Dich bei der Himeji-Beförderung geirrt, aber hier hast Du Recht.
    Storm hält mein Angebobt für eine Frechheit...das hast Du mir damals auch geschrieben, oder


    Zitat Zitat von Storm
    Byzanz kann Dir in einem Krieg gegen Indien helfen, ich habe mir da mehrere Pakete überlegt.
    Vielleicht reden wir doch eher, dass Rom dir im Krieg mit Indien (eventuell Polynesien) helfen könnte .. schließlich bist du im Krieg, nicht ich (vorerst, geb ich zu )


    1. Convoyschutz
    In einem Krieg mit Indien werden Deine Frachtverbindungen wegfallen.
    Wenn Du neue Frachter baust und die von Antium in byzantinische Städte schickst, dann werden meine Schiffe diese decken. Außerdem schicke ich Dir mindestens einen Frachter zurück.
    Davon gehe ich bei einem Verbündeten sowieso aus.


    2.Waffenkauf

    Ich stelle mal folgende Faustformel auf:
    Grundpreis = Baukosten +
    je verliehene Promotion a 10

    Ich kann Dir recht schnell 2 Armbrüste bei Antium übergeben.
    Die sind leider gegen unebenes Gelände befördert, sind also eher gegen Landungstruppen als gegen Schiffe wirksam.
    Aber Du hast wahrscheinlich keine Armbrüste mehr und sie können ja 2 Felder weit schießen.
    Beide haben die Deckung I Beförderung, eine auch Deckung II und vielleicht sogar Moral (+15% Stärke) und natürlich Himeji.

    Ich schlag mal 100 pro Einheit vor.
    Beide zusammen vielleicht mit Discount.

    Außerdem kann ich einen General entbehren, der wäre auch fix bei Antium.
    Preis für den müßten wir noch aushandeln
    Ähm, wollen wir uns helfen, oder willst du mich ausplündern? Wenn zweiteres, dann wähl den üblichen Weg. Entweder willst du einen Waffengefährten oder nicht .. wenn du Geld brauchst, dann frag (zB den Admiral, der kann dir sagen, dass ich durchaus spendabel war ... hat natürlich auch etwas damit zu tun, ob ich mich ausgenützt fühle oder nicht) .. aber ich werde dir ganz sicherlich nichts abkaufen. Entweder du hilfst, oder du lässt es.


    3. Expeditionsheer
    Ich könnte 2 Artillerie-Einheiten bei Cumae anlanden. Beide würden durch je eine Gatling begleitet als Artillerie-Bebachter.
    Wenn Du diese Truppen möchtest, die indischen Schiffen vor Deinen Küsten sehr zusetzten könnten, dann würde ich den General (s.o.) zwar übersetzen aber erstmal behalten.
    Werden die Einheiten stark beschädigt, dann überlasse ich sie Dir, damit sie heilen können.
    Das kostet Dich dann nichts, aber wenn unsere Zusammenarbeit endet (dazu später mehr) hätte ich sie gerne zurück.
    Grundsätzlich ok, natürlich nur, wenn wir eine Vereinbarung haben.


    4. Ablenkungsmanöver
    Ich versuche mit meinen anderen Bodentruppen (2-3 Arti, 1 Schütze, 2 Keshiks, Berittene und Gatlings) eine 2. Front eröffnen.
    Wo...ich überlege noch...
    Klingt ja theoretisch gut, nur wo willst du mit Bodentruppen über die gefährlichen Wasser hin? Ich glaube nicht, dass die jemals Land betreten würden, oder wenn, so spät, dass sie schon längst veraltert sind und zudem Kanonenfutter für Bomber.

    Ah ja .. und was macht eigentlich deine Flotte?


    5. Brückenkopf
    Dieser Vorschlag wird Dir nicht gefallen, hat aber einige Vorteile.
    Sobald Du in Antium ein Bauprojekt fertig hast UND Byzanz Bogota verdaut hat (spätestens in 5 Runden)
    möchte ich, dass Du mir Antium gibst.
    Ja, eine Stadt ist ein hoher Preis, aber hier einige Vorteile:


    1. Statt Frachter kannst Du in Rom und Cumae Karawanen bauen und nach Antium schicken. Ich schick 1-2 Karawanen zurück
    2. Meine Truppen können leichter landen und auch meine Religion ist schneller verbreitbar
    3. Wenn Du nicht Dynamit erforscht, kannst Du mir bei Antium Kanonen und 100 geben und bekommst dafür Artillerie mit Himeji-Bonus zurück
    4. Nach Ende des Krieges mit Indien gebe ich Dir die Stadt zurück
    5. Sollten indische Truppen landen und Rom bedrohen dann könnte ich Dir Köln mit der großen Mauer ausleihen
    Hast du recht .. gefällt mir nicht, deshalb abgelehnt. Und wenn indische Bodentruppen (von denen meine Späher übrigens weit und breit nichts sehen) wirklich auf römischen Land anlanden, und sich dort auch nur eine Runde halten könnten, wär eh schon alles zu spät.


    6. Lend-Lease

    nur in Kombination mit 5.

    Ich bin bereit Dir 2 Schiffe zu leihen, die ich Keshik-Klasse nenne
    Diese können sich nach dem Zug bewegen (wie ein Keshik) und 2 Angriffe pro Runde machen. Außerdem können sie kapern und das mit sehr hohen Erfolgschancen.

    Was heißt leihen:
    Du zahlst mir 320 pro Schiff, 600 für beide.
    Die Schiffe haben 60 XP bei Übergabe. Du kannst sie nutzen, bis sie 90-95 XP haben. Das sind also 6-7 Angriffe. Aufgrund Ihrer hohen Beweglichkeit sollten sie eigentlich nicht angegriffen werden, aber sie halten das auch aus.
    Dann gibst Du mir die Schiffe wieder zurück.
    Die werden dann ein sehr wichtiges Element sein, um Indien einen verheerenden Schlag zu versetzen.
    Jedes Schiff, dass Du mit Ihnen kaperst, darfst Du natürlich behalten.
    Du kannst also locker damit die halbe indische Flotte übernehmen
    Da nur in Kombi mit 5 sowieso obsolet ... aber wiederum, willst du mich ausplündern, oder mit mir gemeinsam Krieg führen? Leasingschiffe (ohne Übernahmerecht) .. aber sonst gehts dir gut?

    Weisst .. ich könnt auch mit der Gegenseite einen Deal machen .. nicht, dass mir der mehr bringt, aber zumindest hätte ich nicht das Gefühl, abgezogen zu werden.



    Laufzeit:

    Wenn wir diesen Deal machen so gilt, dass wir beide keinen Separatfrieden mit Indien (und ggf Polynesien) abschließen.
    Mögliche Enden:
    1.
    Sollte Indien mehrere Städte verlieren und auf meine hohen Forderungen eingehen
    2.
    Polynesien verliert seine Hauptstadt und/oder schließt sich uns an indem es Indien den Krieg erklärt
    3. Rom wird erobert. In dem Fall werde ich Deine Hauptstadt nicht befreien sondern für Byzanz sichern und Deine restlichen Städte (also wahrscheinlich nur noch Cumae) erobern.


    Die o.a. Pakete sind kombinierbar, nur 6. ist mit 5. verknüpft.

    Im Gegenzug könnte Byzanz 2 U-Boote gebrauchen, mit denen ich auf Angriffsfahrt gehe. Die werden also wahrscheinlich verloren gehen.
    Preis pro U-Boot: 220 bei 2 Beförderungen


    Da ich meine Landtruppen bald verschiffen will, brauche ich Deine Antwort vor den nächsten saves um 2. 3. und 4. vorzubereiten.
    5. hat ja noch ein wenig Bau/Bedenkzeit
    Die ersten Keshik-Schiffe hat Byzanz in 2 Runden.
    Also überleg dir, was du eigentlich willst ... denn dieses "Angebot" empfinde ich in größten Teilen als Frechheit. Ziemlich sicher werde ich in diesen Game nicht mehr um den Sieg mitspielen .. dass heisst aber nicht, das ich mich verarschen lasse .. sorry für den rüden Satz.

    Entweder du willst eine Kriegspartnerschaft, die den Namen auch verdient ... oder du kämpfst deinen Endkampf eben alleine ... und im Gegensatz zum ersten Krieg, denke ich, wird dich Indien einfach mit technologischer Übermacht und Produktionsstärke aufreiben. Wenn nicht, schön für dich.

    Grüße,
    Storm[/QUOTE]
    Spöttischer Story-Quälgeist
    Kartenfrickler (254er/258er/270er)


    PBEM



    "Du gewinnst oder verlierst - und der Unterschied ist nur ein Wimpernschlag.“
    „Wenn du Regeln brichst wird man sich an Dich erinnern

    Douglas Mc Arthur

  2. #362
    ChaosChemiker Avatar von wileyc
    Registriert seit
    03.03.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    13.831
    Was ist so passiert auf dem Feld?
    Zur Diplomatie daneben komme ich später zurück.

    Rom hat das FA nicht gekündigt und hat noch zu allen civs Frieden.
    Das FA brachte Byzanz gut 1800
    Schade, mit 94 mehr wäre Elektrizität nun erforscht.
    Aber Rom hat noch nicht die Moderne erreicht, das FA ist wohl noch nicht abgerechnet

    Ich sehe 4 polynesische Schiffe.
    3 Schnüffelkaravellen und 1 Freibeuter
    Kleemo verlangt Krabben, muss ich wohl beim letzten Mal vergessen haben einzustellen.
    Aber nunja, ich wollte ja auch 5 und nicht 4 Stimmen. Der Vereinbarung wird also erfüllt, aber nicht im vollen Umfang...von beiden Seiten.

    Keine Verluste.
    Sidon gibt mir einen Schützen mit 1 Beförderung.
    2 weitere Einheiten (Keshik, HCS Karachi) können befördert werden.


    Spione:
    Gegner waren in Bukarest und Sidney aktiv.
    Ein neuer Spion ist rekrutiert


    Schlacht um Bogota:
    Der Stadtstaat hat den Schützen beschosen (6 Schaden dank Deckung II) einen Freibeuter auf 1/3 runtergeschossen und mit einem Freibeuter eine Sperrkaravelle (gegen indische U-Boote) angegriffen.
    Gegenschlag:
    Der Ritter plündert die letzten beiden Felder (26 + 19 )
    Geändert von wileyc (Gestern um 05:49 Uhr)
    Spöttischer Story-Quälgeist
    Kartenfrickler (254er/258er/270er)


    PBEM



    "Du gewinnst oder verlierst - und der Unterschied ist nur ein Wimpernschlag.“
    „Wenn du Regeln brichst wird man sich an Dich erinnern

    Douglas Mc Arthur

  3. #363
    ChaosChemiker Avatar von wileyc
    Registriert seit
    03.03.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    13.831
    1. Antwort an Storm

    Zitat Zitat von wileyc
    Zitat Zitat von Storm
    ...Also überleg dir, was du eigentlich willst ... denn dieses "Angebot" empfinde ich in größten Teilen als Frechheit. Ziemlich sicher werde ich in diesen Game nicht mehr um den Sieg mitspielen .. dass heisst aber nicht, das ich mich verarschen lasse .. sorry für den rüden Satz.

    Entweder du willst eine Kriegspartnerschaft, die den Namen auch verdient ... oder du kämpfst deinen Endkampf eben alleine ... und im Gegensatz zum ersten Krieg, denke ich, wird dich Indien einfach mit technologischer Übermacht und Produktionsstärke aufreiben. Wenn nicht, schön für dich.

    Grüße,
    Storm
    Danke für die klaren Worte.
    Nun meine Sicht, erst Peitsche dann Zuckerbrot.

    Schauen wir uns die Situation dochmal an.
    Zum ersten Mal in diesem Spiel ergreifst Du eine friedliche diplomatische Initiative. Das ging auch schon vorher, das Spiel dauert schon viel länger als mein temporärer Bann.
    Was ist nun anders...Du schreibst es ja "Werde mich wohl in Kürze im Kampf dazugesellen, da ich mittlerweile zwei Flottenverbände ausgemacht habe, die nicht weit von meiner kleinen Insel in Lauerstellung sind,"
    Du scheinst also ein Problem vor der Haustür zu haben. Was machst Du also?
    Ich bekomme eine PM, in der
    1. Du schmierst mir Honig um den Bart.
    Das mag ich zwar, hilft mir ingame aber nix.
    2. Du machst Rom kleiner als es ist.
    "Eigentlich ist es ja rein eroberungstechnisch vollkommen sinnlos, meine karge Insel zu wollen, aber strategisch gegen Byzanz wohl ein MUSS"

    Hat da jemand das Mausoleum und Machu Picchu unterschlagen
    Die Zeus-Statue hat auch Ihren Wert.

    3.
    und gleichzeitig plustert Du Dich auf.
    Punkt eins bin ich unbekömmlich,
    Na dann haben die Inder ja ein Problem. Du hast U-Boote, die haben U-Boote.
    Und Indien hat doppelt so viel (Küsten)-Produktion

    Also fragst Du um Hilfe, soweit so gut.

    Aber unsere civs haben ja eine Historie:
    a)
    Du hast sicher einst meine Dromonen und Galeassen neben Deinen Frachtern schwimmen gesehen.
    Reaktion dort: keine...
    b)
    2 (oder 3?) meiner Galeassen waren auf Südwestkurs (also weg von Dir!) und Rom hat dann Byzanz den Kreig erklärt, also buchstäblich in den Rücken geschossen.
    Grund: Hilfe für den Admiral. Es war eine gute Gelegenheit, kein Vorwurf, nur Feststellung.
    c)
    Eine kombinierte römisch-deutsche Flotte wollte PonR erobern. Ich respektiere den Versuch, ging aber nicht so gut aus, oder?
    Eine kleine Parallele zu jetzt. Auch damals habe ich Dir gesagt, WAS ich für Schiffe habe, aber nicht WO.
    d)
    NACHDEM Indien den Porzellanturm gebaut hat (oder?), hat Rom ein FA mit Indien geschlossen.
    Aus dieser Sicht ist Rom zurzeit ein Verbündeter (in ) von Indien und damit kein Freund von Byzanz.

    Ich sehe also 3 vergangene Ereignisse und eine noch andauernde Vereinbarung, die in Byzanz Mißtrauen erregt haben.
    Aber egal, sofern es die Vergangenheit betrifft. Die Situation ist nun eine andere . Der indische Feind bedroht Dich.
    Aber ist der Feind eines Feindes ein Freund?
    Du fragst um Hilfe. Die gibt es nicht geschenkt von mir. Punkt.
    Du fragst, WO meine Flotte ist...ernsthaft?

    Du gehst davon aus, dass ich Deine Frachter schütze. Warum eigentlich?
    Convoydienst bedeutet, dass ich weniger Schiffe an die Front schicken kann.
    Erwischt ein feindliches Schiff einen römischen Frachter bekomme ich eine Meldung und der Nachschub kann den Plünderer stellen. Kostet mich ein wenig Einnahmen.
    Die Briten haben im 2. Weltkrieg ganze Konvois geopfert um geheimzuhalten, dass sie die Enigma geknackt haben.


    Für mich gilt BATNA (Best Alternative To a Negotiated Agreement)
    Was sind die Alternativen?
    I) Indien überrennt Dich. Dann kannst Du ja zeigen, wie unbekömmlich Du bist.
    II) Du verbündest Dich mit Indien. Was das bedeutet, hast Du so kommentiert "und ich bin ungern ein Mittel zum Zweck"

    Ich mache Dir keine Versprechungen, dass Du Städte bekommst.
    Wenn ich Dir helfe, dann hat Rom bessere Chancen nicht 4. zu werden.
    Wenn Du Polynesien überlebst wirst Du 3., wenn Du Indien überlebst 2.
    Und dann hast Du sogar eine kleine Chance auf 1. Mehr dazu nächste PM.
    Du kannst natürlich hoffen, dass andere Spieler (mit oder ohne Deine Hilfe?) mich schlagen, dann werde ich 4.

    So und in der nächsten PM konkretisiere ich dann mal meine Angebote (das Zuckerbrot)
    Spöttischer Story-Quälgeist
    Kartenfrickler (254er/258er/270er)


    PBEM



    "Du gewinnst oder verlierst - und der Unterschied ist nur ein Wimpernschlag.“
    „Wenn du Regeln brichst wird man sich an Dich erinnern

    Douglas Mc Arthur

  4. #364
    ChaosChemiker Avatar von wileyc
    Registriert seit
    03.03.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    13.831

    Polynesien

    Was machen dennn polynesische Bodentruppen da

    Bild

    Aber muss man verstehen. Indien hat da ein Problem und Archäologen können die Plantage nicht plündern.
    Da muss Choppix dann "seine" Bodentruppen hinschicken.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Spöttischer Story-Quälgeist
    Kartenfrickler (254er/258er/270er)


    PBEM



    "Du gewinnst oder verlierst - und der Unterschied ist nur ein Wimpernschlag.“
    „Wenn du Regeln brichst wird man sich an Dich erinnern

    Douglas Mc Arthur

  5. #365
    ChaosChemiker Avatar von wileyc
    Registriert seit
    03.03.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    13.831
    Oh viele Gäste heute morgen.
    Nicht nur lesen, sondern auch kommentieren

    Hier die 2. PM an storm

    Zitat Zitat von wileyc
    Zu Beginn ganz wichtig!
    Die offenen Grenzen zwischen Rom und Byzanz laufen nächste Runde aus.
    Effizient kann ich Dir nur mit offenen Grenzen helfen.

    Was kannst Du mir nun bieten, für Byzanz Hilfe in einem wahrscheinlich kommenden Krieg zwischen Indien und Rom?

    Wirst Du euer FA platzen lassen?
    Geld?
    U-Boot(e)?


    Wie kann Byzanz Dich unterstützen?

    Am effektivsten wohl mit dem Expeditionsheer.
    1-2 meiner Gatlings neben Arretium, dahinter Artillerie.
    Die können wirksam indische Schiffe bekämpfen und wenn die Stadt fällt diese auf 0 schießen, damit Du sie zurückerobern kannst.
    Das wird mich mittelfristig diese Einheiten kosten, da Indien sie zerstören wird.
    Bevor es so weit ist kann ich sie Dir hoffentlich noch übergeben, also schenken

    Sicher kann ich Dir auch meine Armbrüste schenken.
    Schenkst Du mir ein U-Boot?
    Was ist mit dem General?
    Der erhöht Deine Schlagkraft lokal um 15% oder Du baust mit Ihm an einem hoffentlich wirksamen Punkt eine Zitadelle. Das bringt Dir übrigens 100
    Byzanz braucht Geld für Upgrades. Wieviel bist Du bereit zu geben?


    Antium:
    OK, so weit gehst Du dann (auch) nicht, trotz der taktischen und operativen Vorteile.
    Dann sehe ich eben auch keine Motivation Dir meine Eliteeinheiten zu geben, mit denen Du wahrscheinlich ohne eigene Verluste kapern kannst.
    Das macht insofern keinen Unterschied, da ich das dann eben selber mache.
    Aber vielleicht hast Du ja aus Eurem Angriff auf Berlin gelernt.
    Einheiten von verschiedenen Spielern stehen sich gerne mal im Weg.
    Das passiert mit geliehenen Schiffen nicht.
    Daher schlage ich Bereiche vor, in denen jeweils einer von uns aktiv ist.

    Aufteilung:
    Den Part "in Übersee" kämpfen übernimmt dabei dann eben Byzanz.
    Dabei

    Zitat Zitat von storm

    Klingt ja theoretisch gut, nur wo willst du mit Bodentruppen über die gefährlichen Wasser hin? Ich glaube nicht, dass die jemals Land betreten würden, oder wenn, so spät, dass sie schon längst veraltert sind und zudem Kanonenfutter für Bomber.
    bestätigt mich das nur. Du glaubst also nicht, dass ich es schaffe?
    Obwohl Du selbst schon realisiert hast, dass ich keine Verluste scheue.
    Ich werde kein verschwenden um z.B. Gatlings aufzuwerten.
    Wenn sie es zum Feind schaffen....gut. Wenn nicht...auch nicht schlimm.
    Und überschätze WK I Bomber nicht.
    Ich nutze die gerade im 249er. 2 von denen versenken ein Holzschiff pro Runde...aber nicht lange.
    Wie gut sind die gegen Metallschiffe?
    Und ja die indischen U-Boote sind gefährlich.
    Deswegen verrate ich ja auch nicht, wo meine Schiffe sind und was meine Ziele sind.
    Sollte ich aber eine feindlichen Stadt einnehmen, so garantiere ich Dir als meinen Kriegspartner die Hälfte der -Summe, die ich beim Einmarsch bekomme.
    Die Ziele werde ich abbrennen. Wenn Du Städte haben möchtest...das läßt sich dann klären, wenn es soweit ist. Aber prinzipiell bin ich da sehr offen für.


    So das ist das, was ich Dir zusichern kann.
    Was kann die Gegenseite?
    Willst Du Choppix vertrauen?
    Der Antium nicht eroberte, obwohl er dazu spielend die Gelegenheit hatte?
    Warum hilft Ihm kleemo wohl? Weil er dafür ja sicherlich etwas versprochen bekam. Im Moment sehe ich seine Landeinheiten bei Sidon. Da kann er Weihrauch plündern...bringt Ihm ein wenig und Byzanz 4 weniger. Wem das wohl nutzt?
    Wahrscheinlich hat Choppix Ihm etwas versprochen, was er gar nicht hat...byzantinische Städte.
    Aber virtuelle Güter kann man ja dann auch mehrfach vergeben.
    Aber in einem Punkt wird Choppix mich übertrumpfen. Er wird weniger "frech" sein.

    So ich warte dann mal auf Deine Antwort, insbesondere ingame.
    Wirst Du erneut offene Grenzen anbieten?
    Wirst Du Indien vor Ablauf des FA den Krieg erklären?



    wileyc
    Spöttischer Story-Quälgeist
    Kartenfrickler (254er/258er/270er)


    PBEM



    "Du gewinnst oder verlierst - und der Unterschied ist nur ein Wimpernschlag.“
    „Wenn du Regeln brichst wird man sich an Dich erinnern

    Douglas Mc Arthur

  6. #366
    ChaosChemiker Avatar von wileyc
    Registriert seit
    03.03.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    13.831
    So jetzt ist es an storm.
    Byzanz kann nächste Runde mit 1 Schützen (offens Land I, Deckung II, leicht angekratzt) und 1 Gatling nordwestlich von Cumae landen.
    Dazu 2 Armbrüste zu Land bei Cumae, der General aus Quebec ist gewassert.
    Das Anlanden geht nur, wenn storm die Verlängerung der offenen Grenzen anbietet.
    Eventuell muss dieser Deal von Byzanz angeboten werden, das wird dann aber mit einer ingame-Forderung "Krieg gegen Indien" verknüpft.
    Bestätigt storm nicht, dann wird Antium das erste Ziel der Keshikschiffe sein und es landen in 2 Runden Artillerieeinheiten und weitere Bodentruppen im Umland von Cumae und das römische Reich wird vereinigt.
    Im Moment hat Storm gut 400 bei 11 gpt.
    Also 2 Frachter und eine Landplünderung die Runde.
    Ein byzantinisches Cumae gibt allen Land- und Seeeinheiten die Zeusbeförderung.
    Sind Cumae und Antium gefallen is Rom-City chancenlos. Wie soll Indien dort helfen, wenn es doch keine Bodentruppen schickt
    Ist mir egal, wie Storm diese Invasion dann nennen wird.
    "Frech", "unverschämt" whatever. Warum sollte ich Ihm Einheiten schenken? Weil er so nett darum gebeten hat?
    Spöttischer Story-Quälgeist
    Kartenfrickler (254er/258er/270er)


    PBEM



    "Du gewinnst oder verlierst - und der Unterschied ist nur ein Wimpernschlag.“
    „Wenn du Regeln brichst wird man sich an Dich erinnern

    Douglas Mc Arthur

  7. #367
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.01.16
    Beiträge
    562
    Ohne jetzt die komplette Textwand gelesen zu haben, denke ich, dass du deine Situation (und vor allem die von Storm!) falsch einschätzt. Storm hat in diesem Spiel vermutlich nichts mehr zu gewinnen, egal wie er sich entscheidet. Der einzige, der hier noch was zu verlieren hat, bist du! Ich denke daher, du brauchst Storm mehr als er dich.
    Ich bin gespannt, wie er sich entscheidet

  8. #368
    ChaosChemiker Avatar von wileyc
    Registriert seit
    03.03.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    13.831
    Definiere gewinnen.


    Damit Byzanz gewinnt, muss Rom geschlagen werden.
    Es liegt nun an Storm, wann ich das umsetze.

    Die Abwägung meinerseits ist:
    Hilft mir Rom mehr als Hindernis/Vernichter einiger indischer Einheiten oder eher die Erträge-Verluste, die ich durch einen Krieg mit Rom erziele.
    Spöttischer Story-Quälgeist
    Kartenfrickler (254er/258er/270er)


    PBEM



    "Du gewinnst oder verlierst - und der Unterschied ist nur ein Wimpernschlag.“
    „Wenn du Regeln brichst wird man sich an Dich erinnern

    Douglas Mc Arthur

  9. #369
    ChaosChemiker Avatar von wileyc
    Registriert seit
    03.03.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    13.831

    Nun mit Bildern

    Los geht es mit der Schlacht um Bogota.
    Naja was man so Schlacht nennt
    In 3 Runden erobert, einziger Verlust ein gekaperter Freibeuter
    Die Kanone schoss auf die stärkste Einheit ( KI) die 6 Kratzen bekam.
    Hab aber mit einer noch dümmeren Aktion gerechnet aber den BT hat sie dann doch nicht gefasst.
    Auf Oasen kann man auch nix reparieren
    Stattdessen wurde eine Str. angebaut
    Der Freibeuter wurde leider nicht gekapert

    Bild

    Der Ritter plündert die letzten beiden Felder dann bringen Gatlings, der Keshik Wiley Khan und 1 Fregatte die Stadt auf 0.
    Die angeschlagene Karavelle erobert die Stadt und sichert sich so eine Beförderung.

    Bild

    Der -Ertrag ist gut.
    Das Innenleben weniger.

    Bild

    Kein -Gebäude, kein Hafen. Die Reli ist auch nicht verbreitet worden, da ist also ein Missionar gefragt
    Die Börse ist OK, die Stadt wird wenigstens ein wenig liefern.
    In 2 Runden steht eine Straße nach Köln. 1 mehr und
    Später werden dann noch paar Handelsposten gebaut und das Pelzfeld repariert.


    Choppix vertrödelt weiter Zeit bei Kapstadt

    Bild

    Fehlen noch seine polynesischen Schutzschilder, damit seine Flotte mal zum Gegner segelt



    Es gibt auch friedlichen Verkehr zur See

    Bild

    2 da Byzanz folgende techs nicht hat:
    Archäologie, Biologie, Kühlung und Elektrizität. De wird nun erforscht, den Rest braucht Byzanz nicht.

    Deutschland bringt ein wenig in die Kasse.
    Der Frachter von Rom wird gedeckt
    Leider sehe ich keinen polynesischen Frachter.
    Die zu erwischen ist eine Hauptaufgabe des U-Boots, das Storm seinem Kriegspartner überlassen soll.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von wileyc (Gestern um 20:09 Uhr)
    Spöttischer Story-Quälgeist
    Kartenfrickler (254er/258er/270er)


    PBEM



    "Du gewinnst oder verlierst - und der Unterschied ist nur ein Wimpernschlag.“
    „Wenn du Regeln brichst wird man sich an Dich erinnern

    Douglas Mc Arthur

  10. #370
    ChaosChemiker Avatar von wileyc
    Registriert seit
    03.03.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    13.831
    Das ist eine Einheit, die ich Rom verkaufen würde

    Bild

    Sieht die so aus, als würde man die einfach verschenken?
    2 (von derzeit 4) Pre-Keshik-Schiffen sind auch vor Ort.
    Und die HCS Ecosidae ist in Quebec.
    Die Fregatte HCS Remus wartet ebenfalls auf den Einsatzbefehl.


    Diesen Schütze aus Sidon kann man schon eher verschenken. Nur hilft der Rom nicht.

    Bild

    Er wird nach Antium verschifft. Nur wird er dort Besatzungsmacht oder Freund sein?


    Das ist dochmal eine Eliteeinheit

    Bild

    Sie darf die Stadt verteidigen
    Aber als Schlachtschiff wird sie nett.


    Die fake-Demo behauptet, Byzanz macht 474

    Bild

    Und auch in dieser Übersicht sind die 25% Produktionsbonus in PonR und Nicäa durch den Hafen nicht berücksichtigt.
    Aber nächste Runde wird dann Byzanz in dieser Wertung wohl Nr. 1 sein.
    Wenn man nicht den wahrscheinlichen 25%-Produktionsbonus von Indien für Einheiten berücksichtigt
    Fake-Demo eben. Alternative Fakten.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von wileyc (Gestern um 21:16 Uhr)
    Spöttischer Story-Quälgeist
    Kartenfrickler (254er/258er/270er)


    PBEM



    "Du gewinnst oder verlierst - und der Unterschied ist nur ein Wimpernschlag.“
    „Wenn du Regeln brichst wird man sich an Dich erinnern

    Douglas Mc Arthur

  11. #371
    Registrierter Benutzer Avatar von Raupe
    Registriert seit
    06.10.14
    Beiträge
    3.257
    Ordentlich Bilder, sehr schön!

    Was wirst du dir mit Oxford holen? Flug? Oder doch Radio?

    Werden sich Flotte und Landheer bald vereinigen? Bei Bogota? Werden sie dann gemeinsam auf Feindfahrt gehen oder sollen sich doch erstmal defensiv bleiben?`Hängt von Storms Antwort ab, wie?

  12. #372
    ChaosChemiker Avatar von wileyc
    Registriert seit
    03.03.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    13.831
    Ja ich werde nächste Runde per Oxford eine Tech holen.
    Aber es ist erschreckend, wie falsch Du rätst.
    Dabei habe ich so viele Tips gegeben.
    Flug? Glaubst Du wirklich, dass mit den 5 WK I Bombern, die Byzanz dank Bukarest innerhalb von ca. 5-6 Runden bauen könnte, eine schnelle und entscheidende Offensive möglich ist?

    Ein Teil der Flotte wird ein Landungsheer decken. Deren Ziel ist noch nicht 100% bestätigt.
    Ansonsten gibt es mehrere, getrennte Pläne und Operationen. Mal sehen wann der INIS-Plan verwirklicht wird.
    Groß und offensiv denken!
    Spöttischer Story-Quälgeist
    Kartenfrickler (254er/258er/270er)


    PBEM



    "Du gewinnst oder verlierst - und der Unterschied ist nur ein Wimpernschlag.“
    „Wenn du Regeln brichst wird man sich an Dich erinnern

    Douglas Mc Arthur

  13. #373
    ChaosChemiker Avatar von wileyc
    Registriert seit
    03.03.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    13.831
    Ich hätte Oxford sogar schon eine Runde vorher fertigstellen können. Aber da gab es ein Restrisiko, da Eisenbahn nur mit ca. 30 Überschuss erforscht wurde. Aber so kann Konstantinopel noch die HCS Keshik V fertigstellen.
    Dann braucht es noch 310 Die Storm liefern wird. Auf die eine oder andere Art...
    Spöttischer Story-Quälgeist
    Kartenfrickler (254er/258er/270er)


    PBEM



    "Du gewinnst oder verlierst - und der Unterschied ist nur ein Wimpernschlag.“
    „Wenn du Regeln brichst wird man sich an Dich erinnern

    Douglas Mc Arthur

  14. #374
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.02.14
    Beiträge
    105
    Polynesien scheint dir ja nicht gerade zu trauen Deren Späh-Karavellen sind bei dir gut sichtbar, während dir einiges auf See verborgen bleibt.
    Mit den paar Einheiten sollte er bei Sidon nicht weit kommen. Vielleicht sollen sie von dort aus doch mal plündernd durch Indien ziehen

  15. #375
    ChaosChemiker Avatar von wileyc
    Registriert seit
    03.03.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    13.831
    Zitat Zitat von Esocidae Beitrag anzeigen
    Polynesien scheint dir ja nicht gerade zu trauen Deren Späh-Karavellen sind bei dir gut sichtbar, während dir einiges auf See verborgen bleibt.
    Mit den paar Einheiten sollte er bei Sidon nicht weit kommen. Vielleicht sollen sie von dort aus doch mal plündernd durch Indien ziehen
    Ich weiß, wo die polynesische Flote sicher nicht ist...dort wo ich es kleemo vorgeschlagen habe, also vor einem indischen Stadtstaat (zum Erobern) oder vor den Stadtstaaten im hohen Norden (zum Erpressen).
    Vielleicht funktioniert es andersherum. Ich sollte kleemo raten, bloß nicht Indien anzugreifen, denn diese liegen ja technologisch zurück und der Abstand zu Polynesien wird immer kleiner...


    Bei Sidon reicht es ja, die Plantage zu plündern => - 4 bei Byzanz und große Freude bei Indien. Warum eigene Truppen hinschicken, wenn man seinen Vasallen hat


    Das Meer ist groß, sollen sie dort herumschippern.
    Vor meiner Küste wirkt Himeji und VdG...sollen sie doch herkommen...
    Spöttischer Story-Quälgeist
    Kartenfrickler (254er/258er/270er)


    PBEM



    "Du gewinnst oder verlierst - und der Unterschied ist nur ein Wimpernschlag.“
    „Wenn du Regeln brichst wird man sich an Dich erinnern

    Douglas Mc Arthur

Seite 25 von 25 ErsteErste ... 152122232425

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •