Seite 34 von 35 ErsteErste ... 24303132333435 LetzteLetzte
Ergebnis 496 bis 510 von 516

Thema: [31] Waltzing Matilda - Ein Swagman kommt selten allein

  1. #496
    starc und vil küene Avatar von Louis XV.
    Registriert seit
    01.09.02
    Ort
    Ze Wormez bî dem Rîne
    Beiträge
    13.318
    Danke für die Aufklärung und danke für den Link zu dem großartigen Post.

    Wie machst du eigentlich diese wunderbaren Screenshots und Grafiken? Mit Adobe o.ä.?
    Ich würde das ja gerne in meinen Storys auch so machen, aber ich scheue ehrlich gesagt ein wenig die Arbeit, die es bedeuten könnte jeden Screenshot nochmal zu bearbeiten, bevor ich ihn poste und kommentiere. Das ist ja locker nochmal das doppelte an Zeit, was da draufgeht.

    Ich finde jedenfalls die Idee gewitzt und kreativ (mir war dieser Aspekt der australischen Eigenschaft völlig entfallen, vermutlich weil er normalerweise in einem MP keine Rolle spielt und in einem SP wohl meistens ebensowenig). Es könnte Diskussionen geben, aber ich bin da eigentlich auch der Meinung, dass es im Rahmen der australischen Möglichkeiten völlig legitim ist. Ggf. könnte es für künftige MPs zu einer "Lex Australien" führen - oder dazu, dass die Ziv häufiger mal gebannt wird, denn theoretisch ist das natürlich schon eine ziemlich unerschöpfbare Quelle an Produktionsbonus, wenn man nacheinander in Ruhe jede andere Ziv und jeden Stadtstaat befreien kann.

    Spoiler für alle Mitspieler von PBEM36
    Achtung Spoiler:

    Was der australische Produktionsbonus ausmachen kann, habe ich ja gerade als Gegenspieler live in PBEM36 erleben dürfen. Das war ja nicht lustig, und ist vor allem über mehrere Runden, mit dem jeweiligen Produktionsüberhang, eine unglaublich starke Kiste. Und das war ja "nur" der Kampf gegen ein Australien mit zwei Städten.

  2. #497
    Registrierter Benutzer Avatar von Buktu
    Registriert seit
    29.06.17
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    736
    Den Gedanken mit dem Ban für Australien bzw zu sonderregeln hab ich auch schon gehabt. Das kann das ganze Spiel ja zum erliegen bringen, wenn man Spieler zurück holt, die dann gar nicht mehr spielen wollen oder sowas. Oder der belebte Spieler hat dann weitere Kenntnisse aus den Storys, die sie nach dem ausscheiden gelesen haben usw.
    Ich dachte da dann zukünftig an die Einschränkung, dass man nur Städte von Spieler befreien darf, die noch mit im Spiel sind, das würde ja schon die meisten Probleme beheben.
    Der Bonus ist natürlich an sich stark, aber als Fähigkeit der Civ Teil des Spiels und es ist somit legitim den zu nutzen. Wenn den einer als zu stark ansieht, dann muss er halt voher auf einen Civban hinarbeiten, wie er ja oft für die extremen Kriegstreibernationen praktiziert wird.
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. - Bertolt Brecht

  3. #498
    Tiefling Avatar von Cirdan
    Registriert seit
    28.06.10
    Ort
    Zentralschweiz
    Beiträge
    2.275
    Natürlich ist der Trait sehr mächtig und sicher unfair, wenn man den excessiv nutzt. Wie eben angetönt für diverse Befreiungen von ausgelöschten Civs oder Ähnliches. Wenn dann das ganze schlecht organisiert wird und nichtmal Spieler bereit sind die befreite Civ zu übernehmen, kann das natürlich das ganze Spiel lahmlegen resp. verschleissen.

    In diesem Spiel ist dies ja die 1. Befreiungsaktion eines Spielers und es wird auch die letzte bleiben. Da kann ich gut dahinterstehen, wenn ich ja wie ebenfalls angetönt weiss, dass BananaJoe dafür ein paar sackstarke Wunder hat und mit Indonesien-Auckland-Kombination auch ein extrem mächtiges Element aus dem Spiel seit langer Zeit nutzt.

    Auf jeden Fall könnte das damit auf einen spannenden Endkampf hinauslaufen, wo beide ihre Vorteile und Siegchancen haben. In dem Falle also spieldynamisch in Ordnung.

    Ich werde mich auch nicht dazu entscheiden und auf die Idee kommen, Deutschland auch noch zurückzuholen. Die Möglichkeit bestünde ja. Das finde ich dann aber definitiv übertrieben und ist somit ein selbst auferlegtes Tabu.

    Hätte Jet nicht freundlich zugesagt, dass er die befreite Stadt gerne übernehmen würde, hätte ich mich vermutlich auch gegen die Strategie entschieden, da eine befreite Stadt ohne Spieler das Spiel kaputt machen könnte.

    Soweit meine Ansichten zu den angesprochenen Themen.

    Wo ich den Trait ev. nochmal nutzen würde, könnte einzig und alleine Granada sein. Dort steht das Arsenal und BananaJoe hat den Stadtstaat, wo er dann das Arsenal gebaut hat, schon relativ früh erobert. Wenn ich es aber tatsächlich schaffe Granada zu holen, dann wird das Spiel wahrscheinlich schon ziemlich entschieden sein. So, dass die Aktivierung des Traits nicht mehr spielentscheidend ist.

    Nun, danke für alle eure spannenden Gedanken und Beiträge. Auf ein fröhliches Waltzing Mathilda...

  4. #499
    Tiefling Avatar von Cirdan
    Registriert seit
    28.06.10
    Ort
    Zentralschweiz
    Beiträge
    2.275
    Zitat Zitat von Louis XV. Beitrag anzeigen
    Danke für die Aufklärung und danke für den Link zu dem großartigen Post.

    Wie machst du eigentlich diese wunderbaren Screenshots und Grafiken? Mit Adobe o.ä.?
    Ich würde das ja gerne in meinen Storys auch so machen, aber ich scheue ehrlich gesagt ein wenig die Arbeit, die es bedeuten könnte jeden Screenshot nochmal zu bearbeiten, bevor ich ihn poste und kommentiere. Das ist ja locker nochmal das doppelte an Zeit, was da draufgeht.
    Die Screens überarbeite ich jeweils mit Adobe Photoshop. Übrigens mit CS2, das unterdessen gratis von Adobe erhältlich ist.

    Da ich geschäftlich damit arbeite (da natürlich mit einer aktuelleren Version) gehen die Handgriffe sehr leicht von der Hand und da hält sich die Überarbeitung auch in Grenzen.

    Ich mache während dem Spielen die Screens, dann gehe ich die Bilder durch und wähle die entscheidenden aus, respektiv setze sie zusammen. Ich mag keine Screens, die fast keinen Inhalt haben. Da kann man fast nicht auf die Bildkombination verzichten. Bestes Beispiel: Heurekas. Die einzeln abzubilden braucht einen ganzen Screen, der eigentlich nichts aussagt. Deshalb schneide ich die jeweils mit einem Auswahl-Rechteck aus, lege sie auf einen anderen Screen mit spannendem Inhalt und definiere mit 1 Klick einen vordefinierten Schlagschatten. Dann das ganze als JPG speichern und fertig. Die Texte setzte ich auch im Photoshop dazu, falls nötig. Das sieht dann sehr schnell gut aus. Was aber wirklich etwas mühsam ist, sind die ewigen Forschungs- Kultur- und Militärwert PopUps. Die einzeln zu kopieren und zu kombinieren ist echt mühselig. Aber für mich dennoch einfacher, als im Forum eine Tabelle zu machen und die Werte abzuschreiben.

    Die Angriffs- und Bewegungs-Pfeile ziehe ich einfach mit der Maus und dem Zeichenwerkzeug. Das brauchte vorallem zu Beginn etwas Übung, bis ich die Linien auf Anhieb schön hinbekam. Jetzt sind da sehr schnell mal ein paar Pfeile gezeichnet. Das geht jetzt von der Hand sogar schneller, als wenn ich irgend ein Pfeilwerkzeug verwenden würde.

    Da ich mir dann während der Bildbearbeitung schon die zugehörigen Texte überlege, habe ich die grösste Arbeit schon erledigt, wenn ich den neuen Thread öffne. Dann muss ich nur noch die Screens laden und die Texte niederschreiben, die schon dazu angedacht waren.

    Naja, viel oder wenig Aufwand ist halt relativ. Ich brauche so für die Bearbeitung und für das Storytelling im Schnitt 15-30 Min. pro Bericht. Das hat man ja schnell mal, wenn man auch nur grössere Texte schreibt. Für mich also voll im Rahmen. Spielen geht eher länger, da ich mir da oft sehr viel überlege und eigentlich fast jede Runde die Städte durchgehe und Optimierungen suche. Oder eben neue Strategien entwickeln will.

  5. #500
    Inquisitor Avatar von slowcar
    Registriert seit
    04.01.06
    Ort
    hh
    Beiträge
    10.408
    Die Argumentationslinie mit den "Saustarken Wundern" finde ich nicht schlüssig, die hat er sich schliesslich verdient (oder im Fall des Arsenals indirekt erkämpft). Dann doch lieber die Zivilisationsfähigkeiten gegeneinander stellen und seine glaubensgekaufte Flotte in die Waagschale werfen.

  6. #501
    Tiefling Avatar von Cirdan
    Registriert seit
    28.06.10
    Ort
    Zentralschweiz
    Beiträge
    2.275
    Zitat Zitat von slowcar Beitrag anzeigen
    Die Argumentationslinie mit den "Saustarken Wundern" finde ich nicht schlüssig, die hat er sich schliesslich verdient (oder im Fall des Arsenals indirekt erkämpft). Dann doch lieber die Zivilisationsfähigkeiten gegeneinander stellen und seine glaubensgekaufte Flotte in die Waagschale werfen.
    Ich gebe dir Recht. Danke für die Ergänzung. Das Arsenal hat er sich wirklich verdient erkämpft.

  7. #502
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.03.14
    Beiträge
    267
    ja, Zustimmung. Aber, vielleicht bin ich da Prinzipienreiter, ich finde gar nicht, dass Du als Rechtfertigung die Stärke Indonesiens oder von seinen Wundern brauchst. Schließlich ist der 100% Bonus die beste Eigenschaft Australiens, und die ist ja auch am Anfang schon bekannt. Da hätten sonst die anderen gepennt müsste man sagen, wenn sie sich jetzt massiv beschweren würden. Was ich aber auch gar nicht glaube.

    Ich finde solange Du nur zuverlässige Spieler zurückholst und das Spiel dadurch somit nicht aufgehalten wird, ist alles ok.
    Dass Du das nur 1x oder 2x nutzen willst ehrt Dich, Cirdan!
    ...Es immer hintereinander zu nutzen hätte auch schon tatsächlich ein bissl exploit-Charakter...

    vg
    finejam

  8. #503
    Registrierter Benutzer Avatar von macabre
    Registriert seit
    04.11.16
    Beiträge
    1.180
    Zitat Zitat von slowcar Beitrag anzeigen
    Die Argumentationslinie mit den "Saustarken Wundern" finde ich nicht schlüssig, die hat er sich schliesslich verdient (oder im Fall des Arsenals indirekt erkämpft). Dann doch lieber die Zivilisationsfähigkeiten gegeneinander stellen und seine glaubensgekaufte Flotte in die Waagschale werfen.
    Sebstverständlich. War eher darauf gemünzt, dass es in CiVI viele starke Boni gibt, vor allem miteinander kombiniert - und BananaJoe hierbei schon einige sehr starke Kombinationen äußerst gut genützt hat (Auckland & Indonesien Trait wurde ja auch schon erwähnt). Dementsprechend ist es nur legitim, wenn hier auch eine starke Eigenschaft von Australien genutzt wird. Und im Prinzip auch, wäre das nicht der Fall.

    Zudem glaube ich nicht, dass dies den großen Aufschrei geben wird. Und ganz neu ist die Idee ja nicht, eine Zivilisation wieder ins Leben zu rufen. Die Idee gabs ja schon mal in irgendeinem PBEM, ohne Australien Trait halt.

    Lange Rede, kurzer Sinn: aus Lesersicht vollkommen OK, weiter im Text. Seien wir gespannt, ob der Schachzug am Ende zum Sieg helfen wird. Ihr liefert hier ja beide ein top Spiel ab. Zum Glück auch super dokumentiert, wäre ja richtig schad drum.

  9. #504
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.07.16
    Beiträge
    747
    finde die befreiung legitim, denn du nutzt ja nur deine civ trait. zudem hat sich ja jet bereiterklärt wiedereinzusteigen

  10. #505
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.11.16
    Beiträge
    886
    Fände ich ok ... im Zweifelsfall wird die Nation von einer ki übernommen ... ein Punkt der bleibt... dieser mächtige Traid kam mit dem Update... somit könnten die anderen ihn nicht bannen da er zu Spielbeginn noch nicht da war und mir ist beim modden aufgefallen das manche Funktionen im Spiel mit Start festgefroren könnte also sein das die Funktion noch gar nicht triggert

  11. #506
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    262
    Zitat Zitat von Sirkuce Beitrag anzeigen
    Fände ich ok ... im Zweifelsfall wird die Nation von einer ki übernommen ... ein Punkt der bleibt... dieser mächtige Traid kam mit dem Update... somit könnten die anderen ihn nicht bannen da er zu Spielbeginn noch nicht da war und mir ist beim modden aufgefallen das manche Funktionen im Spiel mit Start festgefroren könnte also sein das die Funktion noch gar nicht triggert
    welchen Trait meinst du ? den 100 % Bonus für bei Befreiung einer Stadt über 20 Runden hatten die Australier von Anfang an

  12. #507
    Tiefling Avatar von Cirdan
    Registriert seit
    28.06.10
    Ort
    Zentralschweiz
    Beiträge
    2.275
    Ja, der besagte Trait + 100 % Prod war von Anfang an da. Bannen wäre damit möglich gewesen, ist aber verpasst worden. Und funktionieren müsste er auch, wie ich im Testspiel geprüft habe.

  13. #508
    Tiefling Avatar von Cirdan
    Registriert seit
    28.06.10
    Ort
    Zentralschweiz
    Beiträge
    2.275
    Schicksalsrunde 160

    Das ist nun eine richtig grosse Runde, die ich euch da präsentieren darf...

    Sie beginnt in Heidelberg, wo Michael gerade ein Sack voller makedonische Taler entwendet hat. Souverän und subtil, ganz seinem Beruf nach. Dafür bekommt er nun die Quartiermeisterbeförderung und darf erstmal nach Hause kommen. Den anderen 2 Beförderungen konnte ich einfach nichts abgewinnen. Technologiediebstahl hab ich grad nicht im Sinn und was ein Partisane ist, das weiss ich nichtmal. Mag mir das jemand erklären?

    Diese Runde haben wir die Sanitätsversorgung erforscht, was uns nützliche Kanalisationen bringt. In einigen wichtigen Städten steht der Wohnraum auf orange/rot. Daher sind uns die Kanalisationen willkommen. Und wenn wir bald 100% freischalten, sind die auch zügig gebaut.

    Sehr spannend: Oben im Meer sieht man eine indonesiche Kriegsschiff-Flotte. Damit ist eine Vermutung da, was BananaJoe als nächstes plant. Er könnte versuchen Heidelberg einzunehmen, da hier genügend Schiffe bombardieren können.

    Bild

    In Hobart haben wir genug Glauben für einen Apostel. Mit ihm missionieren wir einwenig und dann verbessern wir unsere Religion. Oder - vielleicht verbessern wir auch gleich unsere Religion damit. Stark genug wäre unser Glauben im Moment um gegen Bananarama stand zu halten. Und wenn wir gute Glaubenssätze finden würden, besser früher als später davon profitieren...

    Bild

    Dann gehts mal an die Front. Wieder keine Gegenwehr von Choppix Makedonien, ausser dem Stadtangriff. Ich mache mal den Pflicht-Schuss vom Schiff aus und überlege mir dann die ganze Situation, indem ich erstmal andere Dinge erledige.

    Bild

    Zum Beispiel habe ich hier im Norden einen schwimmenden Bananen-Missionar gefunden. Wo der wohl hin will? Ich beordere den Inquisitor in die Region um ihn abzuwehren, sollte er es auf unser Festland wagen. Ich vermute aber eher, dass er vielleicht auf die Stadtstaaten im Norden losgeht, die sich noch nicht für eine Mehrheitsreligion entschieden haben.

    Man beachte hier die Bauaufträge. Fast alles steht auf 2 oder 3 Runden Bauzeit.

    Bild

    Und auch ein Blick auf die GP-Liste muss zwischendurch sein. Im Moment beobachte ich eigentlich nur die Wissenschaftler und Ingenieure. Zur Zeit ist keiner zu haben, der etwas für den Wissenschaftssieg bringt. Sobald einer erscheint, der in diese Richtung praktisch ist, werde ich versuchen ihn zu holen. Einerseits weil ich mich vielleicht selber daran machen will und andererseits, weil ich ihn nicht BananaJoe überlassen will. Mit den 100% könnte man mit kurzfristigen Projekten auch sehr viel machen. Aber vorerst überlassen wir BananaJoe die erhältlichen zwei kampflos.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  14. #509
    Tiefling Avatar von Cirdan
    Registriert seit
    28.06.10
    Ort
    Zentralschweiz
    Beiträge
    2.275
    Nun zurück an die Front. Ich habe mich hier entschieden, so viele Einheiten wie möglich aus dem Gebiet von Tuspa zu bringen. Dies, da bei der Befreiung alle teleportiert werden. Und da beeinflusse ich doch lieber selbst, wo die Einheiten zu stehen kommen. Daher muss ich mich jetzt auch schon entscheiden, welche Einheiten nach Süden gehen und welche nach Norden.

    Die Auswahl sieht wie folgt aus: Mehrheitlich schnelle Einheiten gehen nach Süden, direkt nach Auckland. Das sind ein Panzer und einige Helikopter. Die Operation Auckland im Detail stelle ich bald noch genauer vor.

    Der Rest geht erstmal ins nördliche Methone um sich zu heilen. Diese Truppen führen demnächst einen Angriff gegen das Lager von Trier und dann auf Trier selbst.

    Meine Einschätzung sagt, dass die Artillerie und die 2 Digger vor Ort reichen um die Stadt Tuspa einzunehmen. Die Digger sind mit ihrer Schildkrötenbeförderung optimal, da sie es auch aushalten sollten, wenn sie dann z.B. an die Westfront teleportiert werden und von Choppix ev. angegriffen werden könnten.

    Bild

    Und so kommt was kommen muss, wir befreien jet2space Persien.

    Willkommen zurück, jet!

    Bild

    Ich offeriere mal Offene Grenzen.

    Bild

    Und dann platziere ich InGame mal eine kleine Willkommensnachricht. Jet freut sich sicher darüber. Und natürlich kann ich es auch nicht lassen, dem werten BananaJoe eine kleine Eilnachricht zu posten.

    Die Digger wurden wie gesagt, voll auf die westliche Frontlinie teleportiert. Aber die Luft scheint ja sehr rein zu sein, weit und breit keine Choppix-Einheiten.

    Bild

    Und hier am Beispiel von Newcastle das Ergebnis der Operation. Epische 20 Runden lang + 100% . Jetzt rockt das Reich. Emoticon: headbang

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  15. #510
    Tiefling Avatar von Cirdan
    Registriert seit
    28.06.10
    Ort
    Zentralschweiz
    Beiträge
    2.275
    Operation Auckland: Wie gesagt habe ich ein paar Einheiten abdelegiert um nach Süden zu bewegen. Diese sollen gemeinsam mit den 2 Schiffen, die gem. Zeichnung beide bombardieren können, möglichst rasch den Stadtstaat erobern. Zusätzlich soll Canberra nach der Fabrik noch eine zusätzliche Artillerie bauen, die über die Strasse schnell vor Ort sein wird und auch noch helfen kann.

    Ich denke so sollten wir Auckland in 6-8 Runden schaffen. Ich will aber einen möglichst kurzen Kampf, da sonst BananaJoe ev. noch eingreifen könnte und mir hier in den Rücken fällt. Da würde ich dann lieber eine bereits eroberte Stadt verteidigen, als eine indonesische Flotte im Rücken während des Angriffs. Dass BananaJoe offenbar Pläne hat, ganz oben im Norden Heidelberg zu erobern, bringt da etwas Ruhe in die ganze Sache.

    Der Hauptgrund für den Angriff ist ja, die starke Bonus-Produktion für alle tausend Wasserfelder von Indonesien durch Auckland zu eliminieren.

    Ein paar Freibeuter werde ich auch hier runter bewegen, dass diese im Notfall zu U-Booten modernisiert werden können und einem indonesischen Angriff Gegenwehr geben könnten.

    Bild

    Wenn ihr Euch noch an den Screen mit den Bauaufträgen vorher erinnert, jetzt sind alle die Bauaufträge auf 1 Runde beschleunigt.

    Die Macht von Australien ist entfesselt.

    Forschungstechnisch sieht es übrigens so aus, dass wir noch ca. 40 hinter BananaJoe sind. Das reduziert sich die nächste Runde durch den Bau der Uni in Bundaberg auf ca. 30 . Da wir die nächste Runde Forschungslabore aufdecken, können wir weiter aufholen. Ein Rundgang durch Indonesien hat gezeigt, dass BananaJoe in einigen Campusbezirken bereits Forschungslabore hat. Er hat diesen Joker also zum grossen Teil bereits ausgespielt. Bei uns liegt der noch an und wir können sie nun beschleunigt bauen.

    Wenn wir da Gas geben, könnten wir jetzt den Ertrag von Indoensien sogar schlagen.

    Dagegen ist Makedonien vom Ertrag her krass abgeschlagen. Was auch nicht verwundert, bei dem Städteverlust. Dass da aber nicht bessere Einheiten verteidigen, erstaunt mich schon ein wenig. Makedonien hat ja immer noch mehr Technologien als BananaJoe oder ich.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Seite 34 von 35 ErsteErste ... 24303132333435 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •