Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 84

Thema: [26] - Nur Mrs Norris konnte nach China gehen

  1. #61
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.12.02
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    941
    Ich lese auch mit, wie bei deinen Konkurrenten auch.

  2. #62
    Registrierter Benutzer Avatar von MrsNorris
    Registriert seit
    27.10.12
    Beiträge
    128
    ok super. Also es läuft wirklich gut. Ich pack mal zwei Screenshots rein, dass ihr meinen aktuellen Ausbau und die Punkte sehen könnt.
    Soldat scheint 3 Bevölkerung vor mir zu sein, aber mit doppelt so vielen Städten. Ich habe dafür aber schon fertige Häfen und Campusse, Forschung und Kultur sieht sehr gut aus,
    dass ich schon Ritter habe und kommende Runde gar Karavellen upgraden könnte.
    Operation Vilnius einnehmen mit 3 Rittern und einem Streitwagen ist angelaufen.
    Operation Wunderbau und Inselkomplettausbau ist auch angelaufen, dazu baue ich grad 6 Handwerker(4 mit 6 Ladungen und 2 mit 4 Ladungen).
    Nächste weitere Bauten: Leuchtürme, Industriegebiete, weitere Häfen, weitere Wunder( z.B. Arsenal von Venedig). Mit meinem Forschungsoutput sollte ich da
    wohl deutlich vor allen anderen sein, zumal niemand von den anderen ein Heureka auf Mathe,Arsenal und Wissenschaft hat.
    Bei den Civics will ich auch möglichst zügig bei der nächsten Regierung ankommen, muss das aber dann mit der Fernkampfschiff Produktion richtig timen, wegen der 100% Baukarte für Schiffe.

    Cirdan nimmt wohl endlich die Langsamkeit in Person "Nehrun" aus dem Spiel, dann gehts endlich auch mal flotter hier.

    Bild
    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. #63
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.03.14
    Beiträge
    498
    wow, sehe ich da Auckland?! Deren Bonus ist ja spätestens ab der Industrialisierung total OP! Wie sieht denn die Gesandtensituation dort aus? Wenn ich Deine Erträge richtig sehe, müsste Du führend sein?

    vg
    finejam

  4. #64
    Registrierter Benutzer Avatar von MrsNorris
    Registriert seit
    27.10.12
    Beiträge
    128
    Jeweils 3 in Genf, Auckland und noch einem Industrie-Stst, bei allen dreien bin ich der Chef(noch). England/Choppix könnte mir den ein oder anderen sicher bald streitig machen.
    Genf hat +15% Forschungsbonus im Frieden. (Bedroht durch Choppix)
    Auckland hat +1 Produktion für Küstenfelder
    Und der dritte hat +15% Bonus auf Wunderproduktion. (Bedroht durch Choppix)
    Ansonsten habe ich jeweils 1 Gesandten in 2 Kultur Stst, 1 Geld, 1 Militärischen.

  5. #65
    Registrierter Benutzer Avatar von MrsNorris
    Registriert seit
    27.10.12
    Beiträge
    128
    Es läuft alles super. Nehrun ist raus. Damit passt nun endlich die ganze Punkteliste auf eine Seite und das Spiel geht endlich vorran.
    Cirdan hat mich damit zwar nun in Sachen Bürger überholt (25) und ich nur 24. Aber er rückt damit als mein Freund in den Bereich vor, dass er
    ein langfristiger Partner oder Konkurent werden könnte. Als Partner fände ich das besser, denn der Unbekannte Soldat hat soviele Städte, dass er
    sicherlich bald durch reines Buildern davonziehen könnte. Das gute ist, sie haben alle immer noch keine Häfen. Ich baue bald meine Leuchttürme und meine
    Seewunder Kolloss, Großer Leuchturm und so. Und dann gehts ab mit +6 bzw 8 GP auf Admirale. 10 mit Karte.
    Ansonsten passt mit dem Erwerb der Tech Kartografie auch alles. Meine drei Ritter und ein alter Streiwagen gehen in Position vor Vilnius.
    Der Krieger auf der anderen Seite sorgt für Ablenkung und ggf eine Belagerung.
    Und schon habe ich wieder 7 Bevölkerung mehr. Würde Auckland mir nicht praktisch allein gehören und gute Boni geben, würde ich es ja danach angreifen.
    So bleibt die Frage, was ich danach mit den Rittern mache. Eogentlich könnte man ja dem Engländer einen Besuch abstatten. Der hat auch soviele Städte rausgehauen,
    dass er sicher zu nichts anderem mehr kam. Könnte man bei ihm mal für Verwirrung sorgen.
    Oder greife ich mir die Wunder von rg-one? Er hat VDG, das könnte übel werden.

    Naja, weitere Forschung geht aufs Arsenal. In 11 Runden kann ich das Arsenal anfangen zu bauen. Dann ist es fertig, wenn die großen Seegefechte losgehen.
    Und ich dann auch in der Handelsrepublik bin. Ich plane nun auch folgende Handwerker rauszuhauen. 3x mit 4er Ladung und 4x mit 6er Ladung. Dann habe ich 36 Ladungen. 18 Ladungen für Wunder. 7 Ladungen für Bauernhöfe, Rodungen, Minen, Schwemmland entfernen. 11 Ladungen für ggf Wälder abholen und Bauernhöfe drauf machen, oder aber eben Sägewerke, etc. Sollte reichen um alles hier vollständig auszubauen.

    Weiteres Ziel: Eine Stadt auf Größe 10 bringen.
    Es gibt soviel hier zu tun. Eigentlich könnte ich auch noch 4 Siedler bauen und die Insel im Norden schicken. Da sind vier gute Spots. Jede Menge Platz für Nationalparks und Seebäder.
    Genauso wie an meinen Inselrändern. Also los gehts, Miau.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #66
    Inquisitor Avatar von slowcar
    Registriert seit
    04.01.06
    Ort
    hh
    Beiträge
    11.690
    Dir ist bewusst das Handwerkerladungen nur für antike und klassische Wunder genutzt werden können bei China?

  7. #67
    Registrierter Benutzer Avatar von MrsNorris
    Registriert seit
    27.10.12
    Beiträge
    128
    Ja, und das sind doch schon eine ganze Menge

  8. #68

  9. #69
    Registrierter Benutzer Avatar von MrsNorris
    Registriert seit
    27.10.12
    Beiträge
    128
    Große Leuchte, Koloss und Mausoleum. All drei benötigen Häfen als Vorraussetzung. Deshalb nehme ich die, da bin ich mir sicher, dass die niemand anderes grad baut.

  10. #70
    Registrierter Benutzer Avatar von MrsNorris
    Registriert seit
    27.10.12
    Beiträge
    128
    Es geht weiter. Wir machen diesmal zwar keine Punkte, dafür geht aber der HW Bau vorran. Ebenso konnten wir unsere Einheiten zum Anlanden bei Vilnius postieren. Da tummelt sich
    ein Handwerker. Hoffentlich verprasst der nun nicht alle seine Ladungen. Ich würd den gern übernehmen.
    Oben im Norden kann man erkennen, dass ich da Pfeile eingezeichnet habe. Ich habe im freien Gebiet mal eben alle postentiellen Naturparks eingezeichnet. Wenn ich mal bei einer Stadt
    irgendwie Luft habe, baue ich mal wieder einen Siedler. Vier Siedlungsspot habe ich markiert. Eigentlich mehr, aber die anderen sind unwahrscheinlich zu erreichen.
    In der Hauptstadt habe ich ein Feld gekauft, damit da umso schneller mit dem Koloss beginnen kann. Nach Chengdu kommt dann der große Leuchturm. Und Shenyang soll bitte das Seefeld
    demnächst for free bekommen, dass ich den Hafen bauen kann. Netter Zusatzeffekt von Leuchtürmen. Mehr Nahrung und Wohnraum. Letzteres ist halt knapp, weil ich mir die Aqädukte schenke.
    Wie soll ich da nur eine Stadt auf Größe 10 bekommen. Vielleicht klappt es ja mit irgendeiner von meinen Städten.
    Noch 11 Runden bis das Arsenal angefangen werden kann, ggf etwas später falls das Industriegebiet daneben nicht rechtzeitig fertig wird.

    BildBildBild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  11. #71
    Registrierter Benutzer Avatar von MrsNorris
    Registriert seit
    27.10.12
    Beiträge
    128
    Damit wird eine Aussage vom Anfang nun bald wahr gemacht. Vilnius wird angegriffen.
    2 Ritter und 1 Streitwagen und ein Krieger zur Ablenkung sollten reichen.
    Meine Galeeren können so auch Erfahrung sammeln, denn das angreifen von gewasserten Landeinheiten passiert
    ohne Verlust von Lebenspunkten.

    Ich habe 125 Punkte. Zweiter hat nur noch 121 Punkte. Scheinbar hat da jemand so richtig Platz für einen Haufen Siedler.
    In 9 Runden beginne ich das Arsenal zu bauen.

    Bild
    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  12. #72
    Registrierter Benutzer Avatar von MrsNorris
    Registriert seit
    27.10.12
    Beiträge
    128
    Einnahme in einem Zug. Heureka für das Töten einer Einheit mit einem Ritter mitgenommen. Schiffserfahrung gesammelt. Die 360 Gold haben sich locker rentiert. Vilnius wird erstmal alles reparieren
    und danach als Siedler für die geplanten Städte im Nordosten fungieren und auch als Händlerpumpe um die Kernstädte zu pushen. Bald kann ich 6 Handelsrouten haben. 2x Xian, 2x Chengdu, 2x Shenyang. Jeweils alle in sich im Dreieck => +4 Nahrung und +6 Produktion und +4 Geld je Stadt.

    Xian setzt das Industriegebiet, verbessert das Wunder mit dem Handwerker. Shenyang setzt den Hafen.
    Mit dem Feudalismus verlieren wir die +30% Handwerkerkarte und erhalten die +2 Ladungenkarte. Für China eine +50%ige Steigerung der Ladungen.
    Gleichzeitig setzen wir die -20% Kaufkosten von Landfeldern ein, denn wir mussten und müssen noch ein paar Felder kaufen. Gut, dass der Ritter plündern und die Stadt einnehmen konnte.
    Bald werden wir keine Geldprobleme mehr haben. Die Ritter werden heilen und sich neue Ziele suchen.

    Einziges Manko: Wir sind nicht mehr Sourezän bei Genf und verlieren damit +15% Forschung, die wir im Krieg zwar eh nicht haben, aber naja.
    Mal sehen inwiefern ich Genf weiter ausbaue oder eher auf anderes gehe.

    Punktestand 138, Bevölkerungsstand 31 (erster, Soldat hat 29 aber noch deutlich mehr Städte)

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  13. #73
    Registrierter Benutzer Avatar von MrsNorris
    Registriert seit
    27.10.12
    Beiträge
    128
    Wir kaufen eifrig Felder für unsere Weltwunder. Etwas Geld müssen wir aber noch die nächsten beiden Runden sparen, dass
    es für alle Felder reicht. Derweil werden die letzten Handwerker dafür fertig und das Industriegebiet wird in Xian begonnen.
    Industriegebiete werden auf der Hauptinsel in allen drei Städten errichtet werden, ansonsten nur noch in Peking, so dass Penking und
    Vilnius auch was davon haben.
    Brüssel wird demnächst auf 6 Abgesandte anwachsen. Der Stst sollte mir dann sicher sein und die +15% auf Wunderbau helfen sicher auch.
    Auckland stehe ich noch allein drin. Da reichen hoffentlich 3 Abgesandte. Genf wird bei drei bleiben, ggf später mal auf 6 erhöht. Aber Sourezän
    werde ich da wohl nicht mehr werden. Ich habe den Eindruck England fokussiert sich auf den.

    Meine Ritter brauchen was zu tun, also Wassern und Ziele suchen.
    Im Anschluss an das ganze Wunderzeug wird eine Rennaissance-Flotte aus der Taufe gehoben. Das Arsenal hilft mir dabei sicher sehr.
    Meine Admirale helfen mir sicher auch sehr. Ich hoffe ja, dass entweder der Armada-Admiral oder der Panzerschiff-Admiral kommt.
    Das würde die Flotte extrem stärken.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  14. #74
    Registrierter Benutzer Avatar von MrsNorris
    Registriert seit
    27.10.12
    Beiträge
    128
    Endlich kann ich mich mal wieder melden. Aber auch nur kurz, denn mir rinnt die Zeit davon.
    Das Spiel läuft hervorragend.
    Gerade habe ich die Werften von Venedig fertiggestellt. Das ist mit Sicherheit das wichtigste Wunder überhaupt auf Seekarten.
    Mit meiner Armee habe ich meine Nachbarinsel erobert und bin damit nun wohl der Größte an Forschung, Kultur, Geld, Produktion.
    Jetzt heißt es für mich schnell mein Reich weiter zu vergrößern. Es gibt diverse Stadtstaaten, die ich mir einverleiben kann. Dadurch erhalte ich direkt
    noch mehr Forschung, Kultur, Geld und so weiter. GGf dann mal schauen, ob ich mir die Gegner von Hinten noch einverleibe. Der Grieche hat den Luxusgüterhandel nicht
    erneuert. Vielleicht ein lohnendes Ziel.

    Ich bleibe dran an meinen Mäusen

    Katze
    Mrs Norris

  15. #75
    Registrierter Benutzer Avatar von MrsNorris
    Registriert seit
    27.10.12
    Beiträge
    128
    Schnurr, es gibt mal wieder ein Update:

    Die Mäuse haben sich nun in England verkrochen. Also fahren wir die Krallen aus und suchen dort danach.
    Sieht schon nicht schlecht aus.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •