Seite 6 von 82 ErsteErste ... 23456789101656 ... LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 1229

Thema: PB81 - Ohne Karte, ohne Führer, ohne Ziel, ohne Plan

  1. #76
    The Man behind the Screen Avatar von Empirate
    Registriert seit
    12.08.14
    Ort
    Im schwärzesten Schwabenland, wo keine Sonne hinfällt
    Beiträge
    4.604
    So, wieder da... was, gleich zwei Nachbarn? Und der erste Ausgang ist auch identifiziert, saubere Arbeit. Tausend Dank fürs Ziehen, Ziankali!

  2. #77
    The Man behind the Screen Avatar von Empirate
    Registriert seit
    12.08.14
    Ort
    Im schwärzesten Schwabenland, wo keine Sonne hinfällt
    Beiträge
    4.604
    Die Demo hat's ja schon angekündigt:

    Bild


    Und tatsächlich hat jemand schon eine pop2-Stadt. Kriegerstart. Hmm. Zu viele BT-Leerrunden durch fehlenden Techs, daher erstmal so gestartet? Muss nichts schlechtes sein.

    Bild


    Ob ich an Duckys Krieger vorbeiziehe, habe ich ein Weilchen überlegt. Aber da in Sanitarium in 3 Runden der Krieger fertigwird, wollte ich doch zumindest einen Blick in sein Land riskieren. Extrem lecker sieht's hier aus! Ob ich da wohl ne frühe dreiste Stadt hinbekomme? Vermutlich unmöglich, den Siedler sicher da hinzubekommen, wenn man nicht mit Äxten eskortiert - und dann könnte es zu spät sein. Immerhin tummeln sich hier schon Löwen!

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. #78
    The Man behind the Screen Avatar von Empirate
    Registriert seit
    12.08.14
    Ort
    Im schwärzesten Schwabenland, wo keine Sonne hinfällt
    Beiträge
    4.604
    Nicht viel zu berichten, daher kommen hier mal ein paar allgemeine Überlegungen hin. Den Krieger habe ich zurückgezogen; hatte kurz überlegt, ob man bei Ducky auf ne Unaufmerksamkeit hoffen und ihm nen BT zu klauen versuchen bzw. seinen Aufbau stören sollte, aber sich jetzt schon Feinde machen?

    Außerdem weiß ich immer noch nicht, welchen Plan ich verfolgen soll; wenn ich den 1. Siedler ASAP haben will, baue ich den auf pop2, und dann kommt in Sanitarium vorher nur ein Krieger raus (der in 2 Runden fertig ist). Sollte Ducky dann gegenziehen, würde es eklig.

    Meine Nachbarn sind Zulu, Portugiesen und Osmanen, wenn ich das richtig sehe. Als FIN sollte ich in der Lage sein, gegen die einen kleinen Techvorsprung herauszuholen, evtl. schon bei Bauwesen, evtl. mit SK oder Rittern. Das Land ist zwar nicht so für den totalen Hüttenspam geeignet; aber das dürfte die Nachbarn genauso betreffen wie mich. Ich kann es mir vielleicht auch leisten, aggressiv blockzusiedeln, wenn ich früh Plänkler ins Feld führen kann, die sind ohne Katas kaum aus Städten rauszukriegen, und hier gibt's auch schöne Hügelketten und hügelige Chokepoints.

    Etwas Schiss habe ich vor dem Zulu. Keine Ahnung, was für ein Spielertyp metal ist (und was er drauf hat), aber Impis können in dem Wald-Hügel-lastigen Gelände schon sehr nervig sein! Bronze, Bronze, Bronze... die eine Nahrungstech (Ackerbau), die ich mir vorher gegönnt habe, war hoffentlich nicht schon zuviel!

    Um die Barbaren mache ich mir jetzt nicht mehr so Sorgen, nachdem ich die Form des Landes kenne; wirkt eigentlich gut komplett ausleuchtbar.

    Ich bin jetzt sehr gespannt auf die Lage des Kupfers! Davon hängen alle Siedlungspläne ab.

    Hier noch die aktuelle Demo:

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #79
    Spielt mal wieder PB Avatar von ElDuderino91
    Registriert seit
    15.11.08
    Beiträge
    13.524
    Warum ist BV für dich so wichtig? Also natürlich ist es wichtig Sklaven zu können, klar. Aber bei den engen Durchgängen reicht es mMn den Nachbarn nen Plänkler zu zeigen, um denen jegliche Lust zu rauben

  5. #80
    The Man behind the Screen Avatar von Empirate
    Registriert seit
    12.08.14
    Ort
    Im schwärzesten Schwabenland, wo keine Sonne hinfällt
    Beiträge
    4.604
    Bronze brauche ich auch zum Holzen, das ist hier ganz am Anfang sogar noch wichtiger als die Peitsche.

    Aber zu Deiner Frage:
    Impi-Nervereien kann ich mit Plänklern nicht sinnvoll unterbinden, dafür brauche ich ne Axt, da ein Plänkler nicht erfolgversprechend angreifen kann. Und solange mein Plänkler einfach nur in der Gegend rumsteht, auch in nem Engpass, kann der Impi einfach vorbeiziehen und erst später bei Betreten des Kulturgebiets Krieg erklären. Vielleicht bin ich da paranoid, aber hatte Coco in nem früheren PB nicht mal mit seinen Zulus gleich zwei Nachbarn Impi-gerusht? Ich will da zumindest mal einen Gedanken dran verschwenden...

    OK, tu ich das doch gleich mal:
    Sicher hat metal zuerst Bergbau erforscht, da er mit Jagd und Ackerbau startet (somit vermutlich erstmal keine Nahrungstech braucht) und in Runde 8 seinen ersten Punkteanstieg hatte. Meiner kam in Runde 9, bei den leicht höheren Kosten von Ackerbau (meiner ersten Forschung) gegenüber Bergbau kommt das hin. Ich gehe davon aus, dass er dann Bronze gleich nachschiebt. Das dürfte er dann ebenfalls ca. eine Runde vor mir haben.

    Mein bisheriger Plan "Lahm" sieht vor, die erste Stadt ca. Runde 33/34 zu setzen (Wachstum auf pop3, 2x Holz, Siedler läuft Runde 32 los). Das geht sich dann so aus, dass 9 Runden später der 2. Siedler fertig ist und zwischendurch auch noch ein 2. BT kommt, der dann bei der neuen Stadt Kupfer anschließen kann. Ist das zu langsam?
    Ich könnte den ersten Siedler auch schon Runde 28 fertighaben. Wenn der BT mit zur neuen Stadt läuft, um das Kupfer zu erschließen, bin ich so am schnellsten Impi-sicher. Dadurch würde sich allerdings alles nach der ersten Gründung massiv verzögern, da ist noch nichtmal das Wildlager gebaut. Ich werde wohl trotzdem erstmal auf den frühen Siedler planen: Wenn der BT nicht mitlaufen muss, sondern bei der Hauptstadt bleiben kann, ist der Aufbau vergleichbar gut zu Plan "Lahm".

    Naja, vor allem warte ich jetzt erstmal auf die Bronzeforschung. Je nachdem, wo das Kupfer liegt, muss ich mir vielleicht gar keine Sorgen machen - wenn es direkt bei der Hauptstadt oder ohne Umstände von einer nah gesetzten 2. Stadt erschlossen liegt

  6. #81
    Ignoriert Mauern Avatar von Argonir
    Registriert seit
    27.12.07
    Beiträge
    2.332
    Coco traf da aber auch auf günstige Bedingungen. Keramik first, wenn man sicher den Zulu in der Nachbarschaft hat, ist halt nicht die beste Idee gewesen
    Bitte weitergehen, es gibt hier nichts mehr zu lesen!

    Immortals sterben nicht

  7. #82
    The Man behind the Screen Avatar von Empirate
    Registriert seit
    12.08.14
    Ort
    Im schwärzesten Schwabenland, wo keine Sonne hinfällt
    Beiträge
    4.604
    Nur einer der Fehler, die ich zu vermeiden trachte. Wenn ich genug vermeide, spiele ich hier noch ne Weile mit. Wenn nicht...

  8. #83
    Registrierter Benutzer Avatar von Flunky
    Registriert seit
    21.03.12
    Beiträge
    17.370
    metal ist Hubabl, wenn das deiner Einschätzung hilft

    Siedler R32 ist unter normalen Bedingungen ja schon zügig. Auf was musst du beim R28-Plan denn verzichten? Bei wütenden Barbs sollte zumindest ein Krieger als Geleitschutz drin sein, oder vorher bereits großzügig ausleuchten.
    1525. Wir finden Astronomie in ner Hütte.

  9. #84
    The Man behind the Screen Avatar von Empirate
    Registriert seit
    12.08.14
    Ort
    Im schwärzesten Schwabenland, wo keine Sonne hinfällt
    Beiträge
    4.604
    Metal = Hubabl? Ok... kann mich gerade an keine Großtaten oder Kapitalböcke erinnern, die Hubabl in nem PB gedreht hat. Wie spielt denn der so? Eher Builder oder eher Aggressor? Er wird sicher seinen Grund gehabt haben, die Zulus auszusuchen...

    Beim R32-Plan kommen zwei Krieger vor dem Siedler und ein dritter kurz darauf. Der 2. BT kommt mit R37 recht früh.

    Der R28-Plan sieht vor, den Siedler direkt nach dem ersten Krieger zu schnitzen. Der BT kann danach das Wild ausbauen gehen (Jagd ist vorher eh nicht erforscht), oder aber mit dem Siedler zur Stadtposi latschen. Tut der BT ersteres, geht's schön weiter, und ich bin gegenüber dem R32-Plan mit allem anderen kaum hinterher (hole den Plan R41 ein, kriege auch die Krieger kaum später). Latscht der BT dagegen mit dem Siedler, dauert der 2. BT leider ewig, und das Wild bleibt erstmal unausgebaut --> suboptimal... aber immerhin hätte ich die Option.

    Der R28-Plan hat etwas weniger Sicherheit vor Barbs, weil nur ein Krieger die Siedelposition ausleuchten kann. Die neue Stadt kann ohne BT auch erstmal nicht viel (kann sich halt selbst nen BT oder noch nen Krieger bauen... das war's aber auch).


    EDITH meint, sie hätte grad noch die aktuelle Demo geknipst. Bei der Nahrung wird's nächste Runde deutlich besser aussehen, wenn der Weizen befarmt ist!

    Achtung Spoiler:
    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #85
    Registrierter Benutzer Avatar von Flunky
    Registriert seit
    21.03.12
    Beiträge
    17.370
    R28 und der BT baut das Wild aus würd ich dann nehmen.

    @Hubabl: mehr kann ich da auch nicht zu sagen. Gefühlt spielt er häufig mit, aber an besondere Situationen, ob positiv oder negativ, erinner ich mich nicht.
    1525. Wir finden Astronomie in ner Hütte.

  11. #86
    Civ-Rentner Avatar von HeymlicH
    Registriert seit
    15.05.01
    Beiträge
    14.679
    Zitat Zitat von Empirate Beitrag anzeigen
    Impi-Nervereien kann ich mit Plänklern nicht sinnvoll unterbinden, dafür brauche ich ne Axt, da ein Plänkler nicht erfolgversprechend angreifen kann.
    Wieso kann ein Plänkler keinen Impi angreifen? Die Chancen sind nicht so mies, wie du vielleicht denkst. Der Impi kommt natürlich mit 'ner freien Stärke-Beförderung, daher würde ich so grob mit 40% rechnen. Dafür ist der Plänkler aber auch billiger. Ein Schock-Plänkler gewinnt sogar gegen 'nen Deckungs-Impi (dafür braucht man bissel Erfahrung von Barbs).

    Nicht dass du deswegen jetzt jetzt Plänkler bauen sollst, Äxte sind universeller einsetzbar. Aber ich denk nicht dass jemand so dumm ist 'nen Mali vor Katas zu rushen, das geht wirklich schlecht.

    Als Mali dagegen kann man 'nen Zulu u.U. rushen, wenn er nahe genug ist, weil der Zulu miese Starttechs hat.

  12. #87
    The Man behind the Screen Avatar von Empirate
    Registriert seit
    12.08.14
    Ort
    Im schwärzesten Schwabenland, wo keine Sonne hinfällt
    Beiträge
    4.604
    Bin inzwischen auch sehr bei der R28-Variante.

    Der Impi steht um Zweifelsfall auf Hügelwald... aber stimmt schon, Plänkler sind nicht ganz schlecht.

  13. #88
    The Man behind the Screen Avatar von Empirate
    Registriert seit
    12.08.14
    Ort
    Im schwärzesten Schwabenland, wo keine Sonne hinfällt
    Beiträge
    4.604
    Ziankali (der Startkrieger) hat beim Zug auf den Waldhügel eine etwas delikate Situation vorgefunden:

    Bild


    Wen wird der Löwe wohl vernaschen wollen? Ziehen Tiere überhaupt auf Ressourcen, selbst wenn sie dort eine Einheit angreifen können? metal/Hubabl war schon im Spiel, ist also dem Löwen offenbar vor den Rachen gelaufen. Ich mache mir um den Krieger mit seinen +75% Defbonus nicht so große Sorgen, der hat 97% Überlebenschance, aber es wäre natürlich sooo viel schöner, wenn der Zulu-Späher aufgefressen würde und ich dann den schwerverletzten Löwen um seinen XP erleichtern könnte.

    Hier mal ein Blick auf die Hauptstadt, innen und außen, nachdem der Weizen fertig bewässert ist.

    Bild

    Bild


    Sanitarium baut direkt mit Wachstum auf pop2 dann den Siedler und unterbricht den Krieger. Weiteres Wachstum hilft nicht sehr, da nur 3er Felder zur Verfügung stehen und das Wachstum für den einen extra- nur Zeit raubt. Der Siedler kommt dann mit zweimal Holz flott raus, so dass Sanitarium den Krieger zum Wachsen fertigbauen kann.

    Flunky (der BT) kann im Moment nichts Sinnvolleres tun als Straßen zu bauen (immerhin das, starte ja mit Rad! ). Da ich noch nicht weiß, wo Kupfer ploppt, kann ich nichtmal den Lauf des ersten Siedlers gezielt fördern. Also verkürze ich mir die Zeit bis zur Bronzeforschung mit Straßen in Wäldern, die dann ASAP zur Rodung anstehen, das beschleunigt hinterher den Siedler am besten.

    Und HeymlicH (neuer Krieger) betritt die Bühne, um im Süden etwas auszuleuchten! Man sieht, dass auch in Hauptstadt-Nähe schon gilt: Hic sunt leones!

    Die aktuelle Demo:

    Achtung Spoiler:
    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  14. #89
    Avatar von Lord of the Civ
    Registriert seit
    15.09.13
    Beiträge
    6.779
    Zitat Zitat von Empirate Beitrag anzeigen
    Ziehen Tiere überhaupt auf Ressourcen, selbst wenn sie dort eine Einheit angreifen können?


    Ressourcen können sie in so einem Fall betreten, Kultur nicht.

  15. #90
    The Man behind the Screen Avatar von Empirate
    Registriert seit
    12.08.14
    Ort
    Im schwärzesten Schwabenland, wo keine Sonne hinfällt
    Beiträge
    4.604
    Das Bilder der Runde bringt mich zum :

    Bild


    Metal = Hubabl hat seinen Späher an den Löwen verloren. Die Wildparkaufsichtsbehörde meint dazu: Emoticon: genehmigt

    Ziankali zieht neben den Löwen aufs Flachland, bei 1,1 Reststärke hat der nur 2-5%, den auch noch zu fressen. Mir ist das zu blöd, nen Krieger in der Ecke von nem kaputten Löwen festklemmen zu lassen.

    Ansonsten ist Flunky auf den Wald 1 der HS gezogen und baut dort sehr spannende Waldstraßen für weiter Parkranger. Parkranger HeymlicH liebt aber das raue Leben und treibt sich abseits der Straßen herum, er verlässt nächste Runde die gesicherte Umgebung der Parkaufsicht.

    Die Demo im Spoiler:

    Achtung Spoiler:
    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Seite 6 von 82 ErsteErste ... 23456789101656 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •