Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Turnierkonzept "Einer für Zwei"

  1. #1
    alter BF Ritter Avatar von MarkyMark
    Registriert seit
    31.01.02
    Ort
    Irgendwo in BW
    Beiträge
    6.130

    Turnierkonzept "Einer für Zwei"

    Stelle mir vor das nächste Turnier interessanter zu gestalten und ein neues Konzept zu wagen und die eigentlich recht gut umgesetzte Team Fähigkeit des Spieles zu nutzen.

    Da aus meiner Sicht ein "echtes" 2on2 wenig Sinn macht (weder PBEM noch Live Multiplayer), dache ich daran, einer für 2 spielen zu lassen, die Zugreihenfolge wird dann so sein, dass man einfach gleich den nächsten Zug
    macht.

    Beispiel:
    Spieler1 (Nation 1)-Spieler2(Nation 2)-Spieler2 (Nation 3)-Spieler1 (Nation 4)

    Optional ist es auch möglich einen Team Partner suchen, der teilweise die Züge übernehmen kann.
    Interessant wäre ob es ein Mod gibt wo die Eigenschaften der Völker neutralisiert, damit wäre man vom Balancing etwas entlastet.

    Finde das eigentlich recht interessant, weil es für den Spieler mehr taktische Möglichkeit eröffnet auf einer größeren Karte.

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von daddy_felix
    Registriert seit
    13.11.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.572
    Klingt sehr interessant! Hast du sowas schonmal gespielt?

  3. #3
    alter BF Ritter Avatar von MarkyMark
    Registriert seit
    31.01.02
    Ort
    Irgendwo in BW
    Beiträge
    6.130
    Eigentlich nicht, aber ich logge mich bei den Karten immer für mehrere Spieler ein und kam wohl dadurch auf diese Idee.
    Speziell aus PBEM Sicht ist es ja fast besser, wenn man 2mal hintereinander quasi ziehen kann. Holt man mehr aus dem PBEM heraus.

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von Aristobulus
    Registriert seit
    01.12.03
    Beiträge
    6.893
    Das finde ich gut und wäre dabei.

    Bei Civ6 haben die Nationen sehr unterschiedliche Vorteile, dadurch ist aber auch stark unausgeglichen. Von neutralisierten Vorteilen der Nationen halte ich nichts, weil da viel interessantes verloren geht. Wir könnten jeweils eine starke und eine schwache Nationen wählen, ein Auswahlverfahren können wir uns dann noch überlegen.

    Die Spielgeschwindigkeit sollte schnell oder normal sein, online fande ich zu fix im Duell-Turnier.

  5. #5
    Tiefling Avatar von Cirdan
    Registriert seit
    28.06.10
    Ort
    Zentralschweiz
    Beiträge
    2.025
    Ein Draft mit 4 Gruppen wäre vielleicht spannend. Zuerst "Stärkere" und "Schwächere" Nationen trennen und dann aus je der Zufalls-Hälfte die Spieler auswählen lassen. Damit kann man bereits bei der Auswahl sehr strategisch vorgehen, da man die Vor- und Nachteile der Auswahl-Nationen aufeinander abstimmen kann. Das wäre sehr spannend.

  6. #6
    Registrierter Revolutzer Avatar von speecher
    Registriert seit
    22.10.16
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    373
    Gibt es nicht in bei den Einstellungen die Möglichkeit, doppelte Anführer zu erlauben?
    In the beginning, the earth was without form and void.



    Auf die Augen: 5370miles.tumblr.com
    PBEM: 04 - The rise and fall of india [LOST] // 25 - in vino veritas! [LOST]

  7. #7
    alter BF Ritter Avatar von MarkyMark
    Registriert seit
    31.01.02
    Ort
    Irgendwo in BW
    Beiträge
    6.130
    Ansowas dachte ich auch schon, ist aber nicht sehr populär, man könnte aber zum. beide das gleiche Spielen lassen, und grundsätzliche Starke Nationen ausschließen.
    Halt mal fest - normale Geschwindigkeit - und Kleine Kartengröße, kann gemischt sein, so dass generell niemand weiß, was für eine Karte man bekommt.
    Beim 1. Turnier hat es ausgereicht einfach alle DLCs zu deaktivieren, hat sich denke ich bewährt, weiß aber nicht ob dass dann auch die neuen DLC für R&F betreffen sollte.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •