Seite 59 von 61 ErsteErste ... 94955565758596061 LetzteLetzte
Ergebnis 871 bis 885 von 908

Thema: [GK] Gesprächsfaden Seerepubliken - Intelligenter Titel kommt später :nie:

  1. #871
    Registrierter Benutzer Avatar von Razor
    Registriert seit
    03.12.14
    Beiträge
    2.065
    Ja, nur habt ihr keine Einigung erzielt was das Gebiet angeht. Und wenn eure Meldung nicht geeignet ist den Frieden zu sichern, dann weiß ich nicht was sie bringen soll außer die Lage zu verschlimmern.

  2. #872
    Regent mit Löwenherz Avatar von Guerra
    Registriert seit
    21.10.14
    Beiträge
    801
    Zitat Zitat von Razor Beitrag anzeigen
    Wie viel Stimmen sollte denn ein Vollmitglied Ekot-Emer haben? 6 Wie alle anderen Großstaaten abseits des Großdogen? Dann wären 1/3- Stimmen für den angestrebten Status also 2 Stimmen.

    Doraea würde den Schutz dieser neutralen Zone durch eigene Soldaten gewährleisten.
    Das wäre für mich ok. Dann kann es so zur Abstimmung

  3. #873
    Registrierter Benutzer Avatar von Preußisch Blau
    Registriert seit
    21.05.17
    Beiträge
    983
    Wäre schön wenn sich Cauros hier intern mal erklären könnte und uns nicht vor vollendete Tatsachen durch Erklärungen stellen möchte.

    Wir haben einen Kompromiss auf dem Tisch der sehr vernünftig ist wie ich finde. Ist Cauros kompromiss- und gesprächsbereit?

  4. #874
    Innocent Avatar von Eld0n
    Registriert seit
    21.10.14
    Beiträge
    653
    Natürlich sind wir gesprächsbereit - warum auch nicht? ein Krieg hat noch niemandem geholfen, das sieht man im Westen.

    Aber wir haben auch kein Land einfach so zu verschenken. Offensichtlich geht das jedem so, immerhin durften die anderen Ansprüche auch 'abgewehrt' werden. Warum müssen wir also uns alles gefallen lassen?
    Als Erklärung für die anderen Republiken die Punkte die wir Guerra gestern genannt haben, warum wir das Land nicht abgeben wollen/können. Intro der Nachricht und Ende (ein Vorschlag unsererseits) habe ich raus genommen. Immerhin geht es ja erstmal um die Gründe.

    Also kurze Erklärung:
    • Wir sehen die Ansprüche nicht als gültig an. Anmerkung: Damit sind übrigens nicht nur Käsbert und ich gemeint sondern auch die generelle Meinung unserer Berater und der Stimmung im Volk
      Es ist sehr sehr lange her, dass das Land zu Ekot-Emer gehörte.
      Wir sind per gültigem Vertrag an das Land gekommen. Es war Teil des Friedens. Es liegen keinerlei Gründe vor, warum der Vertrag jetzt nichtig sein sollte
    • Die örtliche Bevölkerung ist verbunden mit Cauros und lebt nicht erst seit einer Generation glücklich als Teil von Cauros. Wir werden sie nicht im Stich lassen, weil ein Teil deines Adels Langeweile hat und offensichtlich nicht mehr die Sklaven als Zeitvertreib verdreschen darf.
    • Das Gebiet ist für unser kleines Land essentiell. Du wirst die strategisch gute Lage sicher auch erkannt haben.
    • Unsere Berater befürchten nicht nur Unruhen bei uns, sondern in den ganzen See-Republiken wenn wir Anfangen das Land zu verschenken. Somit haben wir also nur die Wahl zwischen Pest (Land weg) und Cholera (Unzufriedenheit auf deiner Seite mit ungewissem Ausgang). Da macht ein bisschen Geld die Cholera nicht wirklich attraktiver.
    Die Punkte sind übrigens nicht frei erfunden. Gerade wenn es darum geht Unruhen Seerepubliken-weit geht hätte ich irgendwie vermutet, dass wir etwas Rückendeckung bekommen. Trotzdem könnt ihr gerne (konstruktive) Beiträge zu den genannten Punkten bringen.


    Aber - Ich (und Käsbert) werden uns den Kompromiss gerne noch einmal anschauen. Aber ich weiß gerade nicht wo ich ihn finde. Vielleicht könnte mich da jemand drauf hinweisen wo er steht - bzw wenn es eine PN war, kannst du ( Guerra ) die mir nochmal zukommen lassen? Möglicherweise ist die mir untergegangen beim nacharbeiten was passiert ist die letzten Tage/Wochen.

  5. #875
    Deutsch-Südwestafrika Avatar von Käsbert
    Registriert seit
    02.02.17
    Beiträge
    1.398
    Hier
    . Im Rahmen dieser Klärung soll das von Ekot-Emer beanspruchte Gebiet an der Straße von Cauros zu einer vom Seebund in Kooperation mit Ekot-Emer verwalteten neutralen und freien Zone umgewandelt werden. Das ist die einzige Option, die zur Sicherung des Friedens noch gangbar ist, nachdem sich Cauros selbst versperrt.
    Also, wir werden mal darüber reden mit unsren Beratern und die Meinung des Volkes einholen.

    Zumal möchte ich noch anschließen, dass wir Guerra sehr wohl Ideen und Vorschläge abseits einer für uns nicht machbaren Gebietsabtretung vorgelegt haben. Auf diese ist er aber leider nicht eingegangen.
    Zitat Zitat von Fozzie Bear Beitrag anzeigen
    Ich würde lieber meine eigene Tochter verstoßen und dafür Tira als rechtmäßiges Kind annehmen! :D

  6. #876
    Regent mit Löwenherz Avatar von Guerra
    Registriert seit
    21.10.14
    Beiträge
    801
    Es geht darum das Gebiet in eine neutrale vom Seebund verwaltete Zone zu verwandeln, was ich als Bedingung ansehe um dem Seebund beizutreten. Daher möchte ich den Seebund darüber abstimmen lassen, ob mein Land Teil des Bundes werden soll und in Verbindung damit (Doraea hat sich schon bereit erklärt die Neutralität zu beschützen) die Zone eben neutral wird. In dem Sinne wie Danzig.

    -Damit wäre es durch juristischen Beschluss durch den Seebund geregelt, dass den Vertrag auf den ihr euch beruft ablöst.
    -Was die örtliche Bevölkerung dann ist kann sie selbstbestimmt entscheiden.
    -Unruhen schließe ich aus, wenn das Gebiet im Seebund bleibt und durch diesen auch verwaltet wird. Wenn sich der ganze Seebund einig ist und so der Frieden gewahrt wird, dann wird kein Volk der Welt etwas dagegen haben können.

    Und weil eben dieser Kompromissvorschlag dafür sorgt, dass eben keine Unruhen zu erwarten sind und ich als doch recht potentes Mitglied dem Seebund beitrete ist das sicherlich ein gutes Angebot.

  7. #877
    Innocent Avatar von Eld0n
    Registriert seit
    21.10.14
    Beiträge
    653
    Okay, ich konnte mit einer freien Zone wenig anfangen. Was das bedeutet. Da ich mich mit Danzig nicht auskenne kannst du dazu folgende Fragen beantworten wie das läuft

    - Der Landfleck agiert wie ein kleiner unabhängiger 'Staat' ohne Führung von 'Spielerhand' aber zum wohlwollen des Seebundes?
    - Steuern werden an niemanden gerichtet?
    - Nutzung von einer der Republiken für z.b. einen neuen Hafen, Regaliensuche o.ä. sind ausgeschlossen?
    - was auch immer dir noch einfällt, was das genau bedeutet.

    Danke!

  8. #878
    Deutsch-Südwestafrika Avatar von Käsbert
    Registriert seit
    02.02.17
    Beiträge
    1.398
    OK, danke fürs Ausführliche

    Frage:
    - Steuern, Regalien, Zölle... gehen weiterhin an uns?


    Edit: Crosspost das kommt davon wenn man zwischenzeitlich etwas anderes macht...
    Zitat Zitat von Fozzie Bear Beitrag anzeigen
    Ich würde lieber meine eigene Tochter verstoßen und dafür Tira als rechtmäßiges Kind annehmen! :D

  9. #879
    Regent mit Löwenherz Avatar von Guerra
    Registriert seit
    21.10.14
    Beiträge
    801
    Zitat Zitat von Eld0n Beitrag anzeigen
    Okay, ich konnte mit einer freien Zone wenig anfangen. Was das bedeutet. Da ich mich mit Danzig nicht auskenne kannst du dazu folgende Fragen beantworten wie das läuft

    - Der Landfleck agiert wie ein kleiner unabhängiger 'Staat' ohne Führung von 'Spielerhand' aber zum wohlwollen des Seebundes?
    - Steuern werden an niemanden gerichtet?
    - Nutzung von einer der Republiken für z.b. einen neuen Hafen, Regaliensuche o.ä. sind ausgeschlossen?
    - was auch immer dir noch einfällt, was das genau bedeutet.

    Danke!
    -Naja in dem Sinne wird es Seebundgebiet. Der Seebund wird dann nicht nur ein Pakt mit Regeln sein sondern eigenes Gebiet unterhalten.
    -Steuern Geld etc. fließt zu 100% in dieses Gebiet (bzw. verlässt es nie)
    -Keine Einzelgänge, also Ekot-Emer oder XY kann nicht von sich aus beschließen auf das Gebiet einzuwirken, sei es durch Bau von Infrastruktur oder durch Soldaten etc.

  10. #880
    Registrierter Benutzer Avatar von Brynhild
    Registriert seit
    17.08.16
    Beiträge
    3.529
    Eine selbstverwaltende Zone für den Seebund hätte schon etwas

    Die genannten Punkte für einen grundsätzlichen Rahmen finde ich auch in Ordnung, wobei ich durchaus noch ein bisschen was von Ekot dazu legen würde, damit da nicht nur Cauros etwas "verliert". Hätte auch den Vorteil, das so eine Zone sich mit den richtigen finanziellen Mitteln nicht nur selber tragen kann, sondern an diese z.B. Aufgaben wie der besondere Schutz der Straße übertragen werden kann. Eine direkte Entlastung für Cauros und den Rest, da das quasi "fire-and-forget" ist. Vermutlich müssten wir die Schiffe überstellen, aber der Unterhalt dürfte wohl dann von selbst tragbar sein

    Übernehmen wir den Landschutz zu gleichen Teilen durch die Republiken könnte sich das kleine Stückchen Land voll und ganz auf die Straße konzentrieren. Wir haben ja durch unser Reorganisationsgesetz ja die Möglichkeit, zweckgebundene Abgaben zu nehmen. Wäre also für sowas genau richtig, wenn jeder ein halbes % zahlt. Da leben ja nicht so viele, also ist das nötige Militär auch recht klein.

  11. #881
    Registrierter Benutzer Avatar von Razor
    Registriert seit
    03.12.14
    Beiträge
    2.065
    Das sollte wohl das Problem des Schutzes der Straße lösen. 0,5% würde ich wohl mittragen

  12. #882
    Innocent Avatar von Eld0n
    Registriert seit
    21.10.14
    Beiträge
    653
    Also das klingt alles vielversprechend - bis darauf, dass so weder Cauros noch Ekot was davon hat. (Außer ich hab den versteckten Plan nicht gefunden).

    Und um noch einmal zu verdeutlichen: Die örtliche Bevölkerung hat weder von sich aus, noch auf unser nachfragen den Bedarf geäußert, eine neutrale Zone zu werden. Warum ist die Meinung des Adels eines fremden Landes weit weg mehr wert als die wirklich Betroffenen? Oder hat irgendjemand von euch Informationen, dass die Bevölkerung glücklicher wäre wenn sie abgespalten ist? Erkad wollte ja offensichtlich auch lieber bei Doraea bleiben anstatt selbstständig zu werden. Und Thymon will genauso bei Aleija bleiben. Außerdem Talassa - war da nicht was mit dem Konzil? Ist aber auch in Ghand geblieben.

    Bis auf die Drohung einzumarschieren - die ich übrigens für ziemlich heftig halte, wenn man als Ziel hat Mitglied zu werden - hab ich keinen einzigen wirklichen Grund gelesen.

  13. #883
    Registrierter Benutzer Avatar von Razor
    Registriert seit
    03.12.14
    Beiträge
    2.065
    Ist doch ganz einfach was beide davon haben. Ekot-Emer hat als Mitglied des Bundes teilweise Einfluss auf das Gebiet. Cauros entgeht der Gelegenheit allein gegen ein Riesenland zu kämpfen. Ihr könnt ja fragen ob eure Leute Lust auf Krieg haben. Vermutlich nicht. Der Deal schließt aus dass ihr im Konflikt jeden Einfluss auf das Land verliert und verschafft Ekot mehr Einfluss als vorher. Ganz simpel und effektiv. Und auf Selbstverwaltung und Steuern behalten steht jeder.

  14. #884
    Deutsch-Südwestafrika Avatar von Käsbert
    Registriert seit
    02.02.17
    Beiträge
    1.398
    Die Bevölkerung dort will bei Cauros bleiben. Die übrige Bevölkerung will auch das Gebiet weiterhin behalten.
    Meine Verschiedenen Gruppen + Berater halten mehr oder weniger wenig davon das anzunehmen.

    Zudem würden wir auch hier eindeutig relativ zu unserem Etat gesehen einiges an Geld verlieren

    Und:
    Ekot wollte die Region, weil ein Teil seines Adels ein Groß-Ekot fordert. Dies wird auch dadurch nicht erreicht, heißt dem Teil seines Adels bringt das Angebot auch nichts.
    Wir wollten das Gebiet aus besagten Gründen nicht abgeben. Der Ansehensverlust in der Bevölkerung würde auch dadurch sinken, heißt das würde uns auch schaden.
    Im Gegensatz zu dem ersten Angebot würden wir ja noch nicht einmal irgendeinen Gegenwert bekommen. Irgendwie bringt das Angebot meiner Meinung weder Ekot noch uns allzuviel.

    Um mal BJ zu zitieren über die Meinung unserer Bevölkerung
    Zitat Zitat von BruderJakob
    Also wieso sollte man ein Stück Land aus Cauros rausnehmen das schon ewig dazu gehört um es in eine Whatever Neutrale Zone Dingens zu machen? Da hat weder E-E was davon noch nutzt es Cauros. Und dann muss man sich noch anhören am Ende, dass man nicht verhandlungsbereit wäre wenn plötzlich der fette Türsteher von nebenan kommt und einem mit einer Horde seiner Freunde droht wenn man nicht das abnickt was der will. Man hätte ja auch Thymon neutralisieren können. Wäre bestimmt ganz toll in Aleija angekommen. Oder man gibt mal eben Talassa ans Konzil....ach auch nicht? Aber dem Kleinen kann man ja drohen.

    Also deine Leute finden das alles ziemlich seltsam.
    Das ist hetzt so etwas, was wir öffentlich so nie ausdrücken würden und zT auch anders sehen, aber in der direkten Sprache der Bevölkerung, drückt das deren Meinung doch ganz gut aus

    @Guerra: Wir können gerne über gewisse Dinge reden:
    - Senkung der Zölle um 0,5% für alle Seerepmitglieder (ab Stufe 1 zB)
    - Händler aus Ekot erhalten im Vergleich zu anderen ausländischen Händlern bevorzugte Plätze an Caurosischen Häfen und Märkten
    - ...
    Über so etwas können wir gerne reden

    Nur ich glaube der obige Vorschlag schaden uns mehr, als dass er euch von Nutzem ist.
    Geändert von Käsbert (08. Dezember 2017 um 18:31 Uhr)
    Zitat Zitat von Fozzie Bear Beitrag anzeigen
    Ich würde lieber meine eigene Tochter verstoßen und dafür Tira als rechtmäßiges Kind annehmen! :D

  15. #885
    Regent mit Löwenherz Avatar von Guerra
    Registriert seit
    21.10.14
    Beiträge
    801
    Also wieso sollte man ein Stück Land aus Cauros rausnehmen das schon ewig dazu gehört um es in eine Whatever Neutrale Zone Dingens zu machen? Da hat weder E-E was davon noch nutzt es Cauros. Und dann muss man sich noch anhören am Ende, dass man nicht verhandlungsbereit wäre wenn plötzlich der fette Türsteher von nebenan kommt und einem mit einer Horde seiner Freunde droht wenn man nicht das abnickt was der will. Man hätte ja auch Thymon neutralisieren können. Wäre bestimmt ganz toll in Aleija angekommen. Oder man gibt mal eben Talassa ans Konzil....ach auch nicht? Aber dem Kleinen kann man ja drohen.

    Also deine Leute finden das alles ziemlich seltsam.
    "Whatever Neutrale Zone Dingens" sagt für mich schon alles. Wenn man hier keine Lust hat sich mit den Sachen Seiten der SL auseinanderzusetzen und Kompromisse auf die sich Razor, PB, Bryn und ich, also Vertreter der wichtigsten Staaten einigen konnten (also kann es doch von der Sache her schon nicht so dumm sein) im Osten mal eben im Vorbeigehen so offensichtlich ohne sich damit auseinander zu setzen ablehnt, dann schwindet für mich die Sinnhaftigkeit dieses Spiels. Und der Eindruck muss bei den Äußerungen entstehen.

    Entschuldige mal aber ich weiß ja wohl selbst sehr gut was für mein Land am Besten ist. Und das weiß auch jeder andere Spieler hier. Entweder das wird langsam mal ernstgenommen oder man muss es echt ernst machen. Mir reicht es langsam wie damit umgegangen wird. Da braucht man sich nicht zu wundern wenn es an allen Ecken der Welt brennt, wenn das Volk lieber einen Megakrieg will als sich selbst in einer neutralen Zone zu verwalten.

    Cauros driftet durch eine sture und undurchdachte Blockadehaltung direkt in einen einsamen und völlig aussichtslosen Krieg. Will es das? Ja oder nein?

Seite 59 von 61 ErsteErste ... 94955565758596061 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •