Seite 7 von 9 ErsteErste ... 3456789 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 105 von 130

Thema: Through the Ages: Eine neue Geschichte der Zivilization

  1. #91
    Staatsfeind #2 Avatar von AIL
    Registriert seit
    16.12.01
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    5.179
    BildBild
    Meiner Meinung nach ist es absolut entscheidend in Ära I Produktion, Forschung und Nahrung zu pushen.

    Nur auf einem soliden Fundament lässt sich eine derart blühende Kultur aufbauen.

    Für die Immortal Challenges ist es meiner Meinung nach ideal einen Leader zu haben, der früh genug kommt aber dessen Boni bis ins Endgame skalieren. Michelangelo mit seinen +Kultur für jedes Happy-Face von Wundern, Theatern und Kirchen ist da echt gut.
    Mir ist übrigens dabei erstmalig aufgefallen, dass es garkeine Age III Kirchen gibt.
    Interessanter jab in Richtung Religionen seitens der Entwickler.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Ehrenamtlicher Entwickler für Pandora: First Contact
    Möchtest du Einfluss auf die Weiterentwicklung dieses Spiels nehmen?
    Das kannst du hier oder dort tun.

  2. #92
    aka Terence Hill Avatar von Fankman
    Registriert seit
    21.11.08
    Ort
    Lyss, Switzerland
    Beiträge
    2.479
    Die KI scheint Perücken-Köpfe zu bevorzugen
    Hill: Hast du hier so nen Fettschwabbel gesehen? So ein zweischläfriger mit Gesichtsmatratze.
    Bud: Jeden Morgen im Spiegel!


  3. #93
    Staatsfeind #2 Avatar von AIL
    Registriert seit
    16.12.01
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    5.179
    Bild
    Hab gerade mal ein Spiel online gespielt.
    Muss aber sagen, dass mir die Wartezeiten zu nervig waren.
    Auch spielte der Gelbe hier sehr komisch und weniger Zielgerichtet als die Ki. Statt zu versuchen zu gewinnen, hat er die ganze Zeit extrem militärisch gespielt, was dann auch dazu führte, dass die Anderen mitrüsten müssen. Es ist auch irgendwie ärgerlicher gegen Menschen, wenn sie einem Karten für geplante Combos wegschnappen. Ich hatte eine so schöne Aristotle into Gengis Transition geplant. Aber es hat nicht sollen sein.
    Und das gleiche als ich mit Robespierre nicht nur Despot => Republik sondern kurz darauf nochmal Republik => Demokratie machen wollte.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Ehrenamtlicher Entwickler für Pandora: First Contact
    Möchtest du Einfluss auf die Weiterentwicklung dieses Spiels nehmen?
    Das kannst du hier oder dort tun.

  4. #94
    aka Terence Hill Avatar von Fankman
    Registriert seit
    21.11.08
    Ort
    Lyss, Switzerland
    Beiträge
    2.479
    Es gibt für den Onlinemodus ja verschiedene Modi was die Bedenkzeit angeht, vielleicht gibt es ja auch einen Blitzmodus? Aber klar, das Spiel ist sicher langsamer wenn Menschen beteiligt sind. Beim Brettspiel macht man es in der Regel so, dass der Spieler nach seinem Zug die Verwaltungsphase abhandelt, während der nächste schon seinen Zug beginnt. Eine 2P-Partie geht so sogar relativ schnell durch, eine 4P-Partie kann aber gut 3-4h dauern.

    Aber du beschwerst dich ja jetzt nicht wirklich, dass dir die Mitspieler die Wunschkarten wegschnappen, oder? Das ist ja neben den Kriegen/Überfällen das einzige interaktive Element im Spiel
    Hill: Hast du hier so nen Fettschwabbel gesehen? So ein zweischläfriger mit Gesichtsmatratze.
    Bud: Jeden Morgen im Spiegel!


  5. #95
    Staatsfeind #2 Avatar von AIL
    Registriert seit
    16.12.01
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    5.179
    Das war schon der Blitz-Modus! Aber selbst dort hat jeder 2 Minuten pro Zug + 15 Minuten pro Zeitalter.
    Ich und der Gelbe haben auch recht zügig gespielt. Nur der Rote hatte ständig sehr lange gebraucht und am Ende der Zeitalter kaum Zeit übrig.

    Ich meine man kann damit leben aber durch das viele Spielen gegen die Ki ist man halt durch ca. 10 Sekunden pro Gegner pro Zug verwöhnt und nicht 5 Minuten. Was noch hinzu kam, war, dass aus irgendeinem Grund Tabletop rules verwendet wurden. Das hat nochmal einiges an Zeit zusätzlich gekostet.
    Ehrenamtlicher Entwickler für Pandora: First Contact
    Möchtest du Einfluss auf die Weiterentwicklung dieses Spiels nehmen?
    Das kannst du hier oder dort tun.

  6. #96
    Staatsfeind #2 Avatar von AIL
    Registriert seit
    16.12.01
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    5.179
    Bild
    So, hab jetzt auch alle Medium Challenges durch. So langsam habe ich den Dreh raus, denke ich. Die -30% war die letzte, die ich nicht im ersten Anlauf geschafft habe
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Ehrenamtlicher Entwickler für Pandora: First Contact
    Möchtest du Einfluss auf die Weiterentwicklung dieses Spiels nehmen?
    Das kannst du hier oder dort tun.

  7. #97
    Staatsfeind #2 Avatar von AIL
    Registriert seit
    16.12.01
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    5.179
    Und auch die erste Hard-Challenge. Die Ki hat keine offensichtlichen Fehler gemacht, wie das auf den niedrigeren SGs ab und zu vorkommt. Sie baut auch ihre Wirtschaft gezielter aus im Early game und schafft damit eine bessere Basis.
    Was sie meiner Meinung nach falsch gemacht hat, war ein zu starker Fokus aufs Militär und zu wenig auf Culture. Hab mit 242 gewonnen und der 2. hatte nur 190.
    Brauche allerdings eine größere Anzahl an Spielen, um das besser beurteilen zu können.
    Ehrenamtlicher Entwickler für Pandora: First Contact
    Möchtest du Einfluss auf die Weiterentwicklung dieses Spiels nehmen?
    Das kannst du hier oder dort tun.

  8. #98
    Fürst Avatar von Baldri
    Registriert seit
    15.11.08
    Ort
    Ordom
    Beiträge
    19.481
    Ich bin immer noch bei der 30%-Challenge. Dieses mal mit anderem Ansatz:

    Bescheidene 60 Militär.
    Bild

    Zwar war relativ früh klar, dass ich verliere (bin einmal auf Militär gegangen wo eine andere Option sinnvoller war und habe zwei sichere Aggressionen nicht gespielt weil anderes verlockender war - im Nachhinein ein Fehler...) aber dennoch hatte ich viel Spaß. Der Koloniekampf war locker flockig. Und ich habe sogar einen Krieg gegen die KI gewonnen. Fastfood habe ich auch komplett versemmelt. Emoticon: picard

    Und natürlich waren die Impact-Karten alle nicht so gut.

    Die KI derweil pervertierte den Bergbau.
    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Zitat Zitat von Shakka Beitrag anzeigen
    "Alle Verallgemeinerungen sind immer falsch."
    Zitat Zitat von Blue Cat Beitrag anzeigen
    Wenn man zulange im Zivi liest, meint man Deutschland gehe vor die Hunde

  9. #99
    aka Terence Hill Avatar von Fankman
    Registriert seit
    21.11.08
    Ort
    Lyss, Switzerland
    Beiträge
    2.479
    Hehe, muss ich auch probieren. Ist sicher spassig, wenn man jeden Überfall ausspielen kann und jede Kriegserklärung sicher zum Sieg führt
    Hill: Hast du hier so nen Fettschwabbel gesehen? So ein zweischläfriger mit Gesichtsmatratze.
    Bud: Jeden Morgen im Spiegel!


  10. #100
    Staatsfeind #2 Avatar von AIL
    Registriert seit
    16.12.01
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    5.179
    Man muss den Fokus auf die Dinge legen, die den besten Kompromiss zwischen jetzt nützlich und später viele Punkte haben.

    Seitdem ich mehr Wert auf Forschungspunkte lege, läuft alles viel viel besser. Hab nurnoch 2 schwere Challenges übrig mittlerweile.

    Ganz wichtig ist auch Mal auf Sachen verzichten zu können, die man haben will und lieber gelbe Karten ziehen als noch mehr Techs für die man im Moment keine Forschungspunkte hat.
    Die tolle Tech dann 3 Runden später zu spielen, wenn das nächste ZA vor der Tür steht bringt nämlich dann auch nicht mehr so wahnsinnig viel.
    Ehrenamtlicher Entwickler für Pandora: First Contact
    Möchtest du Einfluss auf die Weiterentwicklung dieses Spiels nehmen?
    Das kannst du hier oder dort tun.

  11. #101
    Staatsfeind #2 Avatar von AIL
    Registriert seit
    16.12.01
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    5.179
    Okay, "Deeper Impact" ist echt hart.
    Meine Standard-Strategie bringt nix und voll auf Militär setzen macht ohne Kriege auch nicht sonderlich viel Sinn. (Yay, 7 Kultur geklaut von 'nem Gegner der 19 Kultur/Runde produziert!)

    Den Umstand, dass es für die Impacts am Ende 3fache Punkte gibt kann man auch nicht so wirklich gut ausnutzen.

    Irgendwie kann ich nur hoffen, dass ich die Impact-Karten bekomme, für die Sachen auf die ich mich konzentriert habe.

    Genau die Impacts, die richtig viel Punkte bringen sind ja die, auf die man sich von Anfang an konzentrieren müsste oder sind Sachen, wo die KI eh immer gut dabei ist.

    Der Unterschied zwischen Top und Medium KI wird übrigens besser Sichtbar wenn man Challenges spielt, in denen Beides vorkommt. Bisher hat die Top-KI sich in 100% aller Fälle besser geschlagen. Ich war auch bei "Deeper Impact" 2. hinter der Top und vor der Medium KI.
    Ehrenamtlicher Entwickler für Pandora: First Contact
    Möchtest du Einfluss auf die Weiterentwicklung dieses Spiels nehmen?
    Das kannst du hier oder dort tun.

  12. #102
    aka Terence Hill Avatar von Fankman
    Registriert seit
    21.11.08
    Ort
    Lyss, Switzerland
    Beiträge
    2.479
    Irgendwie ist die KI echt ein Genie, ich finde einfach das Rezept nicht
    In der letzten Partie (medium 3P) hat blau das Militär fast komplett ignoriert, gelb hat mässig aufgerüstet und hinkte mir die ganze Partie um ca. 10 Stärkepunkte hinten drein. Ich habe die militärische Überlegenheit natürlich ausgenützt und blau jede zweite Runde erfolgreich überfallen.

    Und wer hat gewonnen am Schluss? Blau!!!
    Ich kann das nicht verstehen. Der hat im letzten Spieldrittel massiv in Kultur investiert und mit einer extremen Ressourcenproduktion (Ölraffinerie) am Schluss noch schnell drei Wunder aus dem Boden gestampft.
    Kolonien hat er nur eine einzige und militärisch blieb er im Mittelalter.

    Ich finde die KI vollbringt hier Meisterleistungen, vielleicht sollten die KI-Verantwortlichen von Creative Assembly oder Firaxis mal bei Czech Games Edition anklopfen kommen
    Hill: Hast du hier so nen Fettschwabbel gesehen? So ein zweischläfriger mit Gesichtsmatratze.
    Bud: Jeden Morgen im Spiegel!


  13. #103
    Staatsfeind #2 Avatar von AIL
    Registriert seit
    16.12.01
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    5.179
    TTA ist aus KI-Sicht um ein vielfaches simpler als ein Spiel wie Civilization.
    Einfach weil die Anzahl der möglichen Aktionen pro Runde stark begrenzt ist.
    Daraus ergibt sich, dass man sämtliche Möglichkeiten für mehrere Züge in die Zukunft komplett durchsimulieren kann.
    Man schaut dann einfach auf die erreichten und je nach Spielphase unterschiedlich gewichteten Resourcen und kann sagen: Dieser Zug ist der beste. Das Knowhow muss dann quasi nurnoch in die Bewertungsmethode gesteckt werden, die für diese Wichtung verantwortlich ist.
    Es ist im Grunde genommen eher wie Schach in dieser Hinsicht.

    Trotzdem denke ich, dass hier kompetentere Leute am Werk waren als bei Firaxis. Einen Algorithmus, der einigermaßen effizient einen Entscheidungsbaum durchiteriert muss man auch erstmal hinbekommen.

    Was du noch ansprichst halte ich mittlerweile für eine Schwäche im Design des Spiels. Genau das, was die KI bei dir gemacht hat, um zu gewinnen, habe ich selber auch als recht effektive Strategie herausgefunden. Das Kosten:Nutzen-Verhältnis von Militär ist meiner Meinung nach nicht gut genug. Und dieser Effekt ist umso besser zu beobachten desto weniger Gegner da sind. Wenn nur ein Anderer da ist um dich anzugreifen oder Events zu triggern, ist es Resourcenverschwendung. Bei 3 Gegnern sieht es etwas anders aus. Wenn alle auf dir rumhacken verlierst man mehr als das Militär kostet.
    Ehrenamtlicher Entwickler für Pandora: First Contact
    Möchtest du Einfluss auf die Weiterentwicklung dieses Spiels nehmen?
    Das kannst du hier oder dort tun.

  14. #104

  15. #105
    Fürst Avatar von Baldri
    Registriert seit
    15.11.08
    Ort
    Ordom
    Beiträge
    19.481
    Ich frage mich gerade, ob es sinnvoll wäre zu vermuten.

    Also das Spiel der KI zu lesen und daraus zu deuten ob und welchen Impact sie spielt.

    Um sie darin zu übertrumpfen.

    Oder spielt sie seit Runde 1 konsequent. Und es ist egal.

    Die Frage ist, ob sie überhaupt einen Impact spielt wenn es ihr wenig bringt. Dann macht ein ausgeglichenes Spiel Sinn.

    Außerdem:

    Eine Behauptung: Werden Alex und/oder Julius gespielt kommt es unweigerlich zum Wettrüsten.

    Hat die Behauptung eurer Einschätzung nach Gewicht?
    Zitat Zitat von Shakka Beitrag anzeigen
    "Alle Verallgemeinerungen sind immer falsch."
    Zitat Zitat von Blue Cat Beitrag anzeigen
    Wenn man zulange im Zivi liest, meint man Deutschland gehe vor die Hunde

Seite 7 von 9 ErsteErste ... 3456789 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •