Seite 76 von 78 ErsteErste ... 266672737475767778 LetzteLetzte
Ergebnis 1.126 bis 1.140 von 1163

Thema: 1. Bundesliga 2017/2018

  1. #1126
    Sauber Avatar von McCauchy
    Registriert seit
    18.02.07
    Ort
    Sachsen, wo die schönsten Mädels wachsen:)
    Beiträge
    14.991
    Zitat Zitat von Tronde Beitrag anzeigen
    Die Bundesliga besteht aus 18 Teams, davon sind quasi 17 Plätze in der Lotterie. Köln wird wohl absteigen, damit konnte niemand rechnen. Es gibt Teams die um die CL oder El spielen, die man dort nicht erwartet hätte. 7 oder 8 Teams kämpfen um die CL.

    Wenn ihr die Liga auf einen Platz reduziert, ist das euer Problem. Das Märchen, das Freiburg oder Mainz in einer amderen Welt Meister werden würden, könnt ihr euch lange erzählen.
    Aber Leicester City
    unbeugsam

    Ci[Wii]lization @ 2294161358176008

  2. #1127
    springt... Avatar von Cepheus
    Registriert seit
    01.05.04
    Beiträge
    4.699
    Öhm, ich bin zwar nicht mehr komplett nüchtern, aber da stand doch im ASS eben beim Hamburger Sportdirektor "Jens Tops" in der Bauchbinde, oder?
    Every move you make
    Breaks me, breaks me
    Every smile you fake
    Breaks me, breaks me
    -------------------------------------------------------------------
    "In Büschelskamp kommt Huckelpflaster."
    "Ich hab mir'n Scheiß gewünscht."

  3. #1128
    Bab-Bab-Baa - Bab-Bab-Baa Avatar von gruenmuckel
    Registriert seit
    22.12.01
    Ort
    Halle NRW
    Beiträge
    2.641
    Nachwehen der Darts-WM?
    "Nur der HSV!" - Verstehe ich nicht, es steigt doch mindestens noch einer mit ab.
    S.D.G.
    My sysProfile !
    "Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben" - Walter Röhrl
    Lattenrost ist keine Geschlechtskrankheit
    Zitat Zitat von Frederick Steiner (der jüngere) über den Kader des BVB 2007/2008 Beitrag anzeigen
    Och, wenn Du die alle klein hackst, in nen Topf wirfst und daraus ein Konzentrat machst, bekommst Du sicher ein oder zwei ordentliche Fußballspieler raus. Und rund 9 Pfadfinderinnen mit spektakulärem Bartwuchs. :D

  4. #1129
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.06.17
    Beiträge
    308
    Naja, als Bayern Fan redet man dann ueber 17 andere Plaetze die es zum Ausspielen geht, lol. Wie fuehlt sich das als Fan, wenn man immer gewinnt. Ist doch auch total langweilig. Dann redet man von der Spannung wer in die Champions League kommt, bei der auch immer die gleichen Spiele sind , Jahr ein Jahr aus. Und Du hast recht, in den anderen Ligen ist mit Man City, Barca, PSG auch gaehnende Langeweile.

    Und wenn Du ein Fan der finanziell weniger starken Teams bist, gehen jedes Jahr soviel Spieler ein und aus, da kann man sich doch null identifizieren. Die Bayern haben schon immer den anderen Teams die Spieler weggekauft, aber so abartig wie heutzutage ist das doch noch nie gewesen. Da spielt einer 5 starke Spiele und schon wird er weg gekauft...

  5. #1130
    Größter Xcom Fan 4ever Avatar von CO Bradford
    Registriert seit
    12.04.15
    Ort
    Südhessen nähe Rüsselsheim
    Beiträge
    884
    "Es sprach aus dem Chaos sei froh und glücklich es könnte schlimmer kommen, ich war froh und glücklich und es kam schlimmer"
    Mal verliert man, mal gewinnen die anderen" "Man spielt nur so stark, wie es der Gegner zulässt!"
    Mfg Andy :D /geschrieben auf meiner Xbox One.

  6. #1131
    Heimkinogenießer Avatar von Papa Bear
    Registriert seit
    12.03.09
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    8.247
    Schon wieder einer, der es echt schafft nicht zu sehen, dass JEDER Verein anderen die Spieler wegkauft Böse sind dafür aber immer nur die bösen, bösen Bayern. Geht doch nichts über ein einfaches Weltbild...
    Eine Runde Nostalgie...

  7. #1132
    Bab-Bab-Baa - Bab-Bab-Baa Avatar von gruenmuckel
    Registriert seit
    22.12.01
    Ort
    Halle NRW
    Beiträge
    2.641
    Zitat Zitat von Papa Bear Beitrag anzeigen
    Schon wieder einer, der es echt schafft nicht zu sehen, dass JEDER Verein anderen die Spieler wegkauft Böse sind dafür aber immer nur die bösen, bösen Bayern. Geht doch nichts über ein einfaches Weltbild...
    Du könntest aber sicherlich auch mal folgendes nachvollziehen:

    Klar kauft jeder BuLi-Verein potenziell anderen BuLi-Vereinen interessante Spieler weg.
    Da sich die Fans von 17 Nicht-FCB-Vereinen der BuLi vermutlich einen anderen Meister wünschen haben die verstärkt ein Auge darauf wenn wieder mal ein Spieler der einem direkten FCB-Konkurrenten weiterhelfen könnte doch zu den Bayern wechselt.

    Natürlich ärgern sich alle Fans der jeweiligen abgebenden Vereine wenn der aussichtsreiche Perspektivspieler oder Leistungsträger den Verein verlässt. Wenn der in die BuLi Spitzengruppe wechselt ärgert das die Konkurrenten dort und eben den abgebenden Verein.
    Wechselt er zu den Bayern ärgert es deutlich mehr Vereine aus sportlicher Sicht und eben ungefähr alle Nicht-FCB-Fans weil es dazu beiträgt das es wohl wieder keine an der Spitze spannende Saison wird.
    Und es ärgert total wenn der Spieler dann nichtmal dem Verein weiterhilft sondern auf der Bank geparkt wird. Siehe Podolski damals.

    Ich denke, dass diese Sichtweise logisch nachvollziehbar ist.
    "Nur der HSV!" - Verstehe ich nicht, es steigt doch mindestens noch einer mit ab.
    S.D.G.
    My sysProfile !
    "Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben" - Walter Röhrl
    Lattenrost ist keine Geschlechtskrankheit
    Zitat Zitat von Frederick Steiner (der jüngere) über den Kader des BVB 2007/2008 Beitrag anzeigen
    Och, wenn Du die alle klein hackst, in nen Topf wirfst und daraus ein Konzentrat machst, bekommst Du sicher ein oder zwei ordentliche Fußballspieler raus. Und rund 9 Pfadfinderinnen mit spektakulärem Bartwuchs. :D

  8. #1133
    Heimkinogenießer Avatar von Papa Bear
    Registriert seit
    12.03.09
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    8.247
    Das ist sie.

    Was - leider - die von Dir erwähnten Fans der "17 anderen" aber übersehen (eher: nicht wahrhaben wollen) ist, dass nicht nur im Fussball die Arbeitnehmer (speziell wenn es sich um Spitzenkräfte handelt, was in der BuLi per se schon gegeben ist (bei 500 Profis in Liga 1 und 2 im Verhältnis zu Millionen Amateurspielern) halt lieber zum besten Unternehmen gehen als zum dritt- oder viertbesten. Wie kann man denen das ernsthaft verdenken? Oder gar vorwerfen?

    Löst Euch mal vom "wie kann man denn zu Bayern gehen", auch wenn das für Euch - die Ihr Euch in der Realität mit dieser Frage nicht auseinandersetzen müsst, soweit es Euch persönlich betrifft - moralisch ach so verwerflich ist!

    Das ist nämlich rational überhaupt nicht nachvollziehbar und ein rein emotionales Fussball-Fan-Ding.

    Die Spieler gucken auf sich und nicht darauf, ob sie mit einem Wechsel zu einem Bayern-Konkurrenten eventuell die Liga spannender machen. Warum sollten sie auch?

    Und versteht die Jungs, die sich

    a) mit den Besten messen oder
    b) zumindest von ihnen lernen wollen (man hört ja sehr oft, dass allein das Training durch die hohe Zahl an Topleuten schon eine Herausforderung sei - auch von den "Gescheiterten" sagen viele, dass die Zeit bei Bayern sie weitergebracht hat)

    bzw.

    c) Titel gewinnen und
    d) soviel Geld wie möglich verdienen wollen

    Wer würde das denn bitte nicht wollen, wenn er in dieser Situation wäre?

    Was soll mich denn bitte ernsthaft an Leverkusen reizen, wenn ich parallel ein Angebot aus München habe? Wenn ich über ein gesundes Selbstvertrauen verfüge, dann gehe ich als Spieler diesen Schritt. Wo ist denn das Risiko? Im dümmsten Fall kann ich nach einem Scheitern in München wahrscheinlich immer noch zu Leverkusen gehen. Seht Euch doch die ganzen Ex-Dortmunder an, die sich woanders nicht durchsetzen und dann zum BvB zurückkehren. Warum machen die sowas denn? Sowohl den Wechsel weg als auch den wieder zurück? Das ist doch das gleiche in grün. Na gut, gelb (also das Annehmen einer sportlichen Herausforderung und das "na gut, dann halt doch nicht", wenn es nicht klappt).

    Und das gleiche gilt auch für alle anderen Vereine, auch wenn sich gerade Fans von "Traditionsvereinen" sehr schwer damit tun, wenn es darum geht zu akzeptieren, dass ihr Club nicht mehr zu den besten Adressen gehört.

    Mach es an konkreten Beispielen fest:

    Poldi hat sich Bayern zugetraut, es hat aber für ihn sportlich nicht gereicht. Er hat außer in Köln bei keiner seiner Stationen sein Team auf ein anderes Level gehoben. Wie sollte er also damals bspw. in Bremen oder Auf Schalke (die zu "seiner" Zeit die Hauptkonkurrenten Bayerns waren) ernsthaft einen Unterschied oder die Liga spannender gemacht haben?

    Gegenbeispiel:

    Brazzo hat damals (außer ihm selbst) wohl so gut wie niemand zugetraut, sich in München durchzusetzen und er hat es trotzdem geschafft. Publikumsliebling inklusive.

    Es ist also nichtmal in "hoffnungslosen" Fällen so, dass da mit Ansage alle scheitern, bei denen man sich von vorneherein fragt, was die denn in München wollen.



    Es ist auch nicht so, dass ein Wechsel eines "maybe" Spielers zu Bayern automatisch allen anderen im oberen Drittel missfällt. Wieso sollte das so sein? Wenn man sich bspw. mal einen Sebastian Rudy anschaut, freuen sich die Dortmunder und Leipziger sicher eher, dass der in München eine Nebenrolle spielt, anstatt Leverkusen, Gladbach oder Schalke zu verstärken und sie somit "näher" an den BvB oder RB zu bringen, oder etwa nicht?

    Zum Thema "Spannung" bzw. der Reduzierung auf die Meisterfrage hat es nun eigentlich schon oft genug die Antwort gegeben. Aber gerne nochmal. In der BuLi hatten eigentlich noch nie mehr als 5-6 Vereine vor Saisonbeginn ernsthafte Meisterambitionen. Meistens waren es nur 2 oder 3, wenn ich so die letzten knapp 40 Jahre zurückblicke. Heute fokussiert man sich auf Dortmund als Haupt-Bayern-Konkurrent. Das das nicht immer so war, brauche ich einem Bremer sicher nicht zu erklären

    Ein VfL-Bochum-Fan wird die Spannung, mit der er die Saison wahrnimmt noch NIE an der Meisterfrage aufgehängt haben. Und das gilt mit Sicherheit auch in Freiburg, Augsburg, Mainz und vielen anderen Orten. Und auch wenn das in Bremen lange anders war kann mir auch ein Werder-Fan nicht erzählen, dass "seine" Saison und "sein" Mitfiebern und Mitleiden in irgendeiner Form an den Bayern hängt. Da basht man halt lieber den HSV, weil der einem den Gefallen tut, über weite Teile der Saison in den gleichen Tabellenregionen zu spielen wie man selbst. Gelle?
    Eine Runde Nostalgie...

  9. #1134
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.06.17
    Beiträge
    308
    Ich hab das nicht nur auf die Bayern bezogen, obwohl die es waren (dank U. Hoeness und seiner unglaublich guten Manager-Arbeit), die damit angefangen haben. Ich erinnere mich noch gut an Kalle del Haye, der bei Gladbach richtig gut war, aber dann bei den Bayern auf der Bank sass.
    Der Club hatte Mitte der 80er einer baerenstarke, junge Truppe. Die Bayern haben die Mannschaft zerrissen, als sie Grahammer, Reuter und Dorfner kauften.

    Heutzutage geht das so: PSG kauft von Barca, Barca dann von Dortmund, Dortmund von Schalke, Schalke von Nuernberg. Ist nur ein Beispiel aber so laeuft es. Da ist ein guter Spieler und Du weisst, er wird weg gekauft. Durch das ganze System hat da kein Verein grosse Chancen, es sei denn ein Sponsor sucht sich deinen Verein aus und kauft dann eben voll ein. So sind englische Klubs eben Hobbys russischer Oligarchen und arabischer Oelmuftis. In der Bundesliga haelt sich das noch in Grenzen, aber international kackt man langsam ab. Naja, es gibt auch noch den Brausehersteller und das mag fuer die BuLi gut sein, international mitzuhalten.

    So ist das System und ich kann jeden verstehen, der da mitmacht und Kohle scheffelt. Man kann keinen Spieler an die Wand stellen und Judas nennen (wie die Gladbacher Fans als der Loddar den Elfer gegen Bayern im DFB-Pokal Endspiel gegen seinen zukueftiger Geldgeber in den Himmel schoss). Man macht mit oder nicht und da habe ich als Fan mir schon vor ewigen Zeiten gesagt, nein danke.
    Das letzte Mal, als ich noch einmal beim Heimurlaub ins Stadion bin, war, als der Club mit Hans Meyer phenomenal spielte. Als der dann abgesaegt wurde, war's fuer mich mit dem Fussball vorbei.

    Es ist ja leider nicht nur beim Fussball so, wieviele Sportarten sind verseucht durch Doping und Korruption. Das finde ich echt schade, aber so ist es eben und dann schau ich mir das nicht mehr an. Gibt auch andere Hobbys
    Geändert von Singaboy (14. Januar 2018 um 04:54 Uhr)

  10. #1135
    Registrierter Benutzer Avatar von wahl-profi
    Registriert seit
    09.08.06
    Beiträge
    21.812
    Zitat Zitat von gruenmuckel Beitrag anzeigen
    Du könntest aber sicherlich auch mal folgendes nachvollziehen:

    Klar kauft jeder BuLi-Verein potenziell anderen BuLi-Vereinen interessante Spieler weg.
    Da sich die Fans von 17 Nicht-FCB-Vereinen der BuLi vermutlich einen anderen Meister wünschen haben die verstärkt ein Auge darauf wenn wieder mal ein Spieler der einem direkten FCB-Konkurrenten weiterhelfen könnte doch zu den Bayern wechselt.

    Natürlich ärgern sich alle Fans der jeweiligen abgebenden Vereine wenn der aussichtsreiche Perspektivspieler oder Leistungsträger den Verein verlässt. Wenn der in die BuLi Spitzengruppe wechselt ärgert das die Konkurrenten dort und eben den abgebenden Verein.
    Wechselt er zu den Bayern ärgert es deutlich mehr Vereine aus sportlicher Sicht und eben ungefähr alle Nicht-FCB-Fans weil es dazu beiträgt das es wohl wieder keine an der Spitze spannende Saison wird.
    Und es ärgert total wenn der Spieler dann nichtmal dem Verein weiterhilft sondern auf der Bank geparkt wird. Siehe Podolski damals.

    Ich denke, dass diese Sichtweise logisch nachvollziehbar ist.
    Podolski ist nun wirklich kein gutes Beispiel. Der hätte höchstens einem Abstiegskandidaten weitergeholfen.

    Aber allgemein schreibst Du für mich ziemlich am Thema vorbei, denn Du ignorierst einen Punkt komplett: die CL. Für Bayern ist nunmal mittlerweile das Abschneiden in der CL wichtiger als in der Meisterschaft, leider sehen das fast alle anderen Bundesligisten anders und schonen sich lieber bei den Europapokalspielen um dann in der BL fit zu sein.

    Bayern dagegen setzt seit Jahrzehnten nun schon alles daran, damit man gegen die besten Mannschaften der Welt auf seinem Topniveau spielt. Da können sie dann halt nicht darauf schauen, daß sie mittlerweile für die BL fast zu stark geworden sind, wenn es keinen anderen Verein gibt, der da mitmarschieren kann. Bayern würde sich sicher gern wünschen daß es noch ein, zwei, drei andere Vereine in der BL auf ihrem Niveau gäbe, denn das würde mehr Geld für die Bundesliga insgesamt bedeuten, dazu dann noch mehr Topspieler und auch mehr Gelegenheiten, daß man sich gegenseitig hochdrücken kann. Aber woher sollen sie diese Vereine nehmen? Auf einen Wechsel eines guten Spielers zu verzichten, um die anderen Bundesligisten nicht zu schwächen, ist doch unsinnig, denn dann geht der eben nach Spanien, England, Italien oder Paris. So lange sich die anderen Vereine nicht selber besser entwickeln, kann Bayern da wenig machen, außer absolute Schadensbegrenzung, wie damals als sie geholfen haben daß Dortmund nicht pleite gegangen ist.
    Würde Bayern sich da jetzt selbst züchtigen und schlechter aufstellen als möglich, nur damit die BL spannender wird und dafür scheiden sie dann in der CL in der Gruppenphase oder im Achtelfinale aus, dann würde das ja auch nur den deutschen Fußball insgesamt schädigen.
    Einem Dortmund, Leipzig oder Schalke Fan wäre das vielleicht kurzfristig egal, wenn sie dafür mal die Schale in die Hand bekommen, aber für die Bundesliga allgemein wäre das mMn kein gutes Szenario.

  11. #1136
    Tittengrapscher Avatar von Pennraugion
    Registriert seit
    17.10.06
    Ort
    Cisleithanien
    Beiträge
    10.550
    Gestern wieder 7 Ex-Salzburger in der Startelf gestanden.

    Mit Ilse ein weiterer eingewechselt.
    Als Salzburger bin ich mittlerweile ein begeisterter Leipzig Gucker geworden

  12. #1137
    Heimkinogenießer Avatar von Papa Bear
    Registriert seit
    12.03.09
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    8.247
    Zitat Zitat von Pennraugion Beitrag anzeigen
    Als Salzburger bin ich mittlerweile ein begeisterter Leipzig Gucker geworden
    Leipzig spielt in der Regel auch sehr ansehnlichen Fußball, ich kann das voll verstehen

    Sie waren bspw. bei ihrem Auswärtssieg in Dortmund (der dessen Pleitenserie einleitete / zu dessen Spielbeginn der BvB also noch in der Tabelle vorne lag) in meinen Augen die klar überlegene Mannschaft (und ja, ich habe das Spiel über 90 Minuten live gesehen). Sie haben sich weder vom frühen Rückstand noch vom "vom Himmel gefallenen" Elfer für Dortmund beeindrucken lassen und sehr konzentriert "ihr" Spiel gespielt. Für ein dermaßen junges Team ohne nennenswerte Erfahrung in solchen Situationen in einem Stadion wie dem von Dortmund. Da fällt mir nur ein Wort zu ein: Respekt!

    Man kann den "Verein" bzw. das Konstrukt mit Salzburg mögen oder nicht (und ich verstehe jeden, der das nicht tut), aber sportlich haben die einen klaren Plan. Wie man schnell man mit den richtigen Leuten an den richtigen Stellen und konsequentem Agieren in der BuLi Erfolg haben und sich in der Spitze etablieren kann ist etwas, was vielen "Traditionsvereinsfans" die Tränen in die Augen springen lassen muss. Das zeigt nämlich sehr schön, wie viele Vereine einfach "vom Kopf her stinken" und sich selbst hauptsächlich durch die falschen Leute auf den wichtigen Positionen im Weg stehen.

    Leipzig kann man bspw. auch nicht vorwerfen, den Konkurrenten in großem Stil Spieler "weggekauft" zu haben. Mit Werner haben sie DAS Schnäppchen der letzten Jahre gemacht, was so aber wohl ohne den überraschenden Abstieg des VfB auch nicht zustande gekommen wäre. Aber sonst? Die spielen da mit Leuten, die von den Fans anderer BuLi-Vereine vor 2-3 Jahren so gut wie niemand auf dem Zettel gehabt haben dürfte (ich denke da an die Ösi-Fraktion, aber auch Leute wie Halstenberg oder Demme). Und auch ein gewisser Joshua Kimmich würde heute noch in Leipzig spielen, wenn der FCB nicht aufgepasst (7,5 Mio für einen Spieler eines Zweitligisten? Was haben die denn geraucht? ) hätte
    Eine Runde Nostalgie...

  13. #1138
    Banned
    Registriert seit
    22.09.06
    Beiträge
    7.155
    Zitat Zitat von McCauchy Beitrag anzeigen
    Aber Leicester City
    VfB Stuttgart.

    Zitat Zitat von Singaboy Beitrag anzeigen
    Naja, als Bayern Fan redet man dann ueber 17 andere Plaetze die es zum Ausspielen geht, lol. Wie fuehlt sich das als Fan, wenn man immer gewinnt.
    Keine Ahnung. Ist noch nie passiert.

    Ist doch auch total langweilig.
    Woher willst du das wissen?

    Dann redet man von der Spannung wer in die Champions League kommt, bei der auch immer die gleichen Spiele sind , Jahr ein Jahr aus. Und Du hast recht, in den anderen Ligen ist mit Man City, Barca, PSG auch gaehnende Langeweile.
    17 von 18 Plätzen sind durchaus spannend, das ist mehr als in fast allen anderen Ligen. Versuch also nicht abzulenken und die Liga auf einen einzigen Platz zu reduzieren.

    Und wenn Du ein Fan der finanziell weniger starken Teams bist, gehen jedes Jahr soviel Spieler ein und aus, da kann man sich doch null identifizieren
    Woher nimmst du das Recht mir zu sagen womit ich mich identifizieren kann? Bist du ein allmächtiges Wesen das für andere entscheiden darf.

    Die Bayern haben schon immer den anderen Teams die Spieler weggekauft, aber so abartig wie heutzutage ist das doch noch nie gewesen. Da spielt einer 5 starke Spiele und schon wird er weg gekauft...
    Manchen alle Vereine so. Jeder nur eben auf dem Niveau das er kann. Insofern ist das Argument natürlich schwach aufgestellt.

    Zitat Zitat von Singaboy Beitrag anzeigen
    Es ist ja leider nicht nur beim Fussball so, wieviele Sportarten sind verseucht durch Doping und Korruption. Das finde ich echt schade, aber so ist es eben und dann schau ich mir das nicht mehr an. Gibt auch andere Hobbys
    Das ist doch toll. Viel Spaß mit den anderen Hobbys!
    Geändert von Peregrin_Tooc (14. Januar 2018 um 14:16 Uhr)

  14. #1139
    Macht Musik Avatar von Peregrin_Tooc
    Registriert seit
    21.05.05
    Ort
    Neunkirchen (Saar)
    Beiträge
    10.973
    Tronde, mäßige Dich ein bisschen. Ich habe in Deinem Beitrag ein bisschen rumzensiert, dann weißt Du ja, was mich gestört hat
    Zitat Zitat von Leonard Bernstein
    This will be our reply to violence:
    to make music more intensely,
    more beautifully,
    more devotedly than ever before.
    Meine Stories:
    Civ VI aus der Sicht von Civ IV BTS, englischer Weltraumsieg auf König
    Der Erste Kaiser wieder aufgenommen

  15. #1140
    Banned
    Registriert seit
    22.09.06
    Beiträge
    7.155
    Was wurde da verändert ?

    EDIT:

    Ach, das kam erst noch. Das ist verwirrend

Seite 76 von 78 ErsteErste ... 266672737475767778 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •