Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 31

Thema: [29] Planloses Quickie

  1. #16
    Registrierter Benutzer Avatar von roli de rush
    Registriert seit
    25.09.10
    Beiträge
    2.336
    Runde 3

    Wir bekommen Besuch von den Unrasierten und begrüßen sie herzlich. Der darf definitiv nicht unsere Stadt erreichen.

    Bild

    Der Wachstum auf Größe 2 spiegelt sich in der Punkteübersicht wieder
    Bild

    Runde 4

    Wir entdecken Tierzucht und bewegen den Krieger, der ein Naturwunder entdeckt...
    Bild
    Das Tote Meer und führt zu einen ...
    Bild

    Es wurde Bergbau als nächtse Technologie gewählt und der Punktestand zeigt, dass wir nicht mehr führend sind. Bedeutet Ausrichtungen - Pantehon ?
    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #17
    Registrierter Benutzer Avatar von roli de rush
    Registriert seit
    25.09.10
    Beiträge
    2.336
    Runde 5

    Ich traf auf übergewichtige Rasierte, die man hier nicht sehen kann, da ich mit dem Krieg schon weiterzog. Wir erwerben das Feld um vom 5er auf 2 + belegen zu können.

    Bild

    Ziemlich starker Bonus, was die Nubier da erhalten Zum Glück hat Firaxis sich nicht noch auf den historischen Kontext bezogen zu Zeiten von Hannibal. Da waren sie besonders wichtig als Reiterei, die für so manchen wichtigen Sieg sorgten. Nicht umsonst hatte Scipio Africanus dafür gesorgt, dass die Numbier die Seiten wechselten.
    Bild


    Bild

    Für die erste Technologie gibt es also 2 Punkte... Dann wird wohl die zwei Punkte für Ausrichtung, die für Politik sein.
    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. #18
    Tiefling Avatar von Cirdan
    Registriert seit
    28.06.10
    Ort
    Zentralschweiz
    Beiträge
    1.364
    Ja, die Ausrichtungen zeigen an, wieviele Sozialpolitiken (Civics) bereits durch Kultur erforscht wurden. Eine Ausrichtung gibt jeweils 2 Punkte.

    Viel Erfolg gegen die Nubier, nimm dich vor ihren Bogenschützen in Acht. Die sollen tatsächlich 3 Felder weit marschieren!
    Vielleicht sind da die Reiter integriert, die du erwähnt hast. Wohl auch nicht im Spiel ersichtlich. Die Bewegung dazu hätten sie aber.

  4. #19
    Registrierter Benutzer Avatar von roli de rush
    Registriert seit
    25.09.10
    Beiträge
    2.336
    Das es mit den Nubier knallen wird ist sonnenklar, denn Diplo ist erlaubt und bisher gab es deren keinen Austausch. Mein Problem ist, dass ich erst weit im Osten Pferde gefunden habe. Das bedeutet ich muss in Richtung Osten siedeln und nicht in Richtung zum "Feind".

    Runde 7

    Entdeckt wird ein neuer Kontinent und erhalten den Bonus auf "Aussenhandel"

    Wir entdecken Bergbau und der Nubier nervt mit seinem Krieger. Wie ist das mit der Kriegsmüdigkeit in der Antike/Antike? Hat sie in diesen Zeiträumen eine Bewandnis?
    Bild

    Bild

    Runde 8

    Bild

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #20

  6. #21
    Registrierter Benutzer Avatar von roli de rush
    Registriert seit
    25.09.10
    Beiträge
    2.336
    Ich überspringe ein paar Runden und führe mit Runde 22 die Story fort.

    • Führen nicht mehr in Militär
    • Dörfer gefunden, aber nur Struz
    • Stadt gegründet und Felder gekauft, aus Angst vor Kulturausdehnung des StSt
    • Diplomatie/Kontakt mit Winterschlaefer


    Fragen
    1. Wann dehnt sich eigentlich die Kulturgrenze eines StSt aus?
    2. Benötigen die UU keine Pferde? Siehe screens
    3. selbst wenn die UU keine Pferde benötigt, bringt es trotzdem etwas sie anzuschliessen für die Produktion der UU?
    4. Ab wievielen Rel-Punkten gibt es ein Pantheon?
    5. Können die Grundkosten der UU von 100 Prod gesenkt werden, ausser über Politik?
    6. Würdet ihr Lager offensiv oder defensiv bauen?






    Bild

    Bild

    Bild

    Bild

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #22
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.10.03
    Beiträge
    25
    Tolle Stadt, dieses Dion!

    Mit den Rehen mit 4 Prod. als drittes Feld würde die Stadt zum Prodmonster. Das musst Du allerdings auch noch hinzukaufen, denn Felder aus dem dritten Ring kommen erst wenn alle anderen eingemeindet sind...

  8. #23
    Inquisitor Avatar von slowcar
    Registriert seit
    04.01.06
    Ort
    hh
    Beiträge
    9.420
    1. Wann dehnt sich eigentlich die Kulturgrenze eines StSt aus? - Von eigener Kultur, +1 Feld pro Abgesandten
    2. Benötigen die UU keine Pferde? - UUs brauchen nie Ressourcen
    3. selbst wenn die UU keine Pferde benötigt, bringt es trotzdem etwas sie anzuschliessen für die Produktion der UU? - Nein
    4. Ab wievielen Rel-Punkten gibt es ein Pantheon? - Auf Schnell 16,67, also 17
    5. Können die Grundkosten der UU von 100 Prod gesenkt werden, ausser über Politik? - Nein (Ausser Schmiede-Pantheon)
    6. Würdet ihr Lager offensiv oder defensiv bauen? - Zur Verteidigung

  9. #24
    Registrierter Benutzer Avatar von macabre
    Registriert seit
    04.11.16
    Beiträge
    775
    Bitte um ein Storyupdate.
    Geändert von macabre (12. Oktober 2017 um 13:51 Uhr)

  10. #25
    Nobel Peace Prize Nominee Avatar von Valigar
    Registriert seit
    24.07.14
    Beiträge
    1.867
    Zitat Zitat von macabre Beitrag anzeigen
    Bitte um ein Storyupdate.
    +1
    If there is hope, it lies in the proles (G. Orwell, 1984).

    PBEM Stories:
    Achtung Spoiler:
    CiV:
    PBEM 251 Dtl.(AW)
    PBEM 254 Japan(AW) - (Übernahme)
    PBEM 253 Griechen
    PBEM 247 Äthiopien
    PBEM 244 Polen
    Turnier PBEWM

    Ohne Story: 242 (Übernahme); 260, 261

    CiVI:
    PBEM 18 Peter

    Ohne Story: 6 (Übernahme), 7, 21, 28

  11. #26
    Tiefling Avatar von Cirdan
    Registriert seit
    28.06.10
    Ort
    Zentralschweiz
    Beiträge
    1.364
    Zitat Zitat von macabre Beitrag anzeigen
    Bitte um ein Storyupdate.
    +2

  12. #27
    Registrierter Benutzer Avatar von roli de rush
    Registriert seit
    25.09.10
    Beiträge
    2.336
    Nagut... auch wenn es tooootal langweilig ist, dass Überrennen einer Nation zu dokumentieren.
    Letzte Runde hatte ich den feindlichen Späher angegriffen (der sich meinen Handwerker anschlich) und somit den Krieg erklärt.

    In den letzten Runde stieg der Militärwert der Nubier stetig an, so dass ich nur noch auf Einheitenbau ging und darauf verzichten musste das Lager zu bauen. Die einzigen "zivilen" Bauten waren 2 Späher, 1 Siedler und ein Handwerker(benötigt für Bonus). Desweiteren wurde ca. 3 Runden lang ein Händler in der 2. Stadt angebaut. Trotz guten Gelände für die Produktion und eines StSt mit Bonus auf Forschung, ist es mir nicht möglich die nubischen Massen aufzuhalten. Wäre der nubische Auflauf 5 Runden später geschehen, dann sehe die Lage vollkommen anders aus.

    Ausgangssituation
    Bild
    Da ich den Krieger weder auflösen noch in Sicherheit bringen kann, verwende ich ihn zur Aufklärung
    Bild
    Zu sehen war bisher "nur" 2 Krieger. Wenn ich die erledigen kann und davon ausgehe das Fernkämpfer keine Stadt einnehmen dürfen, wäre noch was drin... Leider habe ich keine Ahnung, wie lange ein Stadt ohne Mauer durchalten kann.
    Bild
    In der HS habe ich die Produktion gewechselt auf einen angebauten Bogenschützen.
    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  13. #28
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.11.16
    Beiträge
    514
    Hmm, na ja nicht gleich aufgeben...

    mit dem Arbeiter bei Dion den Wald holzen dann bekommst du dein Reiter, in der HS hättst du besser noch den Reiter bauen sollen sonst halt nach dem Bogi... alles hinter die HS zurückziehen und schauen ob du gezielt die Krieger rauspicken kannst...
    mit in 2-3 Runden 2 Reiter und 4 Bogis hättest du eine Chance.

    Warum du ihm den Krieg erklärt hast verstehe ich auch nicht da hätte ich gewartet hattest ja auch keine aussichtsreiche Position dafür... außerdem im Verteidigungsfall immer zurückziehen du steht da ja am Präsentierteller

  14. #29
    Lavalampe Avatar von Rorschach
    Registriert seit
    25.02.02
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    4.960
    Deine beste gebaute Nahkampfeinheit bestimmt den Verteidigungswert deiner Stadt, wenn du also einen Reiter fertig gebaut hast, dann verbessern sich deine Chancen in zweierlei Hinsicht.

    Also wie Sirkuce schon sagt, würde ich auf jeden Fall den Reiter holzen.

  15. #30
    Registrierter Benutzer Avatar von roli de rush
    Registriert seit
    25.09.10
    Beiträge
    2.336
    Hinter die Stadt zu ziehen, würde auch bedeuten hinter dem Fluß und so wäre ein Reiter im Hinterland doch nutzlos.
    Der Angriff geschau aus zwei Gründen. Ich sah die erste UU und ein günstigen Moment den Späher zu vertreiben, so dass er nicht plündern konnte. Durch die Entdeckung der UU und dem Anstieg im Militärwert, war doch klar, dass der Krieg kommt.
    In soweit war es dann auch sinnvoll, da ich nun den BT zum roden verwenden kann. Weiter oben wurde beschrieben, dass Kriegsmüdigkeit primär über den Verlust von Einheiten erzeugt wird.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •