Seite 17 von 17 ErsteErste ... 71314151617
Ergebnis 241 bis 252 von 252

Thema: [24]: Hamilkar's "Cask of Amontillado"

  1. #241
    Stratege von Qart Hadasht Avatar von Hamilkar Barkas
    Registriert seit
    13.12.10
    Beiträge
    9.556
    Runde 71:

    Wir missionieren New York. Entgegen CopyClaus' Annahme wird lediglich ein einziger Bürger konvertiert. Auf Charleston wirkt jetzt der Druck aus 3 Städten (incl. der Heiligen Stadt!) und ist in etwa doppelt so stark wie zuvor. Der Missionar hat nun laut Anzeige noch 2 Missionierungen offen.

    Endlich sind auch die Reiter aus dem Barbarenkampf wieder einsatzbereit und begeben sich in den Westen. Für die Ostaufkärung baut Kandy ja einen Neuen.

    Bild

    Schon letzte Runde habe ich den Schiffsbau eingestellt um mit meinen Militäreinheiten wassern zu können. Mit dieser Fähigkeit hätte ich z.B. im Süden Aztekiens meinen Reiter nicht zurückziehen müssen und meine dortige Erkundung fortsetzen können. Das sollte ich beim nächsten Mal früher auf die Liste setzen.

    Bild

    Runde 72:

    Diesmal wurde einiges fertig Washington baute die Kornkammer und wird mit der Wassermühle fortfahren. NY hat den Handelsdistrikt fertig gestellt und werkelt nun an einem BT. Auch Baltimore arbeitet an einem Handwerker nachdem dort jetzt die Mauer steht. Kandy macht sich an den Händler. Der soll nach jetzigem Plan auch gleich von dort aus nach Washington laufen um die wichtige Straße durch das unwegsame Gelände zu bauen.

    Bild

    In New York und in Kandy gibt es derzeit je 3 Hami-Barkisten. Trotzdem werden unsere Missionare das begonnene Werk fortsetzen. Wenn alle Städte unserer Religion folgen werden wir fürs Erste genügend Druck aufbauen, um femden Einflüsterungen zu wiederstehen. Das bisschen Etra- durch Arbeitsethik wird das Kraut nicht fett machen, kann aber auch nicht schaden

    Bild

    Die Kornkammer beschleunigt das Wachstum in der Hauptstadt wieder schön Die Wassermühle wird mit +2+1 noch ein bisschen in die richtige Richtung nachhelfen. Mit einen der BT's die jetzt eingestellt sind, wird auch Washington noch ein bisschen ausgebaut werden können. Stichwort 2.Steinbruch etc.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    "Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern, die anderen Windmühlen" chinesisches Sprichwort

    Stories aus der Feder Hamilkar Barkas'


  2. #242
    Stratege von Qart Hadasht Avatar von Hamilkar Barkas
    Registriert seit
    13.12.10
    Beiträge
    9.556
    Ein Blick auf unser malerisches Städtchen

    Eine Frage im Zusammenhang mit den Ressourcen drängt sich mir gerade auf. Dass strategische bzw. Luxus-Ressourcen angezeigt werden ist klar, aber wofür werden die Bonus Ressourcen aufgeführt? Man bekommt sogar die angezeigt, die man von suzeränisierten StSt geliefert bekommt. Mir fällt spontan nur der StSt ein, der pro Bonusressource +1 bringt. Gibt es da irged etwas, was ich übersehe, bzw. noch gar nicht weiß?

    Bild

    Bei Kandy habe ich jetzt das 2. Pferdevorkommen angeschlossen. Mehr , mehr . Die Punkteübersicht ist weiterhin zufriedenstellend.

    Bild

    Ein kleiner Ausblick auf die kommende Forschung. Die beiden Universitäten für das Druck-Heureka kann ich kaum rechtzeitig bekommen und auch die 6-Plätze-Regierung wird zu spät kommen. Für den Großen Wissenschaftler schaut es auch nicht so gut aus - wie üerhaupt bei allen GP's . Das Aquädukt wird zu schaffen sein und die Waffenkammer rein theoretisch möglich. Die beiden Armbrustschützen für den Metallguss werden hingegen kein Problem sein. Die Uni neben einem Berg für die Astronomie könnte sich eventuell ausgehen.

    Bei den Ausrichtungen will ich die 10 für ÖV in Washington hibekommen. Beim Rest schaut es schlecht aus Weder 4 Handelswege, noch zwei Märkte werden machbar sein und die beiden Tempel stehen auch nicht besonders weit oben auf meiner Wunschliste .

    Bisher habe ich bei der Forschung und den Ausrichtungen durch Heurekas und Inspirationen noch gut mithalten können. Das wird jetzt bedeutend schwieriger werden ...

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    "Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern, die anderen Windmühlen" chinesisches Sprichwort

    Stories aus der Feder Hamilkar Barkas'


  3. #243
    Schläfertroll Avatar von Grauni
    Registriert seit
    04.04.16
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    75
    Zitat Zitat von Hamilkar Barkas Beitrag anzeigen
    Schön, dass Du mitliest! Bei meiner derzeitigen Update-Rate kommst Du sicherlich bald hinterher Emoticon: sofa

    Damit ich es Dir aber nicht ganz so leicht mache, folgt hier die Runde 70 :
    Ich würde mir die Story gerne einteilen, aber dafür bin ich zu ungeduldig!

    Ach übrigens: Alles gute zum Geburtstag!
    Die Essenz des Hegel'schen Gesamtwerkes: "Denken ist wichtig!"

  4. #244
    Stratege von Qart Hadasht Avatar von Hamilkar Barkas
    Registriert seit
    13.12.10
    Beiträge
    9.556
    Zitat Zitat von Grauni Beitrag anzeigen
    Ich würde mir die Story gerne einteilen, aber dafür bin ich zu ungeduldig!

    Ach übrigens: Alles gute zum Geburtstag!
    Vielen Dank!

    Momentan jagt wieder ein Termin den Anderen Emoticon: Idefix Ich hoffe, dass ich am Wochenende wieder ein Update hinbekomme
    "Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern, die anderen Windmühlen" chinesisches Sprichwort

    Stories aus der Feder Hamilkar Barkas'


  5. #245
    Stratege von Qart Hadasht Avatar von Hamilkar Barkas
    Registriert seit
    13.12.10
    Beiträge
    9.556
    Aus Zeitmangel werde ich die letzten Runden zusammenfassen müssen

    Also Runde 74 bis Runde 76:

    In Runde 74 hat sich nichts substanzielles verändert. Ich habe meine Reiter aus Aztekien zurück gezogen und an der Grenze zu Braaktar postiert. Im Rundenwechsel musste ich aber etwas seltsames feststellen. Die Konvertierungszeit von Baltimore hat sich plötzlich verdreifacht, anstatt sich zu halbieren Woran kann das liegen? Einen zusätzlichen Druck einer Fremdreligion gibt es nicht

    Die Handwerker in NY und Charleston habe ich in Runde 75 pausiert um sie dann gleichzeitig mit dem in Baltimore fertig werden zu lassen. Ihr wisst schon, wegen dem Karten-Wechsel auf Leibeigenschaft. Den Marktplatz werden wir sicherlich bald benötigen und ich hätte auch gerne eine Bibliothek eingestellt, aber ganz ohne Belagerungsturm sind Städte mit Stadtmauern viel zu zäh. Die beiden Missionare warten vorerst noch ab, wie sich die Lage mit den "natürlichen" Konvertierungen und beim Stadtwachstum von Kandy entwickelt.

    Bild

    Bild

    In Runde 76 wächst Washington und wir erkennen, dass sich die Investition in Kornkammer und Wassermühle gelohnt hat. Das Wachstum auf 10 steht schon in 6 Runden an, so dass wir diese Inspiration auch mitnehmen können werden Sobald unsere hauptstadt wächst, können wir hier einen neuen Bezirk setzen. Ich schwanke derzeit noch zwischen einem Handelsdistrikt und einem Industriebezirk.

    In 3 Runden wird auch unser erster Ritter fertig - und das nicht zu spät, denn wir beginnen bereits in der Militärwertung etwas zurück zu fallen. Natürlich haben wir noch keinen Bogen und keinen Krieger aufgerüstet, aber das allein wird sowieso nicht reichen.

    Bild

    Von Kandy aus habe ich jetzt einen Handelsweg nach Washington eingerichtet (+3+2). damit hat der ehemalige StSt fast so viel Produktion wie die Hauptstadt . Die vielen Hügeln prädispositionieren Kandy ja sowieso zu einer Industriestadt, weshalb ich mit dem Wachstum letzte Runde hier auch einen Industriebezirk gesetzt habe. Kandy wird auch als einzige Stadt nicht vom geplanten Industriebezirk bei Washington profitieren (6-Feld-Reichweite der Fabrik), so dass hier eine eigene industrie sowieso von Nöten ist. Zuerst aber baue ich das Aquädukt für das Militärtechnik-Heureka.

    Bild

    Noch immer sind Alle außer Slowcar in der Oligarchie. Da ich nun aber schon bei +40% Kampf-Erfahrungs-Vermächtnis-Bonus stehe, habe ich auch schon überlegt, ob ich nicht vor der Monarchie noch kurz in die Autokratie wechseln sollte. Der zweite Militärkarten-Slot an Stelle der Diplomatie-Karte könnte schon interessant sein . Für ein potentielles Petra in Baltimore könnte es auch nicht schaden

    Nett anzusehen, aber für ein always-war natürlich unerheblich sind die beiden Pilger aus Aztekien und Brasilien Emoticon: weihrauchEmoticon: beten

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    "Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern, die anderen Windmühlen" chinesisches Sprichwort

    Stories aus der Feder Hamilkar Barkas'


  6. #246
    Stratege von Qart Hadasht Avatar von Hamilkar Barkas
    Registriert seit
    13.12.10
    Beiträge
    9.556
    Unser Kundschafts-Reiter im Nord-Osten erkennt, dass auf dem Landweg dort wohl kein Vorbeikommen an Drominas Städten sein wird. Ob ich es riskieren soll, mit dem Reiter an der Küste entlang zu schwimmen, werde ich mir nächste Runde überlegen müssen .

    Auch wohin ich das Schiffchen schicke, welches in Boston der Fertigstellung harrt, ist noch nicht endgültig entschieden. Zur Zeit tendiere ich aber doch stark nach Südwesten zu segeln um mir ein Bild von Braaktars Heimat machen zu können. Nichts desto trotz wäre es ebenso nützlich, die Hafenstadt Stompots auf meinem Kontinent auszuspähen

    Bild

    Dromina hat ein Projekt für den General fertig gestellt. Da muss ich ernsthaft hinterfragen, ob ich die Generalskarte noch weiter drinnen lassen soll. Denn ohne ein eigenes Lager-Projekt (oder besser gleich zwei!) werde ich beim General sowieso wieder den Kürzeren ziehen. Der nächste Große Händler ist allerdings ebenfalls sehr interessant, weshalb ich darüber nachdenke nach dem Markt in NY gleich ein Finanzprojekt nachzuschieben.

    Ein weiterer Grund für den Industriebezirk in Kandy ist, dass bisher noch niemand einen Punkt für den ersten Gringo gesammelt hat. Und einen zusätzlichen Bezirk in Washington könnte ich mir schon sehr nett vorstellen

    Beim Wissi halten sich momentan alle etwas zurück - den will anscheinend keiner so wirklich Durch meine beiden Campi werde ich da dann wohl automatisch zuschlagen. Trotzdem will ich alsbald auch Bibliotheken bauen, dann ganz allgemein können mehr Wissis einfach nie schaden

    Bild

    In 3 Runden kommt das Heureka für Militärtechnik, ich kann also in 4 Runden wissen, ob ich Salpeter in meiner Nähe habe . Durch das Suzärenat über Hattusha habe ich ja auf jeden Fall zumindest Eines, solange ich ein Vorkommen auf der Karte aufgedeckt habe und kann so zumindest die Einheiten aufrüsten oder in Lager-Städten bauen Zwischenzeitlich bin ich auf Burgen umgeschwenkt.

    Söldner und Geschichtsaufzeichnung stehen schon parat um einen kurzfristigen Politik-Wechsel durchführen zu können. In 6 Runden kommt dann auch die Inspiration für ÖV. Deshalb werde ich wohl doch direkt auf die Monarchie zusteuern und nicht gleich auf die Handelsrepublik. Mit dem Bonus für Monarchie und der entsprechenden Karte kann ich dann auch zügig überall Mittelalter-Mauern hochziehen. Dann kann ich immer noch entscheiden, ob ich lieber in die Theokratie wechsle oder doch in die Handelsrepublik.

    Bild

    Bei der Punkteübersicht hat uns Slowcar wieder einmal abgehängt

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    "Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern, die anderen Windmühlen" chinesisches Sprichwort

    Stories aus der Feder Hamilkar Barkas'


  7. #247
    Stratege von Qart Hadasht Avatar von Hamilkar Barkas
    Registriert seit
    13.12.10
    Beiträge
    9.556
    Runde 77:

    Da ich vergessen hatte, die Söldner schon eine Runde früher hinein zu nehmen, muss ich jetzt auch in Baltimore die Handwerker pausieren. Ich stelle hier die Petra ein, in der Hoffnung nicht schon viel zu spät dran zu sein.

    Bild

    Marchueff trainiert seine Langboote derweil an Hattusha. Durch ihre Fähigkeit zur Küstenplünderung können diese auch tief im Feindesland sehr effektiv eingesetzt werden. Das eröffnet sehr interessante taktische Möglichkeiten!

    Bild

    Runde 78
    :

    Ich wechsle die Politik-Karten.

    Bild

    Dann verbünde ich mich mit Brüssel. Das liefert mir nicht nur 2 zusätzliche Luxusgüter - was in allen Städten zu wahren Begeisterungsstürmen führt - sondern auch +15% für den Wunderbau. Damit spare ich bei Petra gleich einmal 5 Runden! Wenn ich kommende Runde auch noch in die Autokratie wechsle, dann wird das vielleicht noch was mit dem Wunder Leider ist die Quest unerfüllbar, denn diese verlangt von mir einen Varu Emoticon: Hannibal (Spezialeinheit der Inder)

    Bild

    Extra für Kabul hab ich die Diplomatenliga mit hinein genommen. So bekomme ich hier gleich einmal 2 Gesandte. Der Suzerän-Bonus dieses StSt könnte - im Verein mit meinen bisher angesammelten mehr als 40% Erfahrungszugewinn aus der Oligarchie - ziemlich reinhauen

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    "Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern, die anderen Windmühlen" chinesisches Sprichwort

    Stories aus der Feder Hamilkar Barkas'


  8. #248
    Registrierter Benutzer Avatar von macabre
    Registriert seit
    04.11.16
    Beiträge
    877
    Wo liegt denn Kabul?
    Die zusätzliche Erfahrung in Kombination mit +40 % von Oligarchie ( ) und etwaiger Lager und Gebäude ist sicher der Wahnsinn.... das regnet Beförderungen ohne Ende und wird im Kampf eine sehr entscheidende Rolle spielen. Nehm ich mal an. Werd ich in Ruhe beobachten.

  9. #249
    Stratege von Qart Hadasht Avatar von Hamilkar Barkas
    Registriert seit
    13.12.10
    Beiträge
    9.556
    Etwas voreilig rüste ich 3 Einheiten bei Kandy auf. Damit hätte ich ruhig noch eine Runde warten können und so den Unterhalt für diese Runde gespart ...

    Man beachte bitte auch, dass ich jetzt 3 BT's habe, die nächste Runde fertig werden und dann Dank Leibeigenschaft je 5 Ladungen ihr Eigen nennnen werden.

    Bild

    Runde 79 bringt uns endlich die Bekehrung von Boston Emoticon: weihrauch Jetzt fehlt uns für ein flächendeckendes VdG nur noch Baltimore und wir haben trotzdem noch zwei Missionare mit insgesamt 3 Ladungen in der Hinterhand

    Bild

    Aber das war es auch schon mit den guten Nachrichten für diese Runde. Marchueff baut Petra Gut, ich hab erst eine Runde reingesteckt und damit ist das zu verschmerzen Aber warum der BT in Charleston plötzlich noch 2 Runden benötigt, ist mir gänzlich schleierhaft Hat da jemand eine Erklärung für mich?

    Washington bidete jedenfalls den Ritter aus und baut jetzt schnell die Bibliothek. In Kandy wiederum wurde das Aquädukt fertig und brachte uns das Heureka für die Militärtechnik. Weiter geht's hier mit dem Industriegebiet. Auch wieder etwas, an das ich zu spät gedacht habe, denn Slowcar bekommt schon Punkte für den Gringo.

    Bild

    Ich pfeife also darauf in die Autokratie zu wechseln und bleibe lieber in der Oligarchie. Rekrutierung und Charismatischer Anführer werden zurückgetauscht, lediglich die Leibeigenschaft muss drinnen bleiben, denn die beiden BT-Ladungen würden mir bei Charleston und Boston sehr fehlen.

    Bild

    Die Aufrüstungen haben im Militärwert doch etwas gebracht. Nächste Runde kommt dort noch der neue Ritter und ein weiterer Armbrustschütze - den ich noch vor dem Kartentausch aufgerüstet habe - dazu.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    "Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern, die anderen Windmühlen" chinesisches Sprichwort

    Stories aus der Feder Hamilkar Barkas'


  10. #250
    Stratege von Qart Hadasht Avatar von Hamilkar Barkas
    Registriert seit
    13.12.10
    Beiträge
    9.556
    Zitat Zitat von macabre Beitrag anzeigen
    Wo liegt denn Kabul?
    Die zusätzliche Erfahrung in Kombination mit +40 % von Oligarchie ( ) und etwaiger Lager und Gebäude ist sicher der Wahnsinn.... das regnet Beförderungen ohne Ende und wird im Kampf eine sehr entscheidende Rolle spielen. Nehm ich mal an. Werd ich in Ruhe beobachten.
    Kabul siehst Du hier. Da ich ja jetzt keine Veranlassung habe vor der Monarchie noch aus der Oligarchie heraus zu gehen, werde ich wohl auf über +50% Kampferfahrungs-Bonus (ganz ohne Gebäude! ) kommen!

    Der zweite Armbrustschütze hat mir auch das Heureka für Metallguss gebracht. Damit wird der jetzige Wissi auch wieder interessant, denn die restlichen Heurekas sind nicht mehr so ohne weiters einzufahren. Ich switche jedenfalls zurück auf Militärtaktik um Salpeter aufzudecken.

    Bei den Ausrichtungen geht es planmäßig weiter mit ÖV. Hier sollte die Inspiration ja in 4 Runden kommen. Göttliches Recht werde ich dann aber ganz ohne Vergünstigung forschen müssen.

    Bild

    Bei den Punkten hat Marchueff einen riesen Sprung nach Vorne gemacht und auch Slowcar hat uns wieder abgehängt.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    "Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern, die anderen Windmühlen" chinesisches Sprichwort

    Stories aus der Feder Hamilkar Barkas'


  11. #251
    Lavalampe Avatar von Rorschach
    Registriert seit
    25.02.02
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    5.040
    Builder steigen ähnlich wie Siedler in den Baukosten mit zunehmender Zahl, also wurde wahrscheinlich zu erst in New York der Builder gebaut und der in Baltimore hat sich dann so weit verteuert, dass er eine Runde länger braucht.

  12. #252
    Stratege von Qart Hadasht Avatar von Hamilkar Barkas
    Registriert seit
    13.12.10
    Beiträge
    9.556
    Zitat Zitat von Rorschach Beitrag anzeigen
    Builder steigen ähnlich wie Siedler in den Baukosten mit zunehmender Zahl, also wurde wahrscheinlich zu erst in New York der Builder gebaut und der in Baltimore hat sich dann so weit verteuert, dass er eine Runde länger braucht.
    Danke, dass habe ich gar nicht bedacht! So gesehen muss ich wahrscheinlich noch froh sein, dass zumindest 2 der 3 BT's fertig wurden
    "Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern, die anderen Windmühlen" chinesisches Sprichwort

    Stories aus der Feder Hamilkar Barkas'


Seite 17 von 17 ErsteErste ... 71314151617

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •