Seite 13 von 16 ErsteErste ... 3910111213141516 LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 195 von 237

Thema: Through the Ages: Eine neue Geschichte der Zivilization

  1. #181
    Ser Mortin the Deadly Avatar von Fankman
    Registriert seit
    21.11.08
    Ort
    Lyss, Switzerland
    Beiträge
    2.603
    Die App ist in manchen Bereichen sehr schnell, so dass man nicht genau mitbekommt was da abgeht. Für alle die sich fragen was am Rundenende genau geschieht, habe ich hier das Spielertableau aus dem Brettspiel fotografiert:

    Bild

    Am Ende der Runde werden jeweils die Aktionen von links nach rechts abgearbeitet. Bei den Verlusten durch Korruption wird zuerst von den Rohstoffen genommen, erst dann wird Nahrung vernichtet, falls man nicht genug Rohstoffe abgeben kann.

    Das Spielertableau stellt das ganze Prozedere super dar
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Fankman (08. April 2018 um 00:35 Uhr)

  2. #182
    Rennfahrer Avatar von AIL
    Registriert seit
    16.12.01
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    5.299
    Wenn ich Bronze und Kohle habe und Korruption, wird dann immer zuerst die Bronze korrumpiert? Bzw. wird beim Bezahlen generell die Kombination genommen, die am meisten Blaue Würfel kostet?
    Ehrenamtlicher Entwickler für Pandora: First Contact
    Möchtest du Einfluss auf die Weiterentwicklung dieses Spiels nehmen?
    Das kannst du hier oder dort tun.

  3. #183
    Ser Mortin the Deadly Avatar von Fankman
    Registriert seit
    21.11.08
    Ort
    Lyss, Switzerland
    Beiträge
    2.603
    Ja das ist logisch, das würdest du im Brettspiel auch so machen, du willst ja den blauen Vorrat so weit wie möglich füllen.

  4. #184
    Rennfahrer Avatar von AIL
    Registriert seit
    16.12.01
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    5.299
    Ich finde es interessant. Ich hatte immer gedacht, gegen Menschen wird das Spiel nochmal härter. Aber nö. Hab jetzt im Multiplayer 7 Siege in Folge und auch das entsprechende Achievement. Gegen die Ki habe ich geschätzt ca. 50% Win rate.
    Die Steam Achievements reflektieren das. 7% der Spieler haben das Achievement, eine gelbe Challenge geschafft zu haben. 0.2% der Spieler haben alle Challenges geschafft.
    Mein Gefühl ist, dass wenn man ohne Minimallevel Multiplayer spielt, dann ist die Chance, dass man Mitspieler bekommt, die die Hard-Ki nicht schaffen, so um die 90%.
    Ehrenamtlicher Entwickler für Pandora: First Contact
    Möchtest du Einfluss auf die Weiterentwicklung dieses Spiels nehmen?
    Das kannst du hier oder dort tun.

  5. #185
    Ser Mortin the Deadly Avatar von Fankman
    Registriert seit
    21.11.08
    Ort
    Lyss, Switzerland
    Beiträge
    2.603
    Ich schätze mal dass 90% aller Spieler der KI massiv unterlegen sind (jedenfalls gegen die Hard-KI). Deshalb gewinnst du vermutlich auch fast immer gegen menschliche Gegner
    Geändert von Fankman (15. April 2018 um 20:00 Uhr)

  6. #186
    ...
    Registriert seit
    14.05.02
    Beiträge
    5.238
    Tja, in den meisten Spielen taugt die KI halt absolut nüscht.
    Wenn sie denn mal gelungen ist, dann gibts halt den von dir beschriebenen Effekt.

    Races for the Galaxy ist auch so ein Kandidat.

  7. #187
    Rennfahrer Avatar von AIL
    Registriert seit
    16.12.01
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    5.299
    Hab' heute ein 1v1 verloren gegen einen Level 30er.

    Aber danach wieder...

    Bild

    Der Blaue war Level 25.

    Ich liebe dieses Spiel einfach nur. Es hat genau das, was mir an 4x-Spielen schon immer Spaß gemacht:
    Wichtige Entscheidungen treffen. Aber anders als bei 4x-Spielen "fehlen" die repetitiven und lästigen Aufgaben.

    Die Kombination aus "beschränkte Anzahl von Dingen, die man pro Zug tun kann" und "die Dinge, die man tun kann, sind in ihren Auswirkungen alle so krass unterschiedlich" ist einfach nur brillantestes Gamedesign!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Ehrenamtlicher Entwickler für Pandora: First Contact
    Möchtest du Einfluss auf die Weiterentwicklung dieses Spiels nehmen?
    Das kannst du hier oder dort tun.

  8. #188
    Rennfahrer Avatar von AIL
    Registriert seit
    16.12.01
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    5.299
    Zitat Zitat von Morla Beitrag anzeigen
    Races for the Galaxy ist auch so ein Kandidat.
    Auch ein Spiel mit extrem kompetenter KI?
    Ehrenamtlicher Entwickler für Pandora: First Contact
    Möchtest du Einfluss auf die Weiterentwicklung dieses Spiels nehmen?
    Das kannst du hier oder dort tun.

  9. #189
    Ser Mortin the Deadly Avatar von Fankman
    Registriert seit
    21.11.08
    Ort
    Lyss, Switzerland
    Beiträge
    2.603
    Zitat Zitat von AIL Beitrag anzeigen
    Ich liebe dieses Spiel einfach nur. Es hat genau das, was mir an 4x-Spielen schon immer Spaß gemacht:
    Wichtige Entscheidungen treffen. Aber anders als bei 4x-Spielen "fehlen" die repetitiven und lästigen Aufgaben.

    Die Kombination aus "beschränkte Anzahl von Dingen, die man pro Zug tun kann" und "die Dinge, die man tun kann, sind in ihren Auswirkungen alle so krass unterschiedlich" ist einfach nur brillantestes Gamedesign!
    Das ist wohl auch der Grund dass Through the Ages eine gefühlte Ewigkeit in den BBG-Top-Ten rangiert.

    Hier ist es im Moment auf Platz 3 in den Strategie Top 10:
    https://boardgamegeek.com/strategyga...=5497&rank=3#3

    Und hier auf Platz 3 in den besten Spielen überhaupt:
    https://boardgamegeek.com/browse/boa...tid=1&rank=3#3

    Und die Datenbank enthält 15303 Spiele, so gesehen ist Platz 3 natürlich ein krasses Resultat. Vor allem über eine so lange Zeit.

  10. #190
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.11.15
    Beiträge
    114
    Wenn man es dann mit der Urversion vergleicht, dann ist es interessant anzusehen was ein paar Änderungen alles bewirken. Ich finde die Urversion schon sehr gut, auch wenn sie zu wenig auf den Tisch kam, die neue aber, rein von der PC Variante klasse.
    Ist aber gefühlt leichter, könnte aber auch sein das ich mir das nur einbilde.

  11. #191
    ...
    Registriert seit
    14.05.02
    Beiträge
    5.238
    Zitat Zitat von AIL Beitrag anzeigen
    Auch ein Spiel mit extrem kompetenter KI?
    Ich kannte das Kartenspiel, als ich die Computerumsetzung in Augenschein nahm.
    Mein Eindruck ist/war ähnlich wie bei Through the ages:
    Man fängt auf dem Kinderlevel an zu spielen und wird vermöbelt. Das geht gefühlt solange bis man sämtliche Karten/Kombinationen usw. im Kopf hat und dieses Wissen weiss zu nutzen.

  12. #192
    Rennfahrer Avatar von AIL
    Registriert seit
    16.12.01
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    5.299
    Zitat Zitat von spielkind Beitrag anzeigen
    Ist aber gefühlt leichter, könnte aber auch sein das ich mir das nur einbilde.
    Wie genau meinst du das? Es hängt doch hauptsächlich von der Kompetenz der Gegner ab, wie leicht oder schwierig das Spiel ist.
    Oder meinst du es ist zu offensichtlich was in einer Situation der bestmögiche Zug ist, während das in der Urversion schwieriger war?
    Ehrenamtlicher Entwickler für Pandora: First Contact
    Möchtest du Einfluss auf die Weiterentwicklung dieses Spiels nehmen?
    Das kannst du hier oder dort tun.

  13. #193
    Rennfahrer Avatar von AIL
    Registriert seit
    16.12.01
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    5.299
    Zitat Zitat von Morla Beitrag anzeigen
    Ich kannte das Kartenspiel, als ich die Computerumsetzung in Augenschein nahm.
    Mein Eindruck ist/war ähnlich wie bei Through the ages:
    Man fängt auf dem Kinderlevel an zu spielen und wird vermöbelt. Das geht gefühlt solange bis man sämtliche Karten/Kombinationen usw. im Kopf hat und dieses Wissen weiss zu nutzen.
    Ich habe Mal ein bisschen zu "Race for the galaxy" recherchiert.

    Das was ich zur KI gefunden habe, klingt besonders interessant. Diese scheint nämlich tatsächlich ein Neuronales Netzwerk zu sein.

    Was ich weniger berauschend finde, ist, dass das Spiel ein halbes Dutzend Expansions hat, die, wenn man sie alle mitnehmen möchte, dann dazu führen, dass es in Summe sogar teurer wird als TTA. Die Expansions scheinen auch dazu zu führen, dass das Spiel für Menschen relativ gesehen deutlich schwerer wurde, weil die Komplexität und damit die erfolgversprechenden Vorgehensweisen komplett umgekrempelt wurden. Etwas, dass eine NN-KI innerhalb kurzer Zeit lernen kann, Menschen aber Kopfzerbrechen bereitet.

    Einer der Hauptvorteile gegenüber TTA ist meiner Meinung nach, dass eine einzelne Partie wesentlich kürzer ist.

    Ich denke als KI-Enthusiast komme ich kaum dran vorbei.
    Ehrenamtlicher Entwickler für Pandora: First Contact
    Möchtest du Einfluss auf die Weiterentwicklung dieses Spiels nehmen?
    Das kannst du hier oder dort tun.

  14. #194
    ...
    Registriert seit
    14.05.02
    Beiträge
    5.238
    Ja, es gibt eine Reihe Erweiterungen. Ich hab es, glaube ich, mit zwei Erweiterungen gespielt gehabt.
    Das Umkrempeln sehe ich nicht als Problem an. Da gewöhnt man sich halt dran. Schwerer ist es hingegen die vielen verschiedenen Möglichkeiten im Blick zu haben und damit umzugehen, denn da gibt es erheblich mehr als bei Through the ages.
    Ah, es gibt es mittlerweile bei Steam. Teurer als Through the ages, aber wenn es mal im Sale ist akzeptabel.

  15. #195
    Rennfahrer Avatar von AIL
    Registriert seit
    16.12.01
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    5.299
    Es war ziemlich verwirrend Let's Plays von dem Spiel zu schauen, ohne einen Plan zu haben, was da vor sich geht.

    Wie in TTA geht es wohl um die Erzeugung von Siegpunkten.

    Allerdings gibt es offensichtlich, zumindest in den späteren Erweiterungen sehr viele verschiedene Mechanismen um Siegpunkte zu generieren.
    Ein weiterer entscheidender Unterschied ist, dass das Spielende durch verschiedene Ereignisse ausgelöst werden kann, wobei einige Mechanismen auf ein schnelles Ende setzen, während andere das Ende Hinauszögern wollen.

    Der Clou des Spiels ist aber wohl der Mechanismus, dass bestimmte Aktionen an bestimmte Phasen gebunden sind und man sich ein Mal pro Runde aussuchen kann, welche Phase getriggert werden soll. Wenn 2 Spieler die gleiche Phase wählen, dann wird sie trotzdem nur einmal ausgelöst, auf Kosten von anderen Phasen, die dann komplett ausfallen. Da geht es dann in Richtung "Vorhersagen treffen, was die Gegner machen". Wenn man davon ausgeht, dass ein Gegner eine Phase spielt, die man selber für seine Mechanik benötigt, wäre es Verschwendung die Phase auch zu wählen und nicht lieber eine andere zu nehmen, von der man sich zusätzlich Punkte erhofft. Nur doof, wenn der Gegner das Gleiche gedacht hat, die Phase, die beiden geholfen hätte, komplett enfällt und jemand, der auf einer anderen Mechanik unterwegs ist, vorbei zieht.

    Dann noch die ganzen Interaktionen zwischen den Verschiedenen Karten... die eine macht das billiger, die nächste verbessert was Anderes usw. Die Komplexität scheint wirklich extrem zu sein und sehr viel Erfahrung zu erfordern.
    Ehrenamtlicher Entwickler für Pandora: First Contact
    Möchtest du Einfluss auf die Weiterentwicklung dieses Spiels nehmen?
    Das kannst du hier oder dort tun.

Seite 13 von 16 ErsteErste ... 3910111213141516 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •