Seite 50 von 82 ErsteErste ... 4046474849505152535460 ... LetzteLetzte
Ergebnis 736 bis 750 von 1222

Thema: HOI 2 - Guatemala 1936 - hasta la victoria siempre!

  1. #736
    Registrierter Benutzer Avatar von N8aktiv
    Registriert seit
    02.02.18
    Ort
    Aalen
    Beiträge
    47
    So jetzt muss i au mal meinen Senf dazugeben

    paar Seiten vorher hieß es, Siam würde sich gut spielen lassen.
    Ich habs direkt als ich das Spiel hatte mit Siam versucht (hab zu Thailand einen sehr engen Bezug).
    Man is da ja quasi umgeben von Ländern, die alle zu England, Frankreich etc gehören. Man is quasi eingekesselt.
    Strom und Metall muss man einkaufen. Mir erschien die Partnerschaft mit Japan oder China da sinnvoll.
    Sobald ich aber mal expandieren will, siehts mau aus. Hab dann gleich halb Europa und die miesen Australier an der Backe, die alles kurz und klein bomben.

    Heißt für mich: man is jahrelang quasi isoliert, kümmert sich um Fabriken und Infrastruktur und kann eigtl erst dann expandieren, wenn der 2. Weltkrieg im Gange ist und man starke Partner hat, oder sehe ich das falsch?

    Sorry für die Frage, aber HOI ist für mich Neuland Habs übrigens wegen dieser Story hier gekauft
    Allerdings Darkest Hour

  2. #737
    Moderator
    Registriert seit
    15.11.08
    Ort
    Auf See
    Beiträge
    23.302
    DH ist schwieriger. Und tendenziell nicht zu vergleichen. Mehr als ein Juniorpartner mit einer kleinen Nation ist wohl nicht drin.

    Zitat Zitat von TeeRohr Beitrag anzeigen
    Jetzt haben die Stories ein bisschen Lust auf das Spiel gemacht, aber es sieht schon seeeehr komplex aus.

    Wie hart ist es denn als Spieler von EU IV, der sich aber kaum um sowas wie Spielmechaniken schert und auch keine stundenlangen Pläne machen möchte, sich hier reinzufinden?
    Geht so. Truppen bauen, verschieben und forschen. Die Kompensation der Truppen und wann du was forschst und warum geht eigentlich flott was das erlernen geht. Hier geht es halt um Krieg und Strategie. Da kann man sich einarbeiten. Mit Deutschland die SU zu erobern ist anfangs wohl eine brauchbare Herausforderung. Der Weg ist das Ziel. Also erlernen ist so schwer nicht, denke ich.

    Ich empfehle allerdings... ich weiß, es kam schon zig Mal in der Geschichte vor... Darkest Hour.

  3. #738
    Tittengrapscher Avatar von Pennraugion
    Registriert seit
    17.10.06
    Ort
    Cisleithanien
    Beiträge
    10.650
    @N8aktiv
    Wenn du eine kleine Nation spielen willst, dann empfiehlt sich Italien.

    Achtung Spoiler:
    Man hat genug Truppen, dass man sich Spanien zu Beginn ruhig krallen kann. Man kann sich den halben Balkan holen (Jugoslawien und Griechenland).
    Später - mit dem Eintritt zur Achse - kann man sich Suez und Gibraltar schnappen.

    Und dann hat man eine große Auswahl was man machen will.
    - Türkei -> Iran -> Russland (inklusive Baku) oder Indien
    - England?
    usw.

  4. #739
    Registrierter Benutzer Avatar von N8aktiv
    Registriert seit
    02.02.18
    Ort
    Aalen
    Beiträge
    47
    Meine Frau ist Thai, drum wollt ich, dass Siam mal den Achsenmächten beitritt
    Merkte aber, dass das bei Darkest Hour sehr hart is.
    Evtl besorg ich mir noch Armageddon und teste das da mal aus...
    Da ich bisher nur Darkest Hour habe, muss ich die Unterschiede zwischen Vanilla und den andren Mods erst noch rausfinden.
    War es evtl. keine gute Idee, direkt mit DH anzufangen (so vom Lerneffekt her meine ich)?
    Mal sehen, welches Land ich mir heut abend mal schnappe

    Bin im Übrigen mal gespannt, wie El Presidente Mexiko zerschneidet wie Mantequilla caliente Emoticon: samurai

  5. #740
    rote Socke Avatar von Kingkuddl
    Registriert seit
    21.01.08
    Beiträge
    540
    Was auch sehr gut ist, ist diese Seite:
    https://hoi2.paradoxwikis.com/Communist_China
    die Strategien sind zwar für Doomsday aber für einen brauchbaren Überblick was man anstreben sollte/kann reicht das
    Und für die ersten Spiele würde ich lieber eine der Großmächte nehmen, das ist deutlich einfacher für den Einstieg, im Falle der USA hockt man aber erst ein paar Jahre rum und baut Unmengen an Einheiten

  6. #741
    Disturbed Avatar von DaHexxor
    Registriert seit
    09.09.11
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.022
    Zitat Zitat von TeeRohr Beitrag anzeigen
    Jetzt haben die Stories ein bisschen Lust auf das Spiel gemacht, aber es sieht schon seeeehr komplex aus.

    Wie hart ist es denn als Spieler von EU IV, der sich aber kaum um sowas wie Spielmechaniken schert und auch keine stundenlangen Pläne machen möchte, sich hier reinzufinden?
    Mich hat es auch inspiriert einen Deutschland WC zu machen.
    Total verrückt als nat China lieber alle in Asien vernichten wollte und dadurch rotchina sich stark ausbreiten konnte und Japan nat China schon Anfang 1939 zur Marionette gemacht hat und GB Ihnen darauf den Krieg erklärt hat
    Daraufhin hat rotchina auch GB den Krieg erklärt und als ich dann das Polen event bekam, wollte der stalinist rotchina in mein Bündnis

    1941 kam dann bitter peace event und da fing ich an Afrika und Asien aufzurollen.
    Ende 1943 bin ich jetzt in Nordamerika gelandet, nachdem der Amerikaner 89(!) Divisionen auf der Insel hainan verloren hatte nachdem ich seine Konvois und Schiffe per mabo Belagerung vernichtet hatte


    Civ3-PBEMs: 214 (gewonnen) / 225 (beendet) / 234 / 235 (beendet) / 237 / 239 / 240 / 242 (beendet) / 246 / 247 / 250 / 251


    Civ5-PBEMs - beendet -: 22 / 27 / 32 / 36

    HoI-2 Story

  7. #742
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    26.814
    Zitat Zitat von N8aktiv Beitrag anzeigen
    So jetzt muss i au mal meinen Senf dazugeben

    paar Seiten vorher hieß es, Siam würde sich gut spielen lassen.
    Ich habs direkt als ich das Spiel hatte mit Siam versucht (hab zu Thailand einen sehr engen Bezug).
    Man is da ja quasi umgeben von Ländern, die alle zu England, Frankreich etc gehören. Man is quasi eingekesselt.
    Strom und Metall muss man einkaufen. Mir erschien die Partnerschaft mit Japan oder China da sinnvoll.
    Sobald ich aber mal expandieren will, siehts mau aus. Hab dann gleich halb Europa und die miesen Australier an der Backe, die alles kurz und klein bomben.

    Heißt für mich: man is jahrelang quasi isoliert, kümmert sich um Fabriken und Infrastruktur und kann eigtl erst dann expandieren, wenn der 2. Weltkrieg im Gange ist und man starke Partner hat, oder sehe ich das falsch?

    Sorry für die Frage, aber HOI ist für mich Neuland Habs übrigens wegen dieser Story hier gekauft
    Allerdings Darkest Hour
    Willkommen im Tread

    Ja, das ist richtig. Alles. Ein Bündnis mit Japan ist ein Muss - und bis zum Kriegsausbruch musst Du IK und Truppen bauen, um bereit zu sein, Indien zu erobern. Trotzdem macht es Spaß und je nachdem, wie die Spielmechanik sich entscheidet, kannst Du durch Indien, Persien und den Irak bis nach Suez ziehen.

  8. #743
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    26.814
    Zum Wiederbeginn meines Feldzuges für Recht, Gerechtigkeit, Ruhm und Reichtum möchte ich mir den aktuellen Stand der Welt und meiner eigenen Aktivposten ansehen.
    Hier also Südamerika. Chile, Argentinien und Brasilien liegen direkt an meinen Grenzen. Uruguay ist noch eine Provinz entfernt.

    Bild

    Argentinien und Brasilien sind die beiden größten Schulhofschläger in diesem Teil der Welt, wobei die Brasilianer mich aktuell richtig gerne mögen.
    In Abstimmung mit Euch wird Argentinien das nächste Ziel meiner Offensive sein.
    Ich schließe die Rückeroberung von Guayana ab, werde einige leichte Garnisonen dort belassen und dann den Rest der Armee nach Süden bringen. Mit Reorganisation, etwas Modernisierung und vielleicht noch den Witterungsbedingungen, die zu Jahresende sicher nicht besser werden, bin ich mir mit dem Zeitpunkt des Angriffs noch nicht sicher.

    In Russland hat die Rote Armee es geschafft, den Keil zwischen Nord- und Südflanke der Wehrmacht weiter zu öffnen.

    Bild

    Sollten die Briten im Süden nun wirklich Gas geben, besteht hier die Chance auf einen gewaltigen Kessel.

    Und was tun die Alliierten? Ja, die drehen wirklich auf. In Persien haben sie bereits ordentlich Boden gut gemacht.

    Bild

    Basrah hält zwar immer noch, aber das ist wohl nur eine Frage der Zeit. Bis zum kaspischen Meer und einem Kessel sind es noch zwei Provinzen. Spannend.
    Dann müsste das Reich Indien und seine südliche Flanke in Russland mittels Transportschiffen versorgen. Und das werden sie nicht schaffen. Naja, ich schaue hier mal öfter hin.

    Dann kommt mein eigenes Team an die Reihe. Ich erkenne, dass ich einen Offizier tatsächlich noch gar nicht eingesetzt habe. Der Rest hat sich schon ordentlich gefetzt.

    Bild

    Ich bemerke vor allem Generalleutnant Chacon de Leon, der gegenwärtig in Mittelamerika Garnisonsdienst schiebt (was in diesem Spiel nicht mit Erholung gleichzusetzen ist!). Der hat nun 90 Erfahrungspunkte gesammelt und könnte bald den 4. Skill-Punkt erreichen. Ihn muss ich auf jeden Fall bei meinem Argentinien-Feldzug dabei haben.
    Außerdem gibt es hier den Generalleutnant Ydigoras Fuentes. Der Mann ist Panzerkommandeut und hat zumindest schon im Gefecht gestanden. Den muss ich für meine gepanzerte Speerspitze haben.
    Als dritten Mann in der Reihe der auffälligen Offiziere muss ich Generalmajor Ortiz Escarante nennen. Der hat bereits 71 Erfahrungspunkte und ist damit auch nicht mehr weit von Skill-Punkt 2 entfernt. Außerdem ist er Kommando-Führer. Sehr gut für Gebirgsjäger. Auch den möchte unbedingt mitnehmen. Schließlich sammeln Generalmajore deutlich schneller Erfahung als höhere Ränge.
    Oberkommandant ist und bleibt natürlich El Presidente Ubico Castaneda. Ich hoffe, dass ich ihn auch noch auf Level 4 bekomme. Vielleicht befördere ich ihn dann auch zum Feldmarschall. Dann kann er problemlos 12 Divisionen (mit HQ 24 Divisionen) befehligen. Das wird für den Endkampf mit den USA sicher noch wichtig.

    Hier gibt es noch eine Übersicht über die Armeen der Achsenmächte. Inzwischen bin ich auf Platz 2 angekommen. Erstaunlich.

    Bild

    Italien hat richtig auf die Mütze bekommen, wenn ich das so sehe. Vielleicht haben sie ihre Einheiten auch an Deutschland abgestellt, aber nur 42 Divisionen sind echt lächerlich wenig. Da hat wohl der zweite Afrika-Angriff ordentlich Truppen gekostet.
    Die Wehrmacht führt übrigens 38 Divisionen Fallschirmjäger ins Feld. Faszinieren.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #744
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    26.814
    ann finde ich noch eine schöne Statisik. Die versenkten Schiffe. Ich sortiere nach Land und finde 12 Abschüsse durch meine Luftwaffe.

    Bild

    8 Transportschiffe (teilweise mit Truppen-Fracht an Bord), ein Zerstörer, ein leichter Kreuzer und zwei Flugzeugträger. Ich finde das solide, wobei es die USA vermutlich kaum geschwächt hat. Die Transporter waren vermutlich schmerzhaftere Verluste als die Träger.

    Zum Abschluss meiner Zahlenspiele schaue ich mir noch meine Veternen an. Die Männer mit der größten Kampferfahrung sind....

    Bild

    Natürlich die HQ-Truppen von El Presidente.
    Auch meine Gebirgsjäger sind mit 37-40 EP ziemlich weit oben auf der Liste.
    Meine Panzer haben auch schon über 20 EP zusammengekämpft. Da werden noch einige Stunden Gefechtserfahrung hinzu kommen, bis wir die USA angreifen. Und dann wird jeder einzelne EP Gold wert sein.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #745
    Traumtänzer Avatar von Cass
    Registriert seit
    05.01.06
    Ort
    Köln
    Beiträge
    6.479
    Hat so ein Träger nicht jahrelange Bauzeit? Ich glaube, das tut schon was mehr weh. Grade, weil man damit normal dann ja gut vorplanen muss. Gut, macht die KI vermutlich weniger, aber trotzdem.

  11. #746
    Registrierter Benutzer Avatar von Schafspelz
    Registriert seit
    21.10.13
    Beiträge
    1.693

  12. #747
    rote Socke Avatar von Kingkuddl
    Registriert seit
    21.01.08
    Beiträge
    540
    Ja Träger dauern ewig aber die USA hat normalerweise genug. Da ist es schon nerviger wenn beladene Transporter versenkt werden

  13. #748
    Registrierter Benutzer Avatar von Schafspelz
    Registriert seit
    21.10.13
    Beiträge
    1.693
    Ola Presidente, habe mich durch Deine fast hundert Seiten durchgesuchtet Fantastische Story, geil geschrieben! Ich habe das Spiel nie gespielt aber Deine Story hat mich gefesselt und meinem Handy Akku den Atem geraubt. Gestern Abend haben dann die Augen geblutet. Frau saß am Laptop und ich war zu faul den Rechner zu starten. Vielen Dank für die tolle Unterhaltung. Würde in einer Blechkiste Platz nehmen. Es wär mir aber auch eine Ehre auf einer Deichkrone für Presidente das Meer zu beobachten.

  14. #749
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    26.814
    Ja,Träger brauchen ewig. Irgendwann mach ich mal ein Red Star above Blue Sea-Spiel und baue eine russische Riesenflotte auf

  15. #750
    Lookist und Schöngeist Avatar von Fozzie Bear
    Registriert seit
    01.03.17
    Ort
    Dreckslochland
    Beiträge
    596
    El Presidente steht nun endgültig auf einer Stufe mit Simon Bolivar, Emiliano Zapata und Pancho Villa.

Seite 50 von 82 ErsteErste ... 4046474849505152535460 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •