Seite 4 von 10 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 146

Thema: [ÖI] Ägypten - die Macht am Nil

  1. #46
    Tanzt Avatar von zerialienguru
    Registriert seit
    29.06.02
    Ort
    Im schönen Oldenburg
    Beiträge
    28.126
    Wir könnten natürlich hinsichtlich des Suezkanals auch stumpf bis 1968 warten, dann läuft die Konzession ab. Die wirklich dicken Einnahmen kommen ja erst ab ungefähr dieser Zeit, wenn die ganzen arabischen Ölquellen erschlossen und das ganze Öl durch den Suzekanal nach Europa und Amerika verschifft wird.

    Die Frage ist, was das Auslaufen der Konzession eigentlich bedeutet. Fällt der Kanal dann einfach an Ägypten zurück?

  2. #47
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    9.746
    Wenn ich die rechtliche Seite korrekt verstanden habe, gehört der Kanal bereits als integraler Bestandteil zu Ägypten. Nur der Betrieb, die Verwaltung und die Erhaltung wird von der Gesellschaft wahrgenommen, die bis 1968 eine Konzession dafür besitzt. Danach könnte man im Grunde jede andere Institution damit beauftragen. Wie gesagt, euer vergleichsweise hoher Etat hat durchaus nicht in geringem Maße mit der Kanalzone zu tun. Es handelt sich also um so etwas wie einen privat betriebenen Flughafen oder Hafen. Die Hafengesellschaft ist den staatlichen Gesetzen unterworfen, hat aber gewisse vereinbarte Rechte.

    Das heißt aber weder, dass ihr nicht gute Gründe haben könnt, die Gesellschaft trotzdem früher zu enteignen, noch, dass dies keinen Nutzen haben könnte. Es wird aber wahrscheinlich keine Explosion eurer Einnahmen bedeuten, weder 1944 noch 1968.

  3. #48
    Tanzt Avatar von zerialienguru
    Registriert seit
    29.06.02
    Ort
    Im schönen Oldenburg
    Beiträge
    28.126
    Was hast Du denn bisher an Diplo betrieben Razor?
    Wir sollten die Kriegserklärung an die Achse dann langsam veröffentlichen und uns mit den Alliierten absprechen, wie sie unsere Militär mit nutzen können.

  4. #49
    Tanzt Avatar von zerialienguru
    Registriert seit
    29.06.02
    Ort
    Im schönen Oldenburg
    Beiträge
    28.126
    Zwei Gedanken noch:
    1. Ich hab mal die Idee der Arabischen Liga in den Raum gestellt. Sitz sollte natürlich Kairo werden.
    2. Zum Start unseres Landes noch eine wie ich denke clevere Idee: Wir starten gar nicht als sehr sunnitisch-religiöses Land, sondern so mittel (Wert 4 oder 5). Danach streben wir dann an, mit den Muslimbrüdern zu kooperieren. Deren erste und wichtigste Forderung wird es sein, die Sharia auf Gesetzesebene zu heben und entsprechend deutlich religiöser zu werden. Wenn wir nicht allzu religiös starten, können wir ihnen dort entgegen kommen. Im Gegenzug sollen sie uns dann auch entgegen kommen, zum Beispiel indem sie aktiv mit daran arbeiten, Libyen zu Ägypten zu holen und den Sudan zu halten. Der Sohnemann des Königs bekommt zudem eine theologische Ausbildung (unser Chef ist 1920 geboren, das wird also ein langfristiges Projekt) und die Muslimbründer verzichten darauf, mit Gewalt gegen Briten und Co. vorzugehen. Damit wir einen friedlichen Übergang in die volle Souveränität hinbekommen und beim Suezkanal nicht dadurch unter Zugzwang geraten, dass innenpolitisch unser Stuhl wackelt, weil wir den Kanal nicht einfach verstaatlichen.
    Weiterhin kann man dann auch mit dem Muslimbründern in Sachen Theologieausbildung im Generellen zusammenarbeiten, In Kairo steht eine berühmte Uni, viele namhafte religiöse Führer haben dort studiert. Wir bauen das noch deutlich aus, die Muslimbrüder bilden kräftig aus und schicken diese Leute dann in die anderen Staaten als religiöse Führer.

  5. #50
    Registrierter Benutzer Avatar von Razor
    Registriert seit
    03.12.14
    Beiträge
    2.756
    Nur GB und der fragte mich, ob er in den Faden darf. Habe gleich gesagt, wir machen besser einen eigenen weil der hier für SL-Gespräche ist

  6. #51
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    9.746
    Wenn ihr dazu kommt, wäre es gut, wenn ihr in den nächsten Tagen noch den Rest eures Zuges ausfüllen könntet. Es handelt sich um Kleinigkeiten wie den Steuersatz und die Religionsfreiheit. Im Regelbereich ist auch ein "Standardzug" aufgeführt, da könntet ihr nachsehen, was noch fehlt.

  7. #52
    Tanzt Avatar von zerialienguru
    Registriert seit
    29.06.02
    Ort
    Im schönen Oldenburg
    Beiträge
    28.126
    Religionsfreiheit: 4 oder 5. Was meinst Du Razor? wir senken den Wert dann später aös Entgegenkommen an die Muslimbrüder.

    Steuersatz: Was ist dnen der Unterschied zwischen direkten und indirekten Steuern?

  8. #53
    Tanzt Avatar von zerialienguru
    Registriert seit
    29.06.02
    Ort
    Im schönen Oldenburg
    Beiträge
    28.126
    Wie ist der Stand bei der Diplo?

  9. #54
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    26.257
    Hey, der Urlauber ist ja wieder da

  10. #55
    Tanzt Avatar von zerialienguru
    Registriert seit
    29.06.02
    Ort
    Im schönen Oldenburg
    Beiträge
    28.126
    Aber nur bis Dienstag, dann geht es nach Teneriffa.

    @Jon
    Indirekte Steuern sind besser, wenn die Verwaltung schlecht und das Land korrupt ist, direkte Steuern bringen mehr, wenn es umgekehrt ist. Ist das so richtig?
    Wenn dem so ist, müssten wir Spieler zumindest grob wissen, wo unser Land in dieser Hinsicht steht, sonst ist das stochern im Nebel.

  11. #56
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    26.257
    Naja, als Vorurteil des Tages haue ich mal raus, dass alle arabischen Länder eher mit Backschisch als mit Bürokratie arbeiten. Und je weiter nach Südosten Du kommst, umso schlimmer ist es.

    Geh mal davon aus, dass noch viel Vetternwirtschaft dabei ist. Nicht so schlimm wie in irgendwelchen arabischen Beduinenstaaten auf der Halbinsel, schließlich haben die Tommies Euch einiges beigebracht. Aber gut wird das wohl nicht sein.

  12. #57
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    9.746
    Zitat Zitat von zerialienguru Beitrag anzeigen
    Aber nur bis Dienstag, dann geht es nach Teneriffa.

    @Jon
    Indirekte Steuern sind besser, wenn die Verwaltung schlecht und das Land korrupt ist, direkte Steuern bringen mehr, wenn es umgekehrt ist. Ist das so richtig?
    Wenn dem so ist, müssten wir Spieler zumindest grob wissen, wo unser Land in dieser Hinsicht steht, sonst ist das stochern im Nebel.
    Ihr bekommt in der ersten Jahresauswertung alle eine relativ klare Rückmeldung dazu. Ich musste das ehrlich gesagt auch erst einmal ausprobieren, weil ich in der ersten Runde die negativen Effekte weitgehend ausgeschaltet hatte, so dass der Unterschied praktisch nicht ins Gewicht fiel. Direkte Steuern werden grundsätzlich zuverlässiger eingezogen, während man sich um indirekte eher herummogeln kann. Allerdings gilt das eben nicht, wenn eure Verwaltung so schlecht ist, dass sie es einfach nicht hinbekommt oder eure Steuereintreiber sich einfach selbst bereichern.

    Wichtig wäre übrigens noch euer Religionswert. Ich habe ihn zwar zwischen 2, 3 und 4 ausgewürfelt (es wurde 2), weil ihr ja mit der Muslimbruderschaft Freundschaft schließen wolltet, aber wenn ihr heute oder morgen Bescheid gebt, könnt ihr das noch ändern.

    Übrigens: Willkommen zurück!

  13. #58
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    26.257
    Oh, wie wäre denn diese Idee:

    In Griechenland war die Verwaltung so mies, dass bestimmte öffentliche Abgaben (ich glaube, es waren die Grundsteuern auf Häuser), nicht mehr vom Staat selbst eingezogen wurde. Das wurde an die Energieversorger abgetreten. Hintergrund: Wer Strom will, muss sich melden und sagen "ich habe ein Haus, ich wohne hier". Also war die Erfassungsdichte bei den Energieversorgern um ein Vielfaches höher als bei den staatlichen Stellen.

    Was für eine private oder öffentliche Einrichtung habt Ihr denn, die Euch bei Eurer Verwaltung unter die Arme greifen könnte?

  14. #59
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    9.746
    Wie gesagt, es geht eher um die Funktionsweise der Verwaltung. Beamte in vormodernen Ländern mit geringer Kontrolle und niedriger Bezahlung machen es sich eben oft so leicht wie möglich. Das heißt, sie sammeln die Steuern relativ willkürlich ein, belasten dadurch die Bevölkerung sehr unterschiedlich und behalten häufig auch einen Teil des Geldes für sich. Da die Mächtigen vor Ort meist auch die Reichsten sind, bleiben gerade diese oft faktisch steuerfrei und der Staat nimmt bei Weitem nicht das ein, was theoretisch bei einem bestimmten Steuersatz möglich wäre. Indirekte Steuern werden dagegen normalerwiese direkt abgeführt, aber die Bürger machen dann unter Umständen Geschäfte "unter der Hand", um sie zu umgehen.

  15. #60
    Tanzt Avatar von zerialienguru
    Registriert seit
    29.06.02
    Ort
    Im schönen Oldenburg
    Beiträge
    28.126
    Setz Religion mal bitte auf 4.
    Steuern: 10%/10% mangels anderer Ideen.
    Ich denke es bietet sich für Ägypten an erstmal weiter am Staatswesen zu feilen und zwischendurch den einen oder anderen Landwirtschafts-Schwerpunkt einzustreuen.

Seite 4 von 10 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •