Seite 33 von 33 ErsteErste ... 232930313233
Ergebnis 481 bis 492 von 492

Thema: [ÖI] - Zetern im Libanon

  1. #481
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    9.746
    Die meisten Forscher neigen wohl zu der Ansicht, dass katholische Frauen Anfang des 20. Jh. im Mittel etwas religiöser eingestellt waren als ihre Männer und sich mehr von den Pfarrern sagen ließen. Die Kirche gab damals ja vor Wahlen noch recht eindeutige Hinweise, dass es die Pflicht von Katholiken sei, das Zentrum zu wählen. In rheinisch-westfälischen Industriestädten gab es tatsächlich Bezirke, bei denen das Frauenwahlrecht offenbar zu einem Stimmengewinn des Zentrums gegenüber der SPD führte.

  2. #482
    Hamburg! Avatar von [DM]
    Registriert seit
    15.06.10
    Beiträge
    4.845
    Was wäre das realistischste Szenario, wenn das Frauenwahlrecht nach der Gründung der liberalen Partei und den Neuwahlen eingeführt wird?
    Wenn wir davon ausgehen, dass die Frauen konservativ wählen (Paradoxon ), dann hätten die Liberalen theoretisch die höchsten Chancen auf einen Wahlerfolg.
    Zitat Zitat von Sarellion Beitrag anzeigen
    Hamburg
    "Dänischer Merkantilismus gegen Hamburger Populismus oder wie England uns alle in den Geldbeutel steckt." [DB]

  3. #483
    Vorsitzender Kitano Avatar von [VK]
    Registriert seit
    05.02.08
    Beiträge
    39.605
    Wenn du die Liberalen stärken willst, dann nimm nur Frauen die arbeiten

  4. #484
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    9.746
    Wann sollen die Neuwahlen denn stattfinden? Davon hängt es im Augenblick ein wenig ab.

  5. #485
    Hamburg! Avatar von [DM]
    Registriert seit
    15.06.10
    Beiträge
    4.845
    Zitat Zitat von [VK] Beitrag anzeigen
    Wenn du die Liberalen stärken willst, dann nimm nur Frauen die arbeiten
    Klar, kein Problem.

    Ich hätte jetzt Mitte November gesagt.
    Zitat Zitat von Sarellion Beitrag anzeigen
    Hamburg
    "Dänischer Merkantilismus gegen Hamburger Populismus oder wie England uns alle in den Geldbeutel steckt." [DB]

  6. #486
    Provinzfürst Avatar von Bassewitz
    Registriert seit
    03.06.12
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    19.764
    Oder nur Frauen mit akademischer Bildung.
    Der beste Witz in Mecklenburg,
    Der Bassewitz soll gelten,
    Denn der half seinem Fürsten durch,
    Als Feinde ihn umstellten.
    Auch soll in seinem Silberschild
    Hinfort ein Eber springen,
    Und Ruhm soll ihm solch Wappenschild
    Noch bei den Enkeln bringen!

  7. #487
    Auf dem Papier
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    25.877
    An BruderJakob und [DM]:

    Achtung Spoiler:
    Jetzt konnte ich endlich mein Parlament hinsichtlich des Verteidigungsbündnisses befragen und auch wenn sie grundsätzlich dazu bereit wären ( ), wünschen sie sich einige Details dazu. Also hätte ich einige Fragen und Vorschläge.
    a.) Ich würde erst einmal eine Dauer von sechs Jahren (bis Dezember 1952) in den Raum stellen, damit meine nächste und deine übernächste Wahl dazu Richtungsentscheidungen treffen können. Ich würde auch eine Option hereinschreiben, die Laufzeit zu verlängern.
    b.) Wollen wir eine generelle Waffentreue im Verteídigungsfall halten oder sie ausdifferenzieren? Ich wäre für Ersteres (das wirkt sonst feindselig), bin da aber für Vieles offen.
    c.) Wenn du magst, dann können wir auch die "keine den anderen betreffende UN-Stimme ohne Beratung"-Option aufnehmen, die im Freundschaftsvertrag angedacht war. Das wäre von meiner Seite her jedoch nicht nötig.
    d.) Anderes fällt mir nicht ein, da der Freundschaftsvertrag vieles schon abdeckt.

    (Ich wühlte mich (wieder einmal) auf der Suche nach Vergleichbarkeiten durch Wikipedia und fand den Dreibundvertrag. Dieser ist ebenfalls ziemlich knapp gehalten.)
    Wie seht ihr das? Klänge es für euch annehmbar?
    Der Teufel sagt: "Du weißt, dass auch ich ein Opfer bin."

  8. #488
    Hamburg! Avatar von [DM]
    Registriert seit
    15.06.10
    Beiträge
    4.845
    Es soll Frauen mit akademischer Bildung geben, aber irgendwelche Vollpfosten wollen denen Kleidungsvorschriften aufzwängen? Emoticon: ablach

    Hoffentlich war das Frauenwahlrecht kein Eigentor.
    Zitat Zitat von Sarellion Beitrag anzeigen
    Hamburg
    "Dänischer Merkantilismus gegen Hamburger Populismus oder wie England uns alle in den Geldbeutel steckt." [DB]

  9. #489
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    9.746
    Naja, die Konservativen wollten die Sache halt aus der Wahl heraushalten. Das ist im Grunde eine vergleichbare Situation wie in Deutschland Mitte 2017 bei der "Ehe für alle" gewesen, als die Kanzlerin das recht schnell zuließ, um andere Themen in den Vordergrund rücken zu können. Das heißt jetzt nicht, dass alle Frauen dafür brav Naccache wählen.

    Kleidungsvorschriften gibt es gegenwärtig übrigens in verschiedener Form. Einige Länder wie der Iran und die Türkei untersagen beispielsweise bestimmte religiöse Gewänder oder Kopfbedeckungen.

  10. #490
    Auf dem Papier
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    25.877
    Wenn ich dir Wahlhilfe leisten kann, gib bitte Bescheid.

    Und übersehe bitte meine Geheimdiplomatie nicht.
    Der Teufel sagt: "Du weißt, dass auch ich ein Opfer bin."

  11. #491
    Hamburg! Avatar von [DM]
    Registriert seit
    15.06.10
    Beiträge
    4.845
    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    Naja, die Konservativen wollten die Sache halt aus der Wahl heraushalten. Das ist im Grunde eine vergleichbare Situation wie in Deutschland Mitte 2017 bei der "Ehe für alle" gewesen, als die Kanzlerin das recht schnell zuließ, um andere Themen in den Vordergrund rücken zu können. Das heißt jetzt nicht, dass alle Frauen dafür brav Naccache wählen.

    Kleidungsvorschriften gibt es gegenwärtig übrigens in verschiedener Form. Einige Länder wie der Iran und die Türkei untersagen beispielsweise bestimmte religiöse Gewänder oder Kopfbedeckungen.
    Wollen wir es hoffen.

    Ja, persönlich finde ich das ziemlich bescheuert.

    Zitat Zitat von Ghaldak Beitrag anzeigen
    An BruderJakob und [DM]:

    Achtung Spoiler:
    Jetzt konnte ich endlich mein Parlament hinsichtlich des Verteidigungsbündnisses befragen und auch wenn sie grundsätzlich dazu bereit wären ( ), wünschen sie sich einige Details dazu. Also hätte ich einige Fragen und Vorschläge.
    a.) Ich würde erst einmal eine Dauer von sechs Jahren (bis Dezember 1952) in den Raum stellen, damit meine nächste und deine übernächste Wahl dazu Richtungsentscheidungen treffen können. Ich würde auch eine Option hereinschreiben, die Laufzeit zu verlängern.
    b.) Wollen wir eine generelle Waffentreue im Verteídigungsfall halten oder sie ausdifferenzieren? Ich wäre für Ersteres (das wirkt sonst feindselig), bin da aber für Vieles offen.
    c.) Wenn du magst, dann können wir auch die "keine den anderen betreffende UN-Stimme ohne Beratung"-Option aufnehmen, die im Freundschaftsvertrag angedacht war. Das wäre von meiner Seite her jedoch nicht nötig.
    d.) Anderes fällt mir nicht ein, da der Freundschaftsvertrag vieles schon abdeckt.

    (Ich wühlte mich (wieder einmal) auf der Suche nach Vergleichbarkeiten durch Wikipedia und fand den Dreibundvertrag. Dieser ist ebenfalls ziemlich knapp gehalten.)
    Wie seht ihr das? Klänge es für euch annehmbar?
    Achtung Spoiler:
    a) Klingt gut.
    b) Verteidigungsfall ist Verteidigungsfall, da muss nichts ausdifferenziert werden.
    c) Da wir uns eh beraten werden, ist es von meiner Seite aus nicht notwendig es hier zu verankern.
    d) Das sollte auch reichen.

    Das können wir so lassen, den Dreierbundvertrag werde ich mir mal in Ruhe durchlesen.
    Zitat Zitat von Sarellion Beitrag anzeigen
    Hamburg
    "Dänischer Merkantilismus gegen Hamburger Populismus oder wie England uns alle in den Geldbeutel steckt." [DB]

  12. #492
    Auf dem Papier
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    25.877
    Gut, dann formuliere ich es heute Nacht aus.

    Und wenn du etwas Wahlkampfhilfe in Form eines Themas möchtest:
    Achtung Spoiler:
    Wie du weißt, verfolgen Cisjordanien und ich den Plan, eine Handelsunion ähnlich der WAH zu bilden. Nun möchten wir dem Libanon anbieten, ebenfalls ein Teil davon zu werden...
    ... und keine Sorge wegen meiner Monarchie. Ich gehe den parlamentarischen Weg und nähere mich euch an.

    PS: Details findest du ganz am Anfang des Diplomatiethreads.
    PPS: Jetzt vergaß ich ganz die entscheidende Frage: Würdest du es mögen, wenn ich das Angebot jetzt öffentlich mache? Es sollte dir entgegenkommen, doch ich kann nichts garantieren.
    Geändert von Ghaldak (26. Juni 2018 um 16:28 Uhr)
    Der Teufel sagt: "Du weißt, dass auch ich ein Opfer bin."

Seite 33 von 33 ErsteErste ... 232930313233

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •