Seite 6 von 18 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 267

Thema: [27] Prince of Persia

  1. #76
    Registrierter Benutzer Avatar von daddy_felix
    Registriert seit
    13.11.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.060
    Runde 61

    Loh gehts! Spiele & Erholung fertig -> Kartenumbau! Nichts Großes, statt schneller Bautrupps gibts billige Felder. Das könnte nächste Runde gleich wieder raus, aber ich brauche die Karte recht bald wieder, da muss ich dann mal rechnen, ob ich die nächste Ausrichtung schnell genug schaffe.

    Bild

    Und wofür brauche ich die Feldkaufkarte? Für den Koloss! Dieser soll nächste Runde beginnen, wenn der Hafen fertig ist. Bis jetzt sammelt noch keiner Admiralspunkte, aber laut Handelsübersicht haben diverse Städte einen Hafen zumindest schon platziert, ob diese aktiv gebaut werden, kann ich nicht erkennen.

    Bild

    Der mysteriöse Stadtstaat ist Kandy! Quest: Heureka für Mathematik. Wie praktisch, kommt nächste Runde

    Bild

    Bei Japan zeigt sich eine Barbaren-Quadrireme. Also Planänderung: ich werde die Insel vielleicht doch besser im Osten erkunden

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #77
    Registrierter Benutzer Avatar von daddy_felix
    Registriert seit
    13.11.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.060
    Runde 62

    Schon wieder ein Kartenumbau. Der Bau des Koloss hat begonnen, daher: Wunderbau! Die vergünstigten Geländefelder lasse ich noch drin, diese benötige ich in zwei Runden. Achtung: Ich habe nach den Screens meine Forschung nochmal umgestellt, die nächste Ausrichtung wird in genau zwei Runden fertig. Somit kann ich dann die Felder kaufen und anschließend die Karte gleich wieder rausnehmen.

    Bild

    Hier mein Kernland, alles wächst und gedeiht. In Sparda wartet ein Händler ohne Beschäftigung, diesen werde ich dann einer der neuen Städte zuweisen. Cirdan hat das Kolosseum gebaut - in Runde 62, Respekt. Das bringt ihm einen ganz üblen Kulturschub...

    Bild

    Meine ersten beiden Siedler sind an Land gegangen und werden nächste bzw. übernächste Runde gründen können. Der Australier wagt sich mit Rockhampton recht nah an mein Gebiet ran, das missfällt mir ein wenig. Aber gut, der Kongo wird demnächst ähnliches über mich denken

    Bild

    Mit dem Heureka für Mathematik habe ich mich in Auckland ein wenig abgesichert. Ein beruhigender Vorsprung sieht natürlich anders aus... Mit Kumasi habe ich den ersten kulturellen Stadtstaat getroffen, Quest: Eingebung für Verteidigungstaktiken. Das wird in diesem Spiel wohl nicht passieren, also schnell erforschen und auf die nächste Quest hoffen.

    Bild

    Mein Erkundungskrieger wird den Rundenwechsel wohl kaum überleben, und wenn doch, dass trifft es ihn eine Runde später - selbst wenn ich ihn auf Land ziehe, kann er von den Quadriremen noch erwischt werden.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. #78
    Registrierter Benutzer Avatar von daddy_felix
    Registriert seit
    13.11.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.060
    Runde 63

    Lösen wir die spannendste Frage diese Runde zuerst auf: Der Krieger hat überlebt! Ich habe ihn jetzt an Land gezogen, da wird er nochmal angegriffen werden, aber vielleicht übersteht er den Angriff ja auch... vielleicht wäre es schlauer gewesen, ihn auf dem Meer wegzuziehen und zu hoffen, dass die Barbaren ihn nicht verfolgen. Wer weiß...

    Bild

    Dann aber zu wirklich wichtigen Themen: Ich habe Tarsus gegründet! Als erstes beginne ich mit eine Krieger - ich möchte mein Militär gerne einw enig vergrößern, solange ich noch kostenlose Einheiten bauen kann Schließlich wartet eine Eingebung auf mich!

    Bild

    Meine Erkundungsflotten waren so mäßig erfolgreich:

    Sackgasse vor Korinth, dazu möglicherweise doppelter Barbarenbeschuss.

    Bild

    Und bei Osaka ist durch die kulturelle Grenze auch kein Durchkommen...

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #79
    Registrierter Benutzer Avatar von daddy_felix
    Registriert seit
    13.11.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.060
    Runde 64

    Die nächste Stadtgründung: Ray!

    Bild

    Ich habe mir gleich zwei Felder in Richtung Kongo gekauft, durch die gemeinsame Grenze gibt es dann irgendwann die Chance auf einen Expansionskrieg - wobei das natürlich in beide Richtungen gilt. Wichtiger war mir aber, dass ich die Felder habe - insbesondere der Hügel, weil Ray nach derzeitigem Stand meine beste Produktionsstadt werden wird!

    Nach dieser "Kongo-Verärgerungsaktion" konnte ich die Karten tauschen:

    Bild

    Die Felderkaufkarte brauche ich nicht mehr, es gibt jetzt schnellere Krieger. Ich will ja mein Militär ein wenig aufbauen, um auf die acht Landeinheiten zu kommen. Leider hat es den angeschlagenen Krieger nun doch erwischt, das war ja zu befürchten

    In Pasargadae habe ich den Wald geholzt und den Ertrag in einen Krieger gesteckt, der dadurch gleich fertig war! Der Überschuss ginbg in den Unterhaltungsbezirk, der mir in drei Runden die Quest für Hattuscha erfüllen wird!

    Bild

    Apropos Hattuscha, diese Runde habe ich einen Gesandten bekommen, der ging gleich nach Hattuscha. Somit bringen meine Campusse sofort mehr Ertrag Ich hatte überlegt, mir diesen Gesandten aufzusparen, da ich ja in drei Runden die Quest erfülle, aber ich bekomme nächste Runde sowieso einen weiteren Gesandten durch die Punkte und in Hattuscha will ich sowieso tendenziell auf sechs Gesandte kommen, das war es mir wert.

    In Korinth gab es eine Grenzerweiterung, die ungünstiger kaum kommen könnte Vielleicht war macabre da auch selbst aktiv... ich habe ihm jetzt mal offene Grenzen vorgeschlagen mit einem kleinen Goldbonus zusätzlich für ihn, vielleicht kann ich das Schiffchen noch retten.

    Bild

    Bei den Galapagosinseln ist der Siedler an Land gegangen und kann übernächste Runde gründen.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von daddy_felix (26. Februar 2018 um 09:21 Uhr)

  5. #80
    schwarz weiß Avatar von Rorschach
    Registriert seit
    25.02.02
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    5.710
    Da wird der Kongo sich aber bedanken

  6. #81

  7. #82
    Registrierter Benutzer Avatar von daddy_felix
    Registriert seit
    13.11.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.060
    Runde 65

    Zitat Zitat von Rorschach Beitrag anzeigen
    Da wird der Kongo sich aber bedanken
    ja, irgendwie habe ich das Gefühl, dass er nicht nochmal mit mir Luxus handeln wird

    Zitat Zitat von slowcar Beitrag anzeigen
    Glückwunsch zu der schicken Galapagos-Stadt, die sollte Dich gut nach vorne bringen!
    Danke, aber gründen kann ich erst nächste Runde. Auch wenn ich wirklich nicht weiß, welche göttliche Missgunst mich noch davon abhalten können sollte

    Meine Galeere hat den Rundenwechsel leider nicht überlebt, bleibt also nur noch eine zur Erkundung der Meere. Da sollte ich vielleicht mal ein oder zwei Schiffchen nachproduzieren. Macabre hat den Handel (glücklicherweise) abgelehnt, ansonsten wäre ich jetzt 10 ärmer und hatte nutzlose offenen Grenzen mit Griechenland

    Werfen wir mal einen Blick auf den Forschungsbaum:

    Bild

    Prinzipiell ist die Ausbildung mein nächstes Ziel, aber ich möchte erst noch Verteidigungstaktiken erforschen, bevor ich ins Mittelalter gehe, damit mir der kulturelle StSt eine neue Quest gibt.
    Wie sieht es so mit den Heurekas aus:
    * Eisenverarbeitung: die Mine kommt in einigen Runden, aber das Heureka bringt jetzt nicht mehr so viel ein
    * Maschinenbau: Wenn ich Verteidigungstaktiken habe, werden bonifizierte Mauern gebaut
    * Maschinen: Ich habe drei Schleuderer, die ich upgraden könnte. Wobei ich das Geld fast lieber sparen würde, um mir auf den Galapagosinseln einen Handwerker oder sogar einen zweiten Siedler zu kaufen
    * Burgen: ich möchte schnell zur Handelsrepublik
    * Militärtechnik: Das wird nix. Ich habe keine Stadt mit einem sinnvollen Spot für ein Aquädukt
    * Steigbügel: Feudalismus kommt nach Verteidigungstaktiken, evtl. etwas verzögert, um ausreichend Bautrupps bonifiziert vorzuproduzieren
    * Bildungswesen: ich sehe auf absehbare Zeit keine realistische Chance auf einen Großen Wissi
    * Militärtaktik: Ein Speer ist nicht in Planung, die Tech ist auch nicht wichtig
    * Marine-Tradition: Müsste erstmal ne Quadrireme bauen, vielleicht mache ich das sogar. Ist aber nicht wichtig

    Und jetzt der zweite Baum:

    Bild

    * Verteidigungstaktiken: bei diesem Setting keine Chance
    * ÖV: Pasargadae ist in wenigen Runden auf Größe 10
    * Feudalismus: der sechste Bauernhof wird zeitnah bei Ray gebaut, BT ist vor Ort
    * Göttliches Recht: Ich gehe nicht auf Religion, daher keine Eingebung. Wichtig könnte diese Ausrichtung dennoch sein wegen der Wunderbaukarte
    * Gilden: Machbar, dauert aber noch. Handelsbezirke sind geplant für Pasargadae und Tarsus
    * Mittelaltermärkte: Kein Problem, hab schon drei Handelswege, weitere Häfen und Handelsbezirke sind geplant.
    * Söldner: Ich baue gerade die notwendigen Einheiten

    Das sieht alles in allem doch ganz gut aus

    Der Händler ist in Ray angekommen und wird nach Pasargadae geschickt. Der Bonus macht sich bei einer frisch gegründeten Stadt sehr gut bemerkbar! Wachstum jetzt in zwei Runden, das Monmument braucht nur noch sechs. Das nächste Feld wird in zwei Runden eingemeindet (da hilft der Kaffee allerdings auch mit).

    Noch drei Runden, bis der dritte Händler fertig ist, der darf dann Tarsus boosten.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von daddy_felix (28. Februar 2018 um 09:26 Uhr)

  8. #83
    Registrierter Benutzer Avatar von daddy_felix
    Registriert seit
    13.11.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.060
    Runde 66

    Da ist die Galapagos-Stadt!

    Bild

    Ich beginne mit einem Kornspeicher, weil die Stadt kein Süßwasser hat, anschließend wird ein Monument folgen. Aber dann brauche ich auch bald einen Hafen, damit die Wasserfelder mit dem Leuchtturm richtig attraktiv werden. Nur wohin? Ich schwanke zwischen dem +4 -Feld und dem auf 3 der Krabbe. Bei dem ersten Feld würde ich dauerhaft zwei entfernen, wegen denen ich dort erst gegründet habe. Aber der Nachbarschaftsbonus ist nicht zu verachten (wirkt sich dann aj auch auf die Schiffswerft aus) und bei den guten Feldern in Reichweite würde das Feld bei der Krabbe wohl nicht so schnell eingemeindet, das müsste ich vermutlich kaufen.

    Dann muss ich nochmal schauen, ob es mir irgendwie gelingt, die südliche Galapagos-Insel auch noch zu besiedeln... das wäre dann richtig lecker
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #84

  10. #85
    Registrierter Benutzer Avatar von daddy_felix
    Registriert seit
    13.11.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.060
    Runde 67

    Pasargadae hat den Unterhaltungsbezirk fertiggestellt und damit die Quest für Hattuscha erfüllt! Das brachte den vierten Gesandten und damit bin ich dort jetzt auch Souzerän Und wofür das hilfreich war, gibt es weiter unten zu sehen...

    Weiterer Plan: einen bonifizierten Bogenschützen für die Eingebung (das ist die dritte Einheit, die mir noch fehlt), anschließend vermutlich eine Kaserne. Bib wäre eigentlich auch wichtig, aber ich bevorzuge die Kaserne wegen des Wohnraumes. Anschließend ist die Stadt auf Größe 10 und kann einen Handelsbezirk bauen. Evtl. wird zwischendurch ein bonifizierter Handwerker angebaut - schließlich kommt bald Feudalismus.

    Bei der Forschung führt Cirdan weiterhin mit 19 Technologien bei unglaublichen 54 , BananaJoe und ich haben jeweils ca. 33 , aber Australien hat eine Tech mehr. Der Rest hinkt bei der Forschung bereits ein wenig hinterher, der Rest ist bei 20-25 oder sogar noch darunter.

    In der Kulturwertung hat Cirdan durch das Kolosseum natürlich erstmal ganz dicke die Nase vorne.

    Bild

    Hier jetzt die detaillierte Punkteübersicht. Unser persisches Reich hat sich still und heimlich auf den zweiten Platz vorgeschoben und führt bei den Reichspunkten sogar!

    Bild

    Und jetzt die Auflösung, warum Hattuscha so hilfreich ist: Ich habe dadurch Kabul getroffen! Quest: Hafen bauen. Kein Ding, ist in Sparda geplant Ich hätte sogar noch einen Gesandten übrig, aber da warte ich, bis ich die Verdoppelungskarte einsetzen kann. Vielleicht treffe ich ja auch nochmal einen finanziellen StSt, mehr wäre mir eigentlich sehr recht!

    Bild

    Mal wieder ein Blick auf die GPs. Immer noch kein Admiral in Sicht, da kann ich wohl schonmal den Sekt für die Einweihung des Kolosses kalt stellen Kulturell passiert nichts, schlappi macht inzwischen Punkte für den Schriftsteller, aber mit der Bonuskarte. Da dürfte er mich in einigen RUnden überholen, aber das ist kein Drama. Ich sollte nur auch mal ein paar Wissi-Punkte machen... aber wie oben schon geschrieben: ein oder zwei Bibs wären eigentlich mal notwendig.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  11. #86
    Registrierter Benutzer Avatar von daddy_felix
    Registriert seit
    13.11.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.060
    Runde 68

    Ein neuer Stadtstaat: Buenos Aires! Super Quest: Lager bauen. Naja, könnte schlimmer sein. Ist zwar nicht direkt geplant, aber mittelfristig könnte Ray eines bekommen. Beim nächsten Einsatz der Verdoppelungskarte wird hier definitiv ein Gesandter hingeschickt!

    Bild

    In Ray habe ich den Wald geholzt und damit den Bogi fertig gebaut, der ordentliche Überschuss geht in das Monument, welches nächste Runde schon stehen wird (war schon angebaut).

    Bild

    Zum Kernland: In Sparda wurde ein Händler fertig, der nach Hagmanta (Galapagos) geschickt wurde. Weiter geht es mit dem Hafen (ja, Bib wäre auch wichtig...) wegen des zusätzlichen Handelsweges und des Quest für Kabul. In Bakhtiahiri wurde der kalt gestellte Schampus erstmal wieder in den Keller gestellt, weil Cirdan jetzt auch einen Hafen hat. Ich hoffe, da habe ich mich noch nicht zu früh gefreut... andererseits ist Cirdan natürlich nicht doof und kann selbst sehen, dass mein Hafen schon längst steht und ich somit einen quasi unaufholbaren Vorsprung haben könnte, so dass es sich gar nciht lohnt, den Koloss selbst anzugehen

    Bild

    Und zum Abschluss noch ein Blick auf die Städteübersicht. Als Souzerän von zwei StSt sowie durch den einen Handel mit Kongo schwelgen die Bürger in einem luxuriösen Leben

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von daddy_felix (07. März 2018 um 10:28 Uhr)

  12. #87
    Registrierter Benutzer Avatar von zauselissimo
    Registriert seit
    17.06.15
    Beiträge
    928
    Wann ist denn die nächste Siedlerwelle geplant? Ich fände es wichtig, den Spot A2 auf deiner Heimatinsel schnell zu besetzen. Der ist ja auch gar nicht so schlecht. Eine zusätzliche Stadt auf der "Auckland-Insel" wäre ja auch von Vorteil und vielleicht kannst du ja auch den zweiten Spot bei Galapagos besetzen?

    Gestern standen wir noch vor einem Abgrund; heute sind wir schon einen großen Schritt weiter.

  13. #88
    Registrierter Benutzer Avatar von daddy_felix
    Registriert seit
    13.11.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.060
    Zitat Zitat von zauselissimo Beitrag anzeigen
    Wann ist denn die nächste Siedlerwelle geplant?
    Erstmal ist nach dem nächsten Kartenwechsel eine Bautrupp-Vorbauwelle geplant wegen Feudalismus. Siedler könnten danach wieder kommen. Du hast natürlich recht, A2 und B1 (oder eine andere Stelle südlich von Auckland) sollten schon bald besiedelt werden. Den Siedler für Galapagos möchte ich mir gerne kaufen, das dauert aber noch recht lange, Preis aktuell: 615 . Der Seeweg zur nördlichen Stadt hat ja schon über 10 Runden gedauert, bis zur südlichen Insel sind es da nochmal mehr. Und der Siedler müsste auch erst noch gebaut werden, das kommt vermutlich aus dasselbe raus. Fragt sich nur, ob der Spot so lange frei bleibt...

  14. #89
    Registrierter Benutzer Avatar von daddy_felix
    Registriert seit
    13.11.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.060
    Runde 69

    Zu Rundenbeginn ploppt die Eingebung für Söldner auf, weil ein Krieger und der zweite Bogi fertig wurden Im Verlauf der Runde habe ich dann bei Ray meinen sechsten Bauernhof gebaut und damit die Eingebung für Feudalismus erhalten!

    In Pasargadae lasse ich jetzt doch eine Bib bauen, mit zwei Runden Bauzeit wird die gerade zum Kartenwechsel fertig Ein klein wenig juckt es mich in den Fingern, das Orakel auf einen Wüstenhügel zu setzen, wären lediglich acht Runden Bauzeit. Aber ich glaube, die investiere ich anderweitig. Jetzt ist doch erstmal die Bib dran, der Wohnraum muss sich noch gedulden, die Stadt wächst auch so auf die wichtige Größe 10.
    Das Handelszentrum in Tarsus wird definitiv schneller gehen, dort ist der Fokus noch auf Nahrung. Hier wird dann auch der nächste Händler eingesetzt - der Hafen ist bereits im Bau.

    Bild

    Jetzt ist auch der äußerst ertragreiche Handelsweg von Hagmanta gestartet.

    Bild

    Ansonsten wenig aufregendes - bei Rundenende war allerdings das Stadtstaat-Geräusch zu hören, wenn ich mich nicht getäuscht habe (bin letzter in der Runde, daher bewegen sich StSt und Barbs bei mir). Vielleicht endlich ein finanzieller? Wäre super, ich brauche dringend für einen Siedler für die südliche Galapagos-Insel
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  15. #90
    Registrierter Benutzer Avatar von daddy_felix
    Registriert seit
    13.11.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.060
    Runde 70

    Eine klassische "Übergangsrunde", nichts aufregendes passiert. Immerhin: mein Gehör hat mich nicht getäuscht, ich habe einen neuen StSt getroffen. Da macht es sich echt bezahlt, Souzerän zu sein. Die schicken ihre Galeeren weit raus zum Erkunden

    Es ist Sansibar! Tatsächlich endlich ein finanzieller Quest: Krummsäbelkämpfer! Muss erst Eisen erforschen, aber das kann ich bald mal zwischenschieben wenn die Mine in wenigen Runden gebaut ist.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Seite 6 von 18 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •