Seite 10 von 10 ErsteErste ... 678910
Ergebnis 136 bis 150 von 150

Thema: [23] - Die Säulen der Erde

  1. #136
    Stratege von Qart Hadasht Avatar von Hamilkar Barkas
    Registriert seit
    13.12.10
    Beiträge
    9.531
    Zitat Zitat von macabre Beitrag anzeigen
    Frage:
    Erhalte ich durch eine Kriegserklärung meinerseits das Heureka für Verteidigungstaktiken?
    Dafür wäre doch Amerika noch ganz gut zu gebrauchen.
    Nein, für dieses Heureka muss Dir der Krieg erklärt werden!
    "Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern, die anderen Windmühlen" chinesisches Sprichwort

    Stories aus der Feder Hamilkar Barkas'


  2. #137
    Registrierter Benutzer Avatar von Buktu
    Registriert seit
    29.06.17
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    92
    Zitat Zitat von macabre Beitrag anzeigen
    Frage:
    Erhalte ich durch eine Kriegserklärung meinerseits das Heureka für Verteidigungstaktiken?
    Dafür wäre doch Amerika noch ganz gut zu gebrauchen.
    Durch deine eigene Kriegserklärung nicht. Da wäre glaube ich die einzige Möglichkeit, falls Amerika Suzerän eines Stadtstaats ist. Dieser würde ja dann dir den Krieg erklären.
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. - Bertolt Brecht

  3. #138
    Registrierter Benutzer Avatar von macabre
    Registriert seit
    04.11.16
    Beiträge
    788
    Zitat Zitat von Buktu Beitrag anzeigen
    Durch deine eigene Kriegserklärung nicht. Da wäre glaube ich die einzige Möglichkeit, falls Amerika Suzerän eines Stadtstaats ist. Dieser würde ja dann dir den Krieg erklären.
    Ah, das war dann vermutlich immer "hinten" rum - habe schon ein paar Mal den Krieg erklärt und das Heureka abgegriffen und mich immer gewundet. Bzw über die schlechte Beschreibung geärgert.
    Danke!

  4. #139
    Registrierter Benutzer Avatar von Buktu
    Registriert seit
    29.06.17
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    92
    Zitat Zitat von macabre Beitrag anzeigen
    Ah, das war dann vermutlich immer "hinten" rum - habe schon ein paar Mal den Krieg erklärt und das Heureka abgegriffen und mich immer gewundet. Bzw über die schlechte Beschreibung geärgert.
    Danke!
    Ich hatte mich auch öfter schon gewundert und dann mal ein wenig ausprobiert ^^
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. - Bertolt Brecht

  5. #140
    Registrierter Benutzer Avatar von macabre
    Registriert seit
    04.11.16
    Beiträge
    788
    Wir setzen unsere Lagerstrategie konsequent fort & bauen auch in Lublin ein Lager, das wird 3 Felder eingemeinden & ist daher äußerst wertvoll.

    In Krakau werden nächste Runde die Stallungen fertig und die Reiterproduktion beginnt.
    Die Kultur wurde daher auf Drama & Dichtung umgestellt, damit hier nächste Runde die Reiterkarte reingenommen werden kann.

    Das wird mir erstmal 5 Gold in der Runde und nach und nach teurer werden, doch erstmal sind Truppen und Produktion wichtiger als Gold.

    Und Krakau hat 32 für Reiter, da sind 50 % 16 zusätzliche in der Runde!

    Bild


    Ansonsten wird auf das Stadtmauern Heureka verzichtet und auf Armbrüste durchgeforscht. Bis zu den Armbrüsten müsste ich a) den General haben und b) genug Kohle, um aufzurüsten.


    Russland möchte offene Grenzen, das haben wir also mal akzeptiert, warum auch nicht. Ich werde übersetzen und daher mehr davon haben.

    Bild



    Ganz wichtig - NAP mit Persien auf Runde 90 fix verlängert

    Das nimmt uns zumindest diese Sorge, bleibt noch der Grieche.
    Mit Tak_Rebell laufen die Verhandlungen über eine Allianz.
    Bin sehr zwiegespalten wie das laufen soll.... v.a. da er von meinen Plänen nicht begeistert sein wird.

    Meinungen?

    Zitat Zitat von Tek_Rebell
    Verehrte Jadwiga,

    einer Allianz liegt i.d.R. eine umfangreiche Zusammenarbeit in mehreren Bereichen zu Grunde:

    - Militärisch
    - Defensive und Offensive - Verantwortlichkeiten im Kriegsfall gegen Dritte

    - Wirtschaftlich
    - Bevorzugter Lux-Tausch
    - Handelswege
    - Stadtstaatenaufteilung
    - Wunderabsprachen
    - Religion

    - Territorial
    - Siedlungsgrenzen
    - NAP

    - Gemeinsame Ziele der Allianz gegen Dritte
    - Eroberung von Territorium
    - Sanktionen
    - gemeinsame Spionage-Aktionen

    Dies ist ein Auszug, wie sich Persien eine Allianz vorstellen könnte.
    So gesehen eine Grundlage zu Verhandlungen über eine gemeinsame Allianz.

    Eure Meinung hierzu ?

    Freundschaftliche Grüße

    Tekyros II.

    König der Könige

    PS: NAP-Kündigungsfrist gilt ab Runde 90 unabhängig, ob eine Allianz zu Stande kommt oder nicht.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #141
    Registrierter Benutzer Avatar von macabre
    Registriert seit
    04.11.16
    Beiträge
    788
    Wir haben einen NAP für 30 Runden mit Sparta.
    - somit steht unserer Offensive gegen Rom nichts mehr im Wege.
    Persien ist gesichert, Sparta ist gesichert.

    Das Beste davon: Sparta darf nicht weiter in meine Richtung siedeln.
    Was passiert eigentlich, wenn man gegen so eine Regel verstößt? Teeren und federn?


    Zitat Zitat von macabre
    Werte Gorgo,

    dann vereinbaren wir einen NAP, wenn Ihr dies denn wünscht.
    Ihr siedelt nicht weiter als bis zur amerikanischen HS - und habt dann viel Raum um Euch auszubreiten.
    Im Gegenzug wird Euch das ponlische Reich dort nicht weiter behelligen.

    Von Rom wissen wir nichts, nur dass diese auch über ein beachtliches Militär verfügen und an einem großen General arbeiten.

    Was sagt Ihr dazu?

    Eure,
    Jadwiga


    Zitat Zitat von Singaboy
    Wertes Polen,

    damit kann Sparta leben. Fuer 30 Runden?

    Gruesse aus Sparta
    Gorgo
    gekauft!




    Ich befürchte, der römische Untergang ist nahe.
    Barbaren nun von allen Seiten.

    - Sparta wird wrs auch Rom im Blick haben
    - Russland hat Rom im Blick
    - Polen hat Rom im Blick

    Ich muss jetzt schnell sein.
    1. Russland hat im Süden Roms Hongkong erobert, DH Rom wird seine Truppen im Süden konzentrieren.
    2. Sparta hat bald Amerika erobert und kann dann relativ rasch Richtung Rom übersetzen - sind dessen Legionen im Süden gebunden, dann ist das eine schnelle Kiste. Mit Mauern und Einheiten ist Rom direkt von Norden her nicht einzunehmen für die Spartiaten, mMn. Gibt ihm mal jemand einen Tipp? Aber nur wegen Sparta, nicht wegen mir.


    Vom Gefühl her sind die Chancen aber gut.
    - Russland ist im Militärwert hinter Rom. Und Rom`s Legionen sind gerade am Höhepunkt Ihrer Macht.
    Andererseits ist crazy-Sirkuce dafür bekannt, die challenge zu wagen.

    Mal schauen...
    Geändert von macabre (12. Oktober 2017 um 15:48 Uhr)

  7. #142
    Registrierter Benutzer Avatar von macabre
    Registriert seit
    04.11.16
    Beiträge
    788
    Politiken wurden umgestellt auf:
    - Siedler
    - Kavallerie
    - Lagerkarte beibt drinnen, dafür Gold raus

    Das kostet mich zwar jetzt schon 10 Gold pro Runde - und wird jede Runde mehr, da neue Einheiten dazu kommen.
    But winter is coming, da braucht man kein Geld, sondern römisches Fleisch, natürlich nur aus deren Nahrungslagern.

    Ich rücke schon mal ein bisschen vor ... besser zu weit vorne, als zu weit hinten.
    Leider ist der Russenspäher da und sieht nun genau, dass ich Rom angreifen werde.

    Bild


    Wie soll ich nur Souzerän in Karthago werden?
    Tak_Rebell hat schon unglaublich viel Glück mit Stadtstaaten. 2 erobert und weitere 4 mindestens als 1. getroffen. Wahnsinn. Das sind 6 Erstbegegnungen nach meiner Rechnung.

    Diplomatisch hat er dort jetzt schon so viele Gesandte versenkt, dass ich ihm den nur mehr sehr schwer abkaufen kann.
    Er hat schon 4 Zusatzgesandte, davon maximal 2 durch Missionen - also 2 extra - reingesteckt. Denke nicht, dass er die 2er Gesandtenkarte schon hatte bei Entdeckung.

    Bild


    Zudem bekomm ich leider sehr viele Heurekas nicht.
    Keine Stadtmauer, keine Eisenmine - auf dem Weg zu den Armbrüsten fehlen schon mal 2.
    Der nächste Schritt wird dann wrs zu den Rittern sein, auch hier gehen sich im Leben keine 6 Bauernhöfe ein.

    Kulturell das gleiche: Verteidigungstaktiken ohne Heureka.
    Zu Beginn den Außenhandel ohne Heureka.



    Aja - Persien hat das Kolosseum fertig gestellt!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #143
    Registrierter Benutzer Avatar von macabre
    Registriert seit
    04.11.16
    Beiträge
    788
    Uiuiui, Rom geht es schneller an den Kragen als gedacht.

    Griechenland erklärt Rom den Krieg.
    Russland macht ein Generalsprojekt.

    Das deutet beides auf einen schnellen Krieg hin. Gut, dass ich auf all die Heurekas verzichtet habe.


    Von Norden her dürfte Singaboy bei minimal guter Verteidigung durch Rom nie durchkommen.

    Bild



    Bei mir im Kernland, leider Screens vergessen:
    - 1. Reiter fertiggestellt. Wassert nächste Runde und müsste in 2-3 dann drüben sein.
    - der nächste Reiter dauert ebenfalls nur 1 Runde.

    Es wurde ein weiteres Feld gekauft und ein Lager gesetzt - im Norden bei Singaboy.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #144

  10. #145
    Registrierter Benutzer Avatar von macabre
    Registriert seit
    04.11.16
    Beiträge
    788
    Zitat Zitat von slowcar Beitrag anzeigen
    Rom mit 47 , neue Truppengattung?
    Was könnte das sein? Ritter?
    Habe das mit der Stadtstärke noch nie so 100%-ig durchschaut.


    Jedenfalls: viktorianer übernimmt Rom.
    Unsere Pläne wird es erstmal nicht ändern, auch wenn das kein besonders netter Einstieg in ein PBEM ist.

  11. #146
    Registrierter Benutzer Avatar von macabre
    Registriert seit
    04.11.16
    Beiträge
    788
    Hui, das wird ein äußerst interessantes Spiel. Diesmal bin ich strategisch in der schlechteren Position, mal sehen, was sich daraus machen lässt.


    Thalionrog ist leider ausgeschieden.
    Schade, dass es so gekommen ist. War wohl der Ausgleich für die äonenlange Verhinderung der polnischen Stadt.


    Der perfekte Zeitpunkt, um sich die bisher bekannte Welt mal näher anzusehen:

    Polen - das Reich in der Mitte

    Ich habe die relativ schmale Insel mit Platz für ein paar weitere Städte, aber keine großartigen. Gebirge fehlt dann komplett, also wird es hier auch forschungs- und glaubensmäßig sehr schwer, Berge auszureißen.
    Der Schmale Landstreifen im Norden hat fast keine Hügel und ist auch kein allzu berauschendes Land.
    Aussicht: mager

    Bild


    Persien - die Perle des Ostens


    Ja, was soll man sagen, viel, viel Land. Und anscheinend auch äußerst fruchtbares Land.
    Dazu noch im Norden einiges an Platz ohne Konkurrenz. Gesamt sicher doppelt so viel Fläche wie ich.

    Bild

    Persiens Norden:

    Bild


    Sparta - die Krieger des Nordens

    Mit einem eroberten Amerika - auch eine feine Gegend.
    Rom hat im Süden seines Kontinents eine Stadt gegründet, das erklärt auch den Krieg.

    Bild


    Und Russland - das Reich der Tundra, Wüste und Herrscher der weiten Lande
    Rom möge mir verzeihen, doch es wird diese Zivilisation nicht mehr lange geben - schätz ich mal.
    Die ganze Welt hat ein Auge auf Rom geworfen. Sirkuce meinte zwar im WhatsApp, er führt nichts gegen Rom im Schilde, aber bevor ich das glaub, fress ich einen Besen.

    Ist dieser Kontinent in alleiniger russischer Hand, dann haben wir eine neue Weltmacht. Mit, wie immer bei Russland, VDG.

    Bild



    Gesamt wird das sehr schwer. Sirkuce wird ein immer besserer Spieler, der hat in den bisherigen PBEM`s extrem viel zugelegt.
    Nun .... zu dem dann im Polen Update mehr.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  12. #147
    Registrierter Benutzer Avatar von macabre
    Registriert seit
    04.11.16
    Beiträge
    788
    Ein Blick auf das Innere des Reiches.

    - Breslau stellt in 7 Runden den Siedler fertig
    - Bydgoszcz (Zungenbrecher) braucht noch 9 Runden für das Lager
    - Warschau in 4 Runden die Kaserne
    -> Warschau wird in 4 Runden dann noch ein paar Bogenschützen bauen, damit diese dann zu Armbrüsten geupgraded werden können - wie man sieht, kann in 4 Runden die Politik umgestellt werden. (schon wieder unbonofiziert durchgeforscht. )

    Bild

    - Krakau haut jede Runde einen Reiter raus
    - Lublin baut das Lager fertig

    Bild


    Bei Rom landet langsam aber sicher meine Armee an.

    - 3 Bogenschützen, 1 Krieger und 2 Reiter sind bereits quasi vor Ort.
    - in 13 - 14 Runden müsste die Stadt möglich sein, das ist doch noch recht lange hin.
    Beschleunigen kann ich das auch nicht
    - davon hängt wiederum das Upgrade der Bogenschützen ab

    -> ich schaue jetzt einfach mal, was sich so ergibt. Hängt ja alles von den anderen ab - vor allem Sirkuce mit seinen Russen wird mega-gefährlich!

    Bild



    Denn - Russland wird sich den nächsten General in 5 Runden schnappen.
    Und somit Armbrüste und Ritter befördert ins Feld führen können.

    Ich könnte das zwar mit einem Projekt verhindern - doch der nächste General wird wieder 80 Punkte (so Gott will) kosten, und damit ist mir zumindest dieser dann sicher.

    Und Russland hat gute Chancen auf den Kriegs-Wissi
    Das klingt so, als könnten dann für alle Zeit alle Einheiten 5 TP mehr pro Runde generieren?
    Den DARF Russland ganz einfach nicht erhalten. Werde mal Persien darauf ansetzen.

    Bild



    Also - Strategische Notlage:

    Rom wird rasch attackiert werden müssen.
    Doch dann wartet Sirkuce mit Armbrüsten, Rittern und Generälen auf mich - sehr schwer zu verteidigen. Die Reiter sind dabei nahezu nutzlos.
    - da gibt es also mannigfaltig Risiken: Rom kann nicht schnell / gar nicht erobert werden; nach der Eroberung greift sich der Russe alles - hmmm

    Russland hat auch eine erheblich bessere Forschung als ich - 33 zu 24. Und ich habe keine Campusse am Plan.


    Was sagt das werte Publikum?
    Any ideas?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  13. #148
    Lavalampe Avatar von Rorschach
    Registriert seit
    25.02.02
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    4.968
    Zitat Zitat von macabre Beitrag anzeigen
    Das klingt so, als könnten dann für alle Zeit alle Einheiten 5 TP mehr pro Runde generieren?
    Ja, auch Schiffe auf hoher übrigens

  14. #149
    Registrierter Benutzer Avatar von macabre
    Registriert seit
    04.11.16
    Beiträge
    788
    Zitat Zitat von Rorschach Beitrag anzeigen
    Ja, auch Schiffe auf hoher übrigens
    Wow, das ist ja so richtig stark! Danke!

    Den sollte Russland dann mal möglichst nicht erhalten.

    Eine Idee habe ich noch:

    Ich könnte versuchen, mit Russland ein temporäres Bündnis zu erreichen:
    Wir teilen uns Rom auf - ich würd mich eventuell auch nur mit 1 Stadt zufrieden geben.
    Arretium zB hätte ein richtig schönes Gelände und 2x Elfenbein und 1x Zucker, das würde schon genügen.

    Langfristig wäre dann das nächste Ziel Sparta, denn Russland wird mit VDG und Generälen schlichtweg nicht zu knacken sein.



    GANZ ganz wichtig wird auch Persien - eventuell bald unser Verbündeter - doch lest selbst:

    Achtung Spoiler:

    Zitat Zitat von macabre
    Werter Freund Tekyros II.,

    das klingt alles hervorragend und ist im Sinne des polnischen Volkes und es gibt im Grunde nur mehr Details zu klären! Bis auf eine große Frage zu Eurer letzten Klausel.

    Ziel: 1. Unterwerfung aller restlichen Nationen dieser Welt
    2. Ziviler Sieg zwischen Polen und Persien
    Ich möchte folgende Klausel einbauen:
    Am Ende aller Zeiten gibt es nur einen Herrscher der Welt: Persien oder Polen!
    Bei allen Überlegungen sollte das mit eingebaut sein.
    (wie gesagt, im 18er hab ich das nicht mitbedacht und potentiell den Sieg einfach verschenkt - aufgrund zu viel Allianzgedanken ^^ - diesmal ist ja der Partner der Stärkere, doch es ist nur fair, das klar zu sagen! Und unfair anderen gegenüber, einen Allianzsieg anzustreben)

    2. Siedlungsgrenze wie festgeschrieben
    Diese ist für das polnische Reich in Ordnung und würde auch unabhängig der Allianz eingehalten solange unser NAP läuft.

    3. Stadtstaaten-Aufteilung für Suzerän-Status:
    - Stockholm -> Persien
    - Dschakarta -> Persien
    - Karthago -> Polen
    - Preslaw -> Polen
    Auch diese Vereinbarung ist für Polen OK - mit der Bitte, bei Karthago wirklich keine Gesandten mehr zu platzieren, damit wir so schnell wie möglich die Souveränität des Stadtstaates erreichen.
    Alle weitere Stadtstaaten dürfen nicht erobert werden, sind jedoch dem freien Spiel der Kräfte unterworfen.


    4. Verteidigungspakt für die Dauer der Allianz
    Optimal!


    5. Gemeinsame Aussenpolitik ab dem Industriezeitalter
    - öffentliche Bekanntmachung der Allianz
    - Verhängung von einem Embargo gegenüber allen anderen Nationen
    Optimal!


    6. Allianzaustritt
    - Austritt ist möglich mit einer Zahlung von 1.000 an den
    Allianzpartner
    Mit dieser Klausel haderen wir noch. Hier sollten die Bestimmungen an das Zeitalter geknüpft werden. Ein Austritt aus der Allianz sollte zu keinem Zeitpunkt des Spiels einfach sein.
    Was haltet Ihr von 30 Runden Kündigungsfrist?
    Je 10 Runden früher kostet 1.000 Gold - bei 3.000 Gold kann der Austritt sofort erfolgen?
    Wobei dies kein Streitpunkt werden wird, davon bin ich überzeugt.


    7. Aufnahme von neuen Allianzpartnern
    - Abstimmpflichtig zwischen den bestehenden Allianzpartnern ( jeder eine Stimme )
    - Aufnehmgebühr von einmalig 500 an die Mitglieder ( z.B. je 250 bei zwei Mitgliedern )
    Dies können wir mit aufnehmen, doch ich rechne nicht damit, hier einen geeigneten Kandidaten zu finden. Die Welt ist nicht mit friedlichen Nationen gesegnet.


    8. Handelsrouten
    - sind ausschließlich zwischen den Allianzpartnern & Stadtstaaten zu
    etablieren
    Die Vorteile dieser Klausel sind mir noch nicht klar: Handelswege bringen ja nur dem Besitzer der Karawanen etwas - und keine Vorteile für den Handelspartner, oder?
    Weiters kann so das fremde Gebiet aufgedeckt werden - und würde unserer Allianz schaden.
    Ist per se kein Problem für mich, schwächt jedoch unsere Position und ist daher nochmal zu überdenken.


    9. Religion
    - Missionierung des Alli-Partners nur durch dessen Zustimmung
    Optimal!


    10. Spionage
    - ist gegen die Gegner der Allianz zu koordinieren
    Optimal!


    11. Offensiv-Kriege gegen Dritte der jeweiligen Allianzpartner sind abzustimmen.
    - Verteidigungspakt greift, bei ungünstigem Verlauf.
    - Spionage-Unterstützung ist nach Möglichkeit vom Alli-Partner zu leisten.
    Ebenfalls Optimal - und bereits jetzt schon schlagend!


    Im Sinne einer ehrlichen Basis muss ich Euch mitteilen, dass Polen bald in einen Krieg eintreten wird. Hier ein Auszug unserer bisherigen diplomatischen Erkenntnisse:
    - mit Sparta hat Polen einen NAP bis Runde 90 vereinbart
    - Russland ist eine Macht, die dem Persischen Großreich bald nahe kommt.
    - Aus sicherer Quelle wissen wir, dass Russland die Übernahme des Römischen Reiches plant
    - Russland hat Rom bereits Hongkong, in dem Rom Souzerän war, abgeluchst und ein Massaker angerichtet
    - Weiters hat Russland ein Generalsprojekt durchgeführt und wird den nächsten General sein eigen nennen
    - Auch der nächste große Wissenschaftler, der sich mit militärischen Studien befasst und die Sanitätsfähigkeiten erheblich und auf alle Zeit erhöht, könnte nach Russland gehen - ich bin davon überzeugt, dass die ersten Projekte bereits laufen.
    -> bitte mobilisiert alle Eure Kräfte und sichert Euch diesen Wissenschaftler
    - Russlands Militär gründet sich bisher garantiert auf Bogenschützen und Streitwägen - und Russland hat die Finanzen, um diese dann zu Armbrustschützen und Ritter aufzurüsten - ansonsten ergäbe das Generalsprojekt keinen Sinn
    - Rom wird sich also nicht erwehren können
    - Russland hat VDG -> und das eroberte Reich wird auf alle Zeiten nicht mehr einzunehmen sein
    - die Landmasse ist extrem groß und viele Handelsbezirke, etc sind möglich -> daher werden auch viele der wertvollen Großen Händler in Russland ausgebildet werden

    Kurz: Russland ist auf dem Weg zur absoluten Großmacht und das muss verhindert werden.


    Polen plant nun, so schnell wie möglich die ein oder andere römische Stadt zu erobern, um Russland weniger Platz zur Entfaltung zu geben.

    Doch das wird ein sehr schweres Unterfangen. Vor allem wenn Russland dann seinerseits Polen angreift - und das wird voraussichtlich geschehen.

    Aktuell tendiere ich dazu, mit Russland einen Pakt zur Teilung Roms einzugehen. Somit kann Russland nicht zu stark werden und Polen seine Macht etablieren.
    Es gibt jedoch noch keine Gespräche dazu - und würde im Falle einer Allianz mit Euch abgesprochen.

    Hier habt Ihr eine Karte des bisher bekannten Gebietes von Russland und Rom.
    Ihr seht doch auch bereits die Aufklärungstruppen unserer Armee:

    https://picload.org/view/dgpwgcrr/20...914_1.jpg.html



    Ihr seht: offener können wir nicht sein, wir haben alles bisher bekannte an Euch dargelegt in der Hoffnung, gemeinsam die Welt zu einem besseren Ort zu machen.


    Eure,
    Jadwiga
    Geändert von macabre (Heute um 18:05 Uhr)

  15. #150
    Stratege von Qart Hadasht Avatar von Hamilkar Barkas
    Registriert seit
    13.12.10
    Beiträge
    9.531
    Sehr spannend!

    Ich hätte allerdings die Landung nicht gar so in die Länge gezogen, bzw. zumindest ein, zwei Pferdchen vorab geschickt.
    "Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern, die anderen Windmühlen" chinesisches Sprichwort

    Stories aus der Feder Hamilkar Barkas'


Seite 10 von 10 ErsteErste ... 678910

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •