Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 59

Thema: Cree

  1. #16
    AC2 naht, nur anders Avatar von sempai02
    Registriert seit
    12.03.10
    Beiträge
    871
    Zitat Zitat von Akropolis Beitrag anzeigen
    Schön, ein paar Ureinwohner Nordamerikas dabei zu haben. Die Völker kommen dort eh immer zu kurz. Wobei ich vermisse eigentlich schon die Maya und Inka.
    Als Fan dieser Kulturen muss ich dir zustimmen. Von mir aus könnte Firaxis auch mal anstatt Maya z.B. die Olmeken bringen, wenn schon die Azteken immer als Kriegstreiber gesetzt sind.
    "(...) geniales Spieldesign lässt sich eben nicht durch Checklisten ergründen-man muss es fühlen (...)".

    -Jörg Langer,Kommentar beim WC3-Test in GameStar 08/2002-

  2. #17
    *Platz für Ihre Werbung* Avatar von Maximo der X-te
    Registriert seit
    04.02.11
    Beiträge
    8.765
    Zitat Zitat von Blondel58 Beitrag anzeigen
    Sollen sie vielleicht [Musik] nehmen?
    Selbstverfreilich ist das vermutlich sehr stimmungsvoll, aber ich kann jetzt schon sagen, dass mich diese Musik beim Spielen verrückt machen wird. Um ein Vielfaches mehr als Australiens.

    Ein erster musikalischer Einblick wurde veröffentlicht:
    Alle meine Aussagen sind falsch, auch diese hier.

  3. #18
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.08.14
    Beiträge
    580
    Zitat Zitat von Maximo der X-te Beitrag anzeigen
    Selbstverfreilich ist das vermutlich sehr stimmungsvoll, aber ich kann jetzt schon sagen, dass mich diese Musik beim Spielen verrückt machen wird.
    Das wird mir wohl ähnlich gehen.

  4. #19
    verkanntes Genie Avatar von Blondel58
    Registriert seit
    01.02.07
    Ort
    in Karenz ; CIV-DG: Polly Pockets ; CIV-DG2: Die Junta ; CIV-DG3: Unbeugsame ; CiV-DG: Schiri
    Beiträge
    8.926
    Das wird wohl der Zweck dahinter sein: Den Spieler per musikinduzierter Gehirnerweichung auf KI-Niveau bringen
    Superhelden aus Österreich - echt jetzt?
    - - -
    "Die Mehrheit? Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen'gen nur gewesen."

    - - -
    "Man soll die Stimmen wägen und nicht zählen;
    Der Staat muß untergehn, früh oder spät, wo Mehrheit siegt und Unverstand entscheidet."
    (Friedrich Schiller: Demetrius)

  5. #20
    Registrierter Benutzer Avatar von Akropolis
    Registriert seit
    14.09.08
    Ort
    Naturschutzgebiet Mark Brandenburg
    Beiträge
    3.946
    Zitat Zitat von Maximo der X-te Beitrag anzeigen
    Selbstverfreilich ist das vermutlich sehr stimmungsvoll, aber ich kann jetzt schon sagen, dass mich diese Musik beim Spielen verrückt machen wird. Um ein Vielfaches mehr als Australiens.
    Was hast du gegen die waltzing matilda? Das ist doch die heimliche Nationalhymne von Downunder

  6. #21
    Registrierter Benutzer Avatar von petervenkman
    Registriert seit
    10.01.14
    Beiträge
    226
    Anscheinend gibt es negatives Feedback aus den Reihen der Cree zur Darstellung

    http://www.4players.de/4players.php/...nschauung.html


  7. #22
    Lavalampe Avatar von Rorschach
    Registriert seit
    25.02.02
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    5.360
    Interessant

  8. #23
    AC2 naht, nur anders Avatar von sempai02
    Registriert seit
    12.03.10
    Beiträge
    871
    Eroberung von Land und Dominanz sind ja keine Merkmale der Europäer gewesen, das Pech der Indianer war einfach, dass sie zu schwach waren. Aber selbst die dörflichen Völker in Nordamerika haben ihre Kultur ja nicht nur mit Tabakrauch verbreitet, von den Völkern Mittelamerikas und in den Anden ganz abgesehen.
    "(...) geniales Spieldesign lässt sich eben nicht durch Checklisten ergründen-man muss es fühlen (...)".

    -Jörg Langer,Kommentar beim WC3-Test in GameStar 08/2002-

  9. #24
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.08.14
    Beiträge
    580
    Na, er hat ja durchaus recht. Manchen Völkern sind Konzepte wie Kolonisation oder das Wettrennen um Technologien usw. (Größer! Scheller! Mache dir die Erde Untertan - meins, meins, meins!) traditionell relativ fremd. Das gilt ähnlich für die Aborigines oder Völker im Pazifischen Raum. Manchem hier ist das offenbar gar nicht bewusst. Insofern ist es doch toll, dass der Headman sich zu Wort meldet. In unserem Bewusstsein wird sich vielleicht ganz langsam etwas ändern, ob man aber in 20 Jahren ein Civ ohne dieses Wettrennen gewinnen(?) bzw. spielen kann, muss wohl bezweifelt werden...

  10. #25
    verkanntes Genie Avatar von Blondel58
    Registriert seit
    01.02.07
    Ort
    in Karenz ; CIV-DG: Polly Pockets ; CIV-DG2: Die Junta ; CIV-DG3: Unbeugsame ; CiV-DG: Schiri
    Beiträge
    8.926
    Das geht ein bißchen in die Richtung meiner Skepsis, wenn hier Leute immer wieder die Inuit oder Aborigines oder dieses oder jenes nordamerikanische Indianervolk als Zivilisationen vorschlagen:
    Es sind durchaus hochinteressante Kulturen, aber sie haben eben nicht alle Konzepte entwickelt, die für eine Zivilisation in Civilization (sprich, Zivilisation nach eurozentrischem Weltbild) unabdinglich sind: Städte mit hoch arbeitsteiliger Bevölkerung, Zentralismus, Bürokratie, Landbesitz usw.
    Wenn man sie dennoch ins Spiel nimmt, kann das zwar ganz interessant sein, verfälscht diese Kulturen aber sicher stärker, als jene verfälscht werden, die im Lauf der Geschichte tatsächlich Großreiche hervorgebracht haben.
    Superhelden aus Österreich - echt jetzt?
    - - -
    "Die Mehrheit? Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen'gen nur gewesen."

    - - -
    "Man soll die Stimmen wägen und nicht zählen;
    Der Staat muß untergehn, früh oder spät, wo Mehrheit siegt und Unverstand entscheidet."
    (Friedrich Schiller: Demetrius)

  11. #26
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.08.17
    Beiträge
    186
    koennt ihr euren kulturchauvinismus nicht bei euch lassen?

  12. #27
    Registrierter Benutzer Avatar von petervenkman
    Registriert seit
    10.01.14
    Beiträge
    226
    Hm schwierig, das ohne Cree-Experte zu sein, wirklich beurteilen zu können.
    Dennoch verstehe ich seine Hauptkritik eher so, dass er das kriegerische Konzept bei Civ nicht mit den eigenen Werten in einklang bringen kann. - Dass bei Civ ein Spiel aber durchaus auch auf andere Weise zu gewinnen ist, scheint ihm nicht bewußt zu sein. Oder ist das gewinnen wollen bereits gegen die Cree-Moral?

    Ich für meinen Teil finde es gut, wenn auch mal neue Völker auftauchen, einfach um das Spiel abwechslungsreicher zu machen. Wäre doch imho langweilig, wenn immer nur Napoleon gegen Bismarck anliegt.. Darüber hinaus waren mir die Cree vorher auch garnicht bekannt, also wird deren Kultur dadurch bekannter, was so falsch nicht sein kann.

  13. #28
    der Admiral Avatar von AdmiralDan
    Registriert seit
    12.12.05
    Beiträge
    6.060
    Dem Kerl nach gehören die Völker in Civ der "Kolonialen Kultur" an, für die Eroberung anderer Völker und Beanspruchung ihrer Länder ein Bestandteil ihrer Werte sind.
    Das ist Diskriminierung vom Feinsten.

  14. #29
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.03.11
    Beiträge
    531
    Ich sehe hier ehrlich gesagt kein Problem. Die Civs unterscheiden sich doch letztlich nur von einem Bonus, in der Regel einer Einheit oder vieleicht mal einem Gebäude von anderen Civs. Eigentlich sucht man sich doch nur eine Civ aus mit Boni die einem gefallen. Das die Civs an echte Kulturen angelegt sind, ist zwar ganz nett aber eigentlich mehr Schein als Sein. Im Spiel selbst bemerkt man doch bis auf eben diese, ein zwei Unterschiede in Form eines Bonus oder einer besonderen Einheit keinen Unterschied, bei den verschiedenen Civs. Darum finde ich es weder problematisch, Civs einzuführen die nicht zu "Hochkulturen" wurden noch welche, die sich selbst vielleicht anders wahrnehmen als es in dem Spiel (!) dargestellt wird.

  15. #30
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.08.14
    Beiträge
    580
    Zitat Zitat von petervenkman Beitrag anzeigen
    Dennoch verstehe ich seine Hauptkritik eher so, dass er das kriegerische Konzept bei Civ nicht mit den eigenen Werten in einklang bringen kann. - Dass bei Civ ein Spiel aber durchaus auch auf andere Weise zu gewinnen ist, scheint ihm nicht bewußt zu sein. Oder ist das gewinnen wollen bereits gegen die Cree-Moral?
    Es ist auch nicht so sehr das "kriegerische Konzept" ansich das beklagt wird, sondern mehr das (damit in Zusammenhang stehende) kolonisatorische Konzept, also laut wiki die Unterwerfung, Versklavung und sogar Ausrottung der anderen Völker und die wirtschaftliche Ausbeutung ihrer Ländereien.

    Woanders mögen ganz andere Maßstäbe für Eigentum, Fortschritt und dergleichen herrschen. Vom Land war die Rede... vielleicht kann das Land niemandem gehören, weil das Land in der Vorstellung dieser Kultur *lebt* oder einen anderweitig besonderen Status hat, der Landeigentum quasi verbietet. Andere Länder, andere Sitten. Das gilt sicher um so mehr für andere Kulturen. Dem normalen Mitteleuropäer ist bspw. das Orientierungskonzept der Aborigines mit Geisterpfaden udgl. fremd, genauso könnte aus Spaß(?) gewinnen wollen für andere Kulturen ein fremdes, traditionsfernes Konzept sein. Wie das bei den Cree ist, kann ich auch nicht sagen. Aber mal mit etwas Abstand auf die gesamte Sache blicken und nicht nur aus unserer Perspektive, täte der Diskussion sicher gut.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •