Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 68

Thema: Korea

  1. #46
    Hegemon mit Eierkopf Avatar von Fonte Randa
    Registriert seit
    09.03.05
    Ort
    Forunkel am Arsch der Demokratie im Landeshauptdorf der Börde
    Beiträge
    18.474
    Ich habe jetzt mal die Koreaner genommen. Ein zähes Spiel. War auch eine Startposition im ewigen Eis. Forschung geht zwar leidlich flott, aber irgendwie ist das alles "unausgeglichen". Ich komme nicht aus dem Quark. Davor hatte ich Mongolen, Zulus und Cree getestet. Da ging es viel flotter zur Sache. Im direkten Vergleich hatte ich mit denen immer mehr und besseres Militär als mit den Koreanern. Ich glaube allerdings, dass meine persönlichen "Militärdoktrin" mit den Koreanern einfach so nicht umsetzbar sind. Die höchste Wertung hatte ich bisher mit den Cree. Den "schnellsten" Militärsieg mit den Mongolen. (wenn man da bis zu den Keshig forscht und dann mit denen (zusammen mit Ramme/Turm) + Rittern einmal um den Globus reitet, hält dich auch kein Zulu auf...)

    Bei den Koreaner ist das alles nicht so. Ich verstehe auch noch nicht so ganz dieses Seowong. Baue ich da nun noch Bibs rein? Oder bringen die nichts mehr?
    hier steht eine Signatur und hier steht keine Homepage

    Die EG-Bildungsminister: Lesen gefährdet die Dummheit!



  2. #47
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.12.16
    Beiträge
    2.296
    Seowong hat einen festen Bonus von +4 und verliert 1 für jeden angrenzenden Bezirk. Das ist der einzige Unterschied zum normalen Distrikt, der bei Null anfängt und durch Nachbarschaftsboni mehr bekommen kann.

    Bibs bringen also weiterhin +2 und GP Punkte usw. Außerdem bekommst du ja auch die StSt Boni ab 3 Abgesandten nur in Distrikten mit Bib (ähnlich bei Handel StSt, da gibt es den Bonus nur für solche mit Markt).

  3. #48
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.01.04
    Beiträge
    344
    bei den koreanern gehört in jede stadt sofort der forschungsbezirk und dann so richtig fix +100% bonus auf nachbarschaftsdboni vom forschungsdestrikt. damit hat man eigentlich schon "alles" rausgeholt. die spezialeinheit ist später sehr stark in der verteidigung und kann extrem builder locker schützen.

  4. #49
    Hegemon mit Eierkopf Avatar von Fonte Randa
    Registriert seit
    09.03.05
    Ort
    Forunkel am Arsch der Demokratie im Landeshauptdorf der Börde
    Beiträge
    18.474
    Was soll denn der Bonus bringen? Ich baue doch keine anderen Bezirke an den Seowong. Ich verstehe da was prinzipiell nicht...
    hier steht eine Signatur und hier steht keine Homepage

    Die EG-Bildungsminister: Lesen gefährdet die Dummheit!



  5. #50
    Inquisitor Avatar von slowcar
    Registriert seit
    04.01.06
    Ort
    hh
    Beiträge
    10.774
    Zitat Zitat von Fonte Randa Beitrag anzeigen
    Was soll denn der Bonus bringen? Ich baue doch keine anderen Bezirke an den Seowong. Ich verstehe da was prinzipiell nicht...
    Die +4 zählen spielmechanisch als Nachbarschaftsbonus. Die Karte bringt einem also weitere +4 pro Seowong.

  6. #51
    Hegemon mit Eierkopf Avatar von Fonte Randa
    Registriert seit
    09.03.05
    Ort
    Forunkel am Arsch der Demokratie im Landeshauptdorf der Börde
    Beiträge
    18.474
    Echt? Dann habe ich Korea völlig falsch gespielt.
    hier steht eine Signatur und hier steht keine Homepage

    Die EG-Bildungsminister: Lesen gefährdet die Dummheit!



  7. #52
    Hegemon mit Eierkopf Avatar von Fonte Randa
    Registriert seit
    09.03.05
    Ort
    Forunkel am Arsch der Demokratie im Landeshauptdorf der Börde
    Beiträge
    18.474
    So, ich habe mit Korea nochmal ein neues Spiel angefangen. Diesmal gezielt deren Stärke genutzt. Seowongs, soweit das Auge reicht. Alles mit Minen/Farmen zugeknallt. Nachbarschaftsbonus Campus gezogen und später dann noch diese Karte mit +50% Forschung bei Nachbarschaftsbonus +4 oder höher. Und die war der absolute Nachbrenner! Ich hatte plötzlich +800 Forschung/Runde bei sagenhaften +25 Kultur/Runde. Ich bin durch die Forschung gerast!

    Einzig das Hwacha ist irgendwie komisch. Man bekommt es sehr früh (keine Ballistik nötig), aber dass das Teil immer erst in Stellung gehen muss, ist echt Kacke! Somit ist es im Grunde sinnlos im Angriff.
    hier steht eine Signatur und hier steht keine Homepage

    Die EG-Bildungsminister: Lesen gefährdet die Dummheit!



  8. #53
    Registrierter Benutzer Avatar von Cr4ck
    Registriert seit
    26.07.12
    Ort
    HD
    Beiträge
    2.314
    Zitat Zitat von Fonte Randa Beitrag anzeigen
    So, ich habe mit Korea nochmal ein neues Spiel angefangen. Diesmal gezielt deren Stärke genutzt. Seowongs, soweit das Auge reicht. Alles mit Minen/Farmen zugeknallt. Nachbarschaftsbonus Campus gezogen und später dann noch diese Karte mit +50% Forschung bei Nachbarschaftsbonus +4 oder höher. Und die war der absolute Nachbrenner! Ich hatte plötzlich +800 Forschung/Runde bei sagenhaften +25 Kultur/Runde. Ich bin durch die Forschung gerast!

    Einzig das Hwacha ist irgendwie komisch. Man bekommt es sehr früh (keine Ballistik nötig), aber dass das Teil immer erst in Stellung gehen muss, ist echt Kacke! Somit ist es im Grunde sinnlos im Angriff.
    Naja da hast es doch schon, einfach ins All fliegen. Wenn du nach Aufklärung 800 Kolben hast bist du im All bevor eine KI Flugzeuge hat. Das klingt nach autowin.
    Zitat Zitat von Frozen Beitrag anzeigen
    Nach Falkes Ele Kata Stack im PB 57 hatte meine MG über 50 EP und war noch fit Emoticon: ohnein

  9. #54
    Der Chaot vom Dienst Avatar von Buktu
    Registriert seit
    29.06.17
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    1.513
    Zitat Zitat von Cr4ck Beitrag anzeigen
    Naja da hast es doch schon, einfach ins All fliegen. Wenn du nach Aufklärung 800 Kolben hast bist du im All bevor eine KI Flugzeuge hat. Das klingt nach autowin.
    Das geht nicht nur gegen die KI gut, ich hab gerade in nem Spiel mit einem Freund mit ähnlicher Strategie ca das 4-fache seines Forschungswert. Zugegeben er hatte Schwierigkeiten beim Start mit Babaren und einem Doppelangriff der KI. Trotzdem ist es einfach stark, wenn man mit Flugzeugen gegen Ritter kämpft.

    Zitat Zitat von Fonte Randa Beitrag anzeigen
    Einzig das Hwacha ist irgendwie komisch. Man bekommt es sehr früh (keine Ballistik nötig), aber dass das Teil immer erst in Stellung gehen muss, ist echt Kacke! Somit ist es im Grunde sinnlos im Angriff.
    Und die Verteidigungsstärke ist geringer als die der Feldkanonen. Daher bekommt das gute Teil auch öfter mal gut was mit im Angriff. Da ist das Fenster, wo sie ein echtes Plus bringen doch recht knapp.
    Ist aber auch denke ich gar nicht so schlecht, so nimmt man nicht einfach die ganze Welt mit früheren Feldkanonen ein.
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. - Bertolt Brecht

    Meine MP-Storys:

    37er: Always war mit den Skythen
    Endloser Krieg in der skythischen Steppe
    41er: Always war mit den Deutschen, Inselkarte
    Die Hanse zieht in den Krieg
    43er: Keine Sonderregeln mit den Römern, Fraktale Karte
    Die spinnen, die Römer!
    46er: VdG und Kreuzzugban, Pangäa mit den Azteken
    Im Namen Quetzalcoatls und Huitzilopochtlis

  10. #55
    Terrorisierter Benutzer Avatar von Porzellanfritte
    Registriert seit
    01.09.14
    Beiträge
    502
    Zitat Zitat von Cr4ck Beitrag anzeigen
    Naja da hast es doch schon, einfach ins All fliegen. Wenn du nach Aufklärung 800 Kolben hast bist du im All bevor eine KI Flugzeuge hat. Das klingt nach autowin.
    Weshalb man die Koreaner im MP wohl sperren sollte

  11. #56
    Registrierter Benutzer Avatar von Cr4ck
    Registriert seit
    26.07.12
    Ort
    HD
    Beiträge
    2.314
    Zitat Zitat von Buktu Beitrag anzeigen
    Das geht nicht nur gegen die KI gut, ich hab gerade in nem Spiel mit einem Freund mit ähnlicher Strategie ca das 4-fache seines Forschungswert. Zugegeben er hatte Schwierigkeiten beim Start mit Babaren und einem Doppelangriff der KI. Trotzdem ist es einfach stark, wenn man mit Flugzeugen gegen Ritter kämpft.



    Und die Verteidigungsstärke ist geringer als die der Feldkanonen. Daher bekommt das gute Teil auch öfter mal gut was mit im Angriff. Da ist das Fenster, wo sie ein echtes Plus bringen doch recht knapp.
    Ist aber auch denke ich gar nicht so schlecht, so nimmt man nicht einfach die ganze Welt mit früheren Feldkanonen ein.
    Naja wenn du sie in ein Lager/Stadt stellst, ist der Nahkampfwert egal. Darum geht es ja letztlich auch; die Renaissance, bevor du deine Aufklärung hast, ist gerade das Fenster, wo du am verwundbarsten bist. Da kommt die UU ins Spiel, die dich unbeschwert forschen lässt, bis du eine Militärgeneration vorne bist.

    Zitat Zitat von Porzellanfritte Beitrag anzeigen
    Weshalb man die Koreaner im MP wohl sperren sollte

    Oder Wissenschaft ausstellen. Es ist halt doch ein Nachteil, dass das Seowon keine Bezirke in der Nachbarschaft haben kann, oder dass man z.B. den 7. Normbauteile-bauernhof verliert, was dann halt ein 10er Nahrungsfeld ist. Den +1 Bonus bringt das Seowon für die Umliegenden ja auch.
    Zitat Zitat von Frozen Beitrag anzeigen
    Nach Falkes Ele Kata Stack im PB 57 hatte meine MG über 50 EP und war noch fit Emoticon: ohnein

  12. #57
    Der Chaot vom Dienst Avatar von Buktu
    Registriert seit
    29.06.17
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    1.513
    Zitat Zitat von Cr4ck Beitrag anzeigen
    Naja wenn du sie in ein Lager/Stadt stellst, ist der Nahkampfwert egal. Darum geht es ja letztlich auch; die Renaissance, bevor du deine Aufklärung hast, ist gerade das Fenster, wo du am verwundbarsten bist. Da kommt die UU ins Spiel, die dich unbeschwert forschen lässt, bis du eine Militärgeneration vorne bist.
    Ja, da hast du Recht, in der Stadt sind sie dann schon sehr gut zum Verteidigen. Dazu empfinde ich es dann als gute Balance, dass du sie offensiv weit weniger effektiv einsetzten kannst.
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. - Bertolt Brecht

    Meine MP-Storys:

    37er: Always war mit den Skythen
    Endloser Krieg in der skythischen Steppe
    41er: Always war mit den Deutschen, Inselkarte
    Die Hanse zieht in den Krieg
    43er: Keine Sonderregeln mit den Römern, Fraktale Karte
    Die spinnen, die Römer!
    46er: VdG und Kreuzzugban, Pangäa mit den Azteken
    Im Namen Quetzalcoatls und Huitzilopochtlis

  13. #58
    CIV Veteran Avatar von XXGonzoXX
    Registriert seit
    19.10.10
    Ort
    Freiberg a.N.
    Beiträge
    398
    Damit ich hier mitreden kann habe ich nun auch mal eine Runde mit Korea gespielt. Die Rahmenbedingungen waren:
    -SG KÖNIG
    -Landmasse RIESIG
    -Kontinente

    Mein Spielziel war natürlich der Wissenschaft sieg.

    Anfangs konnte ich mich gut ausbreiten und war, wie zu erwarten, mit der Technologie schnell den anderen enteilt.
    Somit konnte ich in aller Ruhe mir die schönsten Plätze, mit den besten Strategie Ressourcen, raussuchen.
    Natürlich wurde es mit der Zeit immer voller auf der Karte und die ersten Scharmützel gingen los.
    Bei der ca. 200sten Runde war ich schon so weit voraus das ich locker meine Nachbarn ohne viel gegenwehr einnehmen konnte.
    Da war es nur noch eine Frage der Zeit bis ich die ersten Teile für den Weltraum Sieg bauen konnte.
    Der einzige der mir noch gefährlich werden konnte waren die Cree. Er verfolgte den Kultursieg.
    Aber in der Runde 376 war mein SIEG mir nicht mehr zu nehmen.

    Fazit:
    Es ist wirklich einfach mit Korea auf SG KÖNIG den W-SIEG zu erreichen. Sind fasst schon Overpowert...
    Realität ist da, wo der Pizzamann herkommt.

  14. #59
    Registrierter Benutzer Avatar von HannesJo
    Registriert seit
    29.01.17
    Beiträge
    175
    Zitat Zitat von XXGonzoXX Beitrag anzeigen
    ... Bei der ca. 200sten Runde war ich schon so weit voraus das ich locker meine Nachbarn ohne viel gegenwehr einnehmen konnte.....
    Naja, aber wenn du deine Gegner militärisch platt machst ist der Wissenschaftssieg danach eigentlich grundsätzlich kein Problem mehr. Das geht auch mit jedem anderen Anführer, v. A. auf SG König. Das ist ja dann kein reiner Wissenschaftssieg mehr sondern eher eine Art Herrschaft unterstützter W-Sieg.. Obwohl es ja so klingt als wäre es gar nicht nötig gewesen. Vielleicht wärst du ohne die Einnahme feindlicher Städte dann auch schneller fertig geworden?

  15. #60
    CIV Veteran Avatar von XXGonzoXX
    Registriert seit
    19.10.10
    Ort
    Freiberg a.N.
    Beiträge
    398
    Zitat Zitat von HannesJo Beitrag anzeigen
    Naja, aber wenn du deine Gegner militärisch platt machst ist der Wissenschaftssieg danach eigentlich grundsätzlich kein Problem mehr. Das geht auch mit jedem anderen Anführer, v. A. auf SG König. Das ist ja dann kein reiner Wissenschaftssieg mehr sondern eher eine Art Herrschaft unterstützter W-Sieg.. Obwohl es ja so klingt als wäre es gar nicht nötig gewesen. Vielleicht wärst du ohne die Einnahme feindlicher Städte dann auch schneller fertig geworden?
    Der Krieg wurde mir aufgedrängt. Da ich mit einen der KI eine Allianz hatte. Ich habe mich nur gewehrt und da ist mir 1 Stadt in die Hände gefallen. Nach 10 Runden war nur noch 1 Stadt von 4 da und es wurde Frieden geschlossen.
    SG König ist bei mir so ein Knackpunkt. Hab das bis jetzt nur 2-3 mal geschafft dort zu siegen.
    Bin kein Mega-Checker von dem Spiel.
    Realität ist da, wo der Pizzamann herkommt.

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •