Seite 1 von 32 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 477

Thema: [They Are Billions] Überleben gegen Zombies

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von alpha civ
    Registriert seit
    22.07.06
    Beiträge
    16.526

    [They Are Billions] Überleben gegen Zombies

    Edit: Ich habe mehrere Spiele gespielt. Das erste spielt auf der zweiten Karte, 150% und fängt direkt mit diesem Beitrag an.
    Dann kommt noch:



    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Bild

    Ich mache mal eine Story zu "They Are Billions". Ist noch im Early Access, in der Releaseversion soll noch eine Kampange dazu kommen. Der bereits vorhanden Überlebensmodus macht aber bereits jetzt ziemlich Spass, auch wenn es frustieren sein kann.

    Worum gehts: man muss eine Kolonie aufbauen und diese für eine gewisse Zeit gegen Zombies verteidigen. Es ist ein Echtzeitstrategiespiel mit Rundencharakter, dann man jederzeit pausieren und dennoch Befehle geben kann. Was auch absolut notwendig ist. Zusätzlich enthält es Elemente von Tower-Defense Spielen.


    Bild

    Am Anfang kann man 3 Sachen einstellen:
    1. Die Karte bzw. das Kartenskript. Karten werden zufällig erzeugt, was mitunter zu interessanten Karten führen kann.
      Bislang gibt es 4 verschiedene Kartenskripte. Zuerst ist nur das erste verfügbar, die anderen muss man erst freispielen. Um die zweite Karte spielen zu können muss man die erste Karte gewinnen und dabei einen Score Factor von mindestens 20% haben. Der Score Factor steht für den Schwierigkeitsgrad und setzt sich sowohl aus der gewählten Karte als auch aus den unteren beiden Punkten zusammen. Je größer der Wert umso höher der Schwierigkeitsgrad.
      Um die dritte Karte freizuschalten muss man die zweite mit 60% gewinnen. Für die letzte muss man die dritte Karte mit 100% gewinnen.
    2. Die Anzahl der Tage, die man überleben muss. Je mehr desto einfacher ist das Spiel, da die finale Zombiewelle später kommt. Man hat dann mehr Zeit für die Vorbeitung.
      Zur Auswahl stehen 150, 120, 100 und 80 Tage.
    3. Die größe der Zombiebevölkerung, die sich auf der Karte aufhält. Betrifft auch die Stärke der einzelnen Zombiewellen. Denn es gibt nicht nur die große finale Welle am Ende, sondern auch mehrere (ich glaube es sind noch 9 weitere) kleinere Wellen. Die werden mit der Zeit gefährlicher und können auch mehr als Weh tun.


    Ich werde die zweite Karte spielen. Wer die erste sehen will: Writing Bull macht ein Let's Play zur ersten Karte.
    Ich wähle 120 Tage als Zeitraum und hohe Population (was die größte ist). Zusammen macht das einen Score Factor von 150% für die zweite Karte. Würde man die erste Karte wählen, dann würde man nur auf 130% kommen. Die zusätzliche Schwierigkeit kommt daher zustande, dass die zweite Karte mehr offen ist, was das Verteidigen schwieriger macht. Zudem gibt es mehr Zombiedörfer (dazu später mehr), was das expandieren schwieriger macht.

    Ich habe es bisher noch nicht geschafft mit diesen Einstellungen (die zweite) Karte zu gewinnen. Die erste schon. Wurde glorreich von der letzten Welle ausradiert...

    -----------------------------

    Dann fangen wir mal an. Hier ist das Startgebiet:

    Bild

    Wir starten mit unseren Hauptgebäuden sowie 4 Rangern und einem Soldaten.
    Das Hauptgebäude gilt es zu verteidigen. Wird es zerstört oder infiziert, ist das Spiel verloren. Infizieren geht sehr schnell. Das Hauptgebäude hat 5000 Trefferpunkte und hat einen Schutz von 2500 vor Infektionen. D.h. ist der Schaden größer als 2500 ist das Gebäude infiziert. Dann ist Spiel verloren. Bei anderen Gebäuden entstehen durch Infektionen weitere Zombies. Das kann sich dann schnell zu einer Kettenreaktion entwickeln. Ein einziger Zombie reicht völlig aus, eine Kolonie zu vernichten. Man muss daher höllisch aufpassen und alles absichern.

    Es gibt 5 Ressourcen:
    • Gold: Ist die wichtigste Ressource überhaupt. Alles was man bauen will benötigt Gold. Gold erhält man durch das Kommandozentrum sowie Wohnhäuser.
    • Holz: Erhält man durch Sägewerke und ist gerade am Anfang Mangelwahre.
    • Stein: Westlich vom Hauptgebäude befindet sich ein Steinvorkommen. Da muss eine Mine dransetzten, dadurch erhält man Steine. Stein ist besonders wichtig für Steinmauern, die braucht man gegen Ende hin in Massen.
      Zusätzlich benötigt man sehr viel Stein für Steinhäuser, die höchste Form von Wohngebäuden. Auch die Kaserne, die man zum rekrutieren weitere Einheiten braucht, benötigt Stein.
    • Eisen: Wird erst später wirklich wichtig. Wird für einige Einheiten sowie Gebäude benötigt. Wie Stein braucht man eine Mine und ein Eisenvorkommen, um Eisen zu gewinnen.
    • Öl: Wird auch erst später relevant. Damit kann man einerseits bestimmte Gebäude aufwerten (was ich vermutlich eher nicht machen werde, dazu später mehr), andererseits braucht man Öl auch für bestimmte Einheiten. Ganz wichtig sind Titanen. Sie sind sehr teuer, haben aber viel Feuerkraft.
      Für Öl braucht man ein Ölfeld und darauf dann eine Raffinerie.


    Alle diese Ressourcen bekommen man alle 8 Stunden, für jedes Gebäude einzeln. Außer Gold, das erhält man stets über das Hauptgebäude und immer alle 8 Stunden.

    Zusätzlich gibt es noch weitere Ressourcen, von denen man aber nicht alle 8 Stunden was bekommt wie bei den anderen, sondern diese sind fest. Um diese Ressourcen zu erhöhen muss man mehr entsprechende Gebäude bauen.

    • Kolonisten: fast jedes Gebäude liefert eine bestimmte Anzahl an Kolonisten. Hat man bestimmte Anzahlen erreicht, dann kann man zwischen zwei Bonie wählen. Die Auswahlmöglichkeiten werden zufällig vom Spiel ausgewählt, so dass man hier keine Planungssicherheit hat.
    • Arbeiter: werden für viele Gebäude und alle Einheiten benötigt. Arbeiter erhält man durch den Bau von Wohngebäuden.
    • Nahrung: braucht man für Wohngebäude und fast alle Einheiten. Nahrung gewinnt man durch Jäger, Fischer und Farmen.
    • Energie: Fast jedes Gebäude braucht Energie. Energie erhält man durch Windmühlen und einem Verbrennungsofen (verbrennt Stein und Holz).


    Das Hauptgebäude liefert bereits 200 Gold, 10 Arbeiter, 20 Nahrung und 30 Energie. Zudem bietes es eine Ressourcenkapazität von 50. (Man kann also bis zu 50 Holz, Stein, Eisen oder Öl maximal lagern). Die Grenze für Gold liegt bei 2000. Durch Warenhäuser kann man die Kapazitäten erhöhen, pro Warenhaus erhöht sich die Grenze um 2000 für Gold und 50 für die anderen Ressourcen.

    Gebäude kann man Anfangs nicht überall bauen, sondern nur dort, wo Energie ankommt. Das Hauptgebäude verfügt über einen Energieradius von 10. Innerhalb davon kann man bauen, außerhalb davon nicht. Durch Energietürme kann man die Reichweite erhöhen.


    Kommen wir zu den Einheiten, die wir bereits haben:

    Bild

    Der Ranger ist die wichtigste Einheit im Spiel. Er ist zwar auch die schwächste, bietet aber einen guten Kompromiss zwischen Kosten, Unterhalt (benötigt nur einen Arbeiter und 1 Gold), Geschwindigkeit, Reichweite, Sichtweite und Feuerkraft. Zudem kann er beinahe lautlos Zombies angreifen, was sehr wichtig ist: macht man dabei zuviel Lärm, dann lockt man benachtbarte Zombies an - auch von weiter weg, je nach Lärm. Bestenfalls verringert das die eigene Expansionsgeschwindigkeit stark, schlimmstenfalls kann es das Ende der Kolonie bedeuten.


    Bild

    Der Soldat ist stärker als der Ranger, aber auch langsamer und hat weniger Sicht- und Reichweite. Für Erkundungen eher nicht geeignet, ebenfalls nicht für Expansionen. Denn er lockt durch den von ihm verursachten Krach weitere Zombies an. Zudem ist er teurer im Unterhalt als der Ranger (benötigt zusätzlich noch 1 Nahrung und kostet 3 Gold). Die Anschaffungskosten sind doppelt so hoch wie beim Ranger, und er benötigt noch Eisen. Zusammengefasst: ziemlich nutzlos.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von alpha civ (21. März 2018 um 11:40 Uhr)

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von alpha civ
    Registriert seit
    22.07.06
    Beiträge
    16.526
    Bevor ich irgendwas baue wird erstmal die nähere Umgebung erkundet. Meine vier Ranger schicke ich in alle Richtungen davon.

    Ein weiteres Steinvorkommen wird aufgedeckt, aber auch gleich Zombies.

    Bild


    Auch hier sind Zombies, ein Ölfeld (ganz gut, wenn sowas in der Nähe ist) sowie ein Lager mit Ressourcen, hier 20 Holz. Die liegen frei rum und warten darauf abgeholt zu werden.

    Bild


    Östlich sind die Zombies auch schon sehr nah.

    Bild


    Eisen wird entdeckt, und ein weiteres Ölfeld. Und mehr Zombies.

    Bild


    Hier sind noch keine Zombies zu sehen. Die Stelle hier kann man gut abriegeln.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von alpha civ
    Registriert seit
    22.07.06
    Beiträge
    16.526
    Hier war ich etwas zu unaufmerksam gewesen. Beinahe hätte ich den Ranger verloren.

    Bild


    Hier ebenso. Aber weiter oben kann man ein weiteres Lager entdecken.

    Bild


    Hier gibt es 500 Gold, 20 Eisen und (sehr wichtig) 10 Steine. Durch die Steine verkürzt sich die Zeit zur Kaserne. (Die Kaserne benötigt unter anderem 20 Steine.)

    Bild


    Hier das bisher erkundete Gebiet. Überall an den Rändern befinden sich Zombiehorden. Aber ich habe genug Platz für Startkolonie.

    Bild


    Ich fange mit dem Sägewerk an. Man kann es nicht direkt am Anfang bauen, da es 300 Gold benötigt, über die man anfangs noch nicht verfügt. Durch das gefundene Gold kann ich es aber jetzt bauen. Das Sägewerk benötigt außerdem 4 Arbeiter und 4 Energie. Platzieren muss man es in der direkten Nähe von Wäldern.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.08.12
    Beiträge
    761

    Hab mir das Spiel auch gestern gekauft und gleich mal 5 Stunden gezockt Bin aber noch auf der ersten Karte bei meinem zweiten 100% Versuch. Ich bin gespannt, die Karte schaut schon mal echt besch...eiden aus. Dafür wenigstens alle Ressourcen sehr nah

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von alpha civ
    Registriert seit
    22.07.06
    Beiträge
    16.526
    Hier sieht man das Energienetz. Nur innerhalb davon kann ich bauen. Desweiteren sieht man hier, wieviel das Sägewerk an Holz einbringt. Das hängt vom Standort ab.
    Weitere Sägewerke kann ich nicht direkt daneben platzieren, sondern nur mit etwas Abstand, so das sich deren Einflussbereiche nicht kreuzen.
    Generell haben die meisen Gebäude einen Mindestabstand zu einander, den man nicht unterschreiten darf.

    Bild


    Ich brauche mehr Nahrung, daher baue ich eine Jagdhütte. Am effektivsten ist sie in der Nähe von Wäldern. Wichtig: sie braucht keine Arbeiter, und vergleichsweise wenig Energie.
    Achja, platziert man im Pausenmodus Gebäude, so kann man den Bauauftrag kostenlos wieder abbrechen. Sonst würde man nur 50% an Ressourcen wieder bekommen.

    Bild


    Da ich mehr Arbeiter und vorallem mehr Gold brauche errichte ich mehrere Zelte. Das sind die Stufe 1 Wohngebäude. Liefern 4 Kolonisten und zwei Arbeiter. Und 8 Gold.

    Bild


    Es reicht erstmal nur für 4 Zelte, für mehr ist nicht genug Nahrung da. Kommt aber bald.
    Rechts nähern sich 3 Zombies, sind aber keine Bedrohung.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von alpha civ
    Registriert seit
    22.07.06
    Beiträge
    16.526
    Zitat Zitat von Gobl Beitrag anzeigen

    Hab mir das Spiel auch gestern gekauft und gleich mal 5 Stunden gezockt Bin aber noch auf der ersten Karte bei meinem zweiten 100% Versuch. Ich bin gespannt, die Karte schaut schon mal echt besch...eiden aus. Dafür wenigstens alle Ressourcen sehr nah
    Ich habe Glück, das kein Zombiedorf in der unmittelbaren Nähe ist. Das hatte ich auch schonmal und dann gleich abgebrochen. Das hätte sonst zu sehr gehemmt.

  7. #7
    auf der Reise Avatar von Simato
    Registriert seit
    16.02.06
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    21.556
    Im ersten Beitrag fehlen die Anhänge
    Zitat Zitat von Schlumpf Beitrag anzeigen
    Was bist du ? Ein Simato oder ein Weichpitti ?:O

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von alpha civ
    Registriert seit
    22.07.06
    Beiträge
    16.526
    Zitat Zitat von Simato Beitrag anzeigen
    Im ersten Beitrag fehlen die Anhänge
    Müsste jetzt stimmen. Warum hat das Forum die Anhänge entfernt? War ich zu langsam beim Erstellen des Fadens?

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von alpha civ
    Registriert seit
    22.07.06
    Beiträge
    16.526
    Durch mehr Nahrung kann ich weitere Zelte platzieren.
    Zelte haben 60 TP, sind aber schon bei 16 Schaden infiziert. Ein schwacher Zombie macht 6 Schaden, bei nur 3 Treffern ist ein Zelt infiziert und weitere Zombies entstehen. Auf diese Weise werden mehr Zelte infiziert und mehr Zombies entstehen. Die kann man nicht mehr bekämpfen. Man muss hier verdammt aufpassen und immer ein Blick auf die Minikarte haben.

    Bild


    Rechts greife ich mit meinem Ranger die Zombies an. Geplant ist zwischen Wald und Felsen eine Holzmauer zu errichten, um diese Stelle mal abzuriegeln. Doch hierzu müssen die Zombies zurück gedrängt werden.

    Bild


    Um den Steinbruch verwenden zu können, errichte ich Teslatürme. Diese vergrößern das Energienetz. Auch eine weitere Jagdhütte wird errichtet. Man braucht ständig mehr Nahrung und dann auch mehr Energie.

    Bild


    Ich weis gar nicht genau ab welcher Kolonistenanzahl das kommt, aber jetzt steht die erste Wahl an. Ich kann zwischen zwei Bürgermeistern wählen, die unterschiedliche Bonie liefern. Diese gelten für das ganze Spiel. Der linke gibt einen Soldaten. Die brauche ich nicht. Die rechte sorgt für bessere Sägewerke. Kein entscheidender Bonus, ist aber nützlich.

    Bild


    Und mehr Sägewerke muss ich bauen. Und vor Zombies schützen.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #10
    Registrierter Benutzer Avatar von alpha civ
    Registriert seit
    22.07.06
    Beiträge
    16.526
    Ich kann jetzt einen Steinbruch errichten. Dieser benötigt 4 Arbeiter, 4 Energie und kostet 300 Gold und 30 Holz. Er liefert hier 4 Steine.

    Bild


    Eine Windmühle wird gebaut. Sie benötigt 4 Arbeiter, 20 Holz und 300 Gold. Sie liefert 30 Energie.
    Die Westgrenze stellt ein Problem dar. Auf Steinen u.ä. kann man keine Gebäude bauen, insbesondere keine Mauern. Ich kann nur davor oder dahinter bauen. Für dahinter muss ich im größeren Umfang Zombies bekämpfen. Dafür brauche ich mehr Ranger.

    Bild


    Die Kaserne kann ich jetzt bauen. Für mehr Ranger.

    Bild


    Überblick über unsere kleine Kolonie.

    Bild


    Im Osten entsteht langsam eine kleine Verteidigung.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  11. #11
    Frühstücksbonze Avatar von Gullix
    Registriert seit
    21.07.10
    Beiträge
    12.330
    ...also,

    Sieht interessant aus, das Spiel. Du hattest ja geschrieben, Ranger sind leise. Kann man mit einzelnen Rangern Zombiegruppen allmählich zersieben, oder rennt beim ersten Schuss die ganze Gruppe auf einen zu?
    Zitat Zitat von Eleanor Roosevelt
    Great minds discuss ideas, average minds discuss events, small minds discuss people.
    Zitat Zitat von Harald Lesch
    Mit Naturgesetzen kann man nicht verhandeln.

  12. #12
    Buddy Avatar von GraAingeal
    Registriert seit
    20.10.13
    Beiträge
    197
    Das kommt drauf an. Wenn ein Zombie von dem Pfeil getroffen wird, werden alle Zombies innerhalb eines bestimmten Radius auf den Ranger aufmerksam. Der Radius ist allerdings ziemlich klein so, dass das am Anfang meist ganz gut funktioniert. Es gibt weiter draußen noch Zombies, die nicht nur stärker sein können, sonder auch schneller. Da ist das nicht mehr so gut möglich mit einzelnen Rangern.

  13. #13
    Registrierter Benutzer Avatar von alpha civ
    Registriert seit
    22.07.06
    Beiträge
    16.526
    Zitat Zitat von Gullix Beitrag anzeigen
    ...also,

    Sieht interessant aus, das Spiel. Du hattest ja geschrieben, Ranger sind leise. Kann man mit einzelnen Rangern Zombiegruppen allmählich zersieben, oder rennt beim ersten Schuss die ganze Gruppe auf einen zu?
    Wenn die Gruppe nicht zu groß ist, ja. Mehr als 10 Ranger sollten es nicht sein, erzeugt sonst zuviel Aufmerksamkeit.
    Man muss auch die Zombies töten um zu expandieren. Und wichtig: jeder Zombie greift ganz am Ende mit an. Wenn man zuviele von ihnen leben lässt, dann kann das böse enden.

  14. #14
    Registrierter Benutzer Avatar von alpha civ
    Registriert seit
    22.07.06
    Beiträge
    16.526
    Im Osten habe ich eine erste Verteidigung errichtet - samt Sägewerk und Jagdhütte. Ich brauche noch einen weiteren Teslaturm um die Mauer zu vervollsändigen.
    Holzmauern sind nicht sehr stabil, haben nur 400 TP. Am Anfang reichen sie aber in Regel aus, um kleinere Zombiegruppen aufzuhalten, bis Verstärkung eintrifft.

    Bild


    Die Kaserne ist fertig und ich kann Ranger bauen. Ranger kosten 120 Gold und zwei Holz und brauchen einen Arbeiter. Sie sind damit noch recht kostengünstig.

    Bild


    Die Zombies mögen die Mauer nicht, greifen sie an. Ich musste zwei weitere Ranger dorthin beordern, um dieser Gefahr Herr zu werden. Doch dadurch entsteht eine Lücke. Seht ihr den Zombie oben. halb im Nebel ihn habe ich völlig übersehen, war durch das Gefecht abgelenkt.

    Bild


    Dieser Zombie hat den Teslaturm angegriffen und infiziert. Ein weiterer Zombie entstand.

    Bild


    Beide Zombies konnte ich erledigen, bevor sie die Zelte angreifen konnten. Das wäre sonst das Ende gewesen.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  15. #15
    Registrierter Benutzer Avatar von alpha civ
    Registriert seit
    22.07.06
    Beiträge
    16.526
    Der Teslaturm wird repariert. Gebäude, die beschädigt sind (egal ob infiziert oder nicht) können repariert werden, solange keine Feinde in der Nähe sind. Kostet ein bischen und dauert etwas. Aber es ist kein Neubau erforderlich. Infizierte Gebäude stehen erst dann wieder zur Verfügung, wenn sie vollständig repariert wurden.

    Im Osten wird die Holzmauer komplettiert. Hier bin ich erstmal sicher.

    Bild


    Im Norden baue ich die Mauer zwischen dem Steinen und dem Eisen. Eisen brauche ich noch nicht, werde ich erst später anschließen. Ebenso wie das Öl.
    Vorher muss ich die Zombies zurück drängen.

    Bild


    Die Zombies kommen im Süden und Westen immer näher. Hier werde ich mit der Zeit eine Ranger-Verteidigung errichten und die Ranger Schritt für Schritt vorrücken lassen.

    Bild


    Was ich als nächstes dringend brauche ist die Holzwerkstatt. Hier kann ich erste grundlegende Sachen erforschen: Farmen und Holzhütten. Und weitere wichtige Dinge. Benötigt aber viele Arbeiter und viel Gold.

    Bild


    Dieser Zombie versucht sich anzuschleichen. Wie erwähnt, man muss aufpassen.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Seite 1 von 32 1234511 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •