Seite 5 von 10 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 142

Thema: (RL)...and the Tronde goes to...Trondes Kino Lounge goes 2018

  1. #61
    Prinzessin Fiu Avatar von BruderJakob
    Registriert seit
    28.09.07
    Ort
    Nord-Theresh
    Beiträge
    45.410
    Zitat Zitat von DerImKinositzt
    Annihilation


    Bild



    Der Trailer









    Der Plot



    Der Ehemann von Lena war Soldat und ist seit längerem verschollen. Sie hat den Verlust noch längst nicht verwunden, plötzlich steht er in ihrem gemeinsamen Haus – erinnert sich allerdings an nichts. Kurz danach bricht er zusammen und muss mit dem Rettungswagen abtransportiert werden. Auf dem Weg zum Krankenhaus stoppt eine Spezialeinheit den Wagen und bringt Lena und Ihren Mann an einen geheimen Ort. Was Lena dort erfährt, ist unglaublich…





    Die Bewertung:



    Annihilation (auf Deutsch Auslöschung), ist eine Buchverfilmung – Regisseur ist Alex Garland der bis dahin nur einen Film gedreht hatte, nämlich den vorzüglichen Film „Ex-Machina“. Davor hat er hauptsächlich durch Drehbücher auf sich aufmerksam gemacht, „28 Days Later“, „Sunhine“, „Alles was wir geben mussten“ und „Dredd“ stammen(genau wie seine beiden Regieleistungen) aus seiner Feder. Wer die Titel kennt, kann ihn also durchaus im Bereich der Science Fiction einordnen – allerdings nie bei einfachen oder geradlinigen Filmen dieser Art. Und dies trifft auch auf Annihilation zu, der einige Punkte beinhaltet die dem Mainstream widersprechen.

    Wahrscheinlich ist der Film deswegen so schnell aus den Kinos verschwunden bzw. teilweise gleich auf Netflix erschienen (es gab Streit ob der Film nicht zu komplex ist für ein Filmpublikum). Der Film arbeitet zum einen auf unterschiedlichen Zeitebenen und springt, während der Handlung, immer wieder in die Vergangenheit oder auch in die Zukunft. Meiner Meinung nach ist das insgesamt aber recht einfach zu verstehen, bei Denise Villeneuves „Arrival“ war man diesbezüglich mehr gefordert. Zum anderen geht es in dem Film zwar, oberflächlich betrachtet, um ein Science Fiction Thema welches die Menschheit bedroht – in Wirklichkeit geht es aber eher um das Thema Depression und die Folgen, die dieses bei Menschen anrichten kann. Jedes Mitglied des Expeditionsteams hat, in unterschiedlicher Art und Weise, Verluste erlitten und muss damit dealen – dabei wenden die Figuren unterschiedliche Wege an (bzw. entscheiden sich dafür), in einer grandiosen Szene mit der Figur „Josie“. Man merkt der Produktion übrigens durchaus an, dass nicht ganz soviel Geld vorhanden gewesen ist (40 Mio. sind heutzutage eben „nicht ganz soviel“ ), da unglaubliche Bilder aber eben nicht das Hauptthema des Films ist, fällt dies nur in einigen Szenen negativ auf. Insgesamt muss ich aber sagen, dass ich die Kritik gegenüber dem Film (dass er zu „intelligent“ gemacht ist) lange nicht verstanden habe. Allerdings kamen dann die letzten 15 Minuten und danach muss ich sagen, dass die Kritik doch nicht so unpassend war. Am Ende zeigt der Film vieles, was sehr viel Interpretationsspielraum lässt und somit den ein oder anderen Zuschauer (oder eher viele) fragend zurücklässt – selbst das Betrachten ist manchmal schwer, weil man nur schwer einordnen kann was da genau passiert. Die Frage ist natürlich, ob man das alles als „intelligent“ betrachten möchte oder einfach als verworren – das dürfte jedem selber überlassen bleiben.

    Auf der Darstellerseite hat der Film mit Natalie Portman und Jennifer Jason Leigh zwei starke Darstellerinnen, die ihre Sache (jede auf ihre Art) sehr gut machen – Portman wieder mit einer Leistungen die einen Film trägt. Dazu in Nebenrollen Oscar Isaac (bereits im Cast bei Ex Machina), Benedict Wong und Emma Thompson.



    Fazit zum Film? Ein interessanter und guter Film, der durchaus interessante Botschaften transportiert – über die man eine Weile nachdenken kann und sollte. Die letzten 15 Minuten sind meiner Meinung nach aber unnötig verworren (und eben nicht unbedingt intelligent) – da hätte ich mir etwas mehr Klarheit von Garland gewünscht.


    8,0 Tronde
    Noch einer...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg Ann.jpg (82,6 KB, 501x aufgerufen)
    "Vor euch ist eine Straße."
    "Wir wollen in den Wald gehen."
    "VOR EUCH IST EINE STRASSE."
    "Wir gehe in den Wald!"
    DU WIRST VON EINEM ZOMBI GEFRESSEN UND BIST TOT!

  2. #62
    Die Schlange vom Gründel Avatar von Nahoïmi
    Registriert seit
    26.08.17
    Beiträge
    5.356
    Mal schauen zumindest Anhilitation werd ich mir wohl anschauen. Lovin eher weniger
    Zitat Zitat von Bassewitz
    Oh gewaltiger Weiser, Licht der Wahrheit, großer Lehrer! :meister:

  3. #63
    Prinzessin Fiu Avatar von BruderJakob
    Registriert seit
    28.09.07
    Ort
    Nord-Theresh
    Beiträge
    45.410
    Zitat Zitat von Tronde
    Avengers: Infinity War



    Bild



    Der Trailer









    Der Plot



    Thor und Hulk sind mit den wenigen überlebenden Arsen auf der Flucht und werden dabei von Thanos und seiner Armee gestellt. Hulk gelingt die Flucht, Thor wird von Thanos zurückgelassen – der sich auf dem Weg zur Erde befindet um die dortigen Infinity Steine unter seine Kontrolle zu bringen…





    Die Bewertung:



    Infinity War ist der 19. Film der MCU Reihe und soll so deren Höhepunkt darstellen. Was über zehn Jahre aufgebaut wurde, wird nun in einem (oder besser gesagt zwei – schließlich kommt in knapp einem Jahr der zweite Teil) Film verarbeitet und hoffentlich zu einem gelungen Ende geführt.

    Der Film hat bereits jetzt eine Vielzahl von Einnahmen Rekorden gesprengt und kommt auch bei den Zuschauerbewertungen sehr gut weg (bei aktuell knapp 260k Bewertungen hat der Film einen IMDB Wert von 8,9 ) – das bedeutet aber natürlich nicht, dass er mir gefallen hat .

    Aber dazu komme ich noch. Als Regisseure wurden die Gebrüder Russo verpflichtet. Diese sind beim MCU keine Unbekannten, haben sie mit „The Return of the First Avenger“ und „Avengers – Civil War“ bereits zwei Filme gedreht – die meiner Meinung nach zu den guten Vertretern des MCU gehören. Dementsprechend positiv war ich dann doch gestimmt, da sie bisher in der Lage waren Inhalt und Unterhaltung gut miteinander zu kombinieren – was ja häufig eines der größeren Probleme des MCUs gewesen ist.

    Die Avenger Filme beinhalten ja immer große Schlachten und wenig Gerede, mal funktioniert das besser wie beim 1. Avenger, mal schlechter wie bei Age of Ultron. Der Kampf um die Infinity Steine hat auf Seiten der „Guten“ ebenfalls kaum Kommunikation und Inhalt und würde wohl somit eher zu einem inhaltslosen Film tendieren, bei dem es eben viel Krach gibt. Allerdings hat der Film eine Besonderheit – nämlich die Seite des „Bösens“. Bisher waren die „Bösen“ im MCU ja häufig relativ einfallslose Figuren, die nicht wirklich etwas Inhaltliches beigetragen haben. Thanos ist hier ein rühmliches Beispiel wie man es besser macht, der Figur wird Background, eine verständliche (auch wenn natürlich diabolische) Agenda und trotz CGI Einsatz so etwas wie eine Seele gegeben.

    Man darf dies jetzt natürlich nicht übertreiben, natürlich bleibt Infinity War größtenteils ein großer und fast nie endender Kampffilm aber dann eben doch mit einer Prise Inhalt, die einen durch den ein oder anderen Moment hindurchrettet, in welchem es sonst ein wenig eintönig geworden wäre.

    Neben diesem Verdienst der Russos mus man ihnen auch zugutehalten, dass sie den riesigen Cast unterhaltsam zusammenführen. Der Film spielt an diversen Handlungsorten und springt somit durch die Galaxie, trotzdem fühlt sich das größtenteils überzeugend an und es entsteht nur selten der Eindruck, dass man wahllos durch die Sets hüpft.

    Die Kämpfe selbst sind größtenteils gut inszeniert und auch abwechslungsreich, auch wenn der Endkampf dann wieder ein oder zwei Nummern zu groß inszeniert wurde und sich dort dann doch etwas langweile eingestellt hat – dafür ist das Ende selbst recht gelungen und bietet Stoff zu diversen Interpretationen wie es in Teil 2 weitergehen wird.

    Der im MCU häufig dargestellte Humor ist größtenteils erträglich, teilweise sogar gelungen. Selbst Figuren die in der Vergangenheit damit durchweg nervig waren (Drax) haben dieses Mal lustige Momente.



    Insgesamt war „Infinity War“ einer der besten Vertreter des MCU, die Russos haben die schwierige Situation gut gemeistert.




    8,0 bis 8,25 Tronde
    Und dann noch einer für heute
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    "Vor euch ist eine Straße."
    "Wir wollen in den Wald gehen."
    "VOR EUCH IST EINE STRASSE."
    "Wir gehe in den Wald!"
    DU WIRST VON EINEM ZOMBI GEFRESSEN UND BIST TOT!

  4. #64
    Prinzessin Fiu Avatar von BruderJakob
    Registriert seit
    28.09.07
    Ort
    Nord-Theresh
    Beiträge
    45.410
    Zitat Zitat von TheReturnoftheTronde
    Solo: A Star Wars Story



    Bild



    Der Trailer









    Der Plot



    Han lebt auf Corellia, einige Jahre nachdem das Imperium die Macht in der Galaxie übernommen hat. Er träumt davon den Planeten, zusammen mit seiner Freundin Qi’ra, zu verlassen und ein neues Leben zu beginnen. Auf der Flucht werden die beiden getrennt, einige Jahre später führt das Schicksal die beiden wieder zusammen…





    Die Bewertung:



    Solo ist der zweite Film der „neben“ der normalen Trilogie existiert und alte Geschichten erzählt, bei dem man sich nie so sicher ist ob es wirklich notwendig ist diese in einem Film zu sehen. Im Gegensatz zu Roque One ist Solo ein großer Flop an den Kinokassen. Ob das an der Qualität, den vielen Produktionsproblemen, dem Marketing oder dem unpassenden Veröffentlichungszeitpunkt zurückzuführen ist? Eine Frage die andere beantworten dürfen.

    Der Film beginnt mit der Liaison von Han und Qi’ra und die Liebesgeschichte hat ein Niveau, die man sicherlich auch schon bei Twilight bewundern konnte. Glücklicherweise ist diese Phase des Films relativ schnell überstanden und man erfährt ein bisschen mehr über Han (nun auch Solo!). Ehrenreich übernimmt dabei das Erbe von Harrison Ford und hat somit natürlich einiges zu tragen, insgesamt macht er seine Sache ordentlich – auch wenn ihm sicherlich (noch) dessen Charme fehlt. Emilia Clarke spielt die Rolle der Love Interest. Nunja, wirklich gut harmoniert sie nicht mit Ehrenreich – Funken habe ich da keine gesehen. Kommen wir zu ganz gut besetzten und auch gespielten Rollen, sowohl Donald Glover als auch Woody Harrelson überzeugen. Auch der restliche Cast ist mit bekannten Gesichtern besetzt (Newton, Bettany). Wie bei Star Wars üblich gibt es wieder mal einen wichtigen Androiden – dieses Mal in extrem nerviger Art und Weise, da diese für Frauenrechte, Androidenrechte usw. einsteht, was zweifelsfrei mit der aktuellen Debatte in den USA bzw. Hollywood zu tun hat. Das wirkt häufig peinlich, einige Male auch dämlich und leider in keinster Form sonderlich intellektuell. Auch die Auflösung eines Gegenspielers von Han und Qi’ra geht in eine ähnliche Richtung – ebenfalls ein Moment des Kopfschüttelns.

    Die Handlung des Films ist nichts besonderes, allerdings hat der Film nicht so viele Logikfehler wie es Star Wars Episode 8 hatte. Zugegeben, das wäre auch eine riesige Fehlleistung gewesen aber heutzutage muss man die positiven Dinge hervorheben, die sich einem bieten. Die Story wird rasant erzählt, es gibt schöne Bilder und einige nette und lustige Momente.

    Am Ende hat man einen Film gesehen den man nicht sehen musste, der aber (bis auf ein paar bereits erwähnte Punkte) die größten Fehler vermeidet und ein paar nette Informationen und Szenen hat.



    Schade, dass der Misserfolg dafür sorgt, dass es wohl keinen Ben Kenobi Film geben wird. Den Flop hat der Film nicht wirklich verdient aber wer zu viele Fehler macht, der wird eben bestraft.




    6,0 Tronde
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    "Vor euch ist eine Straße."
    "Wir wollen in den Wald gehen."
    "VOR EUCH IST EINE STRASSE."
    "Wir gehe in den Wald!"
    DU WIRST VON EINEM ZOMBI GEFRESSEN UND BIST TOT!

  5. #65
    Phönix are back in Town Avatar von Chris der Phönix
    Registriert seit
    27.12.12
    Ort
    Schwerte
    Beiträge
    21.888
    Han, nur auch solo

    #Lecker, einen 43er mit Milf
    #Man soll sagen, ich lebte zu der Zeit von Bastian Yotta


    Wir haben 100 Leute gefragt! Spiele mit bei I am with stupid

  6. #66
    Modrak Avatar von hi2u
    Registriert seit
    10.02.09
    Beiträge
    1.487
    Danke für die weiterhin regelmäßigen Bewertungen Tronde

  7. #67
    Registrierter Benutzer Avatar von Fimi
    Registriert seit
    12.08.10
    Beiträge
    21.288
    Zitat Zitat von Chris der Phönix Beitrag anzeigen
    Han, nur auch solo

    Solo ist ja nicht sein richtiger Name.
    Zitat Zitat von Goethe
    Wenn das Gewölbe widerschallt,
    fühlt man erst recht des Basses Grundgewalt.
    Zitat Zitat von Markus1978 Beitrag anzeigen
    Ich schreibe keinen Blödsinn

  8. #68
    Phönix are back in Town Avatar von Chris der Phönix
    Registriert seit
    27.12.12
    Ort
    Schwerte
    Beiträge
    21.888
    Swurst?
    #Lecker, einen 43er mit Milf
    #Man soll sagen, ich lebte zu der Zeit von Bastian Yotta


    Wir haben 100 Leute gefragt! Spiele mit bei I am with stupid

  9. #69
    Trollkönig Avatar von Questor
    Registriert seit
    11.05.08
    Beiträge
    2.119
    Emoticon: bier
    In fearful day, in raging night,
    With strong hearts full, our souls ignite.
    When all seems lost in the War of Light,
    Look to the stars, for hope burns bright!


    Damit Du Frieden finden kannst, musst Du den Krieg erleiden

  10. #70
    Die Schlange vom Gründel Avatar von Nahoïmi
    Registriert seit
    26.08.17
    Beiträge
    5.356
    Seit gestern kann er wieder selbst Filme vorstellen
    Zitat Zitat von Bassewitz
    Oh gewaltiger Weiser, Licht der Wahrheit, großer Lehrer! :meister:

  11. #71
    Prinzessin Fiu Avatar von BruderJakob
    Registriert seit
    28.09.07
    Ort
    Nord-Theresh
    Beiträge
    45.410
    Wird auch Zeit
    "Vor euch ist eine Straße."
    "Wir wollen in den Wald gehen."
    "VOR EUCH IST EINE STRASSE."
    "Wir gehe in den Wald!"
    DU WIRST VON EINEM ZOMBI GEFRESSEN UND BIST TOT!

  12. #72
    Prinzessin Fiu Avatar von BruderJakob
    Registriert seit
    28.09.07
    Ort
    Nord-Theresh
    Beiträge
    45.410
    Zitat Zitat von Nahoïmi Beitrag anzeigen
    Seit gestern kann er wieder selbst Filme vorstellen
    Du meinst also "Er ist wieder da"
    "Vor euch ist eine Straße."
    "Wir wollen in den Wald gehen."
    "VOR EUCH IST EINE STRASSE."
    "Wir gehe in den Wald!"
    DU WIRST VON EINEM ZOMBI GEFRESSEN UND BIST TOT!

  13. #73
    Modrak Avatar von hi2u
    Registriert seit
    10.02.09
    Beiträge
    1.487
    Jetzt müssen wir nur noch auf seinen ersten Post warten, hoffentlich im Zivi

  14. #74
    Die Schlange vom Gründel Avatar von Nahoïmi
    Registriert seit
    26.08.17
    Beiträge
    5.356
    Zitat Zitat von BruderJakob Beitrag anzeigen
    Du meinst also "Er ist wieder da"
    Ich hatte mich schon gefragt, wann jemand diesen offensichtlichen Flachwitz bringt
    Zitat Zitat von Bassewitz
    Oh gewaltiger Weiser, Licht der Wahrheit, großer Lehrer! :meister:

  15. #75
    Registrierter Benutzer Avatar von TeeRohr
    Registriert seit
    01.03.08
    Ort
    Münchner Outskirts
    Beiträge
    16.787
    Zitat Zitat von hi2u Beitrag anzeigen
    Jetzt müssen wir nur noch auf seinen ersten Post warten, hoffentlich im Zivi
    Diese Spannung ist kaum auszuhalten!

Seite 5 von 10 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •