Seite 1 von 45 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 669

Thema: [Subnautica] Verschollen auf einem Ozeanplaneten

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von Falcon
    Registriert seit
    23.06.04
    Beiträge
    7.798

    [Subnautica] Verschollen auf einem Ozeanplaneten

    Mal was anderes, auf der Suche nach einem U-Boot Spiel bin ich auf Subnautica gestoßen. Die Herausforderung liegt in diesem Spiel darin, dass man die Übersicht behält und sich irgendwie Notizen macht, was man wo entdeckt hat.

    Na da bietet sich doch eine Story geradezu an


    Inhalt - welche Version gespielt wird:

    Seite 1 bis 11 - Beta Version April 2017 - Silent Running

    Seite 12 - Beta Version Juni 2017 - Voice from the deep

    Seite 22 - Beta Version September 2017 - Ein Versuch Hardcore Mode

    Seite 32 - Neuanfang zum Release - Februar 2018

    Seite 42 - Beta Version September 2018 - Abenteuer in der Tiefsee


    Los geht es mit der April Version, wie man an den Bilder oben rechts lesen kann.
    Bei Hardcore besteht immer die Gefahr, dass die Story abrupt endet. Starten wir also besser mal auf dem normalen "Survival" Mode, da verliert man nur seine gesammelten Sachen wenn man drauf geht.

    Bild


    Das Raumschiff erinnert an Civ5, als Monte am Ende damit weggeflogen ist. Da man nicht viel über die Hintergründe erfährt, muss man wohl im Spiel herausfinden was zu dem Absturz geführt hat.

    Man weis nicht einmal wie man heißt, also nennen wir den unbekannten Helden mal "Monte"

    Bild


    Es beginnt mit den letzten Erinnerungen von der Katastrophe, Monte konnte gerade noch in die Rettungskapsel springen.

    Bild


    Kurz nach dem Abdocken sieht man durch die Lucke einige Explosionen, dass war´s wohl mit Montes Weltraumflug

    Bild


    Beim darauf folgenden Eintritt in die Atmosphäre kommt es links im Bild zum Kabelbrand und es werden einige Teile durch die Kapsel geschleudert, dabei wird Monte bewusstlos.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 003.jpg (315,7 KB, 1316x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 002.jpg (616,6 KB, 1324x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 001.jpg (672,6 KB, 1321x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 004.jpg (395,3 KB, 1310x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 005.jpg (466,2 KB, 1311x aufgerufen)

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von Falcon
    Registriert seit
    23.06.04
    Beiträge
    7.798
    Nach der Landung wacht Monte auf, verdammt, die Kapsel brennt Emoticon: burn

    Bild


    Der Feuerlöscher hat sich los gerissen, sieht aber noch intakt aus, her damit

    Bild


    Zisch, Monte löscht das Feuer

    Bild


    Was nun, warten auf Rettung

    Die Kapsel schwimmt auf einem unbekannten Planeten im Wasser, es tut sich nichts, Monte schaut auf sein PDA. Tag1, 3 Stunden nach der Landung, niemand meldet sich.

    Monte hat Luft zum atmen, die O2 Anzeige ist voll obwohl die Luke an der Decke offen steht.
    Leicht verletzt, siehe roter Kreis. Kein Durst, die blaue Anzeige ist fast voll.

    Was zu Fressen wäre nicht schlecht, mal auf die Suche gehen

    Bild


    Im Computer sind für solche Notfälle diverse Baupläne für Überlebensausrüstung gespeichert, allerdings gibt es außer einem Überlebensmesser keine Waffen.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 006.jpg (515,0 KB, 1315x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 007.jpg (443,6 KB, 1294x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 008.jpg (424,3 KB, 1294x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 009.jpg (370,3 KB, 1296x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 010.jpg (463,2 KB, 1293x aufgerufen)

  3. #3

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von Falcon
    Registriert seit
    23.06.04
    Beiträge
    7.798
    Energie ist da (75 Power), die Rettungskapsel hat wohl intakte Solarzellen. Das Funkgerät ist leider beschädigt, man braucht Werkzeug um es zu reparieren

    Bild


    In der Kapsel ist eine Ausrüstungskiste, die enthält jedoch nur 2 Leuchtfackeln, 2 Nahrungsrationen und 2 Flaschen Wasser.

    Bild


    Dank der fortschrittlichen Technologie des Weltraum Zeitalters verfügt die Kapsel über ein "Fabrikator", eine Art 3D-Drucker mit dem man alles mögliche an Werkzeug herstellen kann, oder auch einfach Essen kocht.

    Für Trinkwasser benötigt man leider "Bleiche", für die Ausrüstung fehlen Kupfer, Titan, Gold, Blei, Glas und andere Rohstoffe.

    Bild


    Wo die Luke eh aufgegangen ist, kann Monte ja mal schauen was draußen so los ist.

    Bild


    Im Wasser liegt das Wrack des Raumschiffs, ansonsten ist außer Wasser nichts zu erkennen

    Keine Überlebenden zu sehen, Monte ist wohl alleine in einem großen Ozean. Emoticon: piratsz

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 011.jpg (270,4 KB, 1276x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 012.jpg (364,0 KB, 1262x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 013.jpg (335,8 KB, 1244x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 014.jpg (372,2 KB, 1228x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 015.jpg (573,8 KB, 1213x aufgerufen)

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von Falcon
    Registriert seit
    23.06.04
    Beiträge
    7.798
    Monte geht mit seinem Raumanzug im Wasser mal ein wenig schwimmen

    Der Computer meldet etwas Strahlung im Wasser, wohl durch das Raumschiff Wrack

    Bild


    Das Wasser scheint nur flach zu sein und Monte kann mit seinem Raumanzug kurz abtauchen.

    Bild


    Der Tiefenmesser sagt 23m bis zum Grund unter der Kapsel, Monte findet etwas Metallschrott

    Bild


    Außerdem gibt es Quarz.

    Bild


    Die Luft wird knapp, schnell wieder auftauchen. Immerhin gibt es keine Probleme mit der Dekompression oder dem Druckausgleich, liegt wohl am Raumanzug

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 016.jpg (588,4 KB, 1193x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 017.jpg (639,6 KB, 1187x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 018.jpg (767,3 KB, 1175x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 019.jpg (755,3 KB, 1167x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 020.jpg (730,0 KB, 1148x aufgerufen)

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von Falcon
    Registriert seit
    23.06.04
    Beiträge
    7.798
    Da schwimmt ne Art Rüssel-Robbe, weiter hinten grüne Schlingpflanzen

    Bild


    Die Robbe sieht Monte und flüchtet, dabei verliert sie paar gelbe Kugeln.

    Bild


    Die Kugeln platzen und setzen wohl eine Art Gift frei, so verteidigen sich diese Robben also.

    Bild


    Monte fängt wohl besser kleine Fische, hier wird der erste erwischt

    Bild


    Die "Pepper" sind verdammt flink und lassen sich nur mit viel Geschick einfangen, aber Monte erwischt einen.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 021.jpg (566,5 KB, 1125x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 022.jpg (573,4 KB, 1117x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 023.jpg (558,2 KB, 1102x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 024.jpg (729,3 KB, 1085x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 025.jpg (710,9 KB, 1085x aufgerufen)

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von Falcon
    Registriert seit
    23.06.04
    Beiträge
    7.798
    Monte versucht weitere Fische in die Finger zu bekommen, einige Zeit vergeht im flachen Wasser

    Bild


    Man findet Metalle in Kalksteinablagerungen, interessant

    Der Computer warnt vor einer Reaktorexplosion des Raumschiffs Aurora, was die Absturzstelle wohl verstrahlen würde

    Bild


    Es gibt eine Menge Metallvorkommen, da findet man Blei, Gold, Kupfer, Titan, schonmal recht gut für den Anfang.

    Bild


    Einige der fremdartigen Pflanzen benötigt man um Ausrüstung herzustellen, z.B. diese Säurepilze.

    Es wird langsam dunkel, die Tage auf dem unbekannten Planeten scheinen recht kurz zu sein.

    Bild


    Wer weis was Nachts für Raubfische unterwegs sind, Monte taucht zurück zur Kapsel.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 026.jpg (574,9 KB, 1075x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 027.jpg (621,8 KB, 1060x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 028.jpg (859,2 KB, 1062x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 029.jpg (758,1 KB, 1056x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 030.jpg (541,8 KB, 1050x aufgerufen)

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von Falcon
    Registriert seit
    23.06.04
    Beiträge
    7.798
    Es geht durch die Lucke im Boden rein

    Bild


    Der erste Hilfe Fabrikator hat ein erste Hilfe Packet produziert (gibt es etwa alle 30 min Spielzeit)

    Bild


    Nun kann gebastelt werden, aus dem Schrott wird Titan.

    Bild


    Das erste Ausrüstungsteil wird gebaut, eine Batterie aus 2 Säurepilzen und Kupfer. Braucht Monte zwar noch nicht, aber das Teil braucht weniger Platz als die Rohstoffe.

    Bild


    Der Hunger wird problematisch, schnell mal ein Fisch grillen Emoticon: lecker

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 031.jpg (355,7 KB, 1037x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 032.jpg (432,9 KB, 1033x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 033.jpg (526,4 KB, 1023x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 034.jpg (502,9 KB, 1027x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 035.jpg (443,5 KB, 1019x aufgerufen)

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von Falcon
    Registriert seit
    23.06.04
    Beiträge
    7.798
    Aus den "Blasenfischen" lässt sich eine Portion Wasser rausholen, so verdurstet Monte schonmal nicht im salzigen Meerwasser

    Bild


    Fische fangen ist recht aufwendig und erfordert katzenhafte Reflexe, aber anders kommt man erstmal nicht über die Runden.

    Immerhin hat Monte schon einiges an Metall gefunden, Blei, Kupfer und viel Titan

    Bild


    Mitten in der Nacht warnt der Computer vor einer Reaktorexplosion

    10 was, Stunden 9, 8, 7 wähh, Sekunden

    Bild


    Tia, da explodiert das Wrack

    Bild


    Die Teile werden weit in den Ozean geschleudert, ein Geigerzähler beginnt zu rattern. Nix wie rein, draußen breitet sich wohl Strahlung aus.

    Bild


    Das war´s erstmal für den Anfang

    Falls wer Fragen hat können die Bilder auch noch genauer erklärt werden
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 036.jpg (400,2 KB, 1024x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 037.jpg (502,4 KB, 1011x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 038.jpg (399,0 KB, 1009x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 039.jpg (410,7 KB, 1019x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 040.jpg (289,0 KB, 1006x aufgerufen)

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.07.13
    Beiträge
    512
    sieht nett aus.
    das wrack konnte man vor der explosion nicht erkunden und pluendern?

  11. #11
    Registrierter Benutzer Avatar von Herbert Steiner
    Registriert seit
    23.03.12
    Beiträge
    2.319
    Zitat Zitat von geiz Beitrag anzeigen
    das wrack konnte man vor der explosion nicht erkunden und pluendern?
    Das werden wir jetzt wohl nie erfahren ...


  12. #12
    Registrierter Benutzer Avatar von Falcon
    Registriert seit
    23.06.04
    Beiträge
    7.798
    Der Reaktor ist nach etwa 20 min Spielzeit hoch gegangen, vermutlich wäre man in der Nähe des Wracks dabei drauf gegangen. Außerdem warnt der Computer ja gleich vor Strahlung, wenn man Richtung Wrack schwimmt findet man da auch verstrahltes Wasser, falls man vorher nicht schon gefressen wird...

    Es gibt auch mindestens 2 verschiedene Karten, beim ersten Anspielen sah die Unterwasserlandschaft anders aus. Karte ist auch das Stichwort, man muss sich irgendwie selber eine skizzieren und vor allem notieren wo man schon gewesen ist. Da man den Bauplan für den Kompass erst finden muss ist es schon schwierig überhaupt in eine Richtung zu tauchen, was die Erkundung natürlich nicht leichter macht.

    Wie kann man sich orientieren
    Man kennt nur die Richtung zum Wrack und kann sich im HUD die Rettungskapsel anzeigen lassen, mit Entfernung. Außerdem lassen sich Bojen bauen, die kann man auch im HUD mit Entfernung anzeigen lassen.

    Die Idee wäre also in sagen wir mal 500m Meter Entfernung eine Boje abzustellen, dann hat man 2 Punkte mit Entfernung, damit lässt sich theoretisch jede Stelle wieder finden.

    Außerdem kann man eine Boje mitschleppen, die braucht nur 1 Platz im Inventory wie die meisten Werkzeuge. Wenn man was interessantes wie Wrackteile oder eine Höhle findet, dann lässt man halt einfach die Boje da um die Stelle leicht wieder zu finden.


    Es gibt aber zuerst andere Probleme, man hat in der Rettungskapsel nur eine Lagerkiste. Man kann noch weitere Transportboxen bauen und in die Kapsel stellen, besser wäre natürlich ein "Builder" Werkzeug, so ne Art tragbarer Fabrikator um eine Unterwasserstation zu bauen. Glas und Titan findet man ja im flachen Wasser, ne kleine Hütte mit paar Lagerschränken wäre schon mal optimal um sein Kram zu verstauen.


    Aber wenn das Wrack die Leser so interessiert kann ich ja mal hinschwimmen und paar Fotos machen

  13. #13
    Frühstücksbonze Avatar von Gullix
    Registriert seit
    21.07.10
    Beiträge
    12.219
    ...also, das Spiel sieht witzig aus. Kann man die Kapsel bewegen?
    Zitat Zitat von Eleanor Roosevelt
    Great minds discuss ideas, average minds discuss events, small minds discuss people.

  14. #14
    Ewig unbezähmbar! Avatar von LegatBashir
    Registriert seit
    01.11.05
    Ort
    verschneiter Süden
    Beiträge
    1.405
    Das Spiel steht auch bei mir auf dem Wunschzettel. Wenn ich meinen neuen PC hab (dauert noch) wird das Spiel möglicherweise schon den EA verlassen haben. Auch wenn es noch im EA sein sollte werd ich es mir denn zulegen.
    ex flammis orior

  15. #15
    Registrierter Benutzer Avatar von Falcon
    Registriert seit
    23.06.04
    Beiträge
    7.798
    Ich bin ehr zufällig auf das Spiel gestoßen, gab es für 19 Ökken bei Steam, also hab ich´s halt mal geholt. Ging erstaunlich leicht zu installieren und einzustellen, 10 min vielleicht für paar Tastenbelegungen

    Grafikdetails gibt´s nur niedrig, empfohlen und hoch, bei mir läuft´s auf "empfohlen" mit einer GF 970 sehr flüssig. Auf "hoch" geht´s auch, aber ich sehe kein Unterschied und hab lieber paar FPS mehr, weil es man dann die flinken Fische leichter fängt.
    Die Wasseroberfläche kann man noch auf "mittel" oder "hoch" stellen, hier ist "hoch", das sieht über Wasser deutlich besser aus. Ich werd´s aber auf "mittel" umstellen, weil es unter Wasser praktisch gleich aussieht und wohl deutlich weniger Leistung frisst.

    Das Spiel ist wohl seit 2014 im "Early Access", macht aber schon ein sehr spielbaren Eindruck. Ist mir nur recht, wenn die noch weiter dran arbeiten


    Zitat Zitat von Gullix Beitrag anzeigen
    ...also, das Spiel sieht witzig aus. Kann man die Kapsel bewegen?
    Interessant, das war auch meine erste Idee, mal mit dem Ding zum Wrack fahren Emoticon: segeln

    Strömung gibt es (zum Glück) noch keine, also bleiben Rettungskapsel und Bojen stehen. Ein Außenbordmotor gibt es wohl nicht zu bauen, dafür aber U-Boote. So weit war ich aber noch nie, dazu muss man zuerst die Baupläne finden und Materialien aus größeren Tiefen.

Seite 1 von 45 1234511 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •