Seite 41 von 41 ErsteErste ... 313738394041
Ergebnis 601 bis 612 von 612

Thema: Ölimperien bei einer Wasserpfeife

  1. #601
    Erfährt alles als letzter Avatar von Käsbert
    Registriert seit
    02.02.17
    Ort
    Am Ende Thereshs
    Beiträge
    3.868
    Wann geht es vorrausichtlich weiter
    All that is gold does not glitter,
    Not all those who wander are lost;
    The old that is strong does not wither,
    Deep roots are not reached by the frost.

  2. #602
    Vorsitzender Kitano Avatar von [VK]
    Registriert seit
    05.02.08
    Beiträge
    40.315
    Jon scheint aktuell sehr beschäftigt zu sein.

  3. #603
    Registrierter Benutzer Avatar von BotX
    Registriert seit
    27.12.13
    Beiträge
    3.396
    Wir können ja zwischenzeitlich das Völkergewohnheitsrecht kodifizieren

  4. #604
    Spielemacher Avatar von Bartmann
    Registriert seit
    22.04.09
    Beiträge
    15.287
    Zitat Zitat von Käsbert Beitrag anzeigen
    Wann geht es vorrausichtlich weiter
    Zitat Zitat von [VK] Beitrag anzeigen
    Jon scheint aktuell sehr beschäftigt zu sein.
    Wäre mir ganz recht so. Ich verreisen nächste Woche und bis dahin ist die Zeit auch begrenzt.
    Ab 16. dann wieder.

  5. #605
    Wishmaster Avatar von Sarellion
    Registriert seit
    26.04.04
    Beiträge
    28.634
    Ich gehe mal schwer von aus, wir können das Kodifizieren abstrakt, bzw mit knappenVerweis, das es gemacht wird, handhaben. Das wir im Laufs des Spiels das Völkerrecht der letzten 50 Jahre reproduzieren, kann ich verzichten
    Meine Stories:
    Sim City Societies: England obsiegt, Großkanzler Sutler baut ein neues London
    ANNO 2070: Die Zukunft wird nass
    Fallen Enchantress - Legendary Heroes: Geschichten aus der Gruft

  6. #606
    Registrierter Benutzer Avatar von BotX
    Registriert seit
    27.12.13
    Beiträge
    3.396
    Die Frage ist, ob sich das Völkerrecht genau so entwickeln wird wie in unserer RL-Timeline. Die politische Situation ist ja eine ganz andere. Natürlich müssen wir nicht jede Kleinigkeit kodifizieren aber zumindest Abkommen, die auch für die Spielwelt relevant sind, fände ich schön auszuformulieren. Ich habe aber anscheinen einen unnatürlichen Spaß an sowas, der von vielen hier nicht geteilt wird

    Was m. E. ausformuliert sinnvoll wäre sind das Handels- und Seerecht, einfach weil es uns häufig betrifft. Was genau kodifizierungsbedürftig ist, kann man ja im Einzelfall entscheiden.

    Wir können auch immer bestimmte Präzedenzfälle heranziehen um daraus allgemeine Regeln aufzustellen. Der Bahrainfall würde sich - wie ich ja intern schon angemerkt habe - einen guten Anlass bieten sich mit Völkerrechtsdelikten und Wiedergutmachung auseinanderzusetzen
    So wird beispielsweise die Höhe von Schadensersatz häufig dadurch bestimmt, wie viel der geschädigte Staat an seine geschädigten Staatsbürger bezahlt. Der aktuelle Vorfall könnte also Anlass dazu bieten, sich als Land damit auseinanderzusetzen, wie viel man seinen verletzten Bürger zahlt.

    Mit dieser Herangehensweise würden wir zwar immer etwas rückwärtsgewandt agieren, aber dafür unsere Energie nur in Themen stecken, die auch für die Spielwelt relevant sind.

  7. #607
    Imperator Avatar von Oberst Klink
    Registriert seit
    09.07.09
    Ort
    Am Bruch
    Beiträge
    26.844
    Vermutlich ist Jon gerade voll im Stress Zeugnisnoten zu machen.

    Ich hoffe mal, dass es sowas ist und nichts ernsthaftes, was ihn derzeit beschäftigt.

  8. #608
    Blubb=Lebenseinstellung Avatar von PaPaBlubb
    Registriert seit
    13.05.13
    Ort
    Blubbmania
    Beiträge
    5.539
    Die Seerechtskonvention der Vereinten Nationen (1982/1994), die das gewachsene Völkergewohnheitsrecht weitgehend kodifizierte, legt in Artikel 87 den Grundsatz der "Freiheit der Hohen See" fest. Hier heißt es:

    Freiheit der Hohen See

    (1) Die Hohe See steht allen Staaten, ob Küsten- oder Binnenstaaten, offen. Die Freiheit der Hohen See wird gemäß den Bedingungen dieses Übereinkommens und den sonstigen Regeln des Völkerrechts ausgeübt. Sie umfasst für Küsten- und Binnenstaaten unter anderem

    a) die Freiheit der Schifffahrt, b) die Freiheit des Überflugs, c) die Freiheit, ... unterseeische Kabel und Rohrleitungen zu legen, d) die Freiheit, ... künstliche Inseln und andere nach dem Völkerrecht zulässige Anlagen zu errichten, e) die Freiheit der Fischerei ..., f) die Freiheit der wissenschaftlichen Forschung ...

    (2) Diese Freiheiten werden von jedem Staat unter gebührender Berücksichtigung der Interessen anderer Staaten an der Ausübung der Freiheit der Hohen See sowie der Rechte ausgeübt, die dieses Übereinkommen im Hinblick auf die Tätigkeiten im Gebiet vorsieht

  9. #609
    Registrierter Benutzer Avatar von BotX
    Registriert seit
    27.12.13
    Beiträge
    3.396
    Das weiß ich. Es kodifiziert Gewohnheitsrecht, das sich bis dahin gebildet hatte. Es hat aber auch Jahrzehnte gedauert, einen Konsens darüber zu finden. Sollten wir mal bis in die 80er Jahre spielen und die UNCLOS geschlossen werden, kann es ja auch sein, dass sich die Staatenpraxis anders entwickelt hat, als es historisch der Fall war.

    Ich habe beim Seerecht aber auch nicht unbedingt an die Hohe See gedacht sondern an Regelungen zu Küstengewässern. Besonders bei uns wird es teilweise sehr eng. Sobald mehrere Staaten sich darauf verständigt haben, wie sie ihre gemeinsamen Gewässer nutzen, hat sich vielleicht eine kodifizierbare Staatenpraxis herausgebildet.

  10. #610
    Wishmaster Avatar von Sarellion
    Registriert seit
    26.04.04
    Beiträge
    28.634
    Die erste Version gabs wohl 58.

    Haste mal gesehen wie lang das ist? Das sind 320 Artikel und dann noch 9 Anhänge extra, die nochmal nen Drittel so lang sind. Das wäre jetzt eine Akte. Ich seh da jetzt wenig Sinn drin, davon ne sehr löchrige Version zu produzieren, auch weil wir ja nur eine Region von mehreren sind.
    Meine Stories:
    Sim City Societies: England obsiegt, Großkanzler Sutler baut ein neues London
    ANNO 2070: Die Zukunft wird nass
    Fallen Enchantress - Legendary Heroes: Geschichten aus der Gruft

  11. #611
    Registrierter Benutzer Avatar von BotX
    Registriert seit
    27.12.13
    Beiträge
    3.396
    Stimmt. Da wurden '58 ein paar einzelne Abkommen geschlossen.

    Ich bin hin und her gerissen. Einerseits ist eine umfangreiche Kodifikation nicht wirklich machbar, andererseits halte ich es für sinnvoll, das wesentliche schriftlich festzuhalten. Es gibt ja auch regionales Völker- und Völkergewohnheitsrecht, das könnten wir vielleicht entwickeln. Ich glaube zum Beispiel, dass für uns als Spieler das System der UNCLOS nicht praktikabel ist, weil für uns die Abstufung Küstenmeer - Anschlusszone - Ausschließliche Wirtschaftszone - Hohe See nicht praktikabel ist. Vieles davon wird sich auch noch im Laufe des Spiels zeigen.

    Und was haltet ihr von der Idee, die Grundzüge des Schadensersatzrechtes zu kodifizieren oder den Spielern die Möglichkeit zu geben ihr Entschädigungssystem vorzustellen?

  12. #612
    Blubb=Lebenseinstellung Avatar von PaPaBlubb
    Registriert seit
    13.05.13
    Ort
    Blubbmania
    Beiträge
    5.539
    Damit kann man sich befassen, wenn wirklich mal ein Problem auftaucht? Wenn die ersten öl tanker oder so aufkreuzen.

    Das größte ptoblem wird bahrein mit Persien haben, wegen dem Öl im Meer ;-) ich glaube nicht das sare dich das fördern lässt wenn es soweit ist *fg*

    Der Irak hat sich auf das osmanische reich bezogen was grenzen angeht später. Daher konflikt mit kuweit. Da ich nicht vorhabe im Kuweit einzumarschieren _stand jetzt_ *fg* ... ist mir das eigentlich schnuppe.

    Ich will nur einen ungehinderten zugang zum Golf haben über meinen einzigen nennenswerten tiefseehafen in Basra... der über den fluss im Golf landet.

Seite 41 von 41 ErsteErste ... 313738394041

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •