Seite 27 von 28 ErsteErste ... 17232425262728 LetzteLetzte
Ergebnis 391 bis 405 von 410

Thema: Schnattis Server wird gewartet

  1. #391
    Dieter Nolte, Brecher Avatar von gruenmuckel
    Registriert seit
    22.12.01
    Ort
    Halle NRW
    Beiträge
    2.741
    Zitat Zitat von Schnatti Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollte ich bintec elmeg mal eine Mail schreiben, wie die das mit dem Spontan-Reset sehen und ob die das nach 6 Jahren Gebrauch überhaupt interessiert?
    Diese gut!

    Freundlich fragen kann nicht schaden.
    "Nur der HSV!" - Verstehe ich nicht, es steigt doch mindestens noch einer mit ab.
    S.D.G.
    My sysProfile !
    "Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben" - Walter Röhrl
    Lattenrost ist keine Geschlechtskrankheit
    Zitat Zitat von Frederick Steiner (der jüngere) über den Kader des BVB 2007/2008 Beitrag anzeigen
    Och, wenn Du die alle klein hackst, in nen Topf wirfst und daraus ein Konzentrat machst, bekommst Du sicher ein oder zwei ordentliche Fußballspieler raus. Und rund 9 Pfadfinderinnen mit spektakulärem Bartwuchs. :D

  2. #392
    kräpelt herum Avatar von Schnatti
    Registriert seit
    17.02.16
    Beiträge
    861
    Das ging jetzt per Rückruf durch bintec elmeg eben zumindest mal recht schnell:

    - "generell kein Endkundensupport"
    - aber 2 Hinweise:
    - falls Gerät mit seriellem Kabel verbunden ist, das mal entfernen (ist tatsächlich der Fall, das Kabel steckte zuvor gegenseitig am Server und war inzwischen "lose" umherhängend; habe jetzt in dem Zusammenhang auch mal das ISDN-Wartungskabel aus der TK-Anlage zum bintec entfernt, auch das benötige ich egtl. nicht)
    - Reset-Button könnte blockiert sein, da mal einen Blick drauf werfen
    - ansonsten hat man mir noch einen "netten Vertriebspartner in der Nähe" genannt, falls es weiterhin klemmt
    - Gerät kann dererseits ansonsten auch kostenpflichtig repariert werden

    Naja, besser als nischt...probieren wir's mal mit der Befreiung von überflüssigen Kabeln.

    Heute morgen war's übrigens schon wieder. Samstag Mittag war ich der letzte Anwesende, heute morgen der Zweite vor Ort.
    Mundus vult decipi, ergo decipiatur.

  3. #393
    Registrierter Benutzer Avatar von Ramkhamhaeng
    Registriert seit
    19.07.10
    Ort
    Aralkum
    Beiträge
    8.366
    Dann gibt es ja nur eine in frage kommende Person

  4. #394
    kräpelt herum Avatar von Schnatti
    Registriert seit
    17.02.16
    Beiträge
    861
    Ja, aber der junge Mann von heute morgen war eben schon weg, als sich ca. vor einer dreiviertel Stunde das ganze schon wieder ereignete...
    Ich ändere jetzt noch das Router-Admin-Passwort, um den BSB auszuschließen.
    ...und ansonsten sollte ich mir vielleicht einfach lieber einen anderen Job suchen.
    ...oder ein schönes Angestelltenverhältnis oder so.
    Emoticon: hut
    Mundus vult decipi, ergo decipiatur.

  5. #395
    Registrierter Benutzer Avatar von drdope
    Registriert seit
    27.04.13
    Beiträge
    374
    Zitat Zitat von Schnatti Beitrag anzeigen
    Blöde Frage mal wieder, aber:
    "Wo befinde ich mich ab dem Zeitpunkt des erfolgreichen Fernzugang-Zugriffs?"
    Du hast eine VPN-Verbindung (= verschlüsselter Tunnel vom Endgerät via Internet/WAN zur Fritzbox) aufgebaut, d.h. du befindest dich im internen Firmennetzwerk.
    Dort solltest du alle machen können, als wärst du lokal im LAN Vorort.

    Das mit dem Bintec ist echt strange... hast du mal die aktuelle Firmware eingespielt?
    Geändert von drdope (11. Februar 2019 um 18:31 Uhr)

  6. #396
    kräpelt herum Avatar von Schnatti
    Registriert seit
    17.02.16
    Beiträge
    861
    Alt isse nich':
    Bild

    Beim Update-Versuch wie Web kommt das hier.
    Bild

    Laut https://www.bintec-elmeg.com/produkt.../bintec-r1202/ gibt es aber vermutlich auch keine aktuellere Firmware.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Mundus vult decipi, ergo decipiatur.

  7. #397
    Registrierter Benutzer Avatar von drdope
    Registriert seit
    27.04.13
    Beiträge
    374
    Die Firmware scheint aktuell... "can't resolve host (www.funkwerk-ec.com)" deutet lediglich drauf hin, daß da was mit dem DNS nicht stimmt (vermutlich kein DNS eingetragen)...

  8. #398
    kräpelt herum Avatar von Schnatti
    Registriert seit
    17.02.16
    Beiträge
    861
    Tja, ich habe jetzt wie gesagt das Router-Passwort geändert, den Serverschrank zugeriegelt und den Schlüssel quasi hinuntergeschluckt, die aktuellste Firmware laufen, ich weiß es jetzt auch nicht mehr...
    Ich kann noch versuchen die Firmware zu eradizieren und dann neu aufzuspielen, falls sowas möglich ist.

    Die große Gemeinsamkeit aller Fe ler bin dann wohl ansonsten ich.
    Wenn ich morgen früh hier aufschlage und wieder mit einem Reset zu tun habe, kann ich das Ding ja quasi nur rausfeuern.

    Nochmal hierzu:

    Zitat Zitat von drdope Beitrag anzeigen
    Du hast eine VPN-Verbindung (= verschlüsselter Tunnel vom Endgerät via Internet/WAN zur Fritzbox) aufgebaut, d.h. du befindest dich im internen Firmennetzwerk.
    Dort solltest du alle machen können, als wärst du lokal im LAN Vorort.
    Ok. Aber ich befinde mich quasi "an der Fritzbox" (fixe IP der Box: 192.168.x.x) und mein Firmennetzwerk hinter dem bintec-Router läuft unter dem IP-Kreis 10.65.x.x.
    Lässt mich das nicht quasi auch bloß wieder "draußen"?
    Jedenfalls sehe ich in der Netzwerkumgebung nix aktives an Devices.

    Ich habe heute übrigens mal einen Internetkabel-Dekonnektierungsversuch gestartet gehabt. Ergebnis war, dass der Surfstick die Fritzbox online bringt (ich kann per WLAN-Access auf die Box mit Endgeräten online sein), aber alles was kabel-verlinkt hinter der Fritzbox ist, ist offline. Klingt für mich nach einem ähnlichen "Problem" wie mit dem VPN.
    Suggerieren wir mal, dass das wohl so sein soll und eine Konfigurationssache ist, aber es limitiert mich.
    Was bräuchtet ihr hier an Detailinfo um die Frage sinnvoll beantworten zu können?
    Mundus vult decipi, ergo decipiatur.

  9. #399
    Registrierter Benutzer Avatar von drdope
    Registriert seit
    27.04.13
    Beiträge
    374
    Du solltest die Geräte an der Fritzbox via VPN zumindest über ihre IP erreichen können, auch wenn der DNS nicht funzt.
    Wenn das nicht klappt, kannst du mal testweise die lokalen Windows-Firewalls deaktivieren (bin mir nicht sicher, ob die IP-Pakete aus anderen Subnets durchlassen und deshalb nichts automatisch gefunden wird...).

    Kann das sein das der DNS fürs LAN auf dem Bintec läuft oder der HP-Switch nur WAN-Traffic durchläßt, der über den Bintec "rein" kommt?

  10. #400
    kräpelt herum Avatar von Schnatti
    Registriert seit
    17.02.16
    Beiträge
    861
    Für den Start weg würde es mir ja schon mal als Gefühl reichen, wenn ich von der Fritzbox auf den bintec käme...

    Was nach dem VPN-Aufbau klappt ist zumindest der Web-Login auf die Fritzbox.
    Verschafft mir also schon mal das Gefühl tatsächlich da zu sein, wo ich gedachte zu sein.
    Kleine Erfolge an dieser Front sind ja aktuell schon viel wert...

    Ein Scan mit Advanced IP Scanner zeigt mir, dass neben der Fritzbox noch 2 andere IPs aktiv sind, die mir beide nichts sagen (x.x.x.23: "HTTP, INDEX (GoAhead-Webs)" und x.x.x.31: "HTTP, Tom Tom httpd", vermutlich 2 WLAN-Geräte aus der Haustechnik, Drahtlos-Lautsprecher oder sowas) aber dafür die IP des bintec nicht "belegt" zu sein scheint. Andererseits wird mir im Fritzbox-GUI unter Heimnetz->Netzwerk->Netzwerkverbindungen->Aktive Netzwerkverbindungen der bintec unter der bekannten IP angezeigt. Und auch im Mesh zeigt es mir den bintec als verbunden an.

    Pings auf den bintec von Fritzbox-Seite aus werden quittiert mit:

    Bild

    (lokale IPs hier zu posten ist völlig unkritisch, richtig?)

    edit:
    Und während ich das hier poste wechselt der bintec in der Liste der "aktiven Verbindungen" in die Liste der "ungenutzten Verbindungen" - was das heißt, brauche ich wohl nicht zu orakeln...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Mundus vult decipi, ergo decipiatur.

  11. #401
    Registrierter Benutzer Avatar von drdope
    Registriert seit
    27.04.13
    Beiträge
    374
    Zitat Zitat von Schnatti Beitrag anzeigen
    Für den Start weg würde es mir ja schon mal als Gefühl reichen, wenn ich von der Fritzbox auf den bintec käme...

    ...

    Pings auf den bintec von Fritzbox-Seite aus werden quittiert mit:

    Bild

    (lokale IPs hier zu posten ist völlig unkritisch, richtig?)

    edit:
    Und während ich das hier poste wechselt der bintec in der Liste der "aktiven Verbindungen" in die Liste der "ungenutzten Verbindungen" - was das heißt, brauche ich wohl nicht zu orakeln...
    Könnte es evtl. die Aufgabe des Bintec-Routers sein, nichts in das interne LAN (durch) zu lassen, was sich nicht korrekt dran authentifiziert (der fungiert doch als VPN-Gateway für den BSB)?


    Lokale IPs sind unkritisch..
    Geändert von drdope (11. Februar 2019 um 23:48 Uhr)

  12. #402
    kräpelt herum Avatar von Schnatti
    Registriert seit
    17.02.16
    Beiträge
    861
    Möglich.
    Wenn ich wüsste, wo ich so etwas in der bintec-Konfig herausbekommen kann, könnte ich es dir pro informatione morgen sagen.
    Dieses Menü ist allerdings so biestig umfangreich und für mich völlig nichtssagend...

    Und so lange fliegt sogar der bintec selbst im Stealth-Modus umher und ist von außen nicht erreich- und auffindbar, sondern nur mit dem richtigen VPN-Key antastbar? So meinst du?
    Von innen ranzukommen ist nie ein Problem. (außer die richtige IP je nach Arbeitszustand zu wissen )
    Mundus vult decipi, ergo decipiatur.

  13. #403
    Registrierter Benutzer Avatar von drdope
    Registriert seit
    27.04.13
    Beiträge
    374
    Ich hab einen Bintec-Router auch noch nicht live gesehen, daß Handbuch war relativ umfangreich...
    Man könnte das Ding zumindest so einrichten, daß man dort nur mit VPN-Key/Zertifikat durchkommt.
    Würde imho konzeptionell auch irgendwie Sinn ergeben (nur demjenigen Zugang zu gewähren, der sich dafür authentifizieren kann).

  14. #404
    kräpelt herum Avatar von Schnatti
    Registriert seit
    17.02.16
    Beiträge
    861
    Warum werde ich das Gefühl nicht los, dass du mich und meine Naivität in diesen Dingen auf die Schippe nimmst...?

    Ich muss wohl nochmal den neulich dagewesenen Techniker anhauen. Den hatte ich schließlich auch auf meinen Fernwartungswunsch (am einfachsten per RDP auf die Verwaltungs-VM oder irgendeinen anderen lokalen Rechner) hin angesprochen und irgendwas hat er daraufhin auch an dem Routerkonstrukt in puncto Portfreigaben herumkonfiguriert und war am Ende der Meinung es wäre jetzt "ok".
    Sonst ist mein Fritzbox-VPN doch bis hierhin recht nutzlos, wa?

    Vielleicht wenigstens nochmal kleine Brötchen backen:
    Erklärt sich mit diesem Denkansatz auch irgendwie die Diskrepanz mit der Netzverfügbarkeit nach LTE-Zugang?
    Wie gesagt, nach Aufklinken in's WLAN der Fritzbox (online per LTE nach DSL-Kabel-Entfernung) ist mein Laptop online, aber über die Route Laptop/KlientPC-Switch-bintec-Fritzbox hatte kein verkabelter Rechner Netzzugang. Muss dieser Eindruck ein Irrtum gewesen sein oder ist das irgendwie erklärbar?
    Ändert sich denn mehr als die WAN-IP des Routers bloß über die Art und Weise des Netzzugangs DSL/LTE?
    Mundus vult decipi, ergo decipiatur.

  15. #405
    Registrierter Benutzer Avatar von Flunky
    Registriert seit
    21.03.12
    Beiträge
    17.080
    Erklärt sich mit diesem Denkansatz auch irgendwie die Diskrepanz mit der Netzverfügbarkeit nach LTE-Zugang?
    Ja, die geht vermutlich über ein LTE-Modem, was ne andere MAC-Adresse vorweisen könnte als das DSL-Modem was sonst läuft. Beide in der Fritzbox verbaut. Sollte sich aber rausfinden lassen, wenn du IPConfig aufm Laptop vergleichst, einmal mit DSL und einmal mit LTE.
    1525. Wir finden Astronomie in ner Hütte.

Seite 27 von 28 ErsteErste ... 17232425262728 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •