Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 49

Thema: R+ F: Notfälle - ein Spielspasskiller?

  1. #16
    Registrierter Benutzer Avatar von HannesJo
    Registriert seit
    29.01.17
    Beiträge
    170
    Zitat Zitat von Pfeffersack Beitrag anzeigen
    Mir ist klar, dass SG4 keine Herausforderung ist, sobald man genug Kniffe raus hat, die die KI nicht drauf hat. Soweit bin ich aber mit Civ6 noch nicht, mein Spielstil ist zudem auch nicht extrem aggressiv und es ist eigentlich auch nicht das was ich ausdrücken wollte - die Partie ist ansonsten nicht so einseitig, nur haben mir die Notfälle eben klar in die Hände gespielt. Hätte ich ein oder zwei SG darüber gespielt, wäre ich möglicherweise insgesamt hintendran im Bezug auf die KI - aber selbst dann glaube ich, dass Notfälle eher ein Mechanismus wären der einem als menschlicher Spieler wieder ran bringt (Gründe: siehe oben). Es ist aber schön zu lesen, dass das es auf höheren SGs wenigstens ab und an auch mal anders ausgeht.
    Was denn für Kniffe? Auf Prinz ist Civ doch nichts weiter als ein Durchgeklicke.. Es ist völlig logisch, dass Notfälle in einer Situation in der ich bereits die absolute Überhand habe auch nichts mehr bewirken können. Mir ist schon bewusst was du sagen wolltest, aber du spielst auf einem SG, bei dem die KI eher als grundsätzlich handlungsunfähig einzustufen ist. Wer soll dir denn in einem Notfall da gefährlich werden? Und nein nicht 'wenigstens ab und an mal anders', ich habe nun 4 Partien auf Kaiser oder höher hinter mir und fand Notfälle in denen ich aktiv werden musste bis auf einmal stets fordernd, übrigens genau weil ich auch nicht gerade aggressiv spiele. Denn auch hier hätte ich, wäre ich bereits die absolut dominante Kraft auf der Karte, natürlich weniger Schwierigkeiten. Ich weiß aber nicht was es daran zu meckern gibt. Das ist nunmal völlig logisch. Was ich nachvollziehen kann, ist dass es manchmal nervt wenn sich die KI besonders dämlich anstellt in Situationen in denen sie selbst aktiv werden soll oder es eben bereits ein starkes Machtgefälle zugunsten des Spielers gibt. Wie bereits gesagt wäre das Diskussionsthema dann aber die KI und nicht die Mechanik der Notfälle..

  2. #17
    Des Grafen Chefkritiker Avatar von Karlzberg
    Registriert seit
    08.01.08
    Beiträge
    3.093
    Zitat Zitat von HannesJo Beitrag anzeigen
    Was denn für Kniffe? Auf Prinz ist Civ doch nichts weiter als ein Durchgeklicke.. Es ist völlig logisch, dass Notfälle in einer Situation in der ich bereits die absolute Überhand habe auch nichts mehr bewirken können.
    Das ist arg überheblich.
    Es gibt nunmal auch Spieler, für die die unteren Schwierigkeitsgrade eine Herausforderung darstellen, daran braucht man nichts irgendwie schlecht- oder kleinzureden!
    gez.: Das einzig wahre Bier

    Ich bin nur für das verantwortlich, was ich schreibe, nicht jedoch für das, was andere hinein interpretieren (wollen)!

  3. #18
    Registrierter Benutzer Avatar von Pfeffersack
    Registriert seit
    15.04.03
    Beiträge
    1.189
    Zitat Zitat von HannesJo Beitrag anzeigen
    Was denn für Kniffe? Auf Prinz ist Civ doch nichts weiter als ein Durchgeklicke.. Es ist völlig logisch, dass Notfälle in einer Situation in der ich bereits die absolute Überhand habe auch nichts mehr bewirken können. Mir ist schon bewusst was du sagen wolltest, aber du spielst auf einem SG, bei dem die KI eher als grundsätzlich handlungsunfähig einzustufen ist. Wer soll dir denn in einem Notfall da gefährlich werden? (...)
    Vielleicht ist nur mein Spielstil und/oder Karteneinstellungen (riesige Karten mit vielen Gegnern, mind. 12), aber mein SG liegt zwischen 4 und 5. Auf SG4 sind die Spiele meist lange ausgeglichen (KI hält mit und kann militärisch gefährlich werden, wenn ich eingezwängt bin oder einfach den Einheitenbau verschlafe) und kippen dann wenn kurz vor Schluss. Nur durchklicken reicht aber zumindest bis zu diesem Punkt nicht für mich... SG 5 heißt für meine Spiele, dass die KIs eigentlich vorweg rennen und ich i.d.R. eher nicht nachkomme (ich überlebe vielleicht, gewinne aber nicht) und da ich mir das fürs erste R&F-Spiel nicht gleich geben wollte, hab ich nur 4 gewählt. Hätte ich geahnt, dass ich so gut mit Australien warm werde und wegen eines nahen Naturwunders recht einfach eine eigene Religion aufziehen konnte, hätte ich SG 5 genommen.

    Aber das nur am Rande...vielleicht meinen wir auch das gleiche...ich mag die Idee des Features "Notfälle" und finde konkret auch die spielmechanische Umsetzung in sich in Ordnung (abgesehen evtl. vom Balancing der Summen und Regeln, um Exploits zu vermeiden) - allerdings bleibe ich dabei, dass die derzeitige KI mit ihrer grundsätzlichen Vorgehensweise und ihren bekannten Schwächen damit eher mehr Probleme haben dürfte als der menschliche Spieler, da die Spielmechanik questartig ist (und beim offensiven Notfall zusätzlich zunächst eine realistische Einschätzung der Erfolgsaussichten sinnvoll ist) und numerische Boni nicht voll durchschlagen. Konkret gesprochen: Wenn die zu befreiende Stadt schlecht liegt und über Wasser angegriffen werden muss, überlegt ein Spieler sich das entweder oder macht es richtig...ob die KI genauso fundiert entscheidet, bezweifle ich und taktisch hat sie hinlänglich bekannte Probleme bei Landungsoperationen (ich versenke in jedem Krieg einen Haufen Landeinheiten bereits auf See, die ungeschützt gewassert werden, obwohl die KI wissen müsste, dass ich meine Marine in der Nähe habe...). Gar nicht zu reden von den diplomatischen Beziehungen (könnten Einfluss auf die Entscheidung haben zu helfen oder nicht), die wiederum darunter leiden, dass die KI gerne mal sinnlos Kriege vom Zaun bricht.

    Klar wird sie Notfälle trotzdem für sich entscheiden, wenn sie es durch zahlenmäßige/wirtschaftliche/technologische Übermacht kann (und das passiert auf hohen SGs), aber dazu braucht sie vermutlich mehr Boni als sie für ein Bestehen im restlichen Spiel braucht. Und nur um die KI bei Notfällen glänzen zu sehen, möchte ich ungern auf einen SG gehen bei dem ich dann sonst gar kein Land mehr sehe. Ich lasse mich aber gerne nach meinem ersten Spiel auf SG5 eines besseren belehren und werde meine Erfahrungen berichten

  4. #19
    Hegemon mit Eierkopf Avatar von Fonte Randa
    Registriert seit
    09.03.05
    Ort
    Forunkel am Arsch der Demokratie im Landeshauptdorf der Börde
    Beiträge
    18.151
    Ich hatte selbst noch keinen Notfall. Ploppt dann eigentlich ein Fenster auf?
    hier steht eine Signatur und hier steht keine Homepage

    Die EG-Bildungsminister: Lesen gefährdet die Dummheit!



  5. #20
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.08.17
    Beiträge
    202
    das merkt man schon^^ ist ein relativ brachiales popup.

    Eine Frage: gibt es jedesmal einen notfall, wenn ein stadtstaat erobert wurde? bzw wovon ist es abhängig?

  6. #21
    Registrierter Benutzer Avatar von HannesJo
    Registriert seit
    29.01.17
    Beiträge
    170
    @Pfeffersack Sorry es war gar nicht so überheblich gemeint wie es rüberkam Ich dachte einfach du spielst auf einer auch für dich sehr einfachen Schwierigkeit. Ich glaub auch dass wir im Endeffekt eig. grob der gleichen Ansicht sind. Ich hatte mich nur etwas daran gestört, dass es jetzt überwiegend um Kritik an der KI ging und gar nicht am Notfall selbst.



    Zitat Zitat von Ackergaul Beitrag anzeigen
    das merkt man schon^^ ist ein relativ brachiales popup.

    Eine Frage: gibt es jedesmal einen notfall, wenn ein stadtstaat erobert wurde? bzw wovon ist es abhängig?
    Nein nicht jedes mal, nur wenn ein Spieler schon recht fortgeschritten ist und sozusagen wirklich eine Bedrohung besteht. Was jetzt genau die harten Bedingungen sind weiß man eigentlich nicht genau.

  7. #22
    Hegemon mit Eierkopf Avatar von Fonte Randa
    Registriert seit
    09.03.05
    Ort
    Forunkel am Arsch der Demokratie im Landeshauptdorf der Börde
    Beiträge
    18.151
    Jetzt hätte ich auch mal einen Notfall gehabt, wenn ich denn wüsste, wie man die KI auf dem Nachbarkontinent davon abhalten soll, die heilige Stadt einer anderen KI nicht zu bekehren. Ich habe dankend abgelehnt und vom Glauben, den ich nicht in Apostel und Gurus gesteckt habe, fleißig Siedler, Händler und Bautrupps gekauft...
    hier steht eine Signatur und hier steht keine Homepage

    Die EG-Bildungsminister: Lesen gefährdet die Dummheit!



  8. #23
    Registrierter Benutzer Avatar von isiakit
    Registriert seit
    18.08.11
    Ort
    München
    Beiträge
    179
    Ich hatte bei meinem letzten Kaiser-Spiel folgenden Notfall, noch am Spielbeginn: ich eroberte zuerst den Siedler des Nachbars, dann seine Hauptstadt. Danach folgte Notfall, eine meiner Städte soll erobert werden. Einige Runden beobachtete ich wir die übrigen KI, zu dieser Zeit waren es 4 oder 5, rührten sich nicht, sie waren mir gegenüber sogar äußerst freundlich. in weiteren 5 Runden eroberte ich die letzte Stadt des Nachbarn und der Notfall beendete, ich bekam 1800 Gold, obwohl ich der Aggressor war. Sehr eigenartig

  9. #24
    CIV6 Wissenschaftler Avatar von Junky
    Registriert seit
    19.04.06
    Beiträge
    1.304
    Hatte gestern zwei Fälle.
    Einer wurde gegen mich ausgeführt und ich bekam die Meldung in der Infoleiste, dass ich ihn gewonnen habe. Hatte nicht mitbekommen, dass einer gestartet wurde.
    Kann es mir nur dadurch erklären, dass ich 30 Runden zuvor eine hl. Stadt zu meiner Reli konvertiert habe. Ich habe aber keinen Widerstand seitens anderer Civs bemerkt. Mein Kontostand wurde auch nicht verändert. War ziemlich ratlos, was das jetzt für mich bedeutet.

    Der zweite Notfall war eine Stadteroberung meines Konkurrenten.
    Er hatte die erste Stadt eines anderen Konkurrenten eingenommen und ich bekam den Trigger und dazugehörige Mitglieder angezigt, dass irgendeine Stadt des Agressors eingenommen werden sollte. Bei Mitglieder waren fast alle Zivs der Karte eingetragen (12 Stück). Ich dachte hey 12000 Gold für eine einzige Stadt? Ist doch einfach. Von wegen! Es sollte nämlich genau die Stadt zurückerobert werden, die eingenommen wurde ... und die lag am anderen Ende der Welt, sodass 30 Runden nicht ausgereicht hätten um dorhin zu gelangen. Außerdem wollte niemand der zwölf den Notfall annehmen, obwohl es genug Nachbarn gab, die es hätten übernehmen können. Sie waren ihm wohl nicht böse genug, obwohl der Anreiz doch schon gigantisch war. Technologisch sind alle etwa ebenbürtig.

    Bisher kommt mir das Feature noch sehr unausgereift vor.

  10. #25
    CIV Veteran Avatar von XXGonzoXX
    Registriert seit
    19.10.10
    Ort
    Freiberg a.N.
    Beiträge
    393
    Ich hatte auch schon einige Notfälle. Einige gegen mich andere durfte ich mit einsteigen. Gestern wiederum wurde ein Notfall gemeldet wurde aber nicht dazu eingeladen.
    Bei mir kamen die immer wenn die KI oder ich selber eine HS oder StSt eingenommen habe. So das ein Ungleichgewicht entstand.
    Einmal konnte ich diesen Notfall abwehren und ein konnte ich ihn gewinnen indem ich die Zielstadt einnehmen konnte. Allerdings im Alleingang. Die KI hat sich da gänzlich raus gehalten obwohl sie mit im Team war.
    Realität ist da, wo der Pizzamann herkommt.

  11. #26
    CIV Veteran Avatar von XXGonzoXX
    Registriert seit
    19.10.10
    Ort
    Freiberg a.N.
    Beiträge
    393
    Zitat Zitat von Pfeffersack Beitrag anzeigen
    Vielleicht ist nur mein Spielstil und/oder Karteneinstellungen (riesige Karten mit vielen Gegnern, mind. 12), aber mein SG liegt zwischen 4 und 5. Auf SG4 sind die Spiele meist lange ausgeglichen (KI hält mit und kann militärisch gefährlich werden, wenn ich eingezwängt bin oder einfach den Einheitenbau verschlafe) und kippen dann wenn kurz vor Schluss. Nur durchklicken reicht aber zumindest bis zu diesem Punkt nicht für mich... SG 5 heißt für meine Spiele, dass die KIs eigentlich vorweg rennen und ich i.d.R. eher nicht nachkomme (ich überlebe vielleicht, gewinne aber nicht) und da ich mir das fürs erste R&F-Spiel nicht gleich geben wollte, hab ich nur 4 gewählt. Hätte ich geahnt, dass ich so gut mit Australien warm werde und wegen eines nahen Naturwunders recht einfach eine eigene Religion aufziehen konnte, hätte ich SG 5 genommen.

    Aber das nur am Rande...vielleicht meinen wir auch das gleiche...ich mag die Idee des Features "Notfälle" und finde konkret auch die spielmechanische Umsetzung in sich in Ordnung (abgesehen evtl. vom Balancing der Summen und Regeln, um Exploits zu vermeiden) - allerdings bleibe ich dabei, dass die derzeitige KI mit ihrer grundsätzlichen Vorgehensweise und ihren bekannten Schwächen damit eher mehr Probleme haben dürfte als der menschliche Spieler, da die Spielmechanik questartig ist (und beim offensiven Notfall zusätzlich zunächst eine realistische Einschätzung der Erfolgsaussichten sinnvoll ist) und numerische Boni nicht voll durchschlagen. Konkret gesprochen: Wenn die zu befreiende Stadt schlecht liegt und über Wasser angegriffen werden muss, überlegt ein Spieler sich das entweder oder macht es richtig...ob die KI genauso fundiert entscheidet, bezweifle ich und taktisch hat sie hinlänglich bekannte Probleme bei Landungsoperationen (ich versenke in jedem Krieg einen Haufen Landeinheiten bereits auf See, die ungeschützt gewassert werden, obwohl die KI wissen müsste, dass ich meine Marine in der Nähe habe...). Gar nicht zu reden von den diplomatischen Beziehungen (könnten Einfluss auf die Entscheidung haben zu helfen oder nicht), die wiederum darunter leiden, dass die KI gerne mal sinnlos Kriege vom Zaun bricht.

    Klar wird sie Notfälle trotzdem für sich entscheiden, wenn sie es durch zahlenmäßige/wirtschaftliche/technologische Übermacht kann (und das passiert auf hohen SGs), aber dazu braucht sie vermutlich mehr Boni als sie für ein Bestehen im restlichen Spiel braucht. Und nur um die KI bei Notfällen glänzen zu sehen, möchte ich ungern auf einen SG gehen bei dem ich dann sonst gar kein Land mehr sehe. Ich lasse mich aber gerne nach meinem ersten Spiel auf SG5 eines besseren belehren und werde meine Erfahrungen berichten
    Dann bist du in SG5 genauso gut wie ich. Gewinne von 10 Partien höchstes mal 1. Dann muss ich aber schon viel Glück haben.
    Realität ist da, wo der Pizzamann herkommt.

  12. #27
    Registrierter Benutzer Avatar von Akropolis
    Registriert seit
    14.09.08
    Ort
    Naturschutzgebiet Mark Brandenburg
    Beiträge
    3.965
    Gibt es eine Übersicht, was Notfälle auslöst? Ich habe auch schon (im Krieg) heilige Städte konvertiert und Gegner platt gemacht. Aber ein Notfall gegen mich hatte ich noch nicht.

  13. #28
    Inquisitor Avatar von slowcar
    Registriert seit
    04.01.06
    Ort
    hh
    Beiträge
    10.546
    Zitat Zitat von Akropolis Beitrag anzeigen
    Gibt es eine Übersicht, was Notfälle auslöst? Ich habe auch schon (im Krieg) heilige Städte konvertiert und Gegner platt gemacht. Aber ein Notfall gegen mich hatte ich noch nicht.
    Das Wiki hat eine Liste (Englisch): http://civilization.wikia.com/wiki/Emergency_(Civ6)
    Aber was die Trigger genau sind weiss ich auch nicht.

    Bei Stadtstaaten meine ich dass zwei verschiedene Zivilisationen Abgesandte haben müssen.

  14. #29
    Registrierter Benutzer Avatar von macabre
    Registriert seit
    04.11.16
    Beiträge
    1.195
    Ich habe nun bald meine erste Partie auf Gottheit fertig mit dem neuen Add On - und bis dato noch keinen einzigen Notfall.
    (die ersten Raumhäfen sind schon fertig).

    Dabei habe ich 1 Ziv komplett übernommen - und allein 1 Stadt (nicht die ursprüngliche HS) in der Wüste am Leben gelassen.

    Die Civs untereinandern lassen sich sehr gut am Leben. Manche sind auf 3 Städte geschrumpft, aber dümpeln immer noch vor sich hin. Stadtstaaten wurden leider auch hier viele erobert.
    Und ich habe zu allen Civs hervorragende Beziehungen - überall Freundschaften / Allianzen. Bis auf die fast eroberten Khmer, die sind nachtragend.


    Ist echt interessant - bei einer andere Partie auf Kaiser gabs in den ersten 50 Runden 3 Notfälle.




    btw - war erstaunlich einfach, auf Gottheit zu bestehen. Wobei hier die guten Beziehungen zur KI und etwas Glück am Beginn beim Eroberungsfeldzug gegen die Khmer mitgeholfen haben.
    Denke aber, dass dies nicht immer so ist und auf Gottheit definitiv viele frühe Niederlagen möglich sind - und bei passenden Gegnern auch das mid- & endgame spannend werden können.
    Das nächste Mal vl nur eine halbe Ziv zu Beginn erobern.

  15. #30
    Deep Space Nine Avatar von jet2space
    Registriert seit
    26.08.13
    Ort
    Wien
    Beiträge
    9.705
    ICh häng mal eine Frage da dran:
    Hatte im letztens folgende singleplayer die Notfallsituation: Amsterdam darf nicht Katholisch (=Reli vom Schotten) haben in 30R. Ich selbst spielte Georgien, bin mit meinen Aposteln hingerannt, habe alles rund um Amsterdam und Amsterdam selbst zu meiner Reli bekehrt, das war wenige Runden vor Ablauf der 30R abgeschlossen. Trotzdem war nicht ich nicht im Siegerboot (waren zu dritt) sondern der Schotte hatte trotzdem gewonnen. Bilder müsste ich erst nachstellen, ich hoffe man versteht aufgrund der Beschreibung was gemeint ist. Gibt`s da eine mögliche Erklärung dafür?

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •